Microsoft baut Virtual Earth weiter massiv aus

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft setzt den massiven Ausbau seines Kartendienstes "Virtual Earth" fort. Im Januar wurde eines der bisher größten Updates in die Datenbanken eingespielt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ganz schön massive News :-)
 
@Forum: Besonders wenn man bedenkt, dass WF aus dem, was bei MS "Vogelperspektive" heißt, kurzum "Birds-Eye-View" macht.
 
@pool: Dann hat WF seine Informationen einfach von einer englisch sprachigen Quelle bezogen...Hätte man auch selber drauf kommen können.
 
@Gnahhh: Eine englischsprachige Quelle zu benutzten ist die eine Sache. Die andere ist einen adäquate Übersetzung.
 
Also ich denke, dass Microsoft und Google in der Richtung eher zusammenarbeiten sollten, oder ist das Bildmaterial von den Satelliten beispielsweise von beiden einsehbar?
 
@gonzohuerth: Von eiserner Konkurrenz haben wir im Endeffekt mehr. Die Nahaufnahmen sind eh bei Google wie Microsoft mit Flugzeugen geschossen und nicht von Satelliten.
 
@gonzohuerth: die Satelitenbilder sind zum Beispiel oft die selben, bei meinem Heimatort liegen Heuballen auf der Wiese, ergibt ein sehr eigenes Muster, welches bei Google Earth und bei Virtual Earth dasselbe ist.
 
Oh, mist, jetzt sieht man auch dass ich mir in der nase gebort habe anhand der Bakterien auf meinen Finger. Wie gut das es so ne auflösung gibt.
 
Die sollten endlich mal ein Programm wie Google Earth anbieten. Das Web Interface ist nicht so das wahre
 
@Satriani: das Web-Interface geht schon recht gut von der Hand.. ein Client wäre aber trotzdem schöner (im Prinzip wäre es wohl nichtmal schwer einen kleinen selbst zu programmieren)
 
@Satriani: Das Programm gibts seit mindestens 3 Jahren. http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=E9298080-50C4-4F2E-9FC4-4009074996BA&displaylang=en Man, man, man... und bei der Anzahl an Plusklickern hat scheinbar keiner einen Plan.
 
@Knarzi: Das ist ein Plugin und kein Programm wie Google Earth. Genau sowas hab ich nicht gemeint....
 
Es müsste doch eigentlich möglich sein, wenn die Städte so aus vier Richtungen aufgenommen werden, daraus eine 3D-Landschaft zu erstellen, - oder ?
 
@Elvenking: Manche Städte sind doch in 3D .
 
@Elvenking: Dafür gibt es weit effizientere Methoden.
 
@Elvenking: Jupp, wurde vor kurzem erst wieder ne neue Technologie dafürvorgestellt
 
@Samin: Welche denn?
 
Grade die Bird-Eye Funktion ist im Vergleich mit Google-Maps einfach unschlagbar, zumal man hier in Deutschland vielerorts Streetview vergessen kann.
 
Die Navigation von Virtual Earth, ist im Vergleich zur Google-Konkurrenz, absolut grausam.
 
Also wenn selbst Microsoft die Funktion sinnvollerweise "Vogelperspektive" nennt, wieso kann der WF-Redakteur das nicht, oder hört sich "Bird-Eye-View" cooler an?
 
@sushilange: ein ekelhafter Trend, den es nicht nur bei WF gibt.
 
@sushilange: Ist einfach Zeitgemäss. Persönlich finde ich es auch nicht gut. Noch schlimmer ist diese Entwicklung bei den Berufsbezeichnungen, da wissen die Meisten gar nicht mehr was es ist. Verkäuferin=Sale Managerin usw., einfach nur blöd.
 
@Rumulus: Am geilsten ist immer noch: Facility-Manager. Auf gut Deutsch: Hausmeister. Aber in der Tat, der Trend ist hier schon groß im Kommen, den ich nicht gutheißen mag. Immerhin ist das Verwirrung pur, wenn man kein Englisch kann. Für mich belanglos, muss aber dennoch ab und zu selber nachforschen...
 
@Rumulus: Haupsache, für jeden Berufszweig wird Assistent oder Manager drangehangen. Gut, dass nicht jeder Dr. oder Prof. heißen darf.
 
Wenn die die Bilder jetzt machen, ist da doch zumindest in manchen Gegenden Schnee, oder?
Sieht dann doch doof aus, wenn man ranzoomt und es wird plötzlich alls weiß ^^
Oder sind die Bilder schon älter und werden erst jetzt eingespielt?
 
@ShadowSkull: Die Bilder werden im Sommer bzw. bei schönem Wetter gemacht. Bei mir sind die Bilder vom Sommer 08. Die Aufbereitung dauert nur so lange, deshalb kommen erst jetzt nach und nach die Aufnahmen bei live.com rein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter