Deutschland: Jeder fünfte Haushalt mit Spielkonsole

Konsolen Aktuelle Spielkonsolen erfreuen sich in Deutschland derzeit größter Beliebtheit. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitgeteilt hat, stand Anfang 2008 in fast jedem fünften Haushalt hierzulande eine Next-Gen-Spielkonsole. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
55-65-Jährige? "Haben Sie eine Spielkonsole?", "Spiel-was? Ja klar!"
 
@Mampf: Also mein Opa ist ma schlanke 71 und hat ne XBOX 360^^ :) Findet der total toll darauf Skate2 zu zocken.Also ein paar "reifere" Menschen mit ner Konsole gibts da schon :)
 
@Mampf: gabs schon berichte im TV drüber, dass grade in altersheimen konsolen sehr beliebt sind, damit die leute dort die langweile todkloppen.
 
@Mampf: auf meiner Xbox 360 Freundesliste ist ein 52 jähriger Grid Spieler - und ein ausgezeichnter Grid Spieler ist er übrigens auch noch. Natürlich ist so etwas aber die Aussnahme.
 
@Forum: Daran werden wir uns in Zukunft auch gewöhnen müssen, jeder von uns der eine Konsole besitzt oder gerne am PC spielt wird das auch bestimmt im hohen Alter machen. Vielleicht nicht so exzessiv wie in jungen Jahren...oder vielleicht doch, als Rentner hätte man auf jeden Fall genügend Zeit wenn man noch fit sein sollte...
 
Konsolen ... pff. PC FTW !!!
 
@DennisMoore: Jedem sein Geschmack, ich bevorzuge auch den PC aber gibt halt genug Menschen die NICHT alle 3 Monate in Hardware investieren wollen :)
 
@xcsvxangelx: Ich komm mit meienr Hardware, welche ich mir vor 4 jahren zugelegt hab, wunderbar klar, auch mit aktuellen Spielen. Klar is das geschmackssache aber alle 3 Monate neue Hardware...Sorry des is Quatsch.
 
Soviele? Kann ich nicht ganz glauben. Das die Konsolen in den letzten Jahren stark an Verbreitung zugenommen haben sehe ich ja auch, aber in meinem Bekanntenkreis, kenne ich gerade mal vir Leute mit einer Konsole....
Ich kann nur schätzen, aber es sind wohl unter 5 %....
 
@bowflow: hmmm lass mich überlegen... 2 leute die aber pc junkies sind haben bei mein leuten keine konsole sonst haben sie alles ps3, ps2, xbox360, psp oder auch meherere .... das sind wohl dann bei mir 80% aber das is auch die ausname, mein bekanntenkreis is halt nun mal so^^
 
Dann lebt wohl auch jeder fünfte Haushalt von Hartz IV. Ok, ist wohl ein bißchen weit hergeholt, aber ich staune immer wieder, wie Leute, die am Existenzminum leben, mit elektronischem Equipment ausgestattet sind.
 
@knueppelvoll: Muss ich dir Recht geben. Viele solcher Familien besitzen eine der neusten Konsolen. Klagen, dass man zu wenig Geld bekommt, aber Kind spielt PS3 und Vater trinkt 10:00 Uhr sein 5. Sternburger (Bier). (Nur Vermutungen, die sich aber oft bestätigen! Und trifft NICHT auf alle zu, die am Exeistensminnimun leben)
 
@blasimodo: Dazu kommt noch der Konsum von Unmengen von Zigaretten. Ich bin zwar auch Raucher, aber wenn ich sehe, wie die die Kinder in den Buden vollqualmen, dann geht mir das schon gewaltig gegen den Strich. Also, ich habe nchts gegen Spielkonsolen, aber wenn man nur davor hockt und keine Bewegung hat, dann ist das schon arg bedenklich. Früher kriegte man uns Kinder nicht in die Bude, heute kriegt man sie nicht raus. Und wir hatten in den 70ern und 80ern auch unser elektronisches Spielzeug, wo es sich gelohnt hätte, nicht in die Natur zu gehen.
 
@blasimodo: laut deiner aussage hört sich das an als ob 80% der HatzIV empfänger eben genau in das schema passen. auch die aussage " Und trifft NICHT auf alle zu" rückt das nicht wirklich in ein besseres licht. Es hat mir nur noch in deinem Beitrag der satz gefehlt "Wer arbeit sucht bekommt auch welche". Naja ich hoffe das du nicht einmal in die situation kommst ohne job da zu stehen.
 
@blasimodo: das stimmt. wenn man im fernsehn diese (voyeur)dokus über diese sozialen fälle sieht, sieht man sehr oft einen neuen flachbild TV im wohnzimmer und spielekonsolen. das ist mir auch schon aufgefallen. irgendwo hast du schon recht.
 
@blasimodo: "Und trifft NICHT auf alle zu, die am Exeistensminnimun leben"

Ich bin eher der Meinung es müsste so heißen: Und trifft auf die meisten nicht zu, die Exeistensminnimun leben"

Aber die Negativbeispiele fallen natürlich immer am stärksten auf. Wenn ich morgens gegen 10 Uhr :-) zur Uni fahre sehe auch oft viele von den Negativbeispielen am Kiosk rumstehen aber deshalb davon auszugehen dass die Mehrheit der Hatz IV Empfänger so ist, ist meiner Meinung nach falsch.
 
@LoD14: Na, anhand des Fernsehens kann wohl nicht davon ausgehen, dass es so ist. TV ist nicht immer dazu da, um die reale Welt zu schildern und die Wahrheit zu sagen. Da darf man sich nicht täuschen lassen. Aber in diesem Fall stimmt es. Ich kenne da so einige Familien und auch Alleinerziehende. Für die ist es oft das Ruhigstellen des Nachwuchses. Ein Kind vorm Fernseher oder vor der Konsole zickt halt nicht rum. Allerdings finde ich auch erstaunlich, dass sie eine enorme Aktivität an den Tag legen, wenn man sie mal an die Hand nimmt (Eltern und Kinder). Scheinbar fehlt einfach nur einer, der sie in die richtige Richtung schiebt. Unsicherheit und Resignation ist da wohl das große Thema.
 
@knueppelvoll: es gibt auch Hartz 4ler die vorher gearbeitet haben,so wie meiner einer... und sich Hardware dann angeschafft haben. Mich regt es immer wieder auf wenn die Leute Hartz4 hören und staunen wo die Sachen herkommen, aber was vorher war spielt ja keine Rolle ... jane is Klar
 
@ABDUL: Ja, was denn nu? Erst Hardware und Hartz IV? Oder Hartz IV und dann Hardware? Entscheide dich mal. Ich habe nicht geschrieben, dass alle so sind und ich werde mich hüten, alle über einen Kamm zu scheren.
 
@LoD14: Jaein man kann vorher den Fernseher schon angeschaft haben sprich bevor man Arbeitslos wurde . Wenn ich aber Langzeit Arbeitslose mit der neusten teuren Technik sehe kriege ich schon das kotzen .
 
@overdriverdh21: Duden, Dude!
 
@Linux-Taliban: Poste mal was zum Thema .
 
@oOThunderleechOo: 80% nicht, aber 20% sind es auch nicht. Ich habe durch meinen Beruf ein bisschen mit Sozialfällen zu tun und kann nur aus Erfahrung sprechen. Und wenn es nicht unbedingt eine PS3 ist, dann sind es meistens andere "nicht lebensnotwendige" Sachen... (wie unten erwähnt, ein TFT z.b)
 
@ABDUL: Wenn ein Arbeitnehmer oder ein Unternehmer seinen Job verliert oder sein Geschäft krachen geht, muss er auch in eine kleinere Wohung ziehen, das Haus verkaufen, den BMW gegen einen Dacia eintauschen, ...
 
fragt sich halt nur wie repräsentativ diese tv berichterstattung ist, in der man lcd tvs bei hartz 4 empfängern sieht. glaubt nicht alles was euch das fernsehn als tatsache verkaufen will, hier gehts um quote, um polarisieren, um einen keil in die gesellschaft treiben, sodas der eine schlecht über dne anderen teil redet... von wegen, hartz 4 leuten gehts besser als den arbeitenden... leute seid doch nicht so doof... die hintergründe, warum ein lcd tv da steht, ob derjenige der sich da als h4 opfer darstellt, wirklich einer is, usw. usw. kriegt man alles nich raus. es wird schön an der oberfläche berichtet, nur nich in die tiefe, weil dann die argumentationskette reißt. aber so wie hier einige da abgehn... heißt hartz4 = zwanghaft röhrenfernseher? ne sicher nich. wenn mir als hartz4 empfänger die röhrenkiste kaputt geht, würde ich mir auch einen lcd kaufen... ja und? denkt mal ein bisschen nach und wer geschickt haushaltet, kann sich das sogar mit hartz 4 leisten
 
@Rikibu: Wer geschickt haushaltet kann sich das mit HartzIV leisten?! Und dann sagst du noch, dass es denen nicht gut geht? Ich habe selber in der Verwandtschaft Leute, die schieben 2 Schichten und sind froh, dass Sie sich gerade ne Wohnung und ein kleines Auto leisten können. Ist ja jetzt auch egal! :) back to topic: Deutschland spielt gerne!!!
 
@overdriverdh21: Habe ich doch. Ich habe genau das geschrieben, was ich zu deinem Kinder-Gestammel sagen kann. Und jetzt ab an die Konsole und spiel ein bißchen!
 
ne Konsole ist meiner meinung nach nur für gelegenheits Spieler die Gerne Singleplayer Games Zocken oder zusammen mit freuden im 2-4 Spieler Modus spielen, für den Multiplayer ist die PC Plattform immernoch am besten geeigent dort gibt es eine breit spanne an Communitys und man hat mehr möglichkeiten, alleine schon bei den Server einstellungen der Spiele hat man bei der PC Plattform viel mehr möglichkeiten als bei den Konsolen denn da hat man nicht wikrlich einfluss.
Siehe Battlefield Bad Company für die X-box, wenn man dort einen Server joinen will wird man vom Spiel einem Server zugeteilt und kann sich keinen Server selbst wählen es sei den man hat ihn in die Fav geaddet. oder hat sich mit einem Update schon was geändert das es nicht mehr so ist???
 
@Wolf-Online: wer eine konsole als online spieleplattform kauft, ist sich der restriktionen und möglichkeiten wohl bewusst. nur weil ich auf m pc mit nem level editor rumfuchteln kann, was die meisten ja gar nich wollen, es sei denn es sind nerds, heißt das noch lange nicht, das es besser ist... auf der konsole wird plug and play eben nicht zum plug and pray... das spiel läuft, du musst außer weitere peripherie nichts nachkaufen, keine grafikkarte etc... es läuft einfach... heutige spiele sind so umfangreich, das ich zb. nicht unbedingt noch mods oder son stuss brauche... hab auch noch andere dinge zu tun außer mich 48 stunden am tag von diesem digital käse berieseln zu lassen... was die restriktionen angeht so ist das natürlich auch publisher sache, dein bettelfield da is von ea, und das die nicht wirklich ausgereifte online titel machen, dürfte jedem klar sein... das gilt im übrigen auch für pc... von einem spiel auf die ganze online plattform zu schließen ist gelinde ausgedrückt ziemlich dumm...
 
muss jeder wissen, was er haben möchte. für menschen mit wenig zeit und lust, ständig aufzurüsten, vor dem spielen 2 stunden zu patchen und neue treiber runterzuladen, für die sind spielekonsolen sicher gut. shooterspieler wird man wohl hingegen nie wirklich vor die konsole kriegen. naja, ist ja egal, das ist ja der vorteil, wenn man die wahlt hat. für jeden ist was dabei, jedem das seine. ich finds nur schade, dass so viele pc spieler einfach sagen "konsole ist scheiße, pc rulez" etc und es nicht schaffen mal über den tellerrand zu gucken. denn es kommt nicht mal selten vor, dass wenn ein PCler 5-6 mal mit ner konsole gespielt hat, später selber eine da stehen hat und begeistert ist.
 
@LoD14: (+) von mir! Bin genau deiner Meinung.
 
@LoD14: genau so isses
 
Irgendwie stimmt da was nicht. In einem Haushalt mit Kindern gibt es bei 44% eine Konsole, bei Alleinerziehenden 43%. Aber wie der Name schon sagt, sind Alleinerziehende auch ein Haushalt mit Kindern. Also haben sie von den 44% nochmal die Alleinerzeihenden rausgesucht und davon haben dann 43% ein Konsole oder was? Was für eine schwachsinnige statistik.
 
@ox_eye: die statistik ist richtig, die news ist (mal wieder) scheiße. eigentlich heißt es paarhaushalte mit kindern. aber da hier quellen fehlen und mal wieder jemand mit hirn im standby geschrieben hat, kommt es halt zu solchen missverständnissen.
 
tolle Statistik - jugendliche spielen mehr Spielekonsole als Senioren. Welch Erkenntnis. Ich warte noch auf die Statistik dass Menschen mit Durchfall öfters auf Klo gehen, als die ohne Durchfall.
 
Was bin ich dann mit meinen 40 Jahren?? Hier bei mir stehen auch Wii.Xbox360,NDS und PSP! Habe von klein auf mit Konsolen gepielt und werde es auch weiterhin tun da könnt ihr euere PCs aufrüsten soviel ihr wollt! P.S. ja PC und Notebook hab ich auch!
 
Warum Konsolen haben ihre Vorteile man gibt einmal ein Betrag aus und kann alle Spiele spielen, man braucht sich keinen Kopf darüber zu machen läuft das Spiel oder rüttelt es.

Die X Box 360 sind echt super Wesen, CD einlegen und spielen bis man nicht mehr kann.
 
Meine PS3 rulezt alles weg.
 
Im Vergleich zu England, Spanien und Frankreich ist das aber noch schwach. Deutschland war noch nie eine "Zockernation".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles