Aus 2 mach 4: iPhone-Kamera mit höherer Auflösung

Handys & Smartphones Mit ClearCam steht ab sofort eine Anwendung für das iPhone von Apple zur Verfügung, die aus der integrierten Digitalkamera mit 2 Megapixeln Fotos mit 4 Megapixeln Auflösung herausholen kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, technisch ja schön, aber in der Praxis nicht sehr gut zu gebrauchen. Da fällt mir nur ein, als ich auf der super Modenshow war und die heißen Models fotografiert habe, kann ich doch nicht immer 40 sekunden warten bis ich das nächste scharfe Bild schießen kann :D
 
@RmS: Für solche Gelegenheiten sollte man doch lieber einen Normale Kamera verwenden !
 
@RmS: Die News verschweigt die Tatsache, dass die Fotos innerhalb von 2,5 Sekunden geschossen werden, und erst danach die Berechnung weitere Zeit in Anspruch nimmt. Man muss also keine 40 Sekunden still halten, es reichen 2,5.
 
@Mikado: och du mit nem n95, n96 oder n82 ist das kein problem!
 
@eikman2k: n problem ist das nicht, aber die bilder sehen einfach sch... aus.
 
@RmS: für sowas hat man logischerweise eine 10-40MP DSLR! ^^
 
@Peter_Griffin: glaub mir, du willst gar kein Portrait mit 30/40MP aufnehmen. mit ner gescheiten Optik davor sieht man dann jede Pore. Eine bessere Auflösung heißt auch mehr Retusche! :)
 
Das hätte ich von Apple echt nicht erwartet - eine Foto Kamera mit Mach 4. Alter Schwede, wenn die mal an Dir vorbeifliegt.......:-)
 
wird sich nicht durchsetzten. wie schon vom RmS erwähnt sind 40 sekunden für ein bild absolut zu hoch. damit lassen sich ausschließlich statiscche motive ablichten. wo ist dann da der reiz eines hochauflösenden bildes ?
schönes App aber nicht zu gebrauchen!
 
@Xerox: Ja stimmt, ich hatte so etwas mal auf meinem alten Nokia 6630, und es schaut zwar gut aus, dauert aber einfach zu lange.
Außerdem macht man selten Bilder von Objekten, die sich nicht bewegen, fast immer ist irgendwas drauf was sich bewegt (z.b. ein Mensch). Dafür ist es aber unbrauchbar.
 
Freust du dich mich zu sehen oder ist das ein Stativ in deiner Hose? :)))
 
@ratho: LoL (+)
 
sinnvoller wäre es, 6 schnell aufeinander folgende Bilder und anschließend 40sek. warten... dann kanns auch gerne etwas mehr werden :D
 
@deelow: Siehe [o1][re:2].
 
Hab das prog mal getestet, ist schon gut, erfuellt seinen zweck...allerdings macht jede ECHTE 3.2MP cam fuer 19,99 bessere bilder (quallitaet, bildraucshen)...
 
LOL. Da kann man ja nur sagen: "auf einem bzw beiden I´s blind" kostet dat Ding schon n endsgeld und bringt nich mal n anständiges Foto zusammen....nein ich kann mir dafür noch ne Software kaufen damit das Ding mit Wartezeit zu gebrauchen ist. Sollte Apple gleich mal anbieten in seinem Store und sagen das es I hoch zwei heißt. Die Veräppelungsjünger ham dann wieder was zu spielen. IHohn ftw
 
@Lostinhell78: die beliebten grundsatzdiskussionen zum thema apple. haben meist nix mit dem thema zu tun und erschweren es auch diesmal wieder die wirklich informativen antworten zu lesen. naja vielleicht interessiert es ja jemand anderen was du grundsätzlich von apple hälst.
 
stimmt. steht nicht in den news, trotzdem ist es für bewegte bilder unbrauchbar.
tombody hat es nun auch getestet, wie sind die bilder wenn du eine befahrene strasse ablichtest ?
 
Kann mir irgendwie nicht vorstellen wie ich aus einem 2MP Bild ein 4MP-Bild machen will, wenn die Bilder prinzipiell den gleichen Inhalt haben. Bei mir ergibt die Rechnung nicht 2MP+2MP=4MP, sondern 2MP+2MP=2MP. Müssen seeeehr schlaue Leute erfunden haben.
 
@DennisMoore: Kann ich mir technisch (bei dem gleichen Winkel und derselben Grundauflösung) auch nicht erklären. Wahrscheinlich wird einfach die Auflösung verdoppelt und mittels der zusätzlichen Bilder das Bild neu berechnet, so dass es trotz höherer Auflösung etwas besser aussieht als die normale 2MP-Source oder ein normales auf 4MP-interpoliertes 2MP-Foto.
 
"Dabei entsteht ein schärferes Bild mit einer höheren Auflösung, das zudem auch noch rauschärmer ist." gröhl, schöner marketingtext für die blonden menschen da draussen. wer auch nur halbwegs sich mit kameras beschäftigt weiss, dass das absoluter nonsense is
 
ok ne wirklich gute idee. aber habt ihr euch mal die fotos angeschaut? http://www.occipital.com/ClearCam/Gallery wirklich überzeugend ist das ergebnis für mich nicht.
 
@GottNemesis: kein wunder, man kann aus scheise nun mal kein gold machen. wenn du minderwertiges jpg hast, wird daraus auch net highres - ganz egal, was du so an tollen logarithmen auspackst...
 
@muesli: Naja, eine Handycam ist ja sowieso witzlos. Ein Businesshandy braucht keine Kammera und ich habe noch niemals mit irgend einem Handy bzw meinem IPhone auch nur ein Bild geknippst. Für Bilder nehme ich meine Exilim oder die Canon Mark II und kann damit wunderschöne RAW Fotos schiessen MIT Tiefenunschärfe :)
 
@GottNemesis: jau, die handyknispen sind nun mal nur knispen, für vernünftige quali muss halt schon was ordentliches=dslr her
 
@muesli: dass ne richtige digicam, vor allem spiegelreflex, deutlich bessere fotos machen als ne handycam, will ich gar nicht bestreiten. jedoch muss ich sagen, dass ich froh bin ein k800 zu besitzen. denn das habe ich im gegensatz zur vollwertigen digicam immer dabei. und situationen, in denen ich mal schnell ein foto machen möchte, erlebe ich oft. und unter "günstigen bedingungen" sind die fotos sogar ganz annehmbar :)

für mich ist also eine miese cam qualität (dazu zählt auch das nicht-vorhanden-sein eines "echten" xenon blitzes) ein k.o. kriterium.
 
@zytozid: geb ich dir recht, die handycams sind für den einfachen gebrauch absolut zu gebrauchen. nur so ein tool bringt doch nicht wirklich etwas...
 
@zytozid: Ich war mit den Fotos meines K800i auch nie wirklich zufrieden. Für Schnappschüsse okay, besonders wenn man sie nur auf dem Handydisplay ansieht (dann sehen sie wirklich top aus). Aber sobald die Dinger auf dem PC sind, hört der Spass auf.
 
Also ich muss sagen, echt chic das teil. Die Bilder werden auch schneller als 40 sec gemacht und unterscheiden sich doch sehr von den 2mp Fotos.
 
hab hier 4 fotos zum vergleichen upgeloadet:
http://iszene.com/thread-41014-post-337721.html$pid337721
falls es wen interessiert. ergebnis ist wirklich nicht berauschend... für mich das geld auf keinen fall wert
 
Ein ordentliches, aktuelles High-End-Handy hat gleich ne 5mp-Kamera, und keine, die man erst pimpen muss! Davon abgesehn, vergößern kann man ein Bild mit jedem Bildeditor! Der Sensor muss gut sein, und die Linse nicht verdreckt oder aus Plaste, beides ist bei Handys bis auf wenige Ausnahmen nicht der Fall.
Und jetzt her mit den Minusen! :)
 
http://vimeo.com/2937785?pg=embed&sec=2937785 Hier basteln sie aus einem Low-Res-Video mit einigen High-Res-Fotos in der Mitte nicht nur einen High-Res-Film sondern können sogar High-Res-Zwischenbilder dazu berechnen
 
habe das teil gerade getestet, fazit- untauglich, es sind "fast" keine veränderungen sichtbar. (bis auf ein stark verfälschtes lichtspektrum)
 
Ist ein alter Hut - sowas gabs schon für die P-Serie von Sony Ericsson (P800, P900, P910) und hatte aus der VGA-Kamera eine Megapixel-kamera gemacht - hat aber mehr schlecht als recht funktioniert
 
Ich frag mich was diese News hier verlohren hat! Lückenfüller? Für Windows Mobile Handys und für Symbian(hatte das Programm selbst installiert) gibts das schon seit Mehr als 4 Jahren! Daher ist es nicht wirklich was neues!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.