Haftstrafe für Google-Manager wegen Handyvideo?

Recht, Politik & EU In Italien beginnt heute der Prozess gegen vier hochrangige Google-Manager. Ihnen droht eine Haftstrafe, da in Mailand wegen eines 2006 bei Google Video veröffentlichten Videos geklagt worden war. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum werden nicht die Kiddies verklagt, die das Video gedreht haben?.....ach Moment, die haben keine Kohle lohnt sich also nicht.
 
@TBMule: ehm__> "Zudem konnten die Täter durch die Kooperation von Google erkannt und bestraft werden.", allerdings verstehe ich auch nicht was das gegen google bringen soll, die können ja nicht jedes einzelne Video überprüfen, das ist doch das selbe wie YT und Videorechte find ich...
 
@TBMule: Würden alle Kiddies verklagt werden, die jemals einen anderen "gehänselt" haben, hätte die bereits die halbe Bevölkerung vor Gericht gestanden.
 
@Tuon: "hänseln vier Jugendliche in Turin einen behinderten Jungen." Es handelt sich um einen behinderten Jungen.. Und ich denke es ist kein Kavaliersdelikt.. egal ob man einen "normalen" Jungen oder einen Behinderten hänselt.
Ich hoffe die Bestrafung ist hoch genug ausgefallen..
 
@TBMule: WARUM WARUM, weil es Demokratisch so geregelt ist, dass die Betreiber Schuld sind und PUNKT ist es. Das ist doch wirklichliche Problem, dass mittlerweile nur nach festgeschriebenen Gesetzen entschieden wird und nicht nach Sinn und Zweck.
 
@LastSamuraj: nur so also info nach deutschem recht ist der betreiber laut medien recht ncith verantwortlich für fideos die er anbietet, und ist so lange völlig straffrei so lange er von illegalen daten keinerlei kenntniss besitzt. so bald er hinweise bekommt oder selbst drauf stößt muß er diese daten sofort entfernen, und genau das hat google getan.

fazit nach deutschem recht gäbe es keine chance für ein urteil. und das sit auch gut so kein mensch sit in der lage solche massen an daten zu bewältigen. das wäre so wenn die telekom dafür strafbar wäre wenn sich die taliban über ihr netz verabreden. zum glück werden auch acsess provider nicht dafür belangt,
lediglich die content provider sprich du mit deiner deine hompage bzw besitzer menschen generierte seiten also kein ebay youtube rapidsahre nur die leute die die einzelnen videos daten geuploadet haben sind dafür zubelangen da sie gegen dieverse andere rechte verstoßen die ich jetzt cniht aufführen möchte.
 
@...: Da es ja nicht überall eine Schutzregelung für Accessprivider und Presenceprivider gibt wie in Dt. sollten wir wieder zum Handbetrieb übergehen...sprich, bevor sich etwas auf einer Webseite (speziell solche Portale) tut geht es duch die Hände von 2 bis 3 Prüfern...da dies natürlich bei der entsprechenden Datenflut sehr sehr lange dauern wird, geben wir dann wieder Daumenkinos aus...mal ehrlich die haben doch einen an der Jacke...
 
Was für ein Schwachsinn. Würde mich gar nicht wundern wenn der Richter ordentlich geschmiert wird damit die verurteilt werden, irgendwo muss ja das ganze Geld hin sein wenn der Staat bankrott ist. Direkt peinlich dass dieses Land zur EU gehört.
 
@Islander: Die EU ist doch nicht besser. Im Gegenteil.
 
@Islander: Wieso peinlich? Persönlichkeitsrechte sind nun mal Persönlichkeitsrechte. Und wenn ein nicht-genehmigtes Video von einem im Internet auftaucht,auf dem man noch diffamiert wird, dann hat man ganz einfach das Recht dazu, denjenigen zu verklagen. Oder würdest du gern ein Video von dir im Internet sehen,auf dem du gehänselt wist? Eher nicht,oder?
 
@rotzfresh: OK, dann beleidige ich dich jetzt mal hier und verklage dann Winfuture, weil die nichts dagegen getan haben, dass ich dich beleidige. - Was ist denn das für eine Logik?
 
peinlich und erbärmlich sich so üba ein video von jugendlichen aufzuregen....

erwarten die wirklich dass google jedesvideo von anfang bis ende anschaut und auf rechtsfragen geprüft wird, sobald es hochgeladen wird?
 
@W4RH4WK: In der Theorie vll. sogar moralisch vertretbar. Praktisch aber nicht ohne erhebliche kosten verbunden.
 
@Motverge: Pro Minute werden im Schnitt 100 Stunden Videomaterial hochgeladen. Youtube explodiert langsam :)
 
@W4RH4WK:
Die Aufregung bezüglich solcher Videos finde ich schon angemessen. Ich finds erschreckend zu was für einen Trend diese Videos geworden sind, und derartige Plattformen mit ihren Zuschauerstatistiken und Comment Funktionen nähren diesen auch noch.
Andererseits ist diese Anklage natürlich schwachsinnig - wer soll dies denn bei den Datenfluten noch kontrollieren? Vielleicht sollte man bei solchen Plattformen einfach mal die Anonymität der Uploader über Bord werfen - wobei dies schwierig wird solang es kein weltweit einheitliches System (wie Post-Ident) gibt.
 
Daran sieht man eigentlich nur das, was ein Kumpel der bei der Staatsanwaltschaft z.Z. sein Refrendariat macht schon lange sagt. Juristen, inbesondere Richter und Staatsanwälte, haben keinen blassen Schimmer vom Internet und wie es funktioniert. Je älter, desto schlimmer. Blöderweise fällen genau diese Leute aber die Urteile die sie z.T. sogar noch mit der Schreibmaschine schreiben (kein Scherz).
 
@bowflow: Sieht Udo Vetter (Fachanwalt für Strafrecht und Betreiber von lawblog.de) bestimnt anders :)
 
Wenn ich alle TV Manager verklagen würde, für das was man tagtäglich im TV sieht, bräuchte ich eigene Angestellte. Im TV laufen weitaus schlimmere Sachen. Da haben doch einfach nur ein paar Juristen die Geldlunte gerochen.
 
@ox_eye: Jeden Mittwoch und Samstag wird derzeit wieder darüber gejubelt, wie Eltern ihre offensichtlich talentlosen Blagen im Fernsehen bei DSDS auftreten lassen um sich dort komplett zu blamieren! Was soetwas mit der Psyche eines Jugendlichen in der Pubertät anrichten kann, brauche ich wohl nicht zu beschreiben. Aber dieses unmoralische, verantwortungslose Verhalten, ist nur Spiegelbild unserer kranken Gesellschaft! Warum in diesem Fall Google Manager verurteilt werden ist mir ein Rätsel und nur auf ahnungslose Sesselfurzer zurückzuführen. Stefan Raab macht seit über 10 Jahren Witze auf Kosten anderer und bei YouTube kann jeder Primat seine Handyvideos hochladen "Ey habsch ich korrekt geboxt den Kevin in Bus, weißt du!?" "Korrekt Alda, lad bei YouTube hoch, Killa!"... Hier ist jeder einzelne gefragt, aber was will man erwarten, wenn die Eltern daheim schon mit 3,0 Promille mit der Streitaxt aufeinander losgehen...^^ Und dann diese ständigen Verharmlosungen von Regierungsseite!!! Es ist ja alles so niedlich und putzig im Land der Bekloppten!^^
 
Mich würde ja mal interessieren wofür es jetzt ein Minus gab... ^^ Wegen Übertreibung? Dann macht mal die Augen auf...
 
ich verstehe nicht, wie man Dritte anklagen kann, die nur öffentliche Dienstleistungen erbringen. Dass das posten solcher Videos in der masse völlig untergeht ist nachzuvollziehen. welches Videoportal sieht sich jedes einzelne Video vor veröffentlichung denn an?
 
Es gibt echt Leute die ein paar Schläge auf den Kopf brauchen (soll angeblich das Denkvermögen erhöhen). Wie deppat muss man eigentlich sein? Die Welt ist so krank, manchmal wär ich echt wieder für Urzeit, [hide]denn da wären solche Leute erschlagen worden[/hide]
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check