IBM: Durchbruch bei natürlicheren Computerstimmen

Entwicklung Der Technologiekonzern IBM will Sprachcomputer zukünftig deutlich natürlicher klingen lassen. Monotone Computerstimmen bei Hotline-Anrufen sollen damit der Vergangenheit angehören. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"[...] ob ein potenzieller zufrieden ist oder auflegt" Da fehlt doch etwas, oder? :-) Edit: Gut, wurde korigiert.
 
mist, dann werd ich bei den nächsten abzockeranrufen den gewinn vielleicht sogar für echt halten -.- xD
 
@armysalamy: Sei ruhig!! xD
 
@Mampf: und wieso mein schatz?!?!?
 
@Pac-Man: weil ich auch noch NIE ein "äh" in ner Präsi genannt habe sondern eher ne Pause!
 
@DUNnet: du meinst Präser oder Präposition? Wenn du schon abkürzt dann bitte nicht auf diese Art und Weise :)
 
While 1
echo ("äh ja äh :-) Wiederholen sie Ihre Frage bitte")
Wend
 
@casacorupta: möchten Sie Bananen, dann sagen Sie "Bananen"....
 
@notme: Sie haben Äpfel gewählt :P
 
@casacorupta: ^^^wenn die Computerstimmen in Zukunft "äh" "nun" "also dann" und sonstige Füllwörter verwenden, nur um natürlicher zu klingen, müssen die sich dann auch mal räusper, mal Husten und im Winter heißer sein. :D
 
@casacorupta: des ist dann das Stoiber-Update :D
 
@sibbl: Wenn Sie vom Hauptbahnhof in München mit zehn Minuten ohne daß Sie am Flughafen noch einchecken müssen dann starten Sie im Grunde genommen am Flughafen am ... ich kann das nicht so gut, aber wenn ich das von einem computer höre, geile sache!
 
oh gott! es sind die Maschinen. Sie übernehmen die Herrschaft!
 
@notme: zumindest des telefonsexgeschäft^^
 
@notme: "Los Angeles im Jahr 2029: Die Erde ist nach einem Atomkrieg verwüstet, der Großteil der Menschheit ausgelöscht. Die Überlebenden haben zwei Alternativen: Sofern sie nicht von technisch weit überlegenen Maschinen getötet werden, dienen die selbigen als Arbeitssklaven"
 
@Bösa Bär: das klingt jetzt nach terminator. (wobei ich nicht diesen nippel an scsi-laufwerken meine :P)
 
@Pac-Man: an den hat sicher auch niemand gedacht ^^
 
<...>Die Sprachcomputer fügen in den Text auch verbreitete Fülllaute ein, wie beispielsweise das deutsche "äh". Diese Laute werden in der Sprache für gewöhnlich nicht wahrgenommen,<...> __ Ahaja, klar. Das was mich an reallife Zeitgenossen massivst stört, soll auch die Maschine nachahmen. HILFE!
 
@kaepten: "Möchten sie, äh, mit dem Service verbunden werden, drücken sie die, äh, 1..."
 
@kaepten: hab ich mir auch gedacht... das nervt derbst wenn man mit jmd redet/telefoniert und der net weiß wasser sagen soll, dann kommt "äh ja moment ehm" da hab ich lieber ne maschine vor mir die genau "weiß" was sie will. die mitarbeiter mit denen man am ende sprechen muss nerven mit ihrem unwissen schon genug.
 
@kaepten: Na die ähs und ems kriegst aber nur mit wenn der andere es extrem oft verwendet. Wie z.B. Boris Becker in den Anfängen. Da kam auf 10 ähs ja mal ein richtiges Wort. Aber wenn es einmal so zwischendurch fällt dann merkt man es wirklich nicht. Das Beispiel von DataLohr ist auch wieder was anderes, wenn jemand den Faden verloren hat und fetsitzt kommen da auch wieder mährere ähs und ehms.
 
@kaepten: Bitte warten.....ich äh, habe Sie äh, nicht äh, verstanden, bitte Wiederholen Sie die äh Antwort !
 
Letztens gelesen das 90% der Bank- und Versicherungskunden nichts von diesen Telefon-Maschinen halten. Ich glaube kaum das da die Problemlösung darin liegt, die Stimmen der Tonbänder "echter" klingen zu lassen. Vielleicht sollte man einfach ein paar Menschen (diese Dinger aus Fleisch und Blut) einstellen und der Kunde muß sich nicht mehr durch 8 Menuebenen hören und klicken, um dann zu hören "Leider ist gerade kein Mitarbeiter zur Verfügung" bzw. neu "*sei ruhig!-Ziwsschenlaut* Leider ... äh ... ist gerade ... äh ... kein Mitarbeiter zur Verfügung".
 
@bash: Wär schön. Aber am Ende muß diese Leute auch jemand bezahlen und ich glaube nicht das der Kunde begeistert wäre wenn die Gebühren deswegen steigen würden.
 
@DennisMoore: Lohndumping sei Dank, ist das sogar noch billiger.
 
@DennisMoore: so ein Quatsch, am Ende des nervigen Dialogs mit dem Computer werde ich ohnehin mit einem Mitarbeiter verbunden. Der Unterschied ist nur das ich für den Computer schon vorher sehr viel Geld zahlen muss. Die Comuterstimme lassen sich die meisten Unternehmen inzwischen genau so gut bezahlen wie einen Menschen.
 
@brunner.a: Alles was ich damit ausdrücken wollte ist, dass die Leute eher auf den Preis gucken als auf die Qualität des Supports. Gutes Beispiel ist da die Telekom, die von den DSL-Anbietern bei weitem den besten Support bietet. Aber die Leute bejammern die höheren Preise, gehen zu Freenet und wundern sich dann warum sich kein Ar**h um sie kümmert wenn sie ein Problem oder ne Frage haben. (Freenet kann man hier auch mit diversen anderen Firmennamen ersetzen. Ist nur ein Beispiel)
 
@bash: Da stimme ich Dir vollkommen zu! Es gibt nichts nervigeres für mich, als wenn ich mich beim Anrufen durch irgendwelche Menüebenen klicken muß, egal wie die Stimme am anderen Ende klingt.
 
@bash: ach ich weiß nicht, wenn man genau weiß was man will, finde ich die ansage zb. bei Microsoft schon besser, als son dummer generverter Hotline Mitarbeiter.
 
@moribund: Kleiner Tipp, einfach nix sagen und auch keien Tasten drücken, dann wird man sehr oft sofort (so nach der dritten Aufforderung was zu tun) verbunden und kann mit nem Mitarbeiter sprechen. Also ich machs immer so.
 
@BrUiSeR: Danke für den Tip. Werde das morgen gleich bei der Zugauskunft testen! ("Wenn Sie eine Fahrzeitenauskünft wollen drücken Sie die 2 -> Wenn Sie eine Fahrzeitauskunft für den Inlandsverkehr wollen Drücken Sie die 1 -> Wenn Sie eine Fahrzeit für das Bundesland xy wissen wollen drücken sie die...").
 
@moribund: Aber T-Com hat doch auch schon länger nichts mehr zum clicken, leider, da muss man auch immer zig mal das sagen, was man will...
 
die sollten lieber an der spracherkennung bei den rotz hotlines was machen. Ich werde immer super sauer wenn ich 10 mal hintereinander "Nein" in den Hörer brüllen muss und es kommt dann: "ich habe sie leider nicht verstanden..."
 
@Tron4Ever: Dann solltest du beim Sprechen mal die Wolldecke aus'm Mund nehmen. :-))
 
@Tron4Ever: Na ja, man sollte nicht im Dialekt sprechen. Auf Bayerisch klingt ja Nein schon fast wie ein Ja auf Hochdeutsch^^
 
"Die Sprachcomputer fügen in den Text auch verbreitete Fülllaute ein, wie beispielsweise das deutsche "äh". ", da hat man sich sicher Boris Becker als Beispiel genommen. ^^
 
@Elvenking: wohl eher Edmund Stoiber ^^
 
@Peter_Griffin: Tja der Stoiber kann natürlich auch als Vorbild gedient haben. Hätte der Stoiber den Johannes B. Kerner adoptiert, würde die Sendung Johannes B. Stoiber heißen.
 
@Elvenking: Hätte er seine Blumen nicht hingerichtet... dann säh die Welt noch so schön aus!
 
Na ja ich weis ned ob ich so begeistern bin wenn mir ein Computer plötzlich sagt halt die Klappe ich will den Film sehen auch wenn er das Briliant ausspricht^^ außerdem würde das auch bedeuten das wenn ich meinen PC beleidige und er kontra gibt es zu längeren unterhaltungen führen kann und wenns dum läuft hab ich dann ne anzeige wegen beleidigung :D ^^ ich glaub ich steck mal lieber das Micro ab :P
 
@-Revolution-: interessant wird es auch, wenn einem irgendwann das Navi widerspricht. ^^
 
@Elvenking: "Ich hab gesagt links abbiegen! Hörst du schlecht?? Wozu mach ich das eigtl. hier, wenn du dich eh nich dran hälst?" ^^
 
@mh0001: Naja, du weißt ja sicher warum sich trotz Navi so viele Männer verfahren? Weil sie sich so daran gewöhnt haben im Auto niemals auf eine Frauenstimme zu hören.
 
Bin mal gespannt, wie das in die Praxis umgesetzt werden soll:

"Herzlich...äh... willkommen bei der Service-Hotline von...äh... XYZ"
 
@BuZZer: ich äh... bin... äh... Ex-... äh.... Bayerischer... Minister... äh... präsident... äh...
 
@BuZZer: das hört sich sehr nach nem praktikanten an. wenn so einer am telefon is verlange ich erstma jemand kompetenten der wenigstens weiß wie er und die firma in der er arbeitet heißt ...
 
@jaja_klar: Verstehe nur (Haupt-) Bahnhof! MfG, der Problem-Bär!
 
@Bösa Bär: Wenn es um viele "ähs" geht, fällt mir als erster der Bayerische Ex-Ministerpräsident Stoiber ein ,) - und da fielen die vielen "ähs" in der Tat sehr negativ auf, deshalb finde ich es schon komisch, dass im Text steht, solche "Laute werden in der Sprache für gewöhnlich nicht wahrgenommen".
 
@jaja_klar: Diese zwei Aussagen (Bahnhof = Magnetschwebebahn: Problembär = Der Braunbär, der nach Bayern kam und zum Abschuss freigegeben wurde) stammen vom Stoi-Bär! ,-)
 
@Bösa Bär: Stoi-Bär sitzt in seinem Hubschrau-Bär mit seiner Bär-Bel und ruft: "Schau mal, ein We-bär-ei!" :-))))
 
@Guderian: Bärenstark! xD
 
@Guderian: Sackstark! :-))
 
@Bösa Bär: ahhh, jetzt verstehen :) - Bösa Bösa Bär! ,)
 
viel interessanter finde ich die Enticklung beim Verstehen von Sprache. Nicht mehr 1)für DSL, 2) für Festnetz usw. Sondern dass eine gesprochene Anfrage automatisch richtig weitergeleitet wird.
 
@Forum: das mit den zahlen hat sich doch schon seit jahren erledigt, selbst die windows spracherkennung reicht aus um wörter zu erkennen, ausser natürlich du kommst aus bayern.
 
@DataLohr: naja, dass ne Compi aus einem oder mehreren Sätzen mein Anliegen anlysieren kann ist mir bei einer Hotline noch nicht vorgekommen. Begrüße dass daber das sowas nun geht. Das mit den Dialekten funktioniert damit übrigens auch.
 
Was verstehen die unter "einem typischen "Sei Ruhig"-Zischlaut"? "Pssst..." Oder was?
 
@F98: Das muss so genial sein, wenn der Sprachcomputer dann auch noch unhöflich wird. ^^ "Ich möchte nichts kaufen!" - "Psst!"
 
@mh0001: ROFL! "Ich will nichts kaufen" .... "SEI RUHIG!" .... "Aber"... "PSST! Bedenken sie die Vorteile, sie machen an dem Gewinnspiel mit und" .... "Ich will aber nicht!" .... "SO, HERR KEVIN! Jetzt reichts. Ab in die stille Ecke! Und das wird jetzt gekauft!!11einself" .... /// Wie geil ist dass denn!? Die Computer übernhemen die Welt ...irgendwann.... :D
 
Ganz egal, was der Automat sagt, ich lasse ihn sowieso auflaufen und komme am Ende bei der allgemeinen Hotline raus, die mich weiterverbindet.
 
Dann sollte es für diesen Anruf ein Remake geben: http://www.youtube.com/watch?v=TpmRbZFJy9E
 
Ich hätte gerne ein fiddl Fund Wurbl und Harbsch mit Schronk und Borsz.
 
@Guderian: GEIL, n Werner-Fan *beide daumen hoch* :D
 
@Guderian: "Sie haben 3 gelbe Bananen gewählt"
 
@Bösa Bär: das passt jetzt aber garnicht! Wennschon 3mal Bölkstoff!
 
"Dave... ich möchte Dir helfen..."
:)
 
"You have selected Microsoft Bill as the computers default voice spammer."
Der ist so flach, das gibt bestimmt ein Minus.
 
@Pac-Man: hab ichs doch gewusst! yippeyayey!
 
Es ist eh schon eine Frechheit, dass man keine humanen Gesprächspartner mehr hat. Wenn ich dann auch noch von einem Computer "sei ruhig" vorgezicht bekomme, ist das der Gipfel der Frechheit !!!
 
@maichawkins: Du hast ja die Möglichkeit aufzulegen und dann gegen die Computerstimme zu klagen. Für einen ist es eine Frechtheit, für andere ist ein "Halt's Maul" noch nicht ausreichend. :-))
 
@maichawkins: Also lieber ne freundliche Computerstimme, als ne abgenervte alte mit unverständlichen Dialekt. ^^
 
@Blame4: Ja, aber über die abgenervte kann man sich direkt beschweren bei höherer Stelle oder auch mal etwas Pfeffer zurückgeben. Andererseits kann man sich auch mit einem Menschen einfach freundlicher unterhalten.
@ Minus-Kiddies: Ihr juckt mich wie immer nicht die Bohne !!!
 
Sie haben...äh...3...äh...gelbe Bananen...äh...gewählt...
 
@Blame4: ÄPFEL! 3!
 
"Die Software kann dem Anrufer sogar an der passenden Stelle mit einem typischen "Sei Ruhig"-Zischlaut in die Parade fahren, wenn dieser sie bei wichtigen Aussagen unterbrechen will."

__> Ahja, und das soll kundenfreundlich sein? Da lege ich doch gleich auf.
 
naja die vielen verschiedenen ähh's haben sie dan sicher vom Stoiber aufgenommen
 
Hörbeispiele? Samples? QUELLEN?
 
@Slurp: Täte mich auch interessieren, aber Infos dazu gibt es weder hier, noch heute und schon gar nicht von Kommentatoren die anscheinend kurz vorm Durch..äh..Stimmbruch stehen.
 
Ich sehe schon den Supernanny Roboter mit Schalke Gedächtnis Stimme: "Schakkeline, äh, geh von die Regale weg du Arsch!" ^^ Wie lange soll den ein Anruf bei z.B. einer Kundenhotline jetzt dauern? Müsste ja noch nerviger werden, wenn ständig Pausen und Füllwörter eingefügt werden...
 
Anstatt 5 min auswählen dauert es dann dank äh, hm, hust, pssst, räusper etc. 10 min, natürlich kostenpflichtig. Wer sich dabei wohler fühlt, muss man glaube ich nicht mehr sagen oder?
 
..wann gibts wohl was aufm tracker zum laden?? will auch haben die soft!!
 
Bei den Programm fehlt dann nurnoch die Dialekterkennung.
Am Anfang kommt da die Frage: Sprechen sie ein Dialekt wenn ja drücken sie die 1 wenn nein die 2. sie haben ja getippt. welchen dialekt sprechen sie? für bayrisch drücken sie die 1. für hessisch drücken sie die 2........ sie haben hessisch gewählt
"Ey guude was wolle se ham? für Kunneservice drihhe se die ans. für beschwerdestell drigge sie die zwo............

Viele dank für ihren anruf des hat se 2€ pro minud gekost. mer freue us wen se ach näxtes mal wieder aarufe. ihre deutsche täällekomm
 
Gibt bestimmt auch das Stoiber oder das Lothar Matthäus Sprachmodell, mit 100% "ähh" garantie
 
muss stark an die assasinscreedfrau denken...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles