Bericht: Apple testet bereits neue iPhone-Generation

Handys & Smartphones Offenbar arbeitet der Elektronikhersteller Apple bereits seit geraumer Zeit an einer neuen Generation des iPhones. In der kürzlich veröffentlichten iPhone-Firmware 2.2.1 tauchten bereits die ersten Hinweise auf. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nokia, Sony Ericsson, Samsung, Motorola usw. mit Sicherheit auch!
 
@Morku90: Ich glaube nicht Nokia, Sony Ericsson, Samsung, Motorola usw. das neue iPhone Model testen :-). Sry aber das mußte sein ^^
 
@MysticEmpires: Aber neuere Modelle mit neuen Features. Keine Ahnung, was am iPhone so besonders sein soll.
 
@Morku90: na wenn du so fragst... die bedienung
 
@Morku90: ich glaube das wurde oft genug diskutiert. Test einfach mal eines und macht dir ein Bild. Meiner Meinung nach giebt es was Handling angeht kein Vergleichbares Smartphone.
 
@Morku90: Der Entscheidende Unterschied ist das das "alte" Iphone mit Firmwareupdate zB den Appstore wie das 3G bekommen hat, während Nokia u co. ihre 6 Monate alten Handys bei Neuerungen ignorieren.
 
@Morku90: Teste es einfach einmal. Natürlich gibt es auch andere Smartphones mit Touch Screen mittlerweile - aber keines ist so intuitiv wie das iPhone. Ich habe meines nun seit > 1 Jahr und bin immer noch begeistert. Natürlich gibt es aber auch Dinge die einfach nur schlecht sind. Z.B. fehlende Möglichkeiten für Flash oder aber auch das GPS vorhanden ist, es aber kein vernünftiges Navigationssystem gibt (wie bei einem TomTom z.B.).
 
@l-vizz: Und das ist der Grund, warum nur über iPhones berichtet werden und die Konkurrenz außer Acht gelassen wird? Also mein Nokia brauch kein Touchscreen, um mich durchs Menü zu navigieren.
 
@Morku90: Nö - Touchscreen 'braucht' man nicht. Aber ich hatte vorher auch ein Nokia und auch ein Blackb. - und jetzt hab ich das iPhone und befinde es als wirklichen technischen Fortschritt wenn auch mit Mängeln - da bin ich ja ehrlich. Insofern ist das Handy immer noch etwas besonderes. Ob der Hype nun übertrieben ist oder nicht überlasse ich jedem (oder jeder Newsseite) selber. In der Überschrift steht ja auch immer "iPhone". Also lies die News doch einfach nicht.
 
@Morku90: lol, wie morku hiert hart minuse fängt für seine Meinung und alle Mainstream-iPhone-boyz sich hier gegenseitig mit + zuhaun. Das Bewertungssystem ist mindestens so sinnlos wie diese Diskussion ob iPhone oder nicht... is eben Geschmackssache (wobei ich zugeben muss, dass die neuen Nokia mist sind^^)
 
@MysticEmpires: "Meiner Meinung nach giebt es was Handling angeht kein Vergleichbares Smartphone". Stimmt. Aber da sich die Faszination der Bedienung nach ein paar Stunden wieder gelegt hat, bleibt unterm Strich doch nur ein normales Smartphone übrig.
 
Was ist eigentlich wenn das neue iPhone rauskommt, während ich noch mit meinem 3G im T-Mobile Vertrag stecke? Kann ich dann gegen einen Aufpreis das Neue bekommen und mein Altes abgeben?
 
@Piny: Zumindest beim iPhone 3G ging das. Man musste, je nachdem wie lange der Vertrag noch läuft etwas dazuzahlen und hat dann sofort das neue iPhone bekommen.
 
@Piny: Stellst Du die Frage bei Nokia auch?
 
@IT-Maus: Nö. Weil mich Nokia nicht interessiert. Hatte seit dem 3330 kein Nokia mehr.
 
@Piny: wart halt ab bis der Vertrag ausläuft und hol dir dan den Nachfolger des hier virgestellten iPhone 2,1. So schnell wie überall entwickelt wird, lohnt es sich nicht immer direkt das neueste zu haben.
 
@Piny: Beim 3G ging das deshalb, weil man pro Monat, der von der 2-jährigen Vertragslaufzeit noch übrig war eine "Ablösesumme" bezahlt hat. Außerdem musste man mit den 24 Monaten Vertragslaufzeit wieder von vorne beginnen UND ganz obendrein einen höheren Bertrag fürs iPhone zahlen, als bei Vertragsneuabschluss. Aber wie hier schon richtig bemerkt wurde, macht das bei einem Nokia kein Mensch, obwohl da auch alle 6 bis 12 Monate ein Nachfolger auf den Markt kommt. Ich fand das Gejammere schon damals unverständlich, als das 3G kam und alle sich wegen ihrem gekauften 2G beschwert haben. Ist ja nicht so, als hätte man die Katze im Sack gekauft, ein Nachfolger wird immer entwickelt.
 
Wenn die "News" schon so beginnt "Offenbar arbeitet der Elektronikhersteller Apple bereits seit geraumer Zeit an einer neuen Generation des iPhones"......braucht man gar nicht weiterlesen :-)
 
Oo.. iPhone und Smartphone? Ich würde eher Kinderkram nennen... vergelicht mal ein Windows Mobile-basierenes Mobiltelefon mit dem iPhone in einer Enterprise Umgebung. Da seht ihr schon den klaren sieger...
 
@Black-Luster: das iphone harmoniert wunderbar mit einem hosted exchange. aber sicherlich gibt es in diesem bereich noch massig verbesserungspotenzial...
 
@Black-Luster: Joa auf alle fälle stimm ich zu! Verschachtelte Menüs. Kaum Handys die flüssig alle befehle umsetzen (ja ich war auf einer Messe und hab die ach so tollen Iphonekiller ausprobiert) und nicht zu vergessen das "echte" Internet wo man meistens 2 zoomstufen hat und sich nur die gesamte Seite oder nen Extremzoom sehen kann. Und das allercoolste sind eh die kleinen plastikstifte die man meistens irgendwann immer braucht um das Handy bedienen zu können.

Bevor sich jetzt wer beschwert ich benutze bisher keine Appleprodukte. Es ist jedoch Fakt das kein einziger Handyanbieter auf dem Markt bisher geschafft hat ein Smartphone herzustellen das man einfach und geschmeidig per touchscreen zu bedienen ist. Leider versuchen die leute immernoch das alte windows mobile bzw. Symbian irgendwie touchscreen fähig zu basteln. Das die bedienung da nicht immer 100% gut ist, ist eben ein negativer nebeneffekt.
 
Natürlich kommt das neue iPhone und natürlich kommt auch die Flash-Kompatibilität..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich