Windows 7: Release Candidate vermutlich im April

Windows 7 Schon seit Längerem ist bekannt, dass Microsoft nur einen Release Candidate seines kommenden Betriebssystems Windows 7 veröffentlichen will. Zu dessen Veröffentlichung gab es bislang jedoch keine Informationen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also doch noch zum Weihnachtsgeschäft das neue Windows 7? MS wäre dumm, wenn sie das verpassen würden :-) Mal schauen, ob die endgültige Version hält, was die Beta verspricht :-)
 
@Pah-Geist!: Ja, besonders, wenn man dann nach Windows 7 wieder auf Vista (aber nachher machen ich wieder XP od. Linux rauf - eh nur ein Testsysstem) installiert. Denn wenn man sich erstmal an die Superbar gewöhnt hat (persönöich finde ich sie auch super ^^), dann irritiert einem die Taskbar von XP/Vista doch schon... Man ist irgendwie verwöhnt, alles über die Supberbar machen zu können. Programme ablegen: Fenster zusammen mit Programme und (Rechtsklick) Zusatzoptionen in einem Icon... Leider musst ich nach 13 Tagenfeststellen, dass auf meinem Testsysstem sich keine Software mehr installieren (iTunes und auch andere verabschiedeten sich gleich nach Installationsbeginn mit einem Windows Installer Fehler) und auch die Videoeigenschaften, (egal ob SD oder HD) hatten einen Fehler: ca. alle 5 Minuten begann das Bild merklich zu ruckeln und hörte selbstständig nach ca. 2 Minuten wieder auf - oder sofort wenn man das Fenster etwas bewegte... Wer weiß, woran das schon gelegen haben könnte. Allgemeine Urteile scheinen ja echt positiv zu sein. Vielleicht bekommt man ja die RC dann zu gesicht undRealtek stellt dann auch mal eigene Treiber zur Verfügung?!
 
@JU.Ki-oh: Ich persönlich glaube dass das Weihnachtsgeschäft eher irrelevant ist...
Windows7 wird sich über Jahre verkaufen und nicht nur dieses und nächstes jahr :)
 
@Pah-Geist!: "Fader Beigeschmack dabei ist nur das sich M$ mit W7 wieder dumm und dämlich verdienen wird :-/" - Extremst überflüssiger Kommentar. Warum soll da ein fader Beigeschmack mit dabei sein, wenn eine Firma ein gutes Produkt liefert und dafür entsprechend (viel) Geld verdient? Außerdem könnte man mal das kindische "M$" weglassen: sieht nur peinlich aus. Und bevor wieder einer anfängt "Fanboy" blah blah - Nein, bin ich nicht.
 
@Magguz: das war bei Vista genau der Fehler, dass es eben nicht zum Weihnachtsgeschäft da war ...
 
@JU.Ki-oh: Mag ja sein, dass dies kurzfristig weniger Gewinn gebracht hat, aber die Gründe warum sich Vista einfach nicht so recht durchsetzen will, sind andere.
 
@straycat:
@Fraser: Den Installier Fehler hatten schon sehr viele Leute und über google findet man die Lösung sehr schnell. MS hat einen Registry Fix bereitgestellt.
 
@JU.Ki-oh: Full ack straycat. PC's werden auch 1 jahr später geschenkt.
 
@JU.Ki-oh: Ich würd nen Teufel tun und mir über Weihnachten nen neues BS installieren. Da wird man doch schon genug von der Verwandtschaft genervt :) Nee danke.
 
@JU.Ki-oh: Warum sollte ich mir zu Weihnachten en neues BS kaufen? Da hab ich eh keine Kohle wegen den ganzen Geschenken. Und wenn ICH jmd. was schenke, dann bestimmt kein BS. Da kommt, wenns Software schein muss, schon eher nen Spiel oder was in Frage... Weihnachtsmarkt is dafür imho irrelevant...
 
Interessant. Ob minutengenaue Uhrzeiten für die Fertigstellung realistisch sind... nun ja.., Jedoch ist schade, dass die einzige Möglichkeit den RC zu testen wahrscheinlich für die meisten ein torrent-Portal sein wird.
 
@pool: Auch den RC wird MS öffentlich machen.
 
@Spyder_550_A: So, wie es einige Foren und Blogs schreiben ja, auch dass es (like Beta-Pahase) keine zweite RC geben wird ... man also nach dieer preRTM sofort zur RTM übergehen werde. BTW: "Windows 7: Fan fordert sofortige Veröffentlichung" - war er ja dichte dran :) Aber wenn die Windows 7 echt so stabil läuft, wie gesagt, dann wäre Microsft gut beraten, das OS bald rauszubrigen. Allerdings geht das eben auf Kosten von 7 Jahren Vista-Entwicklung, was auch enorm Geld gekostet hatte. Und da kommt nun SP2 raus. Microsoft will sich sicherlich nicht auch selber ins Bein schneiden und bister liegen zwischen Vista und Windows 7 nur 2 Jahre und es werden dann maximal 2 1/2 werden...
 
@pool: Naja , liegt wohl auch daran das man dort den RC minimum 3 Tage vor dem release bekommt :)

Viel Geld - da will man ja auch wissen was man kauft. Bei teuren grossen Geräten hast ja auch die 14 Tage Rückgaberecht - nicht so bei teurer Software.

Alle Programme die ich teste und die mir gefallen kaufe ich auch >> nicht das es jemand falsch versteht:)
 
@Spyder_550_A: Soweit ich weiß, wird offiziell immer noch das Gegenteil behauptet. Insofern würden mich deine Quellen interessieren.
 
...auf den 3. Oktober 2009 um 11:10 Uhr geeinigt. Ich lach mich kaputt. Und wieviel Sekunden? Seit weit legt sich denn MS auf Minuten fest? Die können doch froh sein wenn der Release überhaupt noch dieses Jahr veröffentlicht wird. Hat die Vergangenheit ja schon genug gezeigt das die Release-Dates wacklig sind. Die Angabe find ich demzufolge völlig übertrieben...
 
So schnell wie Windows 7 nach Vista auf den Markt kommt wage ich zu bezweifeln, dass es so viele Verbesserungen mit sich bringen wird.
 
@AnnaFan: Naja, in solchen Zeitabständen veröffentlicht Microsoft für Gewöhnlich Betriebssysteme^^. Lediglich Vista hatte solange gebraucht, da die Entwickler mittendrin nochmal von Vorne anfingen wg. Problemen... Beispiel: Zwischen Windows ME und Windows XP lag auch nur höchstens ein Jahr...
 
@Pah-Geist!: Nur durch die "Fehler bei Vista" (wie Du sie nennst) kann Windows7 überhaupt bestehen. Hätte man die Entwicklungszeit nicht in Vista investiert wären wir jetzt noch am XP-Standard. Und jeder der was von Entwicklung versteht und nicht nur auf grafischen Schnick-Schnack, weiß dass sich von XP->Vista sehr sehr viel geändert hat. Also ist Deine Aussage fürn Müll :).
 
@Komandar: Es ist schon unglaublich wie hier jeder "Microsoft-kritische" Kommentar bewertet wird, unabhängig vom Inhalt. Was soll denn das bringen ? Dadurch - durch die negative Bewertung - werden diese Kommentare erst recht bestätigt - nämlich das Windows 7 in der Tat hauptsächlich dadurch so früh auf den Markt geworfen wird, um endlich das Geld zu verdienen, was man sich von Vista eigentlich versprochen hat.
Und tatsächlich sind die meisten Veränderungen optischer Natur, keine Spur von WinFS, keine Spur von einem Microkernel, der wesentlich weniger Platz (sowohl im Speicher als auch auf der Platte) verbraucht ... usw usw
Einfach eine neue Verpackung und das reicht scheinbar schon vielen hier, dass sie jetzt losrennen wollen.
Wobei mit Sicherheit nicht jeder hier es sich kaufen wird, sondern zufällig dann eine finale Version bei sich finden wird. Aber das unterstelle ich mal dann doch nicht, hier haben ja alle genug Geld sich Software zu kaufen...
 
Ich hoffe nicht das MS eine scherz version veröffentlicht :D
 
@Pah-Geist!: plus von mir ^^
 
@Pah-Geist!: ebenfalls plus von mir (man die MinusKiddies verstehen ja gar keinen Spass mehr)
 
@christi1992: Meinst du sowas wie "Windows xD" :-)
 
@DARK-THREAT: ich denk mal, da hat einer noch Windows ME (Murphys Edition) im Kopf :-)
 
wieso denn nicht so ein wunderwerk war windows auch nicht herzustellen man hat ja nur einen teil von funktionen hinzufügt und rausgeschmissen und optimiert und sehr viele fehler vom vista kern beseitigt.

meiner meinung nach wird win 7 überbewertet aber ms hat dadurch den vorteil dass 7 ein kassenschlager wird durch die vistamiesere.
 
Freut mich zu hören, allerdings sollten dann die versteckten Funktionen die angeblich schon in Win7 vorhanden sind langsam mal freigeschaltet werden, idealerweise vor dem RC, damit man die auch mal testen kann... :) Übrigens ist Oktober das 4. Quartal :D
 
@pkon:
Versteckte Funktionen? Warum preist Microsoft das automatische Dimmen der Bildschirmhelligkeit zum Stromsparen als Windows 7 Feature an, wobei Windows dieses Feature doch schon seit einigen Versionen drin hat?
Ergo: Wenn man etwas als neues Feature anpreist, was es schon lange gibt, was sagt uns das über etwaige hidden Features?
Klingt für mich nach einer PR Masche genau wie die Vista Ultimate Extras... Wallpaper...Systemsounds.... usw....
 
@GlennTemp: Ein Ultimate Extra ist nicht Wallpaper oder Systemsounds. Ein Extra sind: WebServer, Remotede. Host, virt Umgebung oder BitLocker, über 128GB RAM... Dreamscene etc ist nebensächlich.
 
@GlennTemp: Gehörst Du auch zu denjenigen, die immer noch meinen, die Berechtigung für eine Ultimate-Version lag/liegt darin, daß es sog. "Ultimate-Extras" gibt? Die Ultimate-Fassung faßt alle Features aller anderen Versionen zusammen, nicht mehr und nicht weniger. Wer also in einer Windows-AD-Domäne arbeitet, braucht Business, wer zusätzlich auch noch das MediaCenter nutzen will, braucht dann halt Ultimate (nur 2 Beispiele). Es war falsch von Microsoft, diese dämlichen Extras vorher so stark zu bewerben. Die sind jedenfalls nicht die Hauptsache von Ultimate und sollten es auch nie werden.
 
@DARK-THREAT: Webserver, und virtuelle Umgebung (Virtual PC) sind heute schon zusätzlich downloadbar und kostenfrei, RAS und Bitlocker sind jetzt schon in Vista eingebaut (ich meine nicht die Home Version). Über 128GB ist auch besonders wichtig für die vielen Spiele-PCs, ich weiss.
Du hast kein einziges Feature aufgezählt, was ich als noch nie dagewesene, neue Innovation zählen würde.
 
Also die RTM ist genau um 11:10 fertig? Nicht um 11:09 oder um 11:11 Uhr? Wie bekloppt ist das denn? :-)
 
naja, um 11.11 Uhr gibts Mittagessen. Danach wischt die Putzfrau durch die Serverräume. Es muß also vorher gemacht werden!!!
 
@yobu.: die sammelt dann das Linux auf ^^
 
Ich freue mich schon auf RC 7. Vista hatte ich über 1 Jahr lang auf der Platte. Ich war mit dem BS nicht zufrieden. Es lohnt sich für mich nicht, Vista noch einmal zu installieren und aufzubauen, nur weil bald SP2 veröffentlicht wird. Ich warte, bis "7" verkauft wird. Bis dahin nutze ich die Vorabversion von "7". Sollte diese vor der Final-Ausgabe ausfallen, geht es solange mit XP weiter. Noch einmal das fette Vista, nein danke.
 
@manja: leider wird es von windows 7 keinen rc 7 geben :D
 
@manja: Ähm, du weißt schon, dass Win7 fast genau wie Vista ist oder? Selben Funktionen etc pp, selber Kernel nur etwas optimiert und die GUI wurde überarbeitet. Es ist halt ein großes Update von Vista, genau wie von Win2k -> XP. Du wirst Win7 auch fett finden, wie du es anscheind mit Vista findest. Also ich versteh dich jetzt nicht.
 
@DARK-THREAT: Hallo mein Lieber, ich arbeite seit der Veröffentlichung von "7" fast ausschließlich mit diesem BS. Es ist perfekter als Vista. Schlanker, schneller usw. Ich sehe in "7" eine Art wesentlich verbessertes Vista. Mal ganz einfach formuliert. - Ich bin davon überzeugt, dass die Finalausgabe von "7" ein super BS sein wird.
 
@manja: Jaja, schon, und DARK-THREAT freut sich garantiert auch schon auf 7 (so schätze ich ihn ein), aber er meinte wohl, daß es schlecht zu verstehen ist, daß so ein kategorischer Vista-Miesmacher sich aber danach so sehr an Windows 7 erfreuen kann. Windows 7 ist eine Weiterentwicklung, keine Frage, aber sie sitzt ganz klar in einem Boot mit Vista, Server 2008 und Server 2008 R2, und nicht mit XP und Server 2003.
 
@manja: Naja, jedes BS ist wenn man es frisch aufgesetzt hat erstmal schlank und schnell. Die Qualität eines BS zeigt sich erst nach etwa 2 Monaten Nutzung.
 
Nach über einem Jahr Vista verstehe ich die Euphorie für Windows 7 nicht so ganz. Muß meine Kiste wohl mal wieder mit XP hochfahren...
Vista ist 'ne feine Sache, wenn man den Explorer und die Suche durch andere Programme ergänzt/ersetzt. Noch dazu, wenn diese anderen Programme sogar unter W2K, XP und W7 laufen.
 
@ViXPa: Ich weiß, daß viele den Explorer nicht mögen, verstehe auch die Gründe, deshalb wimmelt es nur so vor WinCommander, TotalCommander, SpeedCoommander u.v.m.. Trotzdem hat der Explorer in Netzwerken seine Berechtigung, worin ihn kein alternativer Dateiexplorer ersetzen kann: Explorer-Root-Verknüpfungen! Mit den alternativen Tools habe ich keinerlei derartige Möglichkeit.
 
Am "Tag der Deutschen Einheit" wollen die Amis halt auch was zu feiern haben :D
 
Oktober...hui...davon haben meine äh Quellen(Ich__-Ein CEO eines grösseren Unternehmens__-Microsoft) auch berichtet...
 
@bluefisch200: Von Vista war die RTM im November, und richtig kaufen konnte man es erst Januar/Februar. Also abwarten.
 
Ist doch nur ein aufgebohrtes Vista. Ihr erwartet einfach zu viel. Die drei Funktionen sinds nicht wert. Und das die Fenter nun auch im maximiertem Zustand transparent sind... ich mein... wow, ich stell mich jetzt schon mal an oder wie? Lächerlich.
 
@Sesamstrassentier: Naja, viele erwarten etwas "besseres" als Vista, und genau die User haben noch XP. Sie erhoffen, dass es das Über-OS wird, was es aber nicht ist. Win7 ist im Moment so schnell wie Vista SP2, nur die Ramauslasstung (viele User haben eh 2-6GB RAM, also egal...) ist um 200MB gesunken, wahnsinn, da wurde der Kernel optimiert und einige Dienste und Funktionen verschlankt, mehr nicht. Ich habe meine Fenster auch in Vista transparent wenn sie maximiert sind, also das hatte ich schon seit der Vista Beta2 gemacht....^^ Win7 wird gekauft, um up-to-date zu sein, wie immer halt.
 
@Sesamstrassentier: Vista hat ein paar Kinderkrankheiten, die Win7 nicht hat bzw. nicht haben wird. Win7 wird vorallem für Netbook-Besitzer interessant sein, eben weil es verglichen mit Vista kaum Ressourcen frisst, mit weniger RAM angenehm bedienbar bleibt und auch die Festplatte nicht die ganze Zeit rattert. Microsoft wird es ja auch nicht schmecken, dass die Netbooks (die in manchen Ländern halt wie warme Semmeln weggehen, ist einfach so) mit XP ausgestattet werden müssen, obwohl deren Verkauf eigentlich eingestellt werden sollte, das haben MS-Mitarbeiter selbst gesagt... Win7 ist da ein logischer Schritt, während man bei XP (auch wenn es nach wie vor ein tolles und stabiles Betriebssystem ist) schon den Zahn der Zeit spürt... EDIT: @DARK-THREAT: Ich halte momentan die aktuelle c't in Händen (bin Abonnent, die aktuelle Ausgabe liegt erst Montags in den Läden), in denen ausführlichst über die neuen Funktionen der Win7-Beta geschrieben wurde. Sicher, auf dem ersten Blick ist es ein Vista mit SP2, unter der Haube hat sich jedoch eine Menge geändert... Ist lesenswert, nur so als Tipp mal hineingeworfen^^.
 
@Astorek: gibts dann das geld für vista zurück? ist ja ganz offensichtlich noch im entwicklungsstadium.
 
@Astorek: Von was träumst Du ? Die ganzen Tests mit Windows 7 haben im Vergleich zu Windows XP ergeben, dass der Ressourcenverbrauch erheblich grösser ist, nur der Vergleich zu Vista hat ergeben, dass minimal weniger nötig ist.
Da ein Netbook typischerweise nur 1024 MB RAM hat, würde ich freiwillig Windows 7 NIE aufspielen, nicht weil es besonders schlecht gemacht wäre oder nicht "hübsch" aussieht, sondern weil es zuviel Hauptspeicher und zuviel CPU verbraucht, beides Dinge, die ein Netbook nicht besitzt.
Du schwätzt auch nur das nach, was in der Pressemitteilung von Microsoft stand, aber auf die ersten Vergleiche mit Windows XP (und nicht mit Vista) schaust Du nicht...
 
@cryptofan:
Sach mal wie bloed seit ihr eigentlich?!?

1GB DDR2 Ram kosten um 12Euro. Wem das zu teuer ist, der sollte seinen PC abschaffen - denn alleine die PC-Strom+DSL kosten zusammen werden monatlich diese bei den meisten von euch übersteigen !!

Dieses gesülze über MS könnt ihr euch an den Hut schmieren.

Gruss,
Andre
 
@ctx144k: Hier geht's um Netbooks, die nur einen Sockel haben. Schlaf' weiter.
 
Wie es heißt, soll Windows 7 bereits im dritten Quartal 2009 den RTM-Status...
Return to Manufacturer...in diesen Zustand werden Die Os von MS ausgeliefert. Dann beginnt für die Kunden der eigentliche "Beta-Phase" Ab Service Pack 1, also wenn die gröbsten Bugs beseitigt sind, wäre dann der richtige Zeitpunkt es zu kaufen, falls man es will. Persönlich habe ich Probleme Win7 als eigenständiges OS anzusehen, für mich wäre es ein sinnvolles und angebrachtes und vor allem kostenfreies Service Pack für Vista. Schließlich haben wir ja bereits für die Lizenzen für das Betaprogramm ( Vista ) bezahlt. :-) :-(
 
@islamophobic: ehrenwerte fans, freaks, cracks und geeks, wie ich sehe löst meine subjekteve meinung euer missgefallen aus, welches bei mir aller übelste grübelei wiederum verursacht. deswegen bitte um ein paar belehrenden worte. was ist das nicht konforme an meiner überlegung ?
danke im voraus. bitte konstruktive kritik.
 
teures updatepack für vista.
 
@willi_winzig: lol ...für wen ?? MS oder uns ? :-) :-)
 
Verstehe die XP-User die auf Vista schimpfen nicht.Wenn XP soviel besser als Vista läuft warum freut ihr euch dann auf 7?Gibt doch kein Grund zum wechseln:)
 
@flash330ci: man muss ja mit der zeit gehn...
 
@s1lence: wer nicht mit der zeit geht, muss mit der zeit gehen
 
@flash330ci: Gibt ja heute schon Programme und Geräte, die auf XP nichtmehr laufen... Kommt halt auf den Einsatzzweck an, ich kenne Leute die noch mit Win3.1 arbeiten, die dasselbe sagen: Warum sollen die wechseln wollen? Läuft dann etwa meine in DOS geschriebene Buchhaltungssoftware schneller? :)
 
@flash330ci: Genau, die verstehe ich auch nicht. Eingentlich müßten dann diese auch bei xp bleiben.
 
Gibt es eigentlich schon die angekündigten Upgrade-Gutscheine von Vista auf Windows 7, wenn man jetzt ein Notebook kauft ? Vista ist ja wohl schon beerdigt.
 
@news1704: Vista ist doch nicht beerdigt. Es wird neben Win7 parallel weiterlaufen, es ist nunmal NT6 und NT6.1 Erst bei NT7 wird NT6 "beerdigt"...
 
Versteh garnicht das die XP User alle von 7 so begeistert sind, Das ist net viel anders als Vista!
Vista läuft genauso gut Stabil Flüssig und schnell und besitz so gut wie die gleichen Funktionen aber XP User schimpfen auf Vista und 7 ist dann beser als xp? Versteh ich nicht.
Übrigens lief die Vista Beta1 genauso schnell und stabil wie es die 7 beta tut.
 
@intelc2d: von genauso flüssig und schnell wie Vista kann keine Rede sein. Windows 7 ist in der öffentlichen Beta deutlich schneller als Vista.
 
@zivilist: Komisch ich hab beides auf meinem Laptop und ich merke nichts von "Deutlich schneller und Stabiler, aber vielleicht mach ich ja auch was falsch" =)
 
@intelc2d: Also Geschwindigkeitsvorteile von Win7 gegenüber Vista SP2 merke ich auch keine. Stabil ist Vista eh, also ich hatte keine Bluescreens ausgelößt durch einen Windowsfehler, nur durch Hardwarefehler (übertaktung, Festplatte kaputt), in den 2 Jahren.
 
@intelc2d: wie ich unten schon geschrieben habe hab ich win7 noch nicht getestet .. aber ich kann mir nicht vorstellen das es stabieler als mein vista laufen würde .. wenn es system wirklich stabiel läuft .. was mein Vista tut gibt es da keine möglichkeit es noch stabieler zum laufen zu bringen :)
und jetzt kommt nicht so das es drauf ankommt was man damit macht .. ich arbeite zogge und nutze meine rechner intensiever als jeder otto normal verbraucher :P
 
@zivilist: Deutlich schneller als Vista? Wie kann denn das sein? Ich meine, ich habe mir die Beta nicht installiert, aber mein Vista bootet in einem Augenzwinkern und danach läuft sowieso alles ohne Verzögerung.
 
so ich geb zu ich hab mich mit win7 noch nicht so auseinander gesetzt und bin auch posetiv überrascht gewesen wo ich lesen musste das es eine öffentliche beta version gibt (auch wenn ich es selber noch nicht getestet habe) .. da hat MS doch gelernt :) wenn aber jetzt schon ein RC1 angekündigt wird kann man ja vermuten das es noch dieses Jahr aufm markt kommen wird oder wie sieht es da aus ?? gibt es schon officelle ausagen darüber wann es ca relased werden soll ?
 
@coi: Ja, es soll um Dezember/Januar 2009/10 zu kaufen sein.
 
@DARK-THREAT: danke :)
 
@coi: hast du die news gelesen? da steht, dass es bereits im 3.q an geschäftskunden ausgeliefert werden soll.
 
@notme: jedoch bin ich eine privat persohn :)
 
einer fand windows vista schlecht -> der grösste teil fand vista schlecht!
einer fand windows 7 gut -> jetzt ist windows 7 der grösste HIT!
habe vista schon ein jahr und von anfang an lief es stabiler und schneller als xp, booth vorgang ging schneller das auch nach paar monaten noch!
 
@GIGU:
Sorry, bei mir laeuft Vista ERHEBLICH langsamer als Windows XP. 3.3GHz Dualcore - ASUS-mainboard, 4GB Ram, aktuelle Festplatte (SATA2), und nVidia FX9800 GT Grafikkarte. Es sind alle Treiber installiert. Der Bootprozess ist langsamer, die Festplatte roedelt staendig (trotz deaktivierter Indizierung) - allein die SP1-Installation benötigt von lokalem Datenträger 45min - die nachinstallierung aller Patches nochmals ca 30min. Dabei roedelt die Platte ununterbrochen.
Nur zum Vergleich: Wenn ich von einer 2.Platte auf die Hauptsplatte 500GB kopiere, erreiche ich bei grossen Dateien eine durchschnittsgeschw. von vca 85MB /Sekunde (MegaBYTE). umgerechnet auf 45Min SP1-Installation komme ich dann auf ein zu berarbeitendes Datenvolumen von ca 220 GB. Das kanns wohl kaum sein, oder?!?
Und nach dem installieren der Updates ist das System immernoch spuerbar träger als WindowsXP. Wer behauptet das Vista im normalen Desktop-Betrieb schneller als Windows XP ist hat entweder KEINE Ahnung, oder lügt schlichtweg.
 
habe schon mehrfach or vista gesessen und kann auf anhieb nix schlechtes daran finden - ok, davor sitzen oder es selbst auf`m rechner zu haben sind sicher zwei paar verschiedene schuhe. trotzdem, sooo schlecht, wie oft behauptet wird, wirkte es auf mich nicht. sollte windows 7 wirklich das halten, was es zu versprechen scheint, dann sollten die chancen nicht schlecht stehen, wenn, ja wenn der preis stimmt (und nicht zu hoch ausfällt).
 
ich würde mir den 7er ja zulegen, aber beim Design wurde ja wenig geändert und vieel mehr funktionen wird der auch nicht mitbringen.. Vista war von anfang an super stabil und wird mit dem kommenden ServicePack 2 noch besser!
 
@RoyalFella: dann scheinst du wohl ein einzelfall zu sein, denn vista lief als final am anfang (meines erachtens) deutlich schlechter als die aktuelle beta von windows 7!
 
Wurde der April als RC Termin nicht schon genannt, als der Termin für die Beta 1 genannt wurde?
 
Hm... Wenn RTM für den 3. Oktober geplant ist, wie kann dann die Endversion im 3. Quartal bereits ausgeliefert werden?! lol Ist ja schon das vierte Quartal, in dem der Oktober liegt.
 
... man kann es drehen und wenden wie man will, aber bei der Implementierung von Windows 7 hat Microsoft bisher alles richtig gemacht! Die Redmonder Marketingkampagne läuft auf vollen Touren und beschehrt dem neuen Betriebssystem schon jetzt eine Art Kultstatus. Dabei darf man nicht vergessen, dass Windows 7 auf Vista aufbaut - und in wie fern sich eine Betaversion wirklich mit dem entgültigen Produkt vergleichen läßt, werden wir spätetsens dann sehen, wenn es Windows 7 zu kaufen gibt. Mir persönlich ist der Hype um Windows 7 jedenfalls nicht geheuer - und wenn ich die Beta, die ich installiert habe, mit meinem Vista Ultimate SP1 vergleiche, kann ich die Vorfreude nicht wirklich nachvollziehen. Jedenfalls habe ich bisher noch nichts gefunden, was mich dazu veranlassen würde, Windows 7 gegen meine Vista-Version einzutauschen ...
 
@Thaquanwyn:
Dann schau mal auf dein Festplatten-Laempchen nach dem Login... vielleicht faellt dir dann was auf :-)
 
@ctx144k: ... hmm - das flackert bei Vista und bei Windows 7! Oder was sollte mir wirklich auffallen ...
 
@ctx144k: Ob die Festplatte jetzt nun rödelt oder nicht. WAYNE? Freu Dich auf´s WIN7 und lass Vista in der Ecke. Ich für meinen Teil bleib bei meinem 64-Bit Vista und denk mir erstmal WAYNE Win 7? Bei SP1 werd ich dann daran denken evtl aufzurüsten (sofern mann das so nennen kann/ updaten wäre wahrscheinlich treffender) Nicht falsch verstehen...finde Win7 auch toll. Aber so nötig hab ich´s nicht, weil Visat 64 ums oldfashioned auszudrücken...einfach sauge.l läuft. Grüße
 
Vielmehr würde mich jedoch interessieren, wie seitens Microsoft die preispolitische Marschroute ausgerichtet ist. Offenbar war Vista vielen Nutzern bei der Qualität vor dem SP1 deutlich zu teuer. Aus Performance-Gesichtspunkten sollte Windows 7 durchaus eine Alternative für derzeitige Vista Nutzer darstellen. Denn immerhin läuft es (virtuell) auch im Parallelbetrieb mit Windows Vista recht flüssig. Und das sollte ein Argument sein, das für Windows 7 spricht. Allerdings sollte man sich nicht gleich nach dem Release drauf stürzen, da man vermuten kann, dass gewisse "Kinderkrankheiten" erst im Laufe der Zeit beseitigt werden.
 
@Taxidriver05: Ich glaube nicht, dass der Preis bei Vista ausschlaggebend war. Die meisten kaufen das BS eh nicht im Laden, sondern zussammen mit einem neuen PC. Obwohl Vista oft mitverkauft wurde, haben die Leute dennoch ein altes WinXP drübergebügelt. Ich hatte mit Vista direkt keine Probleme. Am Anfang war es (subjektiv) deutlich langsamer und hat sehr viel rumgerödelt. Die Sachen die mich an Vista aber wirklich störten (Explorer__>Ordneransicht-Chaos, Explorer vergisst ständig und hält sich nicht an die eigenen Einstellungen, google spuckt eine Menge aus), die sind bis heute nicht gefixt. Es sind halt keine kritischen Bugs. Ich hoffe, das ändert sich mit Win7, wobei ich die Beta nicht kenne.
 
Da muss aber noch ordentlich was hinzukommen. Die paar "neuen" Features (von denen eh nicht jeder alle braucht) sind kein Lockvogel :(
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles