Intel: Prozessoren mit acht Kernen in Vorbereitung

Prozessoren Der Chiphersteller Intel wird auf der International Solid-State Circuits Conference in San Francisco, die am 8. Februar beginnt, einen ersten Blick auf einen Xeon-Prozessor mit acht Kernen ermöglichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
10W für ne 8-Core CPU? Gekauft xD
 
@Thomaswww: Im IDLE.
 
@TiKu: ist doch trotzdem COOL :-)
 
@Thomaswww: nicht im idle, unter vollast! schon mal was von Low Voltage Notebook-CPU's gehört? Gibts ja unter den aktuellen auch: Core 2 Duo ULV U7500 U7600 U7700 haben alle 10W unter Vollast. Nur fahren sie halt mit max. 1,33 Ghz.
 
@BachManiac: 10Watt in Idle!! verdammt. Es steht doch nun schon dort, das sie in der Spanne von 10-130 Watt arbeiten werden. Selbst wenn die alle Kerne von der Stromquelle einzeln trennen könnten wäre mit einem einzelnen Kern unter Vollast keine 10 watt möglich. Die Prozessoren sind viel zu komplex um so einen geringen Stromverbrauch unter Vollast zu schaffen.
 
@
pro Kern minus mobo-Chipsatz bei der schwächsten Variante und 90°C !? ^^

Wäre natürlich schön. Weniger wäre noch besser. Quad-Core ist für mich wegen
versteckten Folgekosten bisher tabu.
 
@sideChain: Versteckte Folgekosten? Gibt's Quadcores nur im Abo mit einer Playstation und zwei Handyverträgen?^^
 
@schultz: sideChain meint die Stromkosten. Ein Quadcore wird bis jetzt nie ausgelastet und verbraucht deshalb unnötig Strom. Er setzt wahrscheinlich auf einem 2 Kern und der wird richtig ausgelastet oder verbraucht im Leerlauf nur wenig Strom.
 
@danielm1983:
richtig. btw. euer sinnloses Bewertungssystem spricht fast immer für das schlechte Niveau hier. Ich kann ja woanders lesen? richtig.
 
Also kommen die Oktacores doch noch dieses Jahr. :D
 
@Mexbuild: Oktacores gibt es doch schon seit letztem Jahr, allerdings als Apple Mac Pro. Das ist an sich nichts neues, nur für die Intel, die ziehen nun wie erwartet nach. Fehlt nur noch AMD.
Finde ich eine interessante Entwicklung. Wenn die Preise sich an denen der Quadcores orientieren wäre das sogar eine Überlegung wert. Man darf gespannt sein welcher Entwickler den Preiskampf in dieser Generation dominieren kann.
 
@Astaroth-kun:

Ähhhh - Mac Pro hat Octacores und Intel zieht nach? Darf ich mal ganz vorsichtig anfragen was du glaubst was für CPUs in Macs verbaut sind? Die berühmte Apple iProz-CPUs oder wie?
 
@Astaroth-kun: Das klingt nach "Bild"-Bildung.
 
@Astaroth-kun: Das ist kein Oktacore das sind einfach 2 Quadcore CPUs!
 
Naja für Server gut aber Privatanwender haben da praktisch überhaupt nix von da keine Software exisitert.
 
@schrittmacher: Sowohl divx als auch H.264/MPEG-4 AVC unterstützen weit mehr als 8 kerne :P
 
@schrittmacher: Egal. Dafür 11.9 Punkte im CPU-Benchmark von Windows Nine ^^
 
@schrittmacher: Was fürn sch*** Kommentar! Is doch logisch, irgendwas muss ja zu erst da sein, sobald diese CPUs auf dem Markt sind entwickelt sich auch der Softwaremarkt dafür... Ist doch immer und überall so...
 
@schrittmacher: bambam war schneller. Wiiiiiiiilmmmaaaahhhh!
 
@schrittmacher: das ist wieder das typische henne - ei problem...

aber mehr kerne haben vorteile... zb virus scanner und firewall auf einem kern und der rest woanders.....

aber du scheinst ja auch ein typischer windows nutzer zu sein... unter linux siehts da beiweitem anders aus... (hab abba auch windows... :) )
 
@bambam84: Gibt es schon eine ordentlich Nutzung für heutige Quadcores oder ist ein Ausnutzen aller vier Kerne immer noch die Ausnahme?
 
@LordElk: Wenn ich meinen Tastmanager so anschaue, langweilen sich die Kerne eigentlich nicht...
 
@LordElk: Wenn ich was mit DivX oder H.264/MPEG-4 AVC kodiere, hab ich 99% Last auf allen 4 Kernen und die Codecs unterstützen bis um die 128.
 
@bambam84: also das ist eigentlich mehr ein argument für mich aber nagut. holt euch mal alle die dinger, dann ist der preis wenigstens annehmbar sobald interessante software draußen ist.
 
@schrittmacher: Die machen zumindest die Quad-Cores günstiger. Doch 8 Kerne, wo viele Programme eben keine optimale Verteilung haben - und das von Windows verwalten lassen - finde ich persönlich ehr uninteressant
 
@Mudder: Kein Programm verteilt die Threads selbst auf die CPUs. Das wird IMMER von Windows verwaltet.
 
@Mudder: so siehts aus. das die cores nicht einschlafen liegt an der windowseigenen threadverteilung aber so optimiert wie manche hier glauben is die nicht. die skalierung beträgt lediglich ein paar prozent. ein paar transcodierungstools bzw. codecs mal aussen vor
 
@lordelk: Wenn Dir Deine Cores zu sehr idlen und Du eine Anwendung suchst, die den armen Dingern mehr arbeit liefern, dann install Dir halt BOINC.
 
Also wenn der raus kommt hol ich mir einen :D
 
@Kane1706: Und was willste damit? Dir den an einer Kette um den Hals hängen? Die Hauptplatinen wirst Du wohl kaum von der Stange bekommen, geschweige denn das Du solch ein komplettes System Dir leisten willst. Und mal abgesehen davon gibt es noch keine Hauptplatinen mit Sockel LGA-1567!
 
@USA: Wenn du zwei nebeneinander stellst hast du vielleicht Recht :)
 
@USA: der hat 2 intel Xeon quads drin, das sind war 8 Kerne aber eben nicht auf einem DIE :)
 
@USA: Mac baut keine Prozessoren, das sollte eigentlich ein Mensch der sich in Foren einbringt wissen. MfG
 
Ist schon bekannt, auf welchem Slot der basieren soll? Also, paßt der auf Mainboards, auf denen jetzt ein i7-System aufgesetzt wird oder müßte man sich dann Mainboard und Speicher neu kaufen?
 
@Skrjagner: Bis dahin kaufst da freiwillig ein neues MB, allein schon wg. USB3 usw.
 
Das sind im Mac Pro aber 2 * 4 Cores :D

edit : to slow!
 
@USA: siehe o8 ich hatte schon recht, nur das in dem Fall halt Apple das mit dem "nebeneinander stellen" für dich übernimmt ^^
 
@USA:

http://www.apple.com/de/macpro/technology/processor.html

Apple verbaut 2 Intel Quad-Xenons auf einem Board. Das gibt dan 8. Aber der Prozessor von dem hier die Rede ist hat allein schon 8 Cores.
 
intel hat es im gegensatz zu amd halt drauf. drum bin ich seit jahren zufriedener intel user
 
@darkangel88: lol deshalb haben sie es gerade mal geschafft einen echten 4 kerner herauszubringen?Wer hat da was drauf?Und ohh intel hat es auch mal geschafft mit dem speichercontroller man man haben die es drauf seit ein paar wochen :)
 
@darkangel88: Recherchiere mal von wem die entscheidenden Entwicklungen der letzten Jahre kamen: 64 Bit, integrierter Speichercontroller, nativer DualCore, nativer QuadCore, Hypertransport, NX-Bit, unterschiedlich taktbare Kerne... Intel hat demgegenüber nur neue SSE-Versionen und Hyperthreading zu bieten, wobei Hyperthreading eigentlich nur zum Kaschieren einer schlechten CPU-Architektur dient.
 
@Carp: Wen interessieren die Interna schon, wenn das Ergebnis stimmt.
 
@Carp: Intel hat bereits vor einem Jahr einen 80-Kern-Prozzi gebaut um zu zeigen was technisch machbar ist. Die Kerne sind/waren nicht vergleichbar mit den jetzigen Standard-CPUs (nur einfache Recheneinheiten) aber immerhin. Edit: Auch wenn mir das 1 Mio. Minuse einbringt. Ich bin wie darkangel88 auch von Intel überzeugt.
 
@twinky: Das ergebnis wurde immer geschönt bei intel da helfen auch keine 8ghz prozzis!Aber da läuft man bei den intel anhängern ja gegen wände!Intel käufer scheinen nach dem motto viel hilft vie zu denken aber lassen wir das denn es macht keinen sinn jemanden die vorteile eines vernünftigen prozzis zu erklären!
 
@Bösa Bär: Aber hier geht es doch um den privatbereich oder?Und ja vieles ist machbar die frage ist nur was wirklich sinn macht und was nur pseude gehabe ist um der tollste zu sein.
 
@Carp: Geht doch garnicht drum wer der Tollste ist. Edit: Bei mir jetzt. Bei darkangel88 hört sich das allerdings so an ,-) Wenn Du AMD besser findest, ist das doch auch OK. Wir Privatuser dürfen doch froh sein, das einer den anderen anstachelt. Senkt die Preise. Edit2: Nö eigentlich gehts um den Serverbereich, da XEON. Der neue 8-Core kann halt, wie heisst es im Text, 16 Threads gleichzeitig bearbeiten. Macht schon Sinn.
 
@Bösa Bär: Ich meinte auch nicht dich damit sondern intel :)
 
@Carp: :-)
 
@Bösa Bär: Kauft euch mal jeder ein paar AMD Aktien, dann denkt ihr anders über Intel :) (und man wird wohl eher AMD Produkte kaufen / Kennenlernen)
 
@darkangel88: Intel war und ist der Pionier in dessen Fußstapfen AMD hinterher läuft. MfG
 
Weil wir uns ja auch alle einen X E O N kaufen! Freunde der Nacht, das ist erst einmal eine Server-CPU. Bis zum Desktop vergeht da meist noch ein Jahr und bis zur Bezahlbarkeit 2. Und bis es ausreichend viele Programme dafür gibt, den Kauf halbwegs sinnvoll erscheinen zu lassen 4. Und wer unbedingt heute schon 8, 16 oder mehr Kerne braucht kann sich gerne im Bereich der Servermainboards umsehen. Wer sich für 1500 EUR Prozessoren kaufen kann, der muss glaube ich auch nicht so sehr auf die Stromrechnung achten.
Zu Larrabee: Man stelle sich eine Grafikkarte vor, die annähernd so schnell und so stark ist wie aktuelle Chips - das aber auch im Raytracing! Larrabee ist erst einma KEIN SYSTEMPROZESSOR! Nicht verwechseln! Technisch basieren die einzelnen Cores auf PentiumI-Kernen, stark geshrinkt. Die ALU des P5 war sehr gut und ist heute nicht minder zeitgemäß. Die zugrunde liegende Architektur bietet sich quasi für ein Multi-Core-System an.
Man stelle sich eine aktuelle Grafikkarte vor, die im 2D-Betrieb gerade mal 1-3 Watt verbraucht und deren Stromverbrauch mit der Auslastung beinahe linear skaliert. Die Idee hinter Larrabee ist also ganz gut. PCO
 
Das heisst Leistungsaufnahme oder von mir aus Stromverbrauch. Das sieht sonst irgendwie so.... hmm... "Bildig" aus. :-)
 
Es wird immer interessanter, ob AMD jetzt auch noch mithalten kann?!
 
@phoenix0870: Die schlafen ja nicht. Werden sicherlich auch 8-Kerner präsentieren. Hoffentlich läufts aber nicht wieder so wie mit den 4-Kernern wo AMD erst 1 Jahr nach Intel welche rausgebracht hat.
 
@DennisMoore: Gut Ding will Weile haben.
 
@Pac-Man: Einerseits. Aber andererseits: Wer zuerst kommt malt zuerst, gell?
 
@DennisMoore: Wenn ich komme, male ich auch mit meinem Pinsel. *rolleyes*
 
@Necabo: Ferkel !
 
Sehr schön. Dann kann man wohl so im Q2 2010 mit bezahlbaren Desktop 8-Kernern von Intel rechnen, nehm ich an. Passt mir ganz gut. Erstens wirds dann genug Anwendungen geben die die Kerne auch nutzen und zweitens hat sich mein Q9650 bis dahin bezahlt gemacht und ich kann wieder guten Gewissens aufrüsten. Somit wirds aber auch noch wichtiger das Windows 7 möglichst optimal mit vielen Kernen umgehen kann. Wer ich sicher mehr Augenmerk drauf legen müssen.
 
Ich weiß schon was dann damit endlich flüssig läuft .... GTA4 ^^LOL
 
Ach........... endlich kommt der Uuuuuultra High End MacProooooooooooliiiiiiii, mit einem neuen Mainboard, FSB Nachfolger, Samsung Riegel, neue Quatro FX Graka etc....... ach ist das Leben schööööön :)
 
und bald gibt es 80 core prozessoren :D
 
@Natenjo: naja, wohl kaum, eher 64 cores oder danach 128 cores :-)
 
@ryazor: Und dannach werden die Terminatoren sich gegen die Menschen wenden °O°
 
Würde der auch in meinen Thinkpad R61i passen?
 
@christi1992: Wenn du ihn mit einem Hammer in den Sockel prügelst, joa! Sicher.
 
Meine Fresse, geballte Inkompetenz wieder mal hier im Forum.
Da gibt es zur Zeit nur wenige Softwaretitel, die Quad-Cores voll ausnutzen, viele Programme laufen sogar noch nur mit einem Core, und hier wird von Acht Cores gesprochen ... ihr meint wohl, viel hilft viel ? Lol. Wie bei den DigiCams wo vor allem die Trottel meinen, je mehr Megapixel, desto besser.
 
Zum Strombedarf kann ich euch etwas sagen ein i7 mit allen 4 Treads aktivirt zieht locker unter Volllast an 8 x 4,078 Ghz nur 411 Watt slbst geprimmelt und getestet, da ist nichts mehr mit 130 Watt das könnt ihr glatt vergessen, die Oktacores die kommen haben auch Hyper Threads das wäre den schon 16 Cores ich schätze da werden einige NT abrauchen wenn diese grob geschätz mal 800 Watt verbraucht wenn man vom i7 ausgeht. mfg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles