Opensource-DVD 13.0 - Freies Softwarepaket auf DVD

Systemprogramme Nachdem im Juli 2006 die Opensource-DVD erstmals erschien, steht nun die 13. Ausgabe zum Download bereit. Rund 420 frei erhältliche Programme sind inzwischen auf dem Datenträger zusammengefasst. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
an sich eine feine sache... der nutzen hält sich jedoch in grenzen! wozu 420 programme als image ziehen, wenn ich davon vielleicht maximal 30 benötige und diese mir jederzeit frei und aktuell aus dem netz ziehen kann!?
 
@blasimodo: Weil es auch User gibt, die weder Breitband noch Flatrate haben. Ich gehöre auch zu der Zielgruppe, die sich hin und wieder eine billige Spielezeitschrift mit DVD kauft, weil das herunterladen von aktuellen Treibern oder Programmen technisch unmöglich ist... AcrobatReader will seit Wochen ein Update >200MB ziehen, die Treiber für die Grafikkarte schlagen mit >35MB zu Buche und auch aktuelle Sicherheitsupdates für das Betriebssystem liegen im mehrstelligen Megabyte-Bereich - ist mir mit ISDN und Minutenabrechnung leider nicht möglich.
Leider bringen diese DVDs auch wieder eine Flut an Online-Updates mit sich - aber so habe ich dann wenigstens halbwegs aktuelle Programme, ordentlich zusammengefasst auf einem Datenträger (oder 2)
 
@blasimodo: Die bekannten Programme sind halt die Zugpferde, die kleineren probiert der Anwender dann halt auch mal aus und wenn er sie gut findet haben die halt einen Anwender mehr Dazu kommt dann halt noch das nicht jeder die gleichen Programme benötigt. Du brauchst mit Sicherheit andere 30 Programme als ich usw. Breites Spektrum halt.
 
@blasimodo: Du brauchst Dir ja nicht unbedingt die ganze ISO ziehen, du kannst auch nachsehen welche Programme dabei sind und wenn was dabei ist was dich interessieren könnte probierst du das eben aus. Es ist eben eine Vorauswahl an brauchbaren Programmen und vielleicht ist ja die ein oder andere Perle dabei die man eben noch nicht kennt.
 
Vor Jahren war es noch eine simple CD. Aber man sollte nie vergessen zu schauen ob die Programme darauf nicht schon ein Update brauchen. Gerade bei OpenSource geht das sehr schnell und allein schon während der Zeit des DVD pressens kann sich einiges getan haben.
 
Weis auch nicht. villeicht ne Firma die alles macht was mann so machen kann.
 
@Corefice: In einem unbekannten Land - vor gar nicht allzulanger Zeit - war ein kleiner Pfeil sehr bekannt - von dem sprach alles weit und breit - Und dieser Pfeil den ich meine ist der blaue *sing*
 
@Corefice: Duden, Dude!
 
@Lost_Echo: Vorsicht, die GEMA verklagt dich!
 
CD/DVD ??? Ist das nicht tiefstes Computer-Mittelalter? :D
 
@krusty: Du nimmst bestimmt 128MB USB Sticks :P
 
@krusty: genau, wir wollen blu-ray-images... ^^
 
@TamCore: gut gekonntert!
 
@TamCore: 128 MB "Wegwerf - USB Sticks" :D
 
@de_blob: Davon hast du ja auch einen, genau 5cm lang :)
 
@krusty: Aus welchem Grund die noch kaum verwendete BluRay verwenden? Vor allem wenn auf der DVD genug Platz dafür ist.
 
- gelöscht wegen falschem Bezug - (D'Oh!)
 
@klika: ich bin ja eher für holo-disks! :P
 
@krusty: warum nich gleich Holo Deck? :D
 
99 % Mist! Aber wenn man damit Anklang findet?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!