Werbeflaute: AOL entlässt weltweit 700 Mitarbeiter

Wirtschaft & Firmen Nach einer starken Werbeflaute, bedingt durch die anhaltende Rezession, entlässt der Internet-Dienstleister AOL nun weltweit 700 Mitarbeiter. Die Angestellten wurden 'CNet' zufolge am gestrigen Mittwoch per E-Mail darüber informiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was für ein arbeiter in deutschland ??? düsseldorf ist dicht nur noch das postfach ist da sämtlicher support wird bei hansenet erledigt auch die abrechnungen

aol lotsen dahinter sind jetz inder die in bangalore hocken und nur standart text labern der freemailer für die kartoffel aol mail de ist bei telefonica italie der muttergesellschaft von hanse net.......................die news ist bull
 
@thedarknes: Zeile 1 & 2 versteh ich noch aber ab 3 wirds schwer.
Vielleicht das nächste mal kurz durchatmen und alles in Ruhe aufschreiben.
Gegen Frustabbau sind Boxsäcke ganz gut!
 
@DerFreund: Und ein Duden XXL hilft ihm sicher auch recht gut dabei, das Leben in erfolgreichen Bahnen zu lenken.
 
@thedarknes: Bleiben wir mal Sachlich ohne Beleidigungen...bissl mehr Deutsch und Punkt und Komma dann wirds vllt doch noch schick :)
 
@intrum: Also, mit so einer Aussage bist du nicht mainstreamkompatibel. Die Analphabeten und Unterschichtler wollen unter sich bleiben und sind hier in der Mehrheit. Da hast du keine Chance. :-)) So, Kinder, her mit den negativen Bewertungen. Freue mich schon drauf. :-))
 
naja seit dem sie sich in der Internet Sparte mit Alice zusammen getan haben gehts Bergab :( war Jahrelang AOL Kunde mit meinem Internetanschluss und bis da hin immer zu frienden, und seit dem zusammenschluss mit Alice hatte ich 2x Internet probs, 1x fast 3 Monate kein I-net und beim 2ten mal hat es immerhin 3 Wochen gedauert bis e siweder ging.bin dann im September 2008 zu T-Online geweckselt.
Zumal man beim Support durcheinander kommt, wenn du ehemaliger AOL User bist musst du ne ganz andere Supportnummer anrufen und bei Alice wieder ne andere. und hast quasi 2 Kundennummern einmal deine alte von AOL und dann die neue von Alice. "echt crazy"
 
@Wolf-Online: das ist halt ein albekanntes problem wenn der eine den anderen aufkauft. mit den internetaufällen sehe ich aber keinen zusammenhang. wohl ehr ein schlechtes timing des zufalls.
 
deren problem ist, dass sie kein kerngeschäft haben...
 
Werbeflaute? Ein neues Unwort? Gute Produkte brauchen keine Werbung!
 
Schade. Was wird auch WinFuture, wenn die 700 Leute wegen AOL entlassen wurden?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen