Vista SP2: Release Candidate in geschlossenem Test

Windows Vista Microsoft hat den ersten Release Candidate für das Windows Vista Service Pack 2 für Tester freigegeben, die am Techbeta-Programm teilnehmen. Die öffentliche Beta sollte daher bald bereitstehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Unterstützung des Dateisystems exFAT für Flash-Speicher - das hab ich doch jetzt auch schon in der Formatier-Liste zur auswahl öö? (SP1, SP0 kA)
 
@Screenzocker13: seit dem SP1 kommt Vista damit klar, hab mich auch gleich gewundert.
 
@Screenzocker13: Gibt's übrigens endlich auch für XP (http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=1cbe3906-ddd1-4ca2-b727-c2dff5e30f61&DisplayLang=de), vielleicht hat exFAT ja doch noch eine Zukunft.
 
@Screenzocker13: Ich kann auch seit SP1 normale Datenträger mit exFAT formatieren. Geht das aber auch schon mit Flash-Speichern???
 
ich bin gespannt wann es ins FS netz schafft :D
 
@christi1992: da wirds bestimmt son hack geben wie beim sp1
 
@christi1992: Ich bin gespannt, wann endlich solche unnötigen Infos wegfallen. :D
 
Ich dachte das nächste Vista Servicepack wurde schon am 23.1. ausgegeben? :)
 
Im Moment läuft das SP2 recht gut. Einige Mediaanwendungen sind eindeutig reaktionfreudiger und es errinnert an die Geschwindigkeit von Win7. Das SP2 ist kein muss, da Vista mit dem SP1 schon schneller ist (auf aktueller Hardware ist), aber es ist schon zu empfehlen es dann zu installieren.
 
@DARK-THREAT: Arbeitest du bei M$ oder wie? 7 und SP2 Vista. Man hat ja sonst nix besseres zu tun. Wenn man Tester ist ok, aber sonst?
 
@Vitrex2004: Ähm, er wird sich wohl auf die Win 7 Beta beziehen und auf die Vista SP2 Beta (k.A. woher er die hat).
 
@Vitrex2004: Soll leute geben die interessieren sich für sowas.. andere spielen lieber mit Playmobil oder bauen Bomben @Motti Texte verstehn ist nicht so dein Ding oder?
 
@Conos: Nö, warum?
 
Wie währe es wenn sich Microsoft endlich darum kümmert schnell Dateien zu kopieren?
Diese 10-20 MB auf der lokalen Platte und die knapp 1MB übers Netzwerk gehen mir echt auf den Sack!
Vista braucht ja allein nur für das Berechnen länger als XP für den ganzen Kopiervorgang..
 
@lordfritte: Also bei mir liegt der Durschnitt bei 50 MB/s mit Vista SP1. Die Berechnungszeit liegt bei 0-1 Sek.
 
@DPX: Wow, also wenn ich schon einen Ordner von 100 MB kopieren möchte, dauert das berechnen ca. 2 Minuten und er kopiert mit ca 150 kb/s mit SP1.
 
@lordfritte: Das liegt dann an deiner Hardware, würde ich sagen. Ich kopiere innerhalb der gleichen Platte mit 60MB/s, von Platte zu Platte zwischen 40 und 50MB/s, und auf die externe USB mit 30MB/s. Vista SP1.
 
@lordfritte: http://www.vistablog.at/stories/22988/ .
 
@lordfritte: bei mir sowohl platte zu platte als auch lokal 40-45MB.
Berechnungszeit bei 1GB <2s
 
@lordfritte: Hmmm ich habe 50-60MB/s beim hin und her kopieren auf der lokalen Platte. Weiß auch nicht was da bei dir im Argen ist...
 
@lordfritte: Solltest mal SP1 installieren. Dann gehts auch schneller :). Ansonsten würd ich sagen dass sich die Kopierzeit und auch die Berechnungszeit nach der Dateianzahl im Ordner richten. Sinds viele kleine Dateien, dauert das Kopieren und Berechnen länger als bei ein paar großen Dateien. Übrigens: Mit Total Commander (benutzt ein anderes Kopierverfahren als der Explorer) einem RAID-0 und ner externen SATA-Platte dauert das Verschieben einer 700MB-Datei rund 3 Sekunden !!. Natürlich ist die Datei dann noch nicht wirklich auf der anderen Platte, sondern erstmal im Cache, aber der TC meldet auf jeden Fall das er fertig ist :)
 
Habe eben http://o0.winfuture.de/ disabled jetzt ist wieder alles Werbefrei :- )
 
"Unterstützung des Dateisystems exFAT für Flash-Speicher" ist nicht neu sondern wird um Zeitstempel-Funktionen erweitert. Das Dateisystem an sich gibt's unter Vista seit SP1
 
Wenn ich schon geschlossener Test lese oder begrenzte Anzahl an Tester. Und das soll beim Fehlerfinden helfen?! Plus an die Adresse an Microsoft.
 
@zivilist:
Vor einem öffentlichen Test gibt es immer erst einen geschlossenen. War bei Windows 7 z.B. auch so und somit konnte der MP3 Bug schon gefunden werden, bevor man das Ganze auf die Öffentlichkeit losgelassen hat.
 
@zivilist: Ahja, sei froh dass es einen Betatest gibt. Es gibt Firmen die verkaufren sogar Alphasoftware. Von daher beschwer dich mal nicht über MS, wenn du nicht einmal weißt wieviele berhaupt am Betatest teilnehmen (dürfen). Geschlossene Betatest haben auch einen anderen Zweck. Schau dir mal Win7 an. Wieivele installieren sich die Beta ohne zu wissen, dass bei einer Beta auch mal ein kompletter Datenverlust auftreten kann? Vermutlich 95%. Und wenn das auftritt wird gleich rumgenörgelt, also das neue noch nicht fertige Produkt angemeckert, weil es Monate vor Veröffentlichung noch nicht fertig ist. Bei den geschlossenen kann sich MS sicherer sein, dass die es wissen. Von daher habe ich kein Problem, wenn MS lieber weniger Risiko mit seinem Ruf eingeht und dafür 1-2 weniger relevante Bugs nicht findet, die evtl. 1 von 2 Mio weiteren Testern gefunden hätte...
 
Ich hoffe, da werden auch div. Fehler endlich mal gefixt. Z.B. das sich bei mir laufend die Ordneransicht der Fenster ändert, und zwar willkürlich. Da bin ich net alleine. K.A. woran das liegt. Fehler halt...
 
@superkroll:
Hier steht wie man das behebt:
http://www.vistablog.at/stories/27224/
 
Ich hab mir das SP2 von Microsoft runtergeladen, bei der Installation bekomme ich die Mitteilung, dass es einen Irgendwasbyte fehler gegeben hat und die Installation fehlgeschlagen ist. Gibts da noch jemanden der denselben Fehler hat?
 
@IcySunrise: Einen "Irgendwasabyte Fehler" wird niemand haben, außer du.
 
wird denn dann endlich der fehler behoben das Vista oft das netzwerk nicht identifizieren kann ?!
bei mir ist es so das ich zuhause immer das kabel ziehen muss wenn der PC ein paar stunden ausgeschalten war bevor ich überhaupt ins ynet komm.
 
@Dr-G: Das von Dir geschilderte Problem ist mir völlig unbekannt, keinerlei Netzwerkprobleme mit vielen Vista-Rechnern hier im Firmennetzwerk, weder mit der physikalischen Netzwerkhardware (egal ob wired oder wireless), noch mit Netzwerklogik (TCP/IP, Verschlüsselung, Domänenmitgliedschaft usw. usf.). Auch privat/zu Hause keine Probleme damit. Ich denke nicht, daß es für Dein Problem einen Patch geben wird, sondern eher, daß bei Dir was völlig anderes im Argen liegt und sich u.a. auf die Netzwerkfunktion auswirkt. Da wären eventuelle Hardwareprobleme zu betrachten, fehlerhafte Konfigurationen, teilkorrumpiertes Betriebssystem ... /tausend Möglichkeiten.
 
@departure: ich arbeite auch viel mit vista rechnern und betreue hier das firmennetz.
das problem haben wir hier auch nicht.
jedoch zuhause hab ich es bei x64.
und das vista ist frisch isntalliert und auf aktuellem patchlevel.
 
Es wäre toll bei dem SP2 folgenden Verbesserungen zu haben:
1- Unterstützung von .WTV videodateien durch Win. Movie maker,
2- Unterstützung von HD-TV bei den MCE- TV pack,
3- Die Blu-Ray Benner- Unterstützung soll auch bei MCE gehen.
 
Standalone Installer jetzt verfügbar siehe http://tinyurl.com/b3kcyl
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles