Microsoft gibt den PC als Spieleplattform nicht auf

PC-Spiele Nachdem in den letzten Tagen einige Meldungen für den Eindruck sorgten, dass Microsoft seine Spielesparte verkleinern will, äußerte sich der Konzern nun zur aktuellen Entwicklung und stellt einen neuen Manager vor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das wäre anzuraten! Allein die Spieleauswahl für Windows ist mitunter für viele, mich eingeschlossen, überhaupt ein Grund Windows zu nutzen! Sonst kann ich ja gleich Linux nehmen.
 
@Bösa Bär: Prinzipiell richtig, aber selbst wenn MS keine Spiele mehr selbst entwickeln würde würden ja immernoch Spiele anderer Hersteller unter Windows laufen. Von daher mal keine Panik!
 
@Speckknoedel: Trotzdem wäre es schon irgendwie leichtsinnig, den Kaufgrund vieler Nutzer nicht auch selber zu unterstützen.
 
@Bösa Bär: Meinte grundsätzlich Windows als Spieleplattform - nicht speziell MS-Games und bin gaaaaanz gechilled. Panik ist für mich nicht zielführend.
 
edit: hat sich erledigt mit dem zweiten Beitrag von GutaBär
 
Die währen ja auch verdammt dumm Windows nicht mehr als Spieleplattform weiterzuentwickeln. Es sind ja immerhin die vielen Spiele die die Leute vom Umstieg auf andere BS abhalten
 
@pangaea: Du hast vollkommen Recht! Auf mich trifft das zB zu. Ich zocke am PC nur noch BF2, daher habe ich noch ein Windows installiert, den Rest mache ich unter Linux. Vor 5 Jahren war das anderst und ich wäre nie gewechselt! Von dem her sind Spiele sicher ein Argument!
 
Will ich doch schwer hoffen ...
 
@AEA: Ja, ich hoffe auch. Wenn der PC als Sieleplattform aussterben würde OMG! Dann wäre wirklich alles dahin... Wir können nur HOFFEN, das die Konsolen nicht noch populärer werden. Ich würde niemals auf so einem Teil ernsthaft zocken. Ich bete für Windows und den PC. :) Lang lebe der PC als Gaming Plattform nummer 1!
 
@Fatal!ty Str!ke: Ach locker bleiben. Die Konsolen können 10x überlegen sein als ein PC und auch die 1000fache besser Optik liefern, aber ein Spiel wie WoW, wird es niemals für Konsole geben, solange PADs als Steuereingabe geilten. NIE!! Zumindest nicht 1:1. Aber wie will man WoW bitteschön an ein PAD anpassen? Unmöglich. Da geht viel verloren. Es gibt da noch zig mehr Beispiele wofür Konsolen einfach unbrauchbar sind, zumindest was die Strg betrifft. Für Pads gilt: Renn-, Sport-, Beatem up- und JumpinRun - Spiele. Alles andere MAUS + TASTERTUR oder sie bleiben halt immer die Außenseiter. Online sowie auch im LAN.
 
@Fatal!ty Str!ke: Du würdest niemals auf so einem Teil ernsthaft zocken? Du tust mir leid. Alleine wenn ich an die ewig langen Street Fighter Abende denke, oder die lustigen Arcade Spiele im Koop. Sowas möchte ich nicht missen. || @r1u: Sobald man an der Konsole Maus und Tastatur nutzen kann, bricht dieses Argument weg.
 
@r1u: ich bin selbst dicker verfechter des tastatur-maus-fetisches, dennoch kann man auf konsolen mittlerweile auch sehr gut fps und thrid person shooter spielen. Army of 2 oder Gears of War sind da nur 2 Beispiele die es immer wieder schaffen mich vor meine Konsole zu locken :)
 
Ich spiele Minesweeper und Solitair auch sehr gerne :D
 
@DonPoppo: Soll's unter Linix auch geben...
 
Der PC wird als Spiele-Plattform nicht fallen ... alleine aus technischen Gründen ... und gewissen Genres die auf Konsolen nicht so perfekt umsetzbar sind wie am PC ... siehe Ego-Shooter und RTS sowie teilweise RPGs ... Spiele für Konsolen only wäre ein gravierender technischer Rückschritt ..
 
@AEA: konsolen haben den nachteil, dass sie schnell rückständig werden... wie lange hat es gedauert, bis es dx9 auf konsolen gab? 1,5 jahre mit der xb360?... und alleine schon nvidia und amd hätten was dagegen, den pc-markt zu verlieren... da es für konsolen auch tastatur und maus gibt, ist das mit den genres eher zu vernachlässigen, aber recht gebe ich dir, egos und kontroller passen nicht zusammen... autoaiming is lame.. :-)
 
@AEA: Ja, und wie lange wird nun DirectX 10 brauchen geschweige den 11? Und wenn ich Tastatur und Maus an die Konsole anschließe wird die Konsole sowieso zum Widerspruch ...
 
@AEA: Du weißt schon das man an Konsolen auch Tastatur und Maus anschließen kann oder?
 
@AEA: Ich finde Tastatur und Maus machen sich auch an einer Konsole gut, ich bin momentan auch am überlegen mit eine PS3 zu holen. Nur von Gamepad und Egoshooter bin ich noch nicht so ganz überzeugt, wenn das mit Maus und Tastatur läuft bin ich dabei *g*
 
@AEA: Es liegt alles in der Hand der Spieleentwickler und Publisher. Der Trend ist momentan nicht so günstig für den PC. Es git viele exklusive und gute Titel nur für Konsolen. Der PC Berich wird manchmal auch erst spät beidient. siehe GTA IV, Assassins Creed, Mirrors Edge, Fable 2, Burnout und es gibt sicher noch mehr, die Erst für Konsole erscheinen und erst später für PC. Das ist echt schade.
 
@klein-m: "wie lange hat es gedauert, bis es dx9 auf konsolen gab?" Dir ist schon klar das es DX ausschliesslich auf den Böxchenvarianten von MS gibt? Ansonsten wird OGL verwendet._____ " nvidia und amd hätten was dagegen, den pc-markt zu verlieren". Warum? die beiden stellen auch die Grafikchips für die aktuellen Konsolen zur Verfügung. (XBox360, Wii = AMD/Ati, PS3 = nvidia)
 
@tekstep: und bei ogl gibt es keine versionierung und featureunterschieden von version zu version?.. gar nicht gewusst, dass eine ps3 gleich immer die neusten ogl-versionen besherscht, wenn sie rauskommen... habe gedacht, dass die graka erst dazu compatibel sein mus... deswegen war mir es nun auch egal, ob ich nun dx oder ogl oder beides zusammen aufführe... was ich nur damit sagen wollte, ist, dass bei konsolen jahrelang der gleichen grafikprozessor verbaut wird, mit den gleichen spezifikationen (ob nun dx9 oder ogl2.0)... somit veraltet die konsole von jahr zu jahr... als die playstation 2 ihre beste zeit fast vorüber hatte, 2004/2005, gab es spiele auf dem pc, da konnte keine kosolen was dagegen ... bestes beispiel farcry / f.e.a.r.... ich habe keine lust, 5 jahre oder mehr, mir die selbe '"grafikqualität" anzuschauen... zum thema markt: du gehst davon aus, dass sich dann jeder eine konsole holen würde, ist aber nicht der fall... warum nur ein teil bedienen, wenn es auch mehr geht?...
 
@AEA: Und genau davor haben die Konsolenhersteller auch Angst es umzusetzten, weil jeder denkt dann: Warum Maus + Tastertur? Dann kann ich ja gleich nen PC nehmen. Ist viel billiger und man hat wesentlich mehr davor. Keiner bzw sehr viel weniger würden sich dann noch eine Konsole kaufen.
 
@Fatal!ty Str!ke: Ja und? Exklusiv is sowieso am besten. Schau mal auf Nintendo, da is fast alles Exklusiv und komisch, da gibs kein gejaule von wegen, ich vermiss das oder dies. Und der PC hat auch diverese Exklusivtitel die garnicht umgestzt werden können. Richtig so! Spiele die auf allen Plattformen erscheinen macht bei vielem keinen Sinn.
 
Der PC wird Spieleplattform bleiben. Da man schon bei mehrere Konsolengeneration immer gesagt hatt, dass der PC fallen wird. Es ist nie geschehen...und das ist gut so!
 
Ich hab gerade mal "PC als Spieleplattform" gegoogelt und dabei habe ich einen Winfuture Artikel von 2006 gefunden der mehr oder weniger genau den gleichen Wortlaut beinhaltet: Wir werden weiterhin den vernachlässigten PC Spiele Markt wieder aufbauen.
Gut dass man seit 3 Jahren da immer noch nicht weiter gekommen ist...
 
hmmm Er löst damit Chris Early ab, der kürzlich gekündigt wurde.

Lasst mich raten, der wird zu EA geholt, vom Namen her wärs ja angebracht^^

Early Release ist ja das Stichwort da :)
 
@xcsvxangelx: jo seit Jahren schon. Und das Kaufvieh kauft trotzdem wie blöd C&C 150te Version und halbgare Konsorten, die nur verschiedenen Jahreszahlen auf der Verpackung haben. Aber der Kopierschutz muss ja finanziert werden.
 
Zumal so ein Konsolengedöns ja nichts anderes ist, wie ein verdongelter, mit DRM vollgepropfter PC, mit dem man nichts sinnvolles machen kann (PC für Dumme). Mit dem PC hält man sich sämtliche Alternativen offen - Linux, Solaris, selbst das gute Zeta und mit einigen Aufwand und Wissen auch Mac OS X.
Man sieht ja schon wohin der Weg gehen soll, am Beispiel Playstation 3 und Fallout 3 von Bethesda, die nun die Addons zu dem Spiel nur noch für X360 und (wohl mit Widerwillen) PC liefern. Bevormundung wird in der Konsolenwelt zur Normalität.
Aber eins sei sichergestellt. Mit Vista, als einziges Werbeargument DirectX 10 und Spieleordner (Games for Windows) haben die sich's mit der Business-Welt ordentlich ins Knie geschossen 8)
 
Würde schon sagen, dass PC/Konsole Genre abhängig ist.
Egoshooter und Rollenspiele ist einfach optimal für den PC. An der Konsole mit Kontroller kann man die Spiele vergessen.
Und ja man kann Tastatur und Maus anschließen, aber was habt ihr für Wohnzimmertische? Also meiner ist ~20cm hoch und nach ner ein paar Monaten hätte ich da wohl nen Haltungsschaden :)
 
Der PC hat als Spieleplattform gegen die Xbox360 keine Chance.
 
@TamCore: Unsinn. Ich spiele nur auf dem PC, obwohl diverse HD- und nicht HD-Konsolen rumstehen habe.
 
@TamCore: RAUS, Steinigt ihn! Ne, mal im Ernst, was sind denn die Vorteile? Schlechtere Grafik? Weniger FPS? Rucklen? Niedrige Auslösungen? keine bis wenig Kantenglättung? Teure Spiele? Kontroller? Keine Maus? Würd ich alles eher als Nachteile sehen. Einziger Vorteil ist momentan die Konsolenexklusivität einiger Spiele. Das stört mich schon extrem...
 
@TamCore: kennt die xbox 360 auch "mods"?
 
Gestern erst kam die Meldung, dass Fable 2 wohl doch nicht für den PC erscheinen wird und heute bekräftigt MS den PC als Spieleplattform...
Ich bleib dennoch PC only. Aber stimmt, ohne PC Spiele wär ich von Windows sicherlich auch schon zu Linux gewechselt.
 
loooool ... Stellt euch doch nur mal vor, mal als Paradebeispiel, WOW würde ausschließlich auf Konsolen laufen. Dann biete ich als Orthopäde spezielle Kurse an, nur um die Fingerverrenkungen weg zu bekommen, und werde Millionär. Sicherlich sind Konsolen eine Möglichkeit zum Spielen. Aber mal ehrlich: Was wäre bitte MS wenn es die Spiele nicht so gegeben hätte? Sicherlich vorhanden, aber in der Position? Und nur weil es Spiele nur für Konsolen gibt, heißt es noch Lange nicht, daß die Spiele deswegen Besser sind :-) Wenn sich Inhaltlich nichts ändert ... naja: Schrott bleibt Schrott, egal ob schön verpackt ^^
 
Das einzige wo mich noch bei dem Computer als "Spielkonsole" haltet, sind die Echtzeit - Strategie - Games. Alles andere kann man wirklich mit der Konsole spielen.
 
In einer anderen News wurde mir noch entgegnet, Windows sei keine Spieleplattform (http://winfuture.de/news,44904.html - [o3,re:8]). Und jetzt diese Meldung. *rofl*
 
fands schon mega-witzig, als die ersten Ego-Shooter auf Konsolen kamen. Sowas wie Doom I+II, Quake III auf der DreamCast mitm Pad, zusätzlich gab es auch eine DC Maus und Tastatur für 180 DM damals. Völlig krank...
und heutzutage spiele wie Mirrors Edge, die auf PC 3x sogut sind (PhysX) und sich dann auch noch so absolut geil steuern lassen, da schläg das Spielerherz höher.
Fands witzig, dass nen Kollege von mir auf seiner 360 nicht mal 3 Sterne schafft, weil man sich mit dem Pad nicht halb so schnell umdrehen und umschauen kann wie mit ner Maus.
Aber er schwört auf seine Konsole....gibt ja nüx besseres... | ES LEBE DER PC ALS PLATTFORM FÜR SPIELE!!! und man kann noch 1000 andere dinge damit machen :_) das kann nur ein vorteil sein
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles