Kabelnetze: 100 Mbit/s für 60 Prozent der Haushalte

Breitband Die Kabelnetzbetreiber wollen bis zur Mitte dieses Jahres rund 60 Prozent aller Haushalte in Deutschland mit Breitband-Internet versorgen können. Dank DOCSIS 3.0 sogar bald mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bleibe dabei, das ganze ist eine Doppelmoral. Für eine schnellere Online Durchsuchung.
 
@stenosis:
ich hänge schon lange in dem backbone über den deine Leitung läuft xD glaub das war in den 70'ern. wie naiv kann man sein? die Bundestelefonwanze muss man sich verdienen!!!
 
@sideChain: Du verstehst auch kein Spaß oder Ironie?! (-:
 
@stenosis: Ich gebe dir da schon ein wenig Recht. Je mehr Geschwindigkeit, desto schneller kann man Online Durchsuchungen durchführen. Dazu kommt noch, dass das bei diesen Geschwindigkeiten wahrscheinlich gar nicht mehr auffällt.
 
@stenosis: running gags? die Onlinedurchsuchung dient der Beweisaufnahme am lebenden Objekt nicht dem Abklopfen der gesaugten Daten oder einer pauschalen Profilierung. Das Wort irritiert nur... analoges modem reicht zum chatten^^ saugen tut eh jeder, öhhhmmm fast jeder ^^
 
@stenosis: warum wird hier blos jeder scheiss als ironie verkauft wenn minuse rausschaun?
 
@sidechain^^
http://tinyurl.com/bdscz6 omg. Ich glaub, gleich kommt der Laster, um die Stadt zu entvölkern. Iwi verpassen einige sich an das Eigenleben Internet anzupassen. Zum Glück gibt es erste günstige dl-möglichkeiten. Anstatt die mal nachts den Fernseher anmachen. Da sind genug Kriminelle zu sehen.^^
 
@stenosis: der zorn altert, die ironie ist unsterblich (Hans Magnus Enzensberger)
 
@ruder: Das ist ein schönes Zitat.
 
@stenosis: Also ich verstehe eigendlich sehr gut Ironie. In der Aussage war nur leider absolut keine Vorhanden.
 
@80486: Das machen die Leute gerne, um nicht zuzugeben, dass sie Blödsinn geredet haben. Schnell die Leute für dumm verkaufen und die Aussage als Spass oder Ironie verkaufen, in der Hoffnung, der andere ist doof und merkts nicht. Da deine Aussage nicht mainstreamkompatibel ist, kriegste ordentlich minus. So ist das nunmal hier. :-)
 
@intrum: Ein haufen fehldersuchender Idioten, rofl.
 
Das wär nicht schlecht! So könnte man das HDTV Angebot Online ganz gut ausbauen!
 
@Mplonka: HDTV geht bei den Kabelanbietern schon länger :) das geht nebenbei auch nicht übers "Internet"!
 
@Magguz: Ich denke mal, we meint richtig HD-Steaming via Internet - wie Onlinevideotheken und Co...
 
@Fraser: Auch das könnte man bei den Kabelanbietern anders lösen als übers Internet :)
 
Und das haut auch hin mit den 100 Mbit/s? Hieß es nicht irgendwann mal, dass sowas nicht für alle Haushalte an einem Verteiler möglich ist?
 
@DasFragezeichen: Geht noch viel mehr. Das nächste was kommt ist" Fiber to Home" wird gerade hier in Hamburg von Martens ausgebaut. Da gehen mehrere Gigabits durch.
 
@John Dorian: Achso :), das heisst die Leute in Städten bekommen ein Upgrade von 20Mbit/s auf 100Mbit/s oder mehr, und in ländlichen Gegenden wird vielleicht 2Mbit/s geschaltet, ich verstehe das einfach nicht, das man einen versorgten Markt weiterhin für Privatpersonen ausbaut.
 
@TUXi: Wenn du von deinem Kabelanbieter Internet bekommst, bekommst du auch höchstwahrscheinlich weit aus mehr als die die Telekom zur verfügung stellen kannst... Das liegt am gut abgeschirmten Koax-Kabel und die dadurch erhöhte Reichweite!
 
@TUXi: TV-Kabel != Telefon-Kabel - muss ich noch mehr sagen?
 
@John Dorian: das wird aber nicht über kabel gemacht sondern das geht über glasfaser und das ist hier bei uns schon verfügbar
 
@TUXi: naja das ist wie in der wirtschaft, die gier ist ein schwein _______ je mehr desto vieler _______ oder einfach gesagt schwachsin
 
@TUXi: Über 2Mbit/s wäre ich sehr froh. Ich hab nur 384kbit... Und so ländlich wohn ich jetzt auch nicht (10km zur nächsten Großstadt Nürnberg...)
Aber die Telekom sagt eben, dass es nicht möglich ist blabla... Und alternative Anbieter und Kabel gibt es nicht.
 
@DasFragezeichen: der jetzige verteiler ist schon groß hast du recht :) irgendwann ist bei dem ding ende, aber wozu gibts glasfaser ? :D bei dem ist der verteiler nur etwas größer als meine hand :P
 
Upload? 512-2048? Lächerlich, dann schon lieber 10.000/10.000...
 
@FellFroscH: Ja und Nein ... Surfen muss ich nicht wirklich mit 100 MBit/s - das ist nur interessant, wenn ich HD-Streaming haben will aber gleichzeitig auch eine gute bandbreite. Dann brauche ich zwar immer noch keinen 100 MBit/s aber ich hätte mehr ressource offen. Der Upload dagegen ist doch eher von nebensächlicher Natur. Einzig im Bereich der ins Netz-Sicherung (was ich eh ungern machen würde) wäre ein schneller Upload wichtig. Wozu braucht man denn sonst den Upload? Genau, eigentlich nur für illegale Dinge, die der Kabelbetreiber sicherlich nicht noch unterstützen sollte. Wer das möchte, soll sich einen Server besorgen. Für alles andere (Intenetanrage, einfache Uploads, Mails Chatten, Gameing (wobei es da auch mehr aud die pingzeiten ankommt) sollte auch mit 1 MBit/s klappen. BTW: bei T-Home VDSL bekommt man VDSL25 = 25/5 und VDSL50 = 50/10 (jeweils MBit/s)... MfG Fraser UPDATE: Wenn es hochkommt komme ich bei meinem Anschluss (normal ADSL+) auf ca 720-800 kBit/s und es langt aus...
 
@Fraser: Wir würden uns über etwas mehr Upload freuen. Zwei Firmenanschlüsse via VPN mit 128 k up sind mit 2 * 25 Mitarbeitern kein Zuckerschlecken. Da prügelt man sich um jedes Bit Banbreite. Aber leider leben 75 % der Bevoölkerung nicht auf dem Dorf. Von daher dürfen wir uns wohl glücklich schätzen, dass die Telekom hier DSL-Sparflamme anbietet.
 
@Fraser: Ich als Programmierer (und auch als Webmaster) muss häufiger mal Daten hochladen. Und spätestens wenn du ein 120MB Video (nein kein Film sondern es gibt auch legale Videos) mit nur 300kb hochladen musst dann weißt du warum ein hoher Upload Sinnvoll ist. Und auch für Firmen ist ein guter Upload wichtig. Hier muss ich regelmäßig Dateien und Backups hochladen und das dauert auch recht lange zumal es die übrigen User stört.
 
@Zack Die Bohne: Hm, das ist natürlich immer ma das Problem an ländlichen gegenden, die noch nicht so starg erschlossen sind. Und wahrscheinlich auch nie wirklich werden. Das ist aber nicht nur in Deutschland so... Das kenne ich europaweit und auch in den Staaten gibt es genug Regiionen ohne ausreichende Internetversorgung. Da muss man schauen, ob sich Alternativen anbieten oder eben die Stellung wechseln, da eure Firma imho vielleicht rein Grünstückstechnisch nicht teuer sein dürfte, ihr dafür aber keine technologischen Sprünge erwarten könnt. aber ich gebe zu, 256 KByte (oder dind es 2x 64 Kbyte? - was ist das fpr eine Leitung ISDN?) sind für 50 Mitarbeiter, die Mails verschicken und im WWW surfen bzw. in speziellen Netzen, die u.a. auch die Leitungen nachdraußen brauchen nicht schön. Bliebe einem ebentl. noch eine Art Zwischenspeicherung übrig ... Das heißt, es gibt einenj Rechner, der die Seiten soweit speichert, wie sie nicht geändert werden/wurden und die Clients greifen dann eher auf den Server zu als auf das Außennetz selber... Mails werden dann 10 Minütliche von einem Mailserver erfasst verteilt und verschickt und cie Clients bekomen und schicken die Mails vom/über iesen Server. Es gibt sicherlich gewisse Möglichekieten das Netz dermaßen zu entlasten, dass es (bei 256 KByte) möglich und ach vorstellbar wäre... Aber dazu müssen auch die Mitabeiter sicherlich Kompromisse machen... Anfang der 90er Jahre gab es auch schon Firmen mit Außennetzen und die haben es auch geschaft (mit weniger Bandbreite). Dan sah es nur nicht so aus, wie dann Mitte bis Ende der 90er schon ... Bunte I-net Seiten und Co.
 
@Mudder & Zack Die Bohne: Dann holt euch vernüntige Firmenanschlüsse... sind teurer weil extra für euch rumgebastelt wird, aber es klappt... Bei meinen Eltern im Nachbarkaff mit 500 Einwohnern tuckern, dank einer Firma, die Einwohner mit 16ooo er Anschluss rum!
 
@Mudder: Du musst als Programmierer (oder Webmaster) Videos hochladen? ich dachte immer, Programmierer machen was anderes. Ich würde, bevor ich anfange 120 MByte Videos zu uppen erstmal schauen, ob man die nicht kleiner bekommt (mittels geeinetteren Bitraten und Codecs). Wo wäre Youtube und Co wenn die dort soclhe Videos anbieten müssten. (BTW: Beispiel des leider nicht mehr existierenden Portals Stage6 - es ging auch HD via DivX5 mit guter Qualität klein zu bekommen)... Ach so - auch machen solche Dinge und muss keine mega Daten hochladen... Immer nur kleinere eigenlich. Und was alle immer mit Firmen wollen - die News da oben schließt Firmen gar nicht ein, sondern nur Privatkunden. Als Firma sollte ich wissen, was ich erwarten darf und wie ich dahin komme - oder ich stelle mir eine Person ein, die das weiß. Oder nennt sich Heute hier jeder "Ich bin einen Firma!"? Was mir wichtig ist, ist dass ich meinen mind. wöchentlochen Updates runterladen kann (als Download)... - genau Maggnuz - oder sie müssen sich eben einer Indistriezone anschließen... Es gibt in Deutschland echt viele Regionen die noch leerstehende und bezahlbare Geschäftsräume anbieten...
 
@Fraser: blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber blubber, PLOPP! gequirlte scheiße
 
@Fraser: Quatsch !
Nach einer guten Party z.B. werden bei uns riesen Foto-Pakete hin und hergeschickt, die auch mal gerne an die 500 MB kommen... dafür hänge ich aber nicht gerne mit 800 K Upload rum sondern hätte gerne mehr, damit das in max 2-3 Minuten gegessen ist !!!
 
@maichawkins: Auch da hilft ein Firmenanschluß! Dort kannst du ohne große Probleme syncrone Leitungen bestellen! Und wenn du keine Firma bist musste halt damit leben das der otto normal user mehr download braucht und nur geringen upload! Upload ist teuer und da er nicht benötigt wird, sind das unnötige Kosten... jedenfalls bei privatusern!
 
@maichawkins: Ich geb dir recht, aber 500mb mit 800k/s?, wenn du kbyte/s meinst dann find ich das völlig ausreichend. Ich brauch für 500mb mit meinen 160kbyte/s grad mal 53 minuten. Also brauchst du ca 10. Also das is doch echt mal aushaltbar(wie gesagt, wenn du kbyte meinst und nicht kbit)

Ich finds zwar auch happig, bei 20000er Kabel dann nur 160kbyte Upload zu haben, aber das nur im Vergleich zwischen Down und Up, mir reichts.
 
@Magguz: Du willst dir nen Firmenanschluss nach Hause legen lassen, weil du ab und zu mal paar Partypics hochlädst? Findest das nicht en bisschen mit Kanonen auf Spatzen geschossen? Ich fänds sehr praktisch wenn man gegen nen Aufpreis (praktisch son Zusatzpaket wie Fastpath oder so) sich nen __deutlich__ höheren Upload dazubestellen könnte... wär schon einigen geholfen. Aber dafür is die Zielgruppe die das braucht wohl zu klein...
 
@Magguz: Mal überlegen.. ich habe mit der Telekom gesprochen, ich habe mit Hansenet (den Geschäftsbereich) gesprochen, ich habe mit Kabel Deutschland gesprochen, ich habe mit Arcor gesprochen und glaub noch mit zwei anderen Unternehmen. Wenn du in einem Industriegebiet hockst was vor .. 40 Jahren?? errichtet wurde und 2km von der Stadt entfernt ist dann kannst du vergeblich versuchen einen schnellen "Firmenanschluss" zu bekommen. Die Telekom bzw. T-Systems würde hier sogar nur DSL2000 (dafür aber gaaanz viele ISDN-Leitungen) verkaufen. Dank Hansenet sinds hier nun immerhin ca 6 MBit. Also sag mir nicht das eine "wundersame" Firmenleitung für Hochgeschwindigkeitsinternet überall in Deutschland sorgt. Wenn es so etwas geben würde dann gäbe es nämlich gar keine Diskussionen über schlechte/gar keine DSL-Verfügbarkeit.
 
Oh mein Gott, heult net so rum! Ist ja ekelhaft! Zieht einfach um... Ich habs auch gemacht... Zwar nicht aus dem Grund aber ich hab wenigstens vorher nachgeguckt was mich erwartet... Und wenn ihr noch zu Jung seid um alleine zu wohnen, müsster halt noch damit leben...
 
@Magguz: Sicher, am besten zieh ich noch von meinem Arbeitsplatz weg, hauptsache ich hab schnelles Internet... wasn das für ne Argumentation? Und jetzt sag nicht nahe am Arbeitsplatz is automatisch schnelles Netz...
 
@Ques: Ehrlich gesagt fand ich diese 'Aktion' eher nervig statt finanziell gewinnbringend...Ich glaube glaub, dassdu damit dein Internet finanzieren wirst...
 
Frechheit ist das! Die Leute, die schon DSL 16k haben, denen wird die Bandbreite nur so hinterhergeschmissen. Die können ganze DVDs und BluRays in ein paar Minuten bis maximal ein Paar Stunden aus dem Netz saugen da sind selbst viele Server zu langsam um das auszulasten. Und die Leute aufm Land mit DSL Light brauchen für z.B. 4 GB an die 3 Tage. Und dann ist natürlich das Internet vom Download blockiert und Surfen wird nahezu unmöglich. Und die 16000er Leute die Zeihen sich womöglich noch 2 DVDs gleichzeitig runter, weil die Leitung ja nicht ausgelastet ist. Villeicht noch ein Paar Youtube Videos gleichzeitig. Und jaaa, DSL 16k ist soooo langasam. Das kann doch nicht sein! Den 16k Leuten gehöhrt die Leitung gedrosselt und dafür sollte der Rest mehr bekommen. Gleichberechtigung für alle! Ach ja das beste ist ja, dass man für DSL Light den selben Preis wie DSL 16k bezahlt! Da langs't dir doch ans Hirn! (Bayerischer Spruch^^)
 
@Fatal!ty Str!ke: tsts wer wird denn :D
 
@Fatal!ty Str!ke: Ja, leider geht die Entwicklung immer in letzter Zeit gegen die Bedürfnisse der unter-/unversorgten User.
 
@Fatal!ty Str!ke: so ist aber leider das Leben... Ich mein, die, die die möglichkeit auf DSL 16k haben werden es nutzen. Es hängt immer davon ab, wo du wohnst..
Ich mein hey, sei froh, dass du nich mehr mnit nem Modem ins netz musst...
&wenn die Haushalte in den ländlicheren gebieten nicht versorgt werden können mit so viel DSL Power, dann hat das schlicht und ergreifend den Grund, dass es sich für die Betreiber nciht lohnen würde dort einen Trafo (wandler, wie auch immer) hinzustellen und damit die paar löeute zu versorgen, die es haben wollen. Es ist alles eine Geldfrage, wenn DU die Entscheidung zu treffen hättest, dann würdest du ähnlich entscheiden wie die Netzbetreiber es getan haben. UND wir DSL 16k user laden nicht so viel runter, wie du vllt. glaubst!!! oke, mal eine neue ubuntu DVD oder so, aber sonst auhc nur kleinere Programme und updates..
 
@Fatal!ty Str!ke: Bist doch nicht gezwungen dort zu leben. Ich habe nie und werde nie auf dem Land leben weil es einfach viel zu Langweilig für mich wäre. Anderen gefällt es wiederum seine Ruhe zu haben und in der Natur zu leben, dass sie dafür aber gewisse Opfer bringen müssen ist doch klar.
 
@DARK-THREAT: Ich fände es schon mal schön, wenn ich UMTS im Schwarzwald bekäme ... leider bin ich bei O2 und das gibt es dort nicht ... nur T-D1 und GPRS, welches ich aber sicherlich noch zusätzlich zahlen müsste... Aber für meinen Mails/Surfen täglich würde das dennoch ausreichen. MfG Fraser
 
@Fatal!ty Str!ke: Wie oft willst du denn 4GByte laden und was willst du da den laden? Also was (legal) ist so groß? MfG Fraser
 
@John Dorian: Na ja, wenn man noch 16 ist, dann ist das natürlich etwas schwierig. Aber "Land" (mit kühe und Bauern und Heidi und Alpen^^) würd ich das nicht unbedingt nennen. Eher ländliche Stadt Umgebung :)______Edit: was ich laden will? Win7 ISO, Demos, HD Videos usw..
 
@Fatal!ty Str!ke: genau, die 16k leitungen drosseln und dafür mein vdsl 32k aufbohren :P spass beiseite, is halt wie mit geld: der eine hat´s - der andre nich :) ich wär ja eher dafür mal mein konto auf den stand von bill gates seinem zu bringen :D
 
Wieso 2x Minus? War doch nur ne Frage. Muss ich das jetzt verstehen?
 
@Fatal!ty Str!ke: WORD!
 
@Fatal!ty Str!ke: Woah, da spricht der pure Neid, Wahnsinn :D Ich hab auch nur DSL 3k, bekomm ned mehr, Kabel gibts bei mir ned, zumindest nicht fürs Internet, ich hätte auch gerne mehr Upload, und? Hab ich aba nunmal ned, so is es eben...
 
@Fatal!ty Str!ke: genau meine rede, ich habe 16k und ich kann sie eigentlich gar nicht nutzen, auch wenn ich bit torrent nutze, was selten vorkommt. wer da nach mehr schreit ist vom wilden affen gebissen. vielleicht in fünf bis zehn jahren, aber momentan ist das witzlos.
 
@Fraser: weil du einfach nur mist redest, sorry. das geht nicht nur mir auf die nerven
 
@Fraser: z.b. ne Öffentliche Windows 7 Beta, die nicht grad klein ist? Nur mal als Beispiel.
 
@ruder: Mit den richtigen Quellen kannst du es nutzen. Und die, die ich meine, sind LEGAL.
 
@ruder: ich weiss ja nicht welcher server du benutzt aber ich komme täglich auf meine 1,6 mb
 
@ruder: Ich muss auch sagen, ich kenne genügend Server die meine 20er Leitung komplett ausnutzen! Standartmäßig mit 2,5MB/s
 
@Fatal!ty Str!ke:
es steht dir natürlich frei in die ballungszentren zu ziehen um dort deinem gerechtigkeitsempfinden gerecht zu werden. im übrigen wollte ich nur einmal anmerken das eine bandbreitenerhöhung nicht zwangsläufig mit einer erhöhung des übertragungsvolumens einhergeht. ich kann nicht behaupten dass sich mein volumen seit dem wechsel von 6000 zu 16k signifikant verändert hätte. ich erreiche nur schneller mein ziel (den download) und hab die kiste nichtmehr stundenlang an wenn ich was brauche. "nachtsessions", wie früher üblich sind bei mir völlig überflüssig geworden. achja ich wohne in einem 2000einwohnerdorf, soviel also zur theorie der langsamen landbevölkerung :)
 
wäre erst mal schön wenn _alle_ einen Breitbandanschluss hätten, der einigermaßen funktioniert... __> DSL vom rosa Riesen kommt bei uns erst 2010,... Ende 2010 *lol*
und das Kabelnetz hier über Telecolumbus ist eine Katastrophe! sollte jetzt einer meinen es gibt auch noch UMTS ... jo das hatte ich auch schon ... aber ... *nerv* nicht im Altbau... *grin*
schaumermal oder wie sagt der Kaiser...
 
Kabel ist mittlerweile in meinem Ort angekommen, nur doof, dass das Haus zu alt ist und dort neue Leitungen verlegt werden müssten. Mein Internet ist rosa und langsam, und wird vermutlich auch noch lange so bleiben :/
 
Ich versteh es einfach nicht... In ländlichen Gegenden würden sich manche Leute schon über irgendeinen DSL-Anschluss freuen und hier wird von 100MBit für jeden gequasselt! Dazu kommt dann wohl noch dass der Upload extremst beschnitten sein wird wie eh und je. Ich persönlich würde gern statt der 16MBit/1MBit -Leitung eine 5MBit/5MBit-Leitung haben. Es is einfach eine Qual darüber RemoteDesktop und Co zu fahren. Aber grundlegen sollte mal darüber nachgedacht werden ein KONJUNKTURPAKET für den DSL-Ausbau herzunehmen... da gäbe es wohl einige Dinge die zuerst etwas bezuschusst werden sollten
 
@screama: mit grösseren leitungen steigt auch der anspruch. eine 16.000er leitung kann irgendwann sehr langsam sein, wenn man seine ansprüche der leitung anpasst. das muss nicht umbeidngt einen illegalen hintergrund haben. erst recht wenn sich eine grössere famlie diesen anschluss teilt, wird eine 16.000er leitung sehr schnell sehr langsam. das internet wird ja schließlich auch nicht grade kleiner.
 
@Kalimann: Das ist mir klar. Teile meinen Anschluss selbst mit 3 weiteren Personen, die mehr oder weniger aktiv sind. Was ich damit sagen wollte ist, dass die vorhandenen Möglichkeiten (für die Privatperson...) einfach zu starr sind. Bei Handy-Tarifen kann man alle möglicehn Sachen dazubuchen, je nachdem was man wie nutzt...
 
gut das mein Vermieter Kabel Deutschland und Co verbietet :DD
 
@saimn: können sie gar nicht... Rein rechtlich darfste dir holen was du willst! Das wäre ja so als würde dir der Vermieter sagen "nein kein 1und1" und nebenbei, ich bin bei UnityMedia und werde so schnell nicht mehr zu irgend einem DSL anbieter wechseln!
 
@Magguz: Warum sollte er das nicht dürfen ????
 
@Atel: Seit wann sollte ein Vermieter seine Mieter in solchen sachen bevormunden dürfen :) Wenn ich einen Anschluss haben will, kann ich mir den auch holen! Da hat mein Vermieter auch nix mehr zu sagen! Vor allem wenn "nichts" umgebaut werden muss... Es müssen nur zwei Dinge modernisiert werden... und das zahlt der jeweilige Anbieter! Und wie ich oben gesagt habe, Kabel-Internet ist klasse :)
 
@Magguz: Bei kabel ist es aber was anderes als beim Telefon den wenn der vermieter kabel tv legen würde dann würde das eine menge kosten aber normaler weise da wo kein kabel ist darf man eine sat schüssel anbringen was natürlich besser ist
 
@Atel: Dann hat er es ja nicht verboten in dem Sinne... Ausserdem wäre es das gleiche wenn du kein Telefonanschluss hättest, weil dein Vermieter will das du nen Vertrag bei zb o2 machen sollst! Davon mal abgesehen gibt es Sat noch nicht so lange im Vergleich zu Kabel! Ich kenne kein Haus was keine angeschlossene Kabeldose hat! Ob diese dann benutzt wird ist was anderes!
 
@Magguz: Bei mir ist kabel aber ich kann das Angebot von KABELDEUTSCHLAND trotzdem nicht nutzen, da der Vermieter einen Vertrag mit TELECOLUMBUS hat und bei denen gibt es max 10000 kbt/s für 29,99€. ohne Telefon, mit Telflatrate +19,99. bei Kabeldeutschland 32,90 für 32mbit/s +9,90 für Telflatrate.

Vielen Dank für Ihr Interesse an den Produkten von Kabel Deutschland. Kabel Internet und Kabel Phone von Kabel Deutschland sind an der angegebenen Adresse technisch verfügbar. Allerdings befindet sich die Adresse im Vermarktungsgebiet unseres Kooperationspartners Telecolumbus. Wenden Sie sich daher bitte direkt an Telecolumbus (www.telecolumbus.de). Vielen Dank!
 
@Magguz: ich kenne viele häuser die kein kabelanschluss haben und manche die kabel haben fürfen keine sat aufstellen
 
@Magguz: Der darf es dann verbieten, wenn für die Bereitstellung Veränderungen am Haus vorgenommen werden müssen, welches nunmal deinem Vermierter gehört. Also kann ER entscheiden, ob da was gemacht werden darf. KabelBW hat selbst auf der Homepage stehen, dass die Leitungen nur mit Absprache des Vermieters/Hausbesitzers/whatev verlegt werden...
 
@-StarscreaM-: In 99% der fälle muss nur eine andere Steckdose rein und am Verteiler muss was gemacht werden! Das ist nichts besonderes und muss am Anfang auch bei DSL gemacht werden... Jeder Vermieter würde so ein Rechtsverfahren verlieren...
 
@Magguz: Kabel baut son komplett neues Teil ein, das extra Strom braucht und verlegt noch neue Leitungen (war zumindest bei uns so, bin vor kurzem umgestiegen).
Klar würde er wahrsch. verlieren, aber gehst du wirklich einen Rechtsstreit mit deinem Vermieter ein? Is vlt. nicht sooo praktisch :D
 
@-StarscreaM-: "gehst du wirklich einen Rechtsstreit mit deinem Vermieter ein" Er will mich ja in meinen rechten beschneiden! Natürlich gehe ich dann einen mit dem ein! Neue Kabel müssen wie oben gesagt nie rein wenn schon welche vorhanden sind... Mein Vermieter fand es auch nicht klasse das ich zu UM gegangen bin... Aber pech gehabt würde ich da mal sagen... Extra Teil brauchst du im übrigen nicht! es wird eins ersetzt...
 
ha ha Unitymedia bin froh das unsere Genossenschaft die endlich kündigt so ein scheiss laden
 
@Atel: Naja, am Anfang hatte ich Probleme, die wurden innerhalb kürzester Zeit erledigt... Im gegensatz zu Telekom und 1und1! Bei denen durfte ich die komplette Laufzeit des Vertrages mit Problemen leben! Das ist natürlich besser... Ach ja, bei mir und vielen anderen läuft UM klasse!
 
@saimn:

War hier unstressig. Ohne der Hausverwaltung zu sagen, gewechselt. Lief gut, bis darauf, dass die neue Buchse schief montiert war und somit keine Blende drauf ging.

Kurz darauf hat ein anderer Mieter moniert, dass er plötzlich nur noch schlechten Fernsehempfang hat. Hat dann auch die Hausverwaltung informiert, die mich dann angerufen hat " Jaja das passiert in letzer Zeit öfters, da kommt dann nochmal ein Techniker und bessert das aus"

Jetzt habe ich verdammt schnelles Inet, eine Blende auf der Buchse und mein Nachbar wieder TV-Empfang :)
 
@Magguz: Finds genial wegen was heutzutage geklagt wird... "der Baum des Nachbars ragt zu weit in meinen Garten!!" Anstatt man mit den Leuten redet... und DOCH, es wurden bei uns neue Kabel verlegt (obwohl schon welche da waren) UND ein neuer Verteiler eingebaut, das is vlt. kein Regelfall kann aber passieren. Also: Sag niemals nie...
 
@-StarscreaM-: Naja wenn du dich lieber bevormunden willst ist das in Ordnung! Wenn dein Vermieter das dir verbieten will, hat man nunmal nur die Möglichkeit! Neue Koaxkabel mussten gelegt werden? Du bist dir sicher das se bei dir die Wände aufgekloppt haben? Naja ok...
 
Was halten die davon anstatt mal die Haushalte noch weiter hoch zu pushen wo es eh schon 16k und drüber gibt lieber mal dafür zu Sorgen das die Haushalte DSL bekommen die noch mit ISDN abquälen -.- Ich bin mittlerweile schon mehr als Sauer drüber, ohne DSL ist man heutzutage echt aufgeschmissen
 
@Nessy: Konkurrenz... Kabel Deutschland dürfte sich nicht sagen - oh Alice/Telekom hat da ka schon einen 16.000er DSL Leitung dran ... dann brauchen wir diese Kunden ja nicht auch dafür gewissen. Was soll das geld auch, was man damit reinbekommt. Die haben ja immerhin unsere TV-Angebote per Kabel. Geben wir lieber sehr sehr sehr viel Geld für neue Leitungen aufs Land aus, damit dan dort ein paar wenige Privatkunden ins Boot holen kann. Denn soviele sind es dann in einem Dorf nicht - es lohnt soch für keinen Gesellschaft für 10-15 Haushalte je Dorf einen dicke neue leitung zu verlegen...
 
@Fraser: Ich hab kein Wort verstanden, kannst du das bitte nochmal Korrekturlesen? Nix gegen ein paar Rechtschreibfehler, aber das ist unverständlich, sorry.
 
@Nessy: Kabelinternet ist KEIN DSL! Es ist eine andere Technik... Sag Breitbandanschluss oder der gleichen! Und nebenbei, wer in ländliche Gebiete zieht hat Technische Nachteile, DAS weiss man vorher und hat Pech gehabt! Wer schnelles DSL haben will zieht in die Stadt, wer nen schöneres Haus und Garten und Umgebung haben will aufs Land :)
 
@Magguz: Selten sowas Egoistisches gelesen x)
Erstens mal kenne ich den Unterschied zwischen Breitband und DSL sehr gut, warscheinlich besser als du :-)
Zweitens ziehen Menschen nicht nur aufs Land, der größere Teil lebt schon von Anfang an da! Also Heimat & Familienbetrieb aufgeben um an der Welt per DSL teilnehmen zu dürfen... Mittlerweile ist es ja so das man ohne DSL schon benachteiligt ist.
Dann sollten deiner Meinung nach also alle Landwirte in Großstädte ziehen? Komisch, wer macht dann die Landwirtschaft? Außerdem leben wir hier nicht aufm "Land" sondern ham min. 5000 Einwohner, keine Stadt, aber auch kein kleiner Bauernhof.
Außerdem ist es in gewisser weise Radikal zu behaupten das eine bestimme Gruppe X halt einfach Pech gehabt hat weil sie nicht in der Stadt wohnen, was meinst du was los ist wenn aufeinmal alle in die Stadt ziehen...
 
Otto den versteht niemand
 
@Nessy: 1. Ist es niergendwo egoistisch... Ich selber bin in einem 300 Seelendorf groß geworden... Habe die meiste Zeit ISDN gehabt und dann auch nur DSL light... Bin auch so groß geworden und war nur in Sachen download benachteiligt... Was man als einigermaßen erwachsene schon überleben sollte :) 2. Ist es mir egal ob du denkst du würdest dich besser auskennen, du zeigst es leider nicht da du in deinen Sätzen DSL und Kabelinternet vertauscht! 3. Jemand der eine Firma besitzt bekommt Firmenanschlüsse! 4. Die Welt ändert sich, (In bezug auf Familienunternehmen und Digitalisierung) sollte dei telekom einen Firmenanschluß verweigern hast du pech gehabt, so ist das leben... Radikal, aber nicht von mir! Ich entscheide den Ausbau nicht! 5. Bauern brauchen keinen Breitbandanschluß, der vergleich hinkt so dermaßen das man denken könnte er hätte keine Beine!
 
@Nessy: Jetzt neu:Bauer sucht dsl!Und wozu?Um morgens die neuste firmware für die melkmaschine runter zu laden.Und weißt du was?! Die bauern hier haben ganz andere sorgen als sich den kopf über dsl zu zerbrechen.Naja das ist ein anderes thema.Man kann halt nicht immer alles gleichzeitig haben.Ich bin auch wegen meinen kindern aufs dorf gezogen habe aber glück das ich mir kabel ins haus legen lassen konnte.Über telefon wäre da auch max 1mbit sicher gewesen.Über kabel geht das maximale wenn man es möchte.Aber ich wäre auch wegen meinen kindern hier hin gezogen wenn ich nur 1mbit bekommen hätte.Denn es gibt noch wichtigere sachen als den schnellsten inet anschluss!!!
 
@Magguz: Land = veraltet ist VÖLLIG falsch ! Meine Schwiegereltern im 800-Seelendorf hatten dank KDG schon lange vor mir 6000 (heute 32000 mögl.), siehe auch [24]
 
Also ich hab im Moment schon 20MBit bei KabelBW für 29EUR im Monat incl. Telefonflat in's Festnetz. Also wegen mir sollen sie erstmal die ganzen Modemuser mit vernünftigen Anschlüssen versorgen... ich hab's net eilig mit den 100MBit/s!
 
@DesertFOX: Das stimmt schon... Hab auch unitymedia mit nem 20Mbit anschluss mit telefon und DigitalTV für 30€... Mit 20Mbit hat man ruck zuck die meisten Dateien runtergeladen!
 
Über Kabel gehen bei mir zu best Zeiten 70 .... Mbit, und unterhalte 4 Labtops u. 2 Desktop PC im Haus. Kann Kabel DSL nur weiter empf. =)
 
Dann werde ich wohl gezwungen den Wohnsitz zu wechsel,falls ich mehr Speed will.Kabel ist hier im Dorf nicht und auch nicht vorgesehen.Die Telefonleitung gibt nur max. DSL1500 her und da ist auch nicht mehr vorgesehen.
 
Die Leitung spinnt sogar ab und an,wenn ich hier 1x klicke habe ich manchmal doppelpost^^
 
Da bin ich ja mal gespannt. Ich glaube da spielen aber die Kabelnetzanbieter nicht mit. Die ganzen Kabelmodem die im Umlauf sind, sind zu 95% nicht DOCSIS 3.0 fähig. Da müssten erst neue angeschafft werden und die alten ausgetauscht. Das kostet Unsummen.
 
100 MBit für alle, ich glaub die Marketing Pfeifen haben keine Ahnung was passiert wenn ganz Deutschland mit 100 MBit angebunden ist.
Da verabschiedet sich ein Backbone nach dem anderen.
 
@Freezer: Gott sei dank bleibt die Technik stehen nur beim Internet, da gehts vorwärts!
 
@Magguz: du kannst auf ner autobahn au net 200 fahren nur wenns deine auto hergibt.
wenn die strasse voll ist ist sie voll da hilfts dir net wenn dein auto theoretisch schneller könnte.
 
Das wollen wir erstmal abwarten und Kaffee trinken.
Wer glaubt denn, das wir in nächsten Jahren 100MBit bekommen, lebt in Träume!
Wenn alles so wäre, was wir hier lesen, dann hätten schon längst Leute auf dem Lande eine vernünftige 16 MBit Leitung!!!
 
@phoenix0870: 100 Mbit/s via Kabel ist gar kein Problem. Es wird nur noch nicht angeboten, da es marketing-technisch noch unnötig ist, solche Bandbreiten für Privatkunden zu verteiben. Das Alleinstellungsmerkmal gegen DSL ist breits mit den z.Z. angebotenen Bandbreiten vorhanden.
 
@phoenix0870: Du hast den Unterschied zw. DSL und Kabel nicht verstanden! Siehe auch [24]
 
und welche server sollen das dann noch packen ?
da brechen ja dann sämtliche server zusammen.
 
@Dr-G: Es gibt auch warum sollten server zusammenbrechen??? Wenn deine Leitung sagt "Hey ich bin 100mbit" und der Server antwortet "Heys toll, bekommst trotzdem nur 2mbit" dann hast du auch nur 2mbit down! Es geht hier nicht nur um irgendwelche downloads, sondern um HD Material, Videotelefonie usw...
 
@Magguz: Ja so isses.Ein Kumpel von mir meint auch mit seiner 16000der gut saugen zu können.Legal oder illegal interessiert jetzt mal nicht.Da geht auch nicht viel mehr bei den einzelnen Downloads wie mit ner 2000der Leitung.OK er kann seine Bandbreite voll nutzen mit z.B 100 Downloads das weis er aber wohl nicht :-D Wie gesagt die Server machen die Grenzen und nicht die dicke der Leitung.
 
@Magguz: super dann kann ich meinen HD Film plötzlich nurnoch in Pixelquali anschaun bzw. meine Videotelefonie fängt das klirren an weil die NETZ Infrastruktur am zusammenbrechen ist.
man muss 1) das netz dafür haben um solche bandbreiten anzubieten und dann halt auch generell im netz die passenden server damit eben genau das mit den 2mbit nicht passiert weil dann ist der server ja schon überlastet und drosselt sich runter.
 
@Dr-G: Hast du überhaupt eine Ahnung wie Kabelinternet funktioniert? Wer sagt dir das die Kabelnetze diese "Belastung" nicht aushalten? denkst du wirklich du weisst es besser was im inneren der Kabelbetreiber passiert als die Betreiber? Denk mal nach bevor du erzählst! Nur weil du die möglichkeit hast 100mbit zu laden heisst das noch lange nicht das du das alles von einem Server hast...
 
@Magguz: du willst es nicht verstehen. es geht hier um die auswirkungen global gesehen oder meinetwegen auch nur auf deutschland gesehen.
hier haben die server im normalfall ne 100mbit anbindung und wenn dann plötzlich 60% der cleints auch 100mbit haben reicht auf jedenfall die anbindung der server nichtmehr aus.
und wegen der infrastrukturbelastung damit war das internet gemeint also die backbones, die verbindung zwischen den backbones und was es da sonst noch alles gibt. irgendwann ist das netz nunmal überlastet wenn zuviel drübergeht.
 
@Dr-G: Ist gut... Möchtegerninsider...
 
@Magguz: kannst du vielleicht irgendwie beweisen das es nicht so sein könnte ???? oder bist du einfach nur ein kabel fanboy

ich stehe da mehr auf glasfaserkabel weil da down = upload ist
 
@Atel: Klasse! Disqualifiziert ohne das ich was zu dir sagen musste... Klasse!
 
@Magguz: wenn du meinst
 
@Magguz: du schwingst hier große töne und bezeichnest mich als möchtegern insider. dann komm du mal bitte erstmal mit fakten bevor du hier einen auf dicke hose machst.
 
KDG versorgt bei uns hier schon mit 32000, wo die Telekom gerade mal 384 hinbekommt ! Und das nur durch Rückkanal-Umrüsten OHNE Erdarbeiten ! Warum soll man also Mrd. verschwenden, um veraltete Technik zu erneuern ? Und außerdem muß im Kabelnetz nicht die ganze Bandbreite für IPTV verschwendet werden, weil Digital-TV völlig unabhängig ist. Was nutzt mir VDSL, wenn 2 TV-Junkies in der Straße die ganze Bandbreite an die Wand fahren ??
 
Und bei uns gibt es nicht mal DSL... meiner Meinung nach sollte das erstmal richtig ausgebaut werden so das annähernd 99% der Haushalte einen Breitbandanschluss zur Verfügung haben.
SkyDSL, UMTS mit HSDPA sind alles keine Alternative da es keine "echten" Flatrate Angebote gibt *schnief*
 
Ich fende es besser wenn 100 Prozent in Deutschland mit Kabelinternet versorgt werden würden.Ich selber wohne in einer Nebenstraße.Dort haben alle eine Schüssel.Ich werde wohl pech haben und muß bei Internet aus der Telefondose bleiben.Schade
 
@fronzy: ich nicht darauf kann ich gern verzichten ich finde nämlich unseren kabel anbieter voll fürn arsch
 
DANN BIN ICH ABER AUCH FÜR EINE ÖFFNUNG DES KABEL MARKTES!!!!
KABEL D HAT JA AUCH N MONOPOL !!!!!!! SCHEISS REGULI::::
 
@Mistar-Gee: Is doch nich anders als bei der Bahn. Die haben eben schon Ihre Leitungen/Schienen liegen und können sie deshalb nutzen wie sie wollen. Klar könnten se die vermieten an andere Firmen, aber die machen damit ja niemals Gewinn...
 
@Mistar-Gee: solang die Preise stimmen und es nicht wie auf dem Strommarkt oder der Bahn zugeht ist es auch ok. Die anderen Anbieter sind ja trotzdem eine Art Konkurrenz.
 
Ich liebe Kabel-D. Bisher war ich mit 3000er DSL online, Dank Kabel ist es jetzt offiziell 26000er (lt. Speedtests teilweise um ein mehfraches schneller) mit sehr guten Pings. Endlich mal etwas, für das man gerne Kabelgebühren zahlt.

Wenn ich ein paar Dateien runterlade und gleichzeitig von der selben Festplatte einen Video ansehen will, ruckelt der Video, weil die Festplatte überlastet ist. So gefällt mir das :)

Und ja, ich lebe auf dem Land, bzw. in einer Ortschaft, die sich als Markt bezeichnet (also zwischen Dorf und Stadt eingestuft wird).
 
@DerSchlange: Kauf dir nen anständigen Rechner ^^ also wenn dien HDD bei ca 3MB/s anfängt überlastet zu sein... Meine HDDs schaffen so um die 70MB/s :)
 
stellt euch eine richtfunkantenne aufs dach :) arcor/vodafone und andere (auch regionale) anbieter haben da einige schoene sachen. ok... es ist etwas teurer als normales dsl aber das geht auch auf dem land. denn funktuerme von mobilfunkbetreibern stehen mittlerweile in jedem kleineren dörfchen, so auch bei mir :) funzt subbi!

gerade auch für firmen interessant, die über eine geringe bandbreite über dsl verfügen! mein kumpel ist selbst und ständig, verfügt mit richtfunkt aber über eine 90 Mbit leitung, aber synchron! <__- aber nja... die kostet... ^^ aber.... ne alternative!

lg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles