E-Plus und Base: UMTS-Flatrates werden billiger

Mobiles Internet Der Mobilfunkbetreiber E-Plus bietet nun preiswertere Daten-Flatrates über sein UMTS-Netz an. Zu Sprachtarifen kann nun die "Laptop Internet Flat" für 20 Euro hinzugebucht werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja und wie ist die Geschwindigkeit bei den ersten 5 Gig?
 
@Mrsonei6: Die beträgt 384kbit/s.
 
@DARK-THREAT: Im besten Fall. Da das Eplus-Netz keine HSPA-Beschleunigung kennt und selbst das normale UMTS-Netz mehr als nur dürftig ausgebaut ist, dürfte man auch seltenst 384 kbit/s erreichen.
 
@Apolllon: Naja, ich habe hier (in der Pampa) bei Eplus einen Ausschlag von 30% (um 96dB/m) vom UMTS Netz haben dürfen und oft mit den 46KB/s laden können. Aber es gab extrem viele Abbrüche von Downloads. Unter O2 habe ich mit einer externen Antenne HSDPA und auch schon mit 2MBit/s laden können.
 
@DARK-THREAT: gibts nicht bei 02 ne UMTS Full Flat für 20 Euro (Online)? 7.2
 
@Mrsonei6: Bei O2 hast du eine 10GB Flatrate, danach EDGE-Speed für 25 EUR/Monat.
 
@DARK-THREAT: mich würde interessieren wo es schnellere handynetz verbindunge zum einem günstigerene preis gibt !

hsdpa hscpd etc.pp. aber also flat die billigste?+

hat jemand anhnung ?

nur blöd muss ich das umts wlan wieder verkaufen, also am besten mit wlan hscpd / hscpd box !!!!
 
@Homeboy23do: bei o2 mit wlan box einmalig 9,99 und danach 25 euro im monat. am einfachsten ist du gehst einfach mal in einen shop und fragst da nach, die haben das meißt da und zeigen es dir auch
 
@Homeboy23do: In Österreich.
Alle 5 wichtigen Anbieter haben HSDPA recht gut ausgebaut.
 
@Homeboy23do: schneller und mit dem besten ausbau wird wohl nur t-mobile und vodafone bleiben. aaaber die sind dafür nicht günstig...
 
Das man bei Powersaugern nach 5GB drosselt mag ja noch verständlich sein, aber warum dann immer gleich auf unbrauchbare Werte, warum nicht zB auf 256kb, so das der zugang wenigstens noch vernünftiges Surfen ermöglicht.
 
In meinen Augen noch zu teuer, da E-Plus nur UMTS mit 384 kbits hat.
Für um die 40 € bekommt man bei Vodafone bzw. T-Mobile einen Zugang mit bis zu 7,2 Mbits.
 
Für 5€ mehr bekommt man eine Datenflat mit 10 GB Volumen von O2, da würd ich lieber diese 5€ mehr bezahlen als zu EPlus oder Base zu gehen. T-Mobile und Vodafone bieten das gleiche nur viel teuerer.

mfg heto
 
@Heto: Da mich BASE ja gekündigt hat, da ich noch eine "richtige Flatrate" hatte, bin ich bei O2 ganz zufrieden, auch mit der Geschwindigkeit.
 
@DARK-THREAT: Stationär mag das stimmen, da ich mit UMTS aber Mobilität verbinde scheiden sowohl E+ alsauch O2 aus, da beide keine vernünftige Netzabdeckung bieten können.
 
384 kbit/s Eplus ist in Sachen UMTS nicht gerade schnell. Leider - habe selber die Base-Flat.
 
"So untersagt E-Plus die Nutzung von Voice over IP-Diensten." Nur der Interesse halber: Wie wird das eigentlich nachgeprüft? Werden einfach die großen VoIP-Anbieter wie Skype geblockt oder gibt es da bessere Gegenmaßnahmen?
 
@glowhand: ich denk mal das einfach die Ports der Programme geblockt werden. Ob du auf einen anderen Port wechseln kannst ist die Frage, da bei UMTS eigentlich kein einziger Port offen ist außer die Standardports für FTP,HTTP etc
 
@glowhand: Aktuell steht es in den AGB. Das wars. Geblockt wurde da bisher nix.
 
Ich frage mich, warum der von den Anbietern geführte falsche Begriff "UMTS-Flatrate" hier einfach weiterverbreitet wird. Das Kind hat einen Namen: GPRS-Flatrate. Als Bonus gibt es für die ersten 5 GB transferierten Daten UMTS - das macht aus dem Tarif aber keine UMTS-Flatrate. - - - - - - - Es wäre schön, wenn sich die verschiedenen Newsseiten mal die Mühe machen würden, Newsbeiträge auf korrekte Bezeichnungen etc. hin zu prüfen, statt einfach nur Pressemitteilungen umzuformulieren oder bei anderen Portalen abzuschreiben.
 
@LostSoul: richtig, es sind alles noch Volumentarife, keine Flats!
 
Na endlich! Ich brauche Videotelefonie für Hörgeschädigte. Aber Vodafone und T-Mobil bleiben teuer. Ich hoffe mich auch bald billiger.
 
@KiLLaX: VF und T-Mobile bieten aber auch mehr dafür (höhere Bandbreite). Trotzdem dürfte es auch da bald günstiger werden.
 
1. es geht hier nirgendwo um Flatrates, sondern um Volumentarife. 2. die Angebote werden nicht billiger, sondern die Leistung wird deutlich verringert, während der Preis nur leicht sinkt. Somit wird das Angebot teurer. Fazit: die Handyanbieter bleiben fast ausnahmslos Abzocker, die mit Tricks, Kleingedrucktem und seltsamem Tarifdschungel die Leute fangen.
 
@der_ingo: Nein, wie du meinem Beitrag in o7 schon entnehmen kannst, handelt es sich zwar sehr wohl um eine Flatrate, nur eben nicht um die beworbene UMTS(!)-Flatrate, sonder neine GPRS-Flatrate.
 
ich sag mal so wenn einer nur mit sein handy surfen will reicht ddie Geschwindigkeit und dafür ist es schon gunstig.. wenn man es mit sein netbook oder so nutzen will surfen geht ja damit noch.. downloaden kann man ja zuhause :)
 
@sameersg: Ich habe hier zuhause UMTS, da kein DSL zur Verfügung steht. Genau das UMTS ist in den neuen Bundesländern eine gute Alternative, da es zu 40% (Flächendeckend) kein DSL gibt.
 
die sollten mal anstatt umts mal hsdpa oder hscpd anbeiten, weil umts und zb. animal crossing per wii geht leider nicht immer, immer bricht die verbindung ab.
 
ich habe im raum hannover die umts flat von base getestet. und direkt mit t-mobile verglichen. base ist eine katastrophe! die bandbreite wäre kein thema, viel schlimmer ist die mangelnde verfügbarkeit und eine performance die sich nicht mit den 384k zu erklären ist. ich kann jedem nur raten, nen euro mehr auszugeben. da man mich nicht aus dem vertrag lassen wollte (ich wusste nicht, dass bei handyverträgen das fernabsatzgesetz nicht gilt) habe ich folgendes getan: ich habe denen mitgeteilt, dass ich 24/7 up- und downloads am rechner mache bis man mich aus dem vertrag lässt. hat funktioniert, ich musste das nicht mal wahr machen. geht zu einem anderen anbieter!
 
@Matico: "ich wusste nicht, dass bei handyverträgen das fernabsatzgesetz nicht gilt" Tja mein lieber. Da stehst Du aber nicht ganz alleine Da. Viele denken, das Widerrufsrecht gilt immer. Es gibt aber Ausnahmen, wie in Deinem Fall wenn mit der Erbringung einer Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist auf Kundenwunsch begonnen wird. Das betrifft nicht nur Handyverträge. Das betrifft jede Dienstleistung.
 
Anstatt das Angebot günstiger zu machen sollten die lieber aus der Fairflat eine richtige Flatrate machen. 5 GB auf einen ganzen Monat verteilt ist nicht grade der Hit.
 
@kubatsch007: Das war eine richtige Flatrate, die erst im November zur Fair-Flat geändert wurde.
 
@DARK-THREAT: Und soweit ich weiß, lag das Limit vor der Preissenkung noch bei 10GB.
 
@karstenschilder: Ich hatte im April einen Vertrag abgeschlossen, wo eine volle Flatrate im Vertrag stand. im November wurde ich dann zum Dezember gekündigt, da ich anscheind das Internet nutzen wollte...
 
@DARK-THREAT: Ich weiß, dass es am Anfang ne Vollflat war. Hatte selbst das E+ Original, als es frisch rauskam. Aber das mit den 5GB ist doch jetzt auch neu. Das war doch eine Zeit lang 10GB.
 
leider hatte ich noch nie UMTS mit e+
 
ist doch ein angenehmer schachzug,wer mobil im internet sein will(muss)
ist das doch ein angebot
UMTS hatte ich schon,ist sehr angenehm wenn man an keine strippe
oder w-lan gebunden ist,zum spielen leider ungeeignet
 
hab einige kollegen die das nutzen. funzt eigentlich ganz gut. nur für größere downloads nicht zu gebrauchen. ansonsten zum normalen surfen kleine downloads reichts gut. die größte frecheit ist allerdings diese ganzen tarife als FLATRATE zu bezeichnen wenn man ab 5gb oder 10 gb mit 56k modem speed surft. typisch telefon gesellschaften.

liebe grüße flode
 
Wo find ich denn die Klamotten auf der Eplus Seite? Bin ich blind?
 
Ich finde das einfach nicht in Ordnung das überall die Mobilfunkanbieter mit Flatrate kommen, wenn sie keine ist(zu der Zeit, wo damit geworben wird). Ich weiß nicht wie man zu dem Drosseln sagt, chello sagte Fair-Use dazu, aber das ist eine richtige Irreführung. Da ich aus Österreich komme und es da noch keine richtige Flatrate gab, warte ich noch das eine mobile Flatrate kommt, weil die Freiheit ist schon toll(in Ö gibts übrigens 7,2mbits down/2mbits upload per hsdpa/hsupa ausnahmen sind da nur die billigen Netzbetreiber, die können die rate fast nirgends halten).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte