Microsoft bestätigt Schließung der Aces-Studios

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft hat die vollständige Schließung seiner Aces-Studios bestätigt. In der letzten Woche hatte es Berichte über die Entlassung der meisten Entwickler gegeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sehr schade kein train simu mehr
 
@intelc2d: Mir tun da eher die 5000 Menschen leid, die ihren Job los sind! Als wenn Microsoft nicht genug verdienen würde. So schlecht geht es denen ja sicher nicht.
 
@noneofthem: Microsoft ist aber nicht die Wohlfahrt sondern ein börsennotiertes Unternehmen. Von daher ist es schwer möglich eine Sparte die Verluste, bzw. nicht genügend Gewinne bringt weiter zu halten @intelc2d: Vielleicht findet der Trainsimulator ja einen Publisher der ihn übernimmt. Bei "Codename Panzers: Cold War" wars ja auch möglich. Ich würde es mir wünschen.
 
@noneofthem: rechne einfach einmal wie ein Kaufmann: 5000 mal 3000$ mal 12 sind im Jahr 180Mio Dollar (ohne Nebenkosten) Ersparnis! Was nutzt es, wenn es wie Du sagst: ... denen ja gut geht ?" Wenn das Deine Firma wäre wärest Du auch kein Sozialamt, oder?
 
Nein nicht den Train Simulator der sollte doch Sommer 2009 rauskommen auf das Game habe ich mich jetzt zum zweiten mal schon gefreut... das können die ned machen. Dann sollen sie wenigestens die Beta rausrücken schlimmer als GTA IV kanns auch ned sein :D
 
@-Revolution-: Doch, können die machen.
 
@-Revolution-: doch
LQL
Tempo ?!
 
@-Revolution-:

Yes they can!
 
@Ryuko und Spyder_550_A: Gleich mal 'n Minus für euch beide (-:
 
@-Revolution-: Also wenn GTA IV nicht den Ati-Bug und den ganzen Kopierschutzrotz dabei hätte, wäre es ein vergleichsweise bugfreies Spiel geworden. Da gibts ganz andere Kandidaten mit ganze anderen Bugs. Ich schiel mal so auf Gothic 3 ^^
 
@DennisMoore: Bzgl. des "ATI-Bugs": da hat doch nV bestimmt was springen lassen, oder? :>
 
Sehr schade das ganze. Habe Stunden mit dem Flug- und Trainsimulator verbracht. Und mich sehr auf die zweite version des TS gefreut. Tut mir auch leid um die Tausenden Mitarbeiter die jetzt auf der Straße sitzen. Und das obwohl Microsoft mehr als genug Geld auf der hohen Kante hat.
 
@Bono23: Hey, geh mal vor die Tür und treffe ein paar Freunde von früher...
 
@Bono23: Ich werd nochmal den alten Train-Simulator rausholen und ein paar Runden drehen. Hat wirklich Spaß gemacht das Teil. Auch wenn man sich erstmal richtig reinfuchsen mußte.
 
Also nachvollziehn und verstehn kann ich das auch nicht MS ist doch einer der größten und reichsten konzernen der Welt, und jetzt streichen die schon stellen?! Wie siehts dann erst bei kleineren firmen und co aus. Sehr schade!
 
@intelc2d: Das eine Problem ist halt das Microsoft auch kein Wohlfahrtsverein ist. Und das zweite Problem ist wohl sogar das hohe Vermögen von Microsoft. Das Geld haben die ja nicht in bar irgendwo in einer Schublade liegen oder Tresor oder was auch immer. Solche Firmen legen den Großteil ihres Kapitals in Aktien an. Und wenn dann so ein Börsencrash kommt, dann trifft es solche Firmen natürlich ganz besonders hart. Zumindest mehr als eine kleine Firma die mal irgendwo so 1000 Aktien angelegt hat oder so.
 
Bin mal gespannt wann der neuer, unfertiger Train Simulator im Netz auftaucht :).
 
@dicks: Bis dahin wird noch so manche bittere Träne fließen.
 
Und was ist mit dem FluSi? Soll der wenigsten weiterentwickelt werden, oder wird auch der entgültig eingestellt?
 
@Nanobox:
"Wie der 'Seattle Post Intelligencer' unter Berufung auf eine Sprecherin des Unternehmens berichtet, sei die Zukunft des Microsoft Flight Simulator aktuell noch nicht sicher."
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr