92% aller Oscar-Kandidaten in DVD-Qualität im Netz

Filesharing 24 von 26 Filmen, die für den Filmpreis "Oscar" nominiert wurden, sind bereits in DVD-Qualität im Netz erhältlich. Das berichtet der Journalist Andy Baio auf seiner Webseite. Sie sind in diversen Online-Tauschbörsen verfügbar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vorletzte Zeile bereist/bereits :)
 
@sky-yoshi: siehe oben 'Hinweis einsenden'
 
Das sollten in erster Linie die sogenannten 'R5' Releases sein. Tja die Kette reißt halt immer am schwächsten Glied, da könnt ihr eure Kinos sonst wie sichern.
 
@schrittmacher: falsch, dvdscreener
 
@schrittmacher: R5 steht für Region Code 5 (== Russland) da da die DVDs früher released werden um überhaupt noch gewinne erzielen zu können! Also bist du mit deiner vermutung falsch..
 
@MoeRitz: Nein bin ich nicht weil mir sehr wohl bewusst ist das R5 den Region Code darstellt. Betrachtet die Kette als Ganzes und nicht nur auf Deutschland bezogen.
 
@MoeRitz: Richtig erklärt, trotzdem falsches Resultat ^^ DVDScreener werden in der letzten zeit immer seltener, weil es oftmals schlechtere Qualität ist und die R5 Releases meistens zur gleichen Zeit erscheinen :)
Also sind die meisten DVDRiPs auch encodes der russischen R5 DVDs (was die Video Source angeht) ^^
 
@S+efan: R5 != DVDSCREENER
 
@all: schrittmacher hat schon recht: http://tinyurl.com/bydxvw .. icn der statistik wird aber ja nur von kopien in dvd-qualität gesprochen, dh es wurde wohl kein unterschied zw dvdscreens und r5 releases gemacht.
 
@Magnus: Wenn du ein R5 als DVDRiP Labelst, wird das ein Nuke. DVDRiPs haben bessere Qualität-. Die R5 werden beim Mastern nicht bearbeitet, Kein Rauschfilter, nix Stabilisiert. Den unterschied zu einer DVD mag gering sein, eine R5 ist jedenfalls Qualitativ schlechter als ein DVDRip
 
@ThreeM: Das mag sein, allerdings läuft es offiziell als DVDRiP. Ursprünglich ging es auch um "92% aller Oscar-Kandidaten in DVD-Qualität im Netz". Ob nun DVDSreener, R5 oder Retail-DVD ist in dem Fall egal. Nur der größte Teil wird definitiv nicht DVDSreener sein.
 
@Magnus: Was meinst mit offizell? Das was der Jornalist da als DVDRip ansieht? Dann ja. "Offizell" ist es aber kein DVDRip sondern ein R5
 
@ThreeM: Jup, genau so.
 
@S+efan: Falsch R5, du bekommst so ziemlich jeden Oscar Nomienierten Film mittlerweile als R5
Screener sind eher seltener geworden
 
@all: hier sieht man mal wieder wer öfters mal saugt :p
 
Ich liebe die Oscar und Golden Globe Zeit :)
 
Naja, was soll man dazu sagen... Irgendwas läuft da schief :)
 
@gonzohuerth: Was man dazu sagen soll? Man könnte vielleicht erwähnen, daß die erfolgreichsten Filme, die erfolgreichsten Filmstarts, die erfolgreichsten Filmjahre, die erfolgreichsten Kinosommer, etc alle in den letzten 10 Jahren stattfanden. Offensichtlich verdient die Filmbranche trotzdem besser denn je.
 
aber mal ganz ehrlich, die Camcorderqualität ist nicht wirklich der hammer. meist irgendwelche stimmen von zuschauern oder zu dunkles bild. da macht das gucken auch nicht wirklich viel spaß, egal welcher film
 
@Interface1: ja und, da steht das nur einer der bereits 25 erhältlichen erst in cam quality vorhanden ist.
 
@S+efan: ja, bezog sich auch eher allgemein auf filme die nicht so schnell als dvdrip erhältlich sind :-) gibt ja noch wesentlich mehr filme als die 25 oscar nominierten, wo das interesse der "piraten" nicht so groß für ist
 
@Interface1:

da brauchst du dir in deutschland aber nicht all zu viel sorgen zu machen, da die filme ja überall monate vorher laufen ... wenns also in amerika noch keine dvd gibt, bekommen wir aus russland die r5 =)

dazu sei aber noch gesagt, das es wirklich gute TS/Cams gab und gibt. und sogar dt. cams werden zunehmend ansehnlicher (gibt es sogar schon in HD_Ready).

aber ob man sich das trotzdem geben muss, ist die frage, sicher ist aber, dass man nicht für jeden film ins kino muss. aber ich warte mittlerweile lieber und genieße den film in HD.
 
Was will er damit jetzt sagen?? Jeder neue Kinofilm landet nach spätestens 2 Tagen im Netz. Solange aber immernoch Millionen Deutsche den Sektenfürst als Staufenberg im Kino ansehen, kann es nicht so schlecht stehen. Ausserdem sollte man mal über die Preispolitik an der Kinokasse nachdenken, ich kann mich noch an zeiten erinnern wo man jeden neuen film für 8 DM sehen konnte.
 
@IT-Maus: Ich bin früher für 5,- DM ins Kino gegangen. Was zu trinken und 'ne Tüte Chips war dann vom Taschengeld auch noch drin. Heute ab 8,-€ ist mir einfach zu teuer. Da warte ich lieber bis der Fim auf DVD bei Lovefilm.de zu haben ist.
 
@IT-Maus: Tja, und Heute sinds 12 euro (?) - Auch die Kinokassierer leiden unter der Wirtschaftskrise! Da muss man die Preise eben anheben um seine Angestellten immernoch unter einem brauchbaren Mindestlohn zu bezahlen :D
 
@moeppel: Die Kinopreise sind schon länger hoch, auch vor der "Wirtschafskriese", würde mich mal interessieren was da die Ausrede war :)
 
Nicht das ich sowas schon mal heruntergeladen hätte... Aber der Download lohnt sich auch gar nicht - diese ganzen Screener haben doch meistens eine miserable Qualität. Jedenfalls ist das nichts, was ich mir auf einem 40" Fernseher anschauen würde. Und eine DVD herunterladen, welche mich nach nur kurzer Wartezeit (oder neuerdings schon beim Release als "Nur-Film-DVD") im Laden 9,99 € kostet, ist meiner Meinung nach auch schwachsinnig. Der Großteil der Downloader im Filmbereich wird daher wohl auch kaum einen Sinn für Bildqualität haben.
 
@cactuz911: HrHr
 
@cactuz911: solltest vielleich mal einen runterladen, tatsache ist nämlich, dass dvdscr. alles andere als eine miserable Qualität haben.
 
@cactuz911: wie wärs wenn du dir beginnst Filme in 1080p mit 5.1 Sound zu ziehen? wenn man keine Ahnung hat... du weisst schon.
 
Ich finde, durch solche News fördert man erst bei manchen Usern die Lust etwas illegal zu laden. Wenn es eine Szene geben würde, wie früher, die nicht öffentrlich wäre, würde sie nicht stetig immer größer werden, was auch mehr Verkäufe bedeutet, sei es Musik, Games oder Filme.
 
@DARK-THREAT: Sorry aber du erzählst wieder Quatsch. Solche News fördern es nicht das man Lust darauf bekommt etwas illegales zu tun. Dann müsstest du jede Nachricht über jegliches Verbrechen genauso sehen. Entweder man hat unrechtsbewustsein oder nicht. Die Scene die die Movies anlegt ist immer noch NICHT offentlich. Das diese Szene aber mit schwarzen Schafen zu kämpfen hat ist nicht neu.
 
@DARK-THREAT: Ich glaube kaum das eine Nachricht auf einer "Insider" Nachrichtenseite, über etwas das auch dank öffentlichkesarbeit ala ARD und ZDF längst in der gesamten Bevölkerung bekannt ist, dazu beiträgt das Leute dazu verleitet werden Illegale handlungen auszuführen. Nachrichten über Krieg lösen auch keinen Krieg aus.
 
@ThreeM: Was wäre denn, wenn keine einzige legale Quelle von illegalen Downloads berichten würde? Die Lust von potentiellen Ladern würde nicht da sein, da die Information dazu fehlt, dass es soetwas gibt. Natürlich müsste das über viele Jahre laufen, wenn es Erfolg haben soll. Also ich bin mir sicher, ohne solche News, dass es Film X oder Game Y schon illegal zu laden gibt, würde es mehr kaufen oder ins Kino gehn etc...
 
@DARK-THREAT: Naja mal ernsthaft, wann gabs das letztemal einen wirklich guten Kinofilm? Mittlerweile werden die Filme sogar so uninteressant und schlecht, dass Leute nichtmal ihre Zeit damit verschwenden, diese überhaupt runterzuladen. P.S: Ich bin kein HDR-Fan, war es nie, und werd es nie werden, nur für den Fall das nun jemand auf die Idee kommen sollte diesen zu nennen :P Generell jedoch ist dein Beitrag schwachsinn.
 
@moeppel: Wall-E, The Dark Knight, Drachenläufer, BAnk Job, Eagle Eye.... ein paar gute Filme kommen auch aus Hollywood :)
 
@moeppel: Mhh, ich muss jetzt überlegen, wann ich das letzte mal im Kino war. Also "The Day after Tomorrow" war gut, oder die beiden letzten Matrix-Filmen, sonst gibt es nur gute Mittelklassefilme, und die gibt es nach 3 Monaten als DVD zum leihen... HDR mag ich auch nicht. :p
 
@DARK-THREAT: Also deiner Meinung nach: Gäbe es keine Nachrichten über verbrechen, würden diese nicht Passieren. Was ist das für eine Logik? Eine News über das illegale downloaden von Inhalten fürt NICHT dazu das jemand Lust bekommt das runter zu laden. Und du Fragst dich woher deine - Bewertungen kömmen?
 
@ThreeM: Von den genannten hab ich nur Bank Job gesehen, das auch nur wegen Jason Stathem - der Film an suich war jedoch langweilig. Kommt auf die individuellen Geschmäcker an. Die für mich letzten Nennenswerten Filme nach "Butterfly Effect" waren wohl "Shoot 'Em Up", "Planet Terror", und "Taken" - aber sonst find ich meist jeden Porno interessanter als das aktuelle Kinoangebot. Wie gesagt, Geschmackssache :)
 
@moeppel: Ich kann da Dark-Threat recht gut nachvollziehen und ich denke das er in gewissen Teilen auch Recht hat. Das Du seine These gleich mit Schwachsinn abstempelst, find ich dagegen überhaupt nicht nachvollziehbar. Durch Informationen bekommt man Wissen, fehlen die Informationen, fehlt meistens auch das Wissen....außer eben, man sucht förmlich danach. Ich denk mal nicht das Du das abstreiten kannst?!
 
@Slave: Also wenn man keine Informationen bekommt hat man gar kein interesse an Wissen? Das ist in der Tat etwas, entschuldige bitte, Schwachsinnig. Der Mensch ist von Natur aus neugierig. Sonst würden wir immer noch eine Zellansammlung im Labor der Eede sein.
 
@ThreeM: Nein, so hab ich das nicht gemeint...meine Meinung war, das eben wenn Du nicht durch Nachrichten oder derlei über Dinge informiert werden würdest, nicht wissen würdest was denn gerade abgeht. Außer Du informierst Dich eben...
 
@DARK-THREAT: Du schreibst wirklich nurnoch Müll!! kein Wunder das Du die Minuse anziehst
 
@IT-Maus: Dein Beitrag hier ist ebenfalls äußerst informativ, sachlich und von so guter Qualität, dass Du dafür mindestens genauso viele Minuse bekommen solltest! Wie ist denn Deine Meinung zu dem Thema? DT hat wenigstens eine....
 
@IT-Maus: Wenn ihr versucht, mir Minuse zu geben, und wenn ihr penetrant meint, dass ich ja nur Müll schreiben würde, macht es eucht nicht wirklich glaubhaft. Du solltest mal meine anderen Kommentare lesen, die bejat werden.
 
@Slave: Natürlich streite ich das nicht ab, jedoch wage ich dann an der Intelligenz jener zu zweifeln, die seit Jahren Internet haben und noch nie was von Tauschbörsen gehört oder gesehen zu haben, außer in den Nachrichten. So Blind kann man nun wirklich nicht durch seine Welt und Umfeld laufen. Das erste was wohl 90% alle Internetnutzer mit dem DSL 768k Boom anfang 2000 gemacht hat, war wohl Kaaza benutzen und sich der Viren und Fakes zu erfreuen :)
 
@moeppel: Ähm, mal Zwischenfrage, die eh gleich dann weggeklickt ist. der DSL-Boom mit DSL-light ist nichtmal hier, bzw UMTS hab ich auch erst seit 2008 und seit 2003 ein 56k-Modem. Vlt lade ich desswegen nicht und desswegen sind mir alle Raubkopierer eh Verbrecher, da sie etwas illegales tun? Soll jetzt keine Provokation sein, aber durch das Internet meinen Viele, dass sie es ja "dürfen".
 
@DARK-THREAT: Du sagst zumindest deine meinung, find ich sympatischer als mancher nörgler.
 
Ihr könnt doch nicht ernsthaft die Meinung vertreten das keine Berichterstattung weniger Raubkopien bedeutet...
 
Was für ein Quark! Die aktuellen Oscar-Nominierten sind doch in der Mehrzahl auch schon auf DVD erschienen. Wen wundert das denn?
 
Armutszeugnis das nur 24/26 vorhanden sind :(
 
@moeppel: Und DVD-Quali (kommt von Qual) soll wohl auch nen Witz sein...
 
"Staistik" steht nich in meinem Duden :)
 
@TamCore: "nich" steht nicht in meinem Duden :)
 
nun - kein wunder das dass kino ausstirbt - und immer weniger gewinne gemacht werden, wenn die filme schon alle als download zu haben sind ... und bei den meisten filmen lohnt doch nocht nicht mal ein download - nicht weil die bildqualität so schlecht ist - sondern weil der gesamte film beschissen ist.
meine freundin arbeitet im kino und bekommt regelmässig freikarten - die wir mittlerweile verschenken - da wir uns die filme lieber auf DVD ausleihen (4-6 monate wartezeit geht doch bei den meisten filmen) - und auf unserem flachbildschirm mit doly surround ist das doch noch ein besser genuss - als im kino neben popcorn mamfenen, in chipstüten kramenen nervbolden zu sizten - und dann auch nur das verzehren dürfen - was im kino angeboten wird - um etwa 30-40 euro (für zwei personen) für einen kinoabend zu zahlen ... nein da liebe ich doch mein wohnzimmer - und wenn mir jetzt jemand mit dem argument kommt - man muss doch auch mal unter leute kommen - dann sage ich immer - kino und unter leute kommen - ja - aber von denen sollte man im idealfall ja nichts mitbekommen ...
ausserdem habe ich zu hause einen pausenknopf um ungestört auf die toilette gehen zu koennen - und den film dann an der stelle vorsetzten zu können - an dem ich mein wassergang begonnen habe - mach das mal im kino ...
 
@gunfun: Sehe ich ähnlich. Mal mit paar Freunden ins Kino ist toll, allerdings wird das immer seltener. Zu hohe Preise an der Kinokasse und an der Snackbar sind ein Grund dafür. Ich gebe für bisschen Popcorn und ne Cola bestimmt keine 7eur aus! Da große LCDs immer günstiger werden, die DVD/Bluray (ich liebe full hd) die bessere Bildqualität haben und auch Surroundsound immer günstiger wird gehen dem Kino so langsam die Argumente aus.
 
@gunfun: Anekdote von meinem letzten Kinobesuch am Samstag: rechts ein Pärchen, sie mit einer Dose Smarties. Sagt er zu Ihr: Ess die langsam, die haben EU3,50 gekostet.
 
@gunfun: Also bei uns ist Dienstags Kinotag, da zahl ich für einen Logeplatz 4E *2 + 5E Popkorn, Getränke schmugel ich ne 0,5l Cola mit rein. Also doch i. O.

Ich mag den Flair halt, jedem das seine. Daheim is aber auch net, muss aber dann schon min. eine 720p Version sein eher 1080p
 
@fraaay: Warum Schmuggeln? Kommt deine Cola aus Polen? Ich nehme immer eigenes Getränk mit und die MC Donaldstüte. Da soll mal einer was sagen, ein Kino ist keine Kneipe
 
@fraaay:
nun - dienstag ist hier auch kinotag - aber ich möchte doch nicht unbedingt am dienstag ins kino - vorallen - weil dann die meisten idioten anwesend sind ... DVD kann man mittlerweile auch am sonntag ausleihen - danach kann man schön essen gehen - kann die DVD abgeben - und gibt insgesamt genauso wenig/viel aus als bei einem "normalen" kinotag ...
 
Naja "schmuggeln" weil es nicht erwühnscht ist.
 
"Der Journalist berücksichtigt in seiner Statistik lediglich Filme aus den USA, auch Dokumentarfilme fallen unter den Tisch."

Dann steht aber da 25/26 nominierten. Es ist aber mehr als 1 Film für den Oscar bester ausländischer Film nominiert, die ja nach der Aussage der News nicht mit in dieser Wertung auftauchen dürften. D.h. irgendwo ist da ein Fehler in der Rechnung.
 
ironie an:
die armen stars, spendenkonto 06564318464
i-aus
so wie hier schon geschrieben, haben genug leute super geräte zuhause um einen schönen film abned zu geniesen.
es giebt halt filme die muss mann sich im koni anschauen, aber die werden immer weniger.
ich selber geniese es an einen beamer mit nem dolby digital kopfhörer, was den nachbarn gefällt :-).
 
Ich glaube, für "Piraten" ist es meistens uninteressant, was im Kino läuft, da sie meistens auf See sind.
 
@mcbit: deshalb ist man auch als Pirat (berufsbedingt) gezwungen alle Filme zu saugen statt ins Kino zu gehen :-).
 
@Link: Und deshalb muss die Bundeswehr auchnach Somalia, die Piraten jagen.
 
Das Zeigt doch wieder einmal nur eines: Die Filmindustrie wirtschaftet völlig am Kunden vorbei. Bietet die Filme und Serien sofort nach dem Kinostart/Austrahlung für 5 Euro legal und in bester Qualität zum Dowonload an. Das Problem mit den Tauschbörsen wird sich erledigen und die Leute werden trotzdem ins Kino gehen und BluRay Release kaufen.
Die Musikindustrie begreift es so langsam und auch die Filmindustrie wird es irgendwann begreifen.
 
@Halodri Schulze: Glaube ich nicht weil 0 Euro sind immer noch besser als 5 Euro :-)
 
Mich würd ja mal interessieren, welcher der Filme nur in Cam qually vorhanden ist, halt ich irgendwie fürn Gerücht :)
 
@Conos: Wahrscheinlich läuft er erst seit ein paar Stunden :D
 
hmm Baader Meinhof is immer noch als Cam-Rip drin! schade...
 
@legalxpuser: hmm , nö eigendlich nicht ^^
 
würd gern mal wissen wieviele leute nachgerechnet haben ob 24 von 26 wirklich 92% sind.
 
@Otacon2002: 92,307692307692307692307692307692 %
 
@horkmaster : jap hab ich auch raus...xD
 
und 20% davon in HD / blu-ray .. was ich damit sagen will ist das man auch heute noch lange warten muss bis man ein Film in guter Qualität bekommt. Ich schau mir eher ungern ein dvdscreener, r5, camrip und was es sonst noch so gibt an. Es wirkt einfach unschön sobalt man die rips auf nen 30" und grösser anguckt. Zudem möchte ich ein film dann auch in Dolby Digital geniessen können und nicht irgendwelche nebengeröusche wie lachen oder ähnliches hören .. oder gar ne total vermurkste ton quali ... da warte ich für mein teil lieber bis es hier in Blu-Ray zu kaufen gibt ..Und mal erlich die zeiten zwischen Kino start und Blu-Ray relase waren auch schon mal bedeutend länger da lohnt sich das warten auch
 
@coi: und was ist bitte an einem r5 oder dvd rip schlecht ?

Vom Bild her ist es wie eine Kaufdvd nur beim Ton geb ich dir recht ist es meistens im Kino aufgenommen
 
Leinwand abfilmen != DVD Quali öö?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles