Microsoft tauscht Chef der Sicherheits-Task Force aus

Wirtschaft & Firmen Der Software-Konzern Microsoft tauscht die Leitung über das Microsoft's Security Response Center (MSRC) aus. Andrew Cushman wird vom bisherigen Group Manager Mike Reavey ersetzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die security leitung auswechseln ist einfacher als die windows struktur zu ändern.
 
@OSLin: Was willst du erwarten ?
 
@OSLin: Es ist vor allem einfacher als die DAUs auszutauschen die es monatelang verpennt haben, einen als kritisch eingestuften Patch zu installieren (bzw. automatisch installieren zu lassen).
 
@cH40z-Lord: ich erwarte mir gar nichts, aber ist es eine lösung die security leitung auswechseln anstatt das übel an der wurzel zu packen. wie gefährlich das übel sein kann sieht man bei der britischen armee und den wurm verseuchten atom-u-booten. da muss sich microsoft was einfallen lassen.
 
@OSLin: Trollen ist einfacher, als sich mal echtes Wissen über Betriebssystemsicherheit anzulesen.
 
@Kirill: was muss eigentlich erst passieren damit ihr draufkommt wie unsicher windows in nuklearer oder kritischer umgebung ist ?. eben genau das wissen über die betriebssystemsicherheit hat mich und so einige firmen dazu veranlasst windows zu meiden, also erzähl mir nichts davon. genauso wenig kann ich mich der aussage von islander anschließen, daus sind eben mal so und wenn es bei windows-user nicht funktioniert dann muss microsoft kritische patches zwangs installieren.
 
@OSLin: Es ist Darwin-Jahr! (un-)natürliche Selektion: nur die gepatchten überleben :)
 
@OSLin: Viel Ahnung von Betriebssystemen (und zwar allen) und ihrer Sicherheit hast du ja offensichtlich nicht, sonst wüsstest du dass man ein System nicht vor der eventuellen Dummheit eines Nutzer schützen kann, es sei denn der Rechner verhindert von selbst dass er eingeschaltet wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr