Handyverkäufe gehen erstmals seit Jahren zurück

Handys & Smartphones In diesem Jahr wird die Zahl der weltweit verkauften Handys erstmals seit dem Jahr 2001 zurückgehen. Laut einer Prognose der Marktforscher von Strategy Analytics sinkt die Menge um rund 9 Prozent. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nunja, das ist auch irgendwo logisch. Ein Handy hat fast jeder heutzutage, und die technischen Neuerungen sind eigentlich seit knapp 2 Jahren recht dürftig gewesen. Was auch logisch ist, denn was will man mehr von einem Handy? UMTS, Wlan, "echte" Betriebssysteme, Kameras, großer Speicher, etc. Was jetzt neu ist, ist entweder Design oder Detailverbesserung wie höher auflösende Kamera u.ä.
Zumindest ist die Phase vorbei meiner Meinung, wo man ein neues Handy "brauchte", um keinen großen Klotz am Ohr zu halten, dessen größte Neuerung ein Farbdisplay war.
 
@tienchen: stimmt, die einige spielerei was in letzter zeit auf dem Markt kam, waren die Touch-Handys, sonst eher wenig.
 
@tienchen: ja was erwarten die auch? das einzige vernünftige handy das in letzter zeit erschienen ist, ist das eifon. Den Rest kann man ja vergessen. Viele Freunde von mir behalten ihr Handy und machen einen billigeren Vertrag.
 
@veox: das einzig vernünftige? Ich hoffe das war Ironie. das EiFoun war das einzig Hervorstechende ja. Es ist DAS Handy, welches Konkurrenten zum Mitdenken gefördert hat. Innovative Touchbedienung. Das wars aber auch schon. Es als bestes Handy kann man's wohl wirklich nicht nennen. Aber alle iPhone-Hasser sollten trotzdem froh sein, dass das iPhone erschienen ist. Sonst hättet ihr jetzt vielleicht (noch) nicht so geile HTC's oder weiss ich was :-) P.S. Habe kein HTC. war nur ein Beispiel.
 
@Saiba: nenn mir doch bitte ein handy was in deinen augen besser ist? das eifon kann alles was man braucht, bis auf die modem funktion (aber die wird ja glücklicherweise beim nächsten update eingebaut). Ich sag mal so, ich hatte HTCs ich hatte nokias, sonys, motorolas etc. Und atm sehe ich KEIN Handy das auch nur ansatzweise so gut ist wie das eifon. Evt bringt Asus mit dem eee phone was anständiges.
 
@tienchen: Stimmt die Handys werden eigentlich in letzter sogar wieder klobiger anstatt kleiner, weil immer mehr Funktionen reingequetscht werden. Aber mal eherlich, braucht man den ganzen Müll wie GPS und hastenichgesehn?

@veox: Das eifon hat einfach nur gutes Marketing, das iss alles. Die Touchscreen-Bedienung war nix neues (gabs auch von LG u diversen anderen schon vorher). Jedes andere Phone hätte man genausogut hypen können und es wäre das selbe dabei rausgekommen. Schick isses, aber ich würds nich wollen, da es sich diverse Patzer leistet (keine Videoaufnahme, keine Funktion zum kopieren von Text, etc.)
 
@veox: Kann alles, was man bracuht, bis auf die Modemfunktion - ja genau das wäre ein K.O.Kriterium. Und was MAN "braucht", entscheidest nicht Du, sondern jeder für sich, und deshalb habe ich ein HTC. BTW, kann man das Eierphone auch mit Thunderbird/Lightning synchen, ein selbst erstelltes ROM installieren, hat Zugang zu diverser Software auf allen Anwendungsgebieten?
 
@veox: Kann man mit dem iPhone Dateien per Bluetooth verschicken? Denk mal drueber nach...
 
@nemesis1337: Ihr habt anforderungen an ein Handy... man man man.... früher war ich auch son spielkind, immer viel basteln nie richtig nutzen.. Jetzt kann ich unterwegs mails lesen und das vernünftig. vernünftig surfen, ach usw. ihr kennt die ganzen vorzüge des eifons. Ich denke wenn hier negative Sätze bei einer WIN-news seite fallen ist damit eigt. zu rechnen. Aber dennoch denke ich eher es ist Neid. Warum auch immer. Ich mein soviele glückliche Käufer können ja nicht irren :)... und un nu liebe WIN-menschen (zu denen ich allerdings auch teilweise gehöre) zeigt mir wie schlecht das eifon ist indem ihr mich mit minusen straft :)
 
@veox: Nein, es geht vielmehr darum, dass Du deine Maßstäbe für alle als referenz benutzt. Was das mit Neid oder der WIN-Seite zu zun hat, wirst Du uns erklären, oder? Ist übrigens immer das selbe, wenn jemand dem Eierphone nicht zugeneigt ist, ist es Neid. Habt ihr Eierphoner Minderwertigkeitskomplexe?
 
@mcbit: "Habt ihr Eierphoner Minderwertigkeitskomplexe?" LOL, der war gut - ich denke aber eher, denen fehlen die Eier :-)
 
@nemesis1337: Ja, kann es! Entsprechende Bluetooth Profile fehlen nur noch...
Technisch ist es ebenso wenig begrenzt wie die Billig-Handys.

Software-mäßig ist es allerdings weit überlegen. Schade, dass Apple hier und da noch wenig draus gemacht hat, aber auf Basis von Mac OS X lässt sich sooo viel realisieren...DESHALB habe ich ein iPhone...zudem: Ehrlich mal: Wer installiert eigentlich regelmäßig Updates auf seinem Telefon? So richtig Computer-mäßig regelmäßig macht man das doch echt nur beim iPhone...weil man genau weiß, dass man immer wieder coole neue Funktionen und Verbesserungen bekommmt.
(Habe ein Nokia 6230 und das nervt total...hätte gerne mal ein Update probiert...aber das scheitert ja schon mal daran, dass man es erstens nur mit einer Nokia-Software, die es nur für Windows gibt, bewerkstelligen kann, und, weil man natürlich ein USB-Kabel braucht, welches nicht mitgeliefert war...also...kann man knicken die Sache...
 
@tienchen: Für mich ist ein Handy eher ein notwendiges Übel und Gebrauchsgegenstand, sicher jedoch kein Status-Symbol. Gemessen an den umgesetzten Innovationen der vergangenen 2 Jahre gibt es kaum einen plausiblen Grund sich für ein Neues zu entscheiden. Ich würde glatt wetten, das mind. 99% derer, die das Pro für ein Neues begründen müßten, es nicht könnten.
 
@cmaus: Du vergleichst das Eiphone mit einem simplen Nokia 6230? Ja, das kommt dem Minderwertigkeitskomplex recht nahe.
 
@Hellbend: Stimmt. Wenn ich nicht auf Smartphone umgestiegen wäre, gäbes es keine Grund für ein neues. Mein Provider hat mich wegen der Kündigung angerufen und hat mir glatt Handys angeboten, die nicht mehr können als mein 2 Jahre altes SE W850i. Wozu das?
 
@mcbit: Vielleicht weil das sonst die nächsten Unternehmen sind, denen der Staat Hilfspakete in den Allerwertesten blasen muß, damit nicht noch mehr Arbeitsplätze flöten gehen. Schaut man sich dann allerdings Nokia an, ist man selbst mit diesem Bestreben ziemlich am Arsch.
 
@veox: Ist die Möglichkeit, ein Bluetooth-Headset oder eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung verwenden zu können, wirklich so eine abartige Anforderung? Weisst du, es ist ja nicht so, dass das iPhone das technisch nicht könnte, aber Apple weigert sich einfach, es zu implementieren. Genauso ists ne Frechheit, dass man nicht den Anbieter frei auswählen kann, auch das ist ne Anforderung, die ich habe. ... Und Apple hat gezeigt, dass man in den Basics sowas von versagen kann, bravo.
 
War absehbar. Kam auch (meines Wissens nach) letztes Jahr schon in den News. Immer weniger Leute sind (vermute ich) bereit alle 2 Jahre sich ein neues Handy anzuschaffen (was an den erfolgreichen Prepaid Unternehmen abzulesen ist). Innovationen gibts zwar im Handybereich: die Neuerungen brauchen jedoch nur ein Bruchteil der Handynutzer.
 
Selbst Vertragskunden bekommen günstigere Konditionen wenn kein neues Handy genommen wird
 
@zivilist: Ich behaupte eher, die Innovationen haben seit 2001 immer mehr zugenommen. Ich sehe eher momentan eine Flaute. WLAN, Touchscreens, GPS waren so die Neuerungen der letzten Jahre, das wars. Momentan gibts nur größere Displays und Versuche, das ganze möglichst einfach bedienen zu können, aber richtige technische Fortschritte gibt es imho seit 2008 nicht mehr und sind auch nicht zu erwarten, wenn ich mir so die Prototypen anschaue.
 
Das liegt nicht an der Finanzkrise, sondern an den Handy Verbot in den Schulen. Denn die meisten Kids kauften sich ein neues Handy, damit sie Cool sind. Da es aber jetzt Handyverbot gibt. Kaufen sie sich etwas anderes.
 
@Vista NT: Glaub zwar nicht das gerade die Kids die größte Käuferschicht ist, ist aber eine witzige These. Früher haben wir uns mit Golfbällen, Jojos und sowas "cool" gefühlt (dabei bin ich noch gar nicht sooo lange aus der Schule, nur Handys waren gerade erst am kommen wo ich schon fast damit fertig war).
 
@Vista NT: Handy Verbot in Schulen? In welchem Bundesland das den?
 
Ein neues Handy ist ohne Förderung zu teuer, und wenn man schon einen Vertrag hat, kommt der Anbieter einem nicht sonderlich entgegen ein weiteres Handy günstig zu erwerben. Bei A1 geht das nur mit Mobilpoints, aber bei den Tarifen braucht man mindestens 2-3 Jahre, bis man 7500 zusammen hat.
 
@ayin: ne da brauchst du länger ich hab '04 mein erstes eigenes vertragshandy bekommen __> 06 hatte ich grade mal 2000 mobilpoints zusammen... dann habe ich ein neues handy bekommen (SE v630i) und hab danach ~ -5000 mobilpoints gehabt mittlerweile bin ich im firmennetz meines Vaters, dort bekommen alle alle 2, 3 jahre ein neues handy.
 
@ayin: Ja, so ein Ärger, man bekommt die Handys nicht geschenkt. Scheiße aber auch.
 
@mcbit: Du kaufst also deine Handys immer zum Vollpreis und möchtest auch als langjähriger Stammkunde keinerlei Boni, stimmts?
 
@ayin: Das sehe ich nicht so! Zumindest bei einem Vodafonevertrag macht man miese, wenn man ein subventioniertes Handy nimmt! Jeder Tarif kostet dort mit Handy 10 Euro mehr als ohne Handykauf pro Monat, das ganze 24 Monate Mindestlaufzeit, sind schon 240 Euro. Plus die Gebühren, die das günstige Handy einmalig kostet. Wenn man diese Sachen zusammenrechnet, ist in den meisten Fällen ein ungebrandetes von z.B. Amazon günstiger. Ich weiß zwar nicht, wie dies bei anderen Providern ist, aber verschenken wird wohl keiner was...
Und: Bei Verhandlungen schlägt man vielleicht 20€ Treuerabatt raus, aber deswegen macht man immernoch miese!
 
@ReBaStard: Meine Freundin kann sich bei Telering jedes Jahr ein Handy aussuchen, welches maximal 49 Euro kostet und verpflichtet sich wieder für ein Jahr. Das nenne ich ein Service. Ich rede auch nicht davon, dass jemand etwas zu verschenken hat. Aber man kann nun mal nur einen Tarif anmelden und entweder diesen verlängern oder auch nicht. Nur leider halten Handys von heute keine 3 Jahre mehr, und man muss sich schon früher ein Handy holen, und fett draufzahlen, weil man eben die nötigen Mobilpoints noch nicht hat. Da ist das bei Telering besser gelöst.
 
Ich bin der Meinung wenn ich mich bei einem Anbieter für zwei Jahre verpflichte, kann dieser mir auch grosszügig entgegen kommen. Ich tendiere nach ablauf mienes vertrages wieder zu prepaid zu greifen, da die preise fort deutlich günstiger sind, keine grundgebür zahle und mir mit dem erspahrten geld locker ein luxushandy oder zwei mittelklasse handys kaufen kann.
 
@ayin: Meinst Du den österreichischen Anbieter? Dessen Handys sagen mir alle nicht zu. Und die Handys, die (hab seit 1998 Mobiltelefone) ich nicht verkauft hab, funzen alle noch. Ok, die Akkus sind irgendwann mal hinüber, aber die kosten ja wohl nicht die Welt!
 
@ReBaStard: Ja, meine den Österreichischen. Bei mir hat noch kein Handy länger als zwei Jahre gehalten, egal welche Marke oder Hersteller. Mein letztes, ein Sony-Ericsson musste ich bereits 5 Mal in Reparatur schicken :(
 
@Kalimann: Also meine gesamte Grundgebühr inklusive 100 min in alle Netze und 30 MB Internet von 25 Euro x 24 reicht nicht aus, um den Preis für das handy zu decken, dass ich für 1 Euro bekommen habe. Selbst bei Simyo oder Fonic zahlt man zwar weniger an Gebühren, aber ein handy, welches zum Zeitpunkt des Kaufes 649 Euro gekostet hätte, kommt beim Erspartem nicht heraus - habs duchgerechnet.
 
Liegt wohl daran das die dinger nun schon alles können. Der Trend geht zum Fax.
 
@Heimchen: Brieftauben sind auch nicht schlecht, kann man nachher essen :-) (+)
 
@ViXPa: Wer sagt ds ein Faxgerät nicht auch vorzüglich schmeckt?
 
@Heimchen: Michel Lotito.
 
Wann kapieren es die Firmen?
leute wo mann rausschmeißt haben kein Geld, und es werden immer mehr davon.....da gibt es was wichtigeres wie ein Neues Handy
 
@Wlimaxxx: Angebot <-> Nachfrage. So einfach das ist.
 
@tienchen: Was hat das damit zu tun? Die schwindende nachfrage ist doch ein Ergebnis des immer stärker werdenden Streben nach Profits, bis hin dazu, dass die Firmen den Markt in Westeuropa von Osteuropa oder China aus bedienen wollen. Somit ist doch das problem, dass die Nachfrage sinkt eine direkte Auswirkung des billig Anbieten wollens, zmal Produkte, in Billigländern hergestellt, oftmals nichtmal billiger werden.
 
ich fass mich kurz. dez. 08 o2vertrag abgelaufen. damals top handy o2 xda orbit für 240eur gekauf (neupreis damals auch über 600eur). nun zwei jahre später dann türlich das htc touch hd muss her. 479eur mit 5eur subvention. und 439 mit 10eur subvention. sag mal für wie blöd halten die die mögliche kundschaft... ich zahl zwei jahre lang 5eur mehr,da komm ich auf glatte 80eur mehr als wenn ich für 5eur subventioniere. ohne vertrag kostet es 539eur. von einem günstigen handy kann man da wohl garnicht mehr die rede sein. rechnet man die 439 + (24monate * 10 eur subvention) = 659eur. solange die ihre strategien nicht überdenken, können sie ihre handys behalten. jetzt warte ich auf mutli-touch like iphone. bis dahin kann ich locker noch das orbit benutzen (prepaid).
 
@deelow: Bei mir genau das Gleiche bei o2. 24x10 Euro Grundgebühr plus eine Zuzahlung die über dem Preis bei den meisten Handy Discountern liegt. Bin jetzt in einen Vertrag ohne Handy/Grundgebühr gewechselt und o2 bekommt weniger als 5 Euro von mir im Monat. Waren mal 300 Euro dann so 60, zuletzt 40 und jezt 5 :)
 
@deelow: Schlecht verhandelt, würde ich sagen. Es kommt übrigens auch auf den Tarif an, nicht nur auf die 5/10Euro im Mnat.
 
@mcbit: O2 ist sowieso komisch. Manche Handys sind mit Vertrag teurer als ohne Vertrag im Internet. So mache ich mir keine Neukunden.
 
@MichaW: Das ist aber nicht nur bei O2 so. Die Anbieter kaufen die Handys auch ein. Außerdem: Angebot und Nachfrage. Es empfielt sich, pro forma eine Kündigng des vertrages zu schicken, das weckt den Verhandlungsgeist:-)
 
@mcbit: Nach meiner Kündigung hat o2 mir 100 Euro Gesprächsguthaben bei Vertragsverlängerung angeboten, für 24x10 Euro Grundgebühr. So einen Zinssatz zahlst ja nichtmal bei einem Kredithai!
 
Hm ich würde mal sagen jeder hat jetzt eines oder zwei (Privat / Geschäftlich) bei mir könnten es wenn es dum läuft in ein paar Monaten ein drittes geben das ich mitschleppe... aber auch in der Familie hat jeder mitlerweile ein Handy auch die die das früher nicht gebraucht haben... wir haben ne Marktsättigung erreich. Außerdem sehe ich das Handy eh schon Tot der Trend geht immer mehr zum PDA.
 
@-Revolution-: Gibt doch Handy mit mehreren Kartenslotz, zumindest mit 2. Mein Bruder hat sich so ein Teil aus den USA mitegbracht weil er kein nerf mehr hatte immer 2 Handy mitzuschleppen. Er kann bevor er anruft die Karte wählen welche er benutzen möchte bzw direkt im Adressbuch vermerken wer wobei angerufen werden soll. Davor hatte er so ein USB Stick wo man mehrere Kartendaten auf einer Schreiben konnte. Funktionierte nur damals in DE noch nicht. Wie es heute aussieht? ka.
 
@Motverge: Na ja die möglichkeiten kenne ich alle nur bucht sich das Handy dann meist nur in ein Netz bzw mit einer Nummer ein und das ist nicht so ganz dienlich für meine zwecke...
 
@-Revolution-: Naja so ganz stimmt das nicht das liegt am Handytyp, gibt Handys wo beide Karten im Netz eingebucht sind.
 
ja und jeden tag kommt ein neues, und mann hat aber ständig, 2 jahres verträge lol, das ist doch Ihre schuld ertsmal mus mann aus den alten vertrag raus bevor mann neues holt. normaler weise..
 
@Corefice: Naja, dein Vertragspartner stellt nicht zugleich Handys her^^.
 
@Corefice: Lern mal deutsch, Kerl. Von dem Gestammel kriegt man ja Augenkrebs.
 
Habe bis heute noch kein Handy, und siehe da, ich lebe noch :)
 
@moeppel: wenn du dieses Jahr dann in die 4. Klasse kommst. Bekommst du vlt. eins von deinen Eltern :) *kleiner Scherz, nicht böse nehmen :)
 
@moeppel: Naja, genaugenommen brauch ich auch keins. Aber da die Karte eh kostenlos war/ist (Alice) und ich zudem auf alle Alicenetze (Egal ob Festnetz Alice oder Handy Alice) kostenlos anrufen kann hab ichs mir trotzdem geholt. Hab dadurch keine höheren Kosten und wer mich erreichen will, vorausgesetzt ich will erreicht werden, kann mich dann auch anrufen^^.
 
@moeppel: wie erträgst du die schmach deiner mitmenschen?
 
@veox: Um mich aufziehen zu können, müssten Sie mir erst mal Gründe nennen wieso ich denn überhaupt ein Handy haben sollte, da Sie das nicht können erübrigt sich das dann auch - Das "Notsituation"-Argument gilt nicht mehr, denn irgendwer mit einem Handy wird wohl im falle eines Unfalls in der nähe sein :D
 
@moeppel: Der fragt dich dann aber erstmal, welches du denn gerne hättest von seinen Dreien.
 
Ich bin Schüler und habe nur ein 20 Euro Handy. Mir reichts auf jedenfall. Ich brauch nur eine SMS und eine Telefonierfunktion mehr nicht :-)
Für Musik hören usw. hab ich ne PSP.
Und für Fotos ne Digitalkamera.
Außerdem lässt bei Fotohandys die Qualität bei Fotos gegenüber Digicams zu wünschen übrig. Das sollten die mal ändern dann würde ich viellecith mal ein "richtig" modernes kaufen.Warum soll ich mir jedes Jahr nen neues Handy kaufen wenn doch das alte sein Zweck erfüllt? Ich werde es warscheinlich so lange behalten bis es kaputt is

Cookie
 
mittlerweile dürfte ja auch jeder 3 haben
 
Ich finde die Handys sollten mal billiger werden dann gäbs auch mal wieder mehr Käuer und vorallem mal neue Funktionen einfallen lassen wie zB eine Rasierfunktion für Männer :-D
 
@Cookie2009: Was sind "Käuer"?
 
@mcbit: Leute die z. B: Essen kauen.
 
Die Preise sollten übrigens auch mal gesenkt werden dann gäbs logischerweise auch mehr käufer.
 
@Cookie2009: Ja, am besten geschenkt, nicht wa?
 
@mcbit: Warum nicht? War früher zumindest gang und gebe bei den neuen Handys mit diversen Verträgen die auch noch moderat waren. Erst seit einführung von Cam und co. bei Handys hat sich das wohl nicht mehr rentiert. Heute braucht man ja schon Partnervertrag und co. mit mindestens 15 Euro Mindestumsatz pro Karte um noch ein "neueres" Handy kostenlos zu bekommen.
 
@Motverge: Und wo ist das Problem? Die Subventionietis hat sich eben nicht rentiert, so einfach ist das. Schau Dir doch die Vertragspreise an, das kommt nämlich dabei raus.
 
Vielleicht ändert sich das ja durch das google phone. Ein Handy zum telefonieren, photographieren und sms tippen hat schon fast jeder. Will man damit brauchbar surfen bleibt noch das überteuerte iphones und konsorten. Ein Handy mit dem man halbwegs vernünftig surfen kann bei einem prepaid-Anbieter mit günstigen tarifen könnte nochmal für einen kaufanreiz sorgen.
 
@chrisrohde: Hm, ich habe kein Big Brotzher - äh - Google-Phoe, und kann trotzdem normal surfen mit Opera. Und was heißt "überteuert"?
 
@mcbit: Ich kann mit meinem Nokia E65 (bitte kein geflame, das Gerät stammt noch aus der Zeit in der nokia noch eine gute Firma war und auch Handies in Bochum produziert hat) auch mit Opera surfen. Ich könnte per wlan oder per UMTS surfen wenn ich wollte. Allerdings lädt das kleine Diplay nicht gerade zum surfen ein und auch die normale Handy-Tastatur mit Ziffern schmälert den Surfgenuss. Überteuert bedeutet dass ich das Iphone hier in Deutschland nur regulär bekomme wenn ich dafür einen 24 Monate Vertrag abschliesse der mit Kosten verbunden ist oder indem ich geräte aus dem Ausland nehme die dann über 600 EUR kosten. Ich denke wenn ein brauchbares Smartphone so um die 300 EUR ohne Vertrag kostet findet es durchaus viele Kunden. Verlangt man aber mehr als das doppelte braucht man sich nicht wundern dass die kundenzahlen nicht explodieren. Es sei denn man heisst Apple und macht daraus ein Statussysmbol.
 
@mcbit: Ich setze ja darauf dass das betriebssystem open-source ist und dass man damit dem handy die Spionagefunktionen austreiben kann. Neben Google Chrome gibt es ja auch Iron.
 
@chrisrohde: Überteuert ist nur etwas, was sich wegen des hohen Preises nicht verkauft. Da viele das Eierphone kaufen, ist es offenbar seinen Preis wert - das ist Marktwirtschaft. Was das mobile surfen angeht, selbst auf meinem 3 Zoll PDA oder meinem Diamond in VGA-Auflösung ist es kein wirkliches Vergnügen, mobil zu surfen. Ich nutze das auch eher sporadisch, viel mehr nutze ich mobil MSN, Mail und RSS, und das geht sogar mit meinem SE K800i oder W850i.
 
Na das war ja abzusehen, der Mark ist gesättigt. Jeder hat inzw. ein Handy oder sogar mehrere.
 
Ich will kein Handy meehrrrrrrrrrr, ich Han´be schon 5!!
Nein mein Sc*****z ist auch nicht groß, eher Klein aber Fein.....
 
Pfffff, ich habe mir letzten September erst mal seit Jahren wieder ein neues Handy gegönnt. Nokia N78 - schönes europäisches Gerät :-P Was ich damit alles machen kann / könnte.... soviel Zeit hab ich gar net! Eierphoner müssen ja meist Studenten sein oder irgendwelche angehenden "Manager", die dauernd in langweilenden Meetings sitzen :D Ich sach nur Akku...
 
@sirtom: ich galube, du irrst. gerade solch ein spielzeug wie das "eierphone" mit dieser und jener und solcher zusatz-"funktion" ist eher ein mode-objekt (man beachte den "optik-faktor"), als dass es in vollem umfang genutzt wird. was nicht heissen soll, dass kein manager es nutzt... . was ich an deiner argumentation nicht versteh´, ist: warum es v.a. studenten nutzen!
(bin selbst viel unter studenten und konnte bis jetzt, das von dir vorhergesagte "eierphone"-vorkommen nicht beobachten. bitte um aufklärung!).
ich selbst erbte immer die handys von freunden und bekannten, welche alle 2 oder 3 jahre unbedingt ein neues handy brauchen. ich frag mich immer, warum eigentlich???
musste mir daher bis heute nie ein handy kaufen, bin seit 3 oder 4 jahren bei einem nokia sowieso hängengeblieben.
 
Suche Handy mit: GPS, WLAN, UMTS, Windows Mobil 6.1, ohne Kamera, mit Touchscreen, mit ausziehbarer QWERTZ Tastatur und wenn geht noch mit Radio oder DVB-T. Preis währ mir mal völlig egal. So und nun sag mal einer der Markt ist gesättigt hehe. Also ein HTC Touch PRO ohne Kamera würde mir schon fast reichen.
 
@Eistee: Und warum kaufst Du es dann nicht?
 
@mcbit: weil es das nicht ohne Kamera gibt.
 
@Eistee: Ein Handy ohne Kamera? Du spinnst wohl! Das wäre ja wie ein Auto ohne Motor...
 
@monte: Schon mal daran gedacht das es Firmen gibt die auf ihrem Gelände Kameraverbote haben? Ein handy was ich den halben Tag nicht nutzen kann bringt mir nichts.
 
@veox, leider muss ich deine Euphorie bremsen. Es gibt sehr wohl ein besseres Handy als das EiPhone. Alleine wenn ich an die ganzen Nachteile des EiPhones hernehme: gedrosseltes UMTS, copy & paste nicht möglich, 1ne HW Taste, ja ich muss immer das Touchdispay verwenden auch zum telefonieren. Ich selbst hatte 2 HTCs, jetzt ein BlackBerry Storm und ich muss sagen es ist für mich das beste. In unserer Firma wird ein BB Server eingesetzt, kann das das EiPhone (nein). Klar auch weil das Eiphone so viele "Verbote" seitens Appel hat. Der Clou des Telefons ist sein Touch-Click Display, man bekommt durch echtes hinunterdrücken des Touch Displays (wie bei einer Laptoptaste) das gefühl des clickens. Für mich, wenn es schnell und hart auf hart geht unbezahlbar! Was ein weiteres KO Kriterium des EiPhones ist = der nicht wechselbare Akku... wünsche dir nach 1 Jahr viel Spass mit dem Handy wenn es grad mal 1/2 Tag hält...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles