Windows 7: Microsoft sucht Tester für Starter Edition

Windows 7 Der Softwaregigant Microsoft arbeitet allem Anschein nach an einer Starter Edition seines kommenden Betriebssystems Windows 7. Darauf lässt zumindest eine aktuelle Anfrage an die Betatester des Betriebssystems schließen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wen es wieder nur 3 fenster öffnen kann - NEIN danke! da installiere ich doch lieber iwndows xp auf meinem schwachen rechner
 
@christi1992: lebst du in einem Entwicklungsland?
 
@christi1992: Wie kommst du darauf, dass nur 3 Fenster geöffnet werden können?
 
@El GasHerd: Es gab/gibt eine XP-Version für besonders schwache Rechner, bei der aus Performancegründen bestimmte Begrenzungen integriert wurden.
 
@christi1992: Zumindest scheint er manchmal etwas hinterher zu hinken
 
@web189: weniger für schwache Rechner als mehr für schwache Geldbeutel/Schwellenländer bzw um den Griff zu einer (wenn auch abgespeckten) nicht piraterie-XP Version zu verstärken.
 
@christi1992: Nimm doch gleich "Edubuntu". Damit kommst du bestimmt zurecht.
 
@El Gasherd: das gab es bei der vista-starter version... dort konnten nur 3 anwendungen gleichzeitig geöffnet sein udn zusätzlich gab es noch andere einscränkungen... __________ "Much like Windows XP Starter Edition, this edition sells only in "emerging markets" such as Brazil, People's Republic of China, India, Indonesia, Mexico, Pakistan, the Philippines, and Thailand — mainly to offer a legal alternative to using unauthorized copies. Microsoft does not make it available in the United States, Canada, Europe, Israel, Australia or New Zealand (although users can install a three day trial-version from the 32-bit DVD).[4] Vista Starter has significant limitations, such as only allowing a user to launch three applications with a user-interface at once, not accepting incoming network-connections, and a physical-memory limit of 1 GB. It retails only as a 32-bit system.[5] It supports only AMD's Athlon XP, Duron, Sempron and Geode processors, and Intel's Celeron, Pentium III processors and certain models of Pentium 4. The usable portion of the hard disk has a limit of 250 GB. Starter Edition comes with some desktop-wallpapers not found in other versions of Vista."
 
@klein-m: Und warum benutzt christi so was freiwillig und wahrscheinlich auch noch nicht mal legal erworben?
 
@christi1992: XP ist immer noch ein sehr gutes und aktuelles BS. Vista kann man auslassen. Windows 7 ist der nächste Meilenstein. - Behalte erst einmal XP. Damit kannst du alle Aufgaben erledigen, die anfallen. Dazu kommt noch, dass dieses BS sehr zuverlässig arbeitet. Neben "7" werde ich XP behalten und niemals löschen. XP hat seine Extra-Platte.
 
@manja: Manche haben auch gemeint, dass sie immer Windows 98 nutzen werden.... Vista war der Meilenstein und Win7 ist das optimierte Windows NT6.
 
@manja: also das mag ja durchaus deine meinung sein, aber ich würde jetzt nicht sagen das man Vista auslassen kann/sollte/könnte, ich bin mit Vista absolut zufrieden auch wenn ich hier jetzt derzeit per Win7 diesen comment tippe aber jetzt den Megaperformanceschub (ok systemstart ist schneller) habe ich nun auch noch nicht erlebt, sicher ist eine Beta aber derzeit laufen sogar einige Anwendungen unter Vista schneller da ich hobbymäßig ein Gamer bin und es ja "einige"wenige Spiele mit DX10 gibt ziehe ich dann doch Vista dem alten XP vor. XP ist z.B. gar nicht mehr auf meiner Platte und vermissen tu ich es eigentlich auch nicht.
 
@_Gabriel_: Ich nutze schon jetzt überwiegend "7". Dass ich XP für immer auf einer Extra-Platte behalten möchte, ist für mich wie der Umgang mit einem wertvollen Gemälde, das man an die Wand hängt oder in einem Museum aufbewahrt und nicht wegwirft. Du verstehst bestimmt, was ich meine.
 
Der Anonyme, der mir laufend Minuspunkte gibt, ist wahrscheinlich verkehrt gestrickt.
 
@Joggie: Nein, aber in einer Bananenrepublik.
 
@christi1992: Wenn dann schon bitte mit der Windows XP Starter Edition vergleichen. da gibt's auch nur 3 Fenster. Außerdem gibt's Starter Editionen hier nicht.
 
@manja: Naja so ein Kunstwerk war XP am Anfang nun auch nicht :) aber das steht auf einem anderen Blatt :)
 
@christi1992: Im Winter sollte man doch nur Stoßlüften und nicht gleiche ALLE Fenster öffnen. Mensch.
 
Ich finde es gut, dass Microsoft zumindest auch an leistungsschwächere Computer der Entwicklungsländer denkt. Zudem sie dort einen Markt abgeben würden, und das später sich rächen könnte, wenn dort ein Konkurrent gewesen wäre.
 
@DARK-THREAT: Außer Mac OS und Linux kenne ich keine relevante Konkurrenz und die gibt es.
 
@franz0501: Mir fallen noch verschiedene freie BeOS's ein, oder auch andere UNIX basierende wie zB Sun Solaris.
 
war doch auch klar es sowas geben wird, für nettops/netbooks oder wie auch immer die heißen mögen :) damit endlich xp und auch vista nicht mehr namentlich erwähnt werden denn auch MS kann sich wohl kaum der Käuferschicht von weniger Highendprodukten verweigern :)
 
Würde Windows 7 gerne testen, wollte die Beta auch in einer VM laufen lassen, aber aus irgendwelchen unerklärlichen gründen lies sich der VM Ware Server nicht installieren... Sehr doof! naja den Testern wünsch ich viel spaß! Und auf das ihr es kaputt bekommt! xD
 
@Drnk3n: Probiere es mal mit VirtualBox!
 
@Drnk3n: vmware server -> geht 1A
 
@Absolon1986: Ja mir VirtualBox hab ich's auch am laufen. Gab gerade heute news dazu: http://winfuture.de/news,44823.html
 
@Absolon1986: thx for info, bei mir startet nichmal die installation von vmware, vielleicht liegts am system amd quad core hd4850... werd ich aber mal mit virtualBox testen...
 
@Lord eAgle: Ja, mit der neuen Version kann man auch die GuestAddons unter Windows 7 installieren. Funktioniert hat es vorher auch schon, aber seit der neuen Version ist es eben auch möglich die GuestAddons zu installieren und die finde ich sehr praktisch.
 
@Drnk3n: habs seit erscheinen der öffentlichen beta in virtualbox laufen, funzt
 
Ich installiere gerade Windows 7 auf meinem Probe Rechner, sieht wären der installation alles aus wie Vista. Bin ja mal gespannt was sich im System geändert hat.
 
@dlG: ich hab mir heute mal ne andere marke ravioli gekauft, sieht während dem kochen alles so aus wie die die andere. Bin ja mal gespannt ob es anders schmeckt.
 
Ich lehne mich gegen den Missbrauch des Bewertungssystems auf. Würden Menschen einen Moment länger nachdenken bevor sie Minuse verteilen wäre das System gar nicht mal so übel
 
@Rastafarian: warum überhaupt ein Bewertungssystem bei Kommentaren? In einem Forum kann ich das durchaus noch nachvollziehen, aber dieses Bewertungssystem ist wohl unter aller Kanone, es hagelt Minus egal ob die Frage berechtigt ist oder nicht, so wie dieses Bewertungssystem derzeit läuft ist es mehr eine Krankheit und die Leute von Winfuture sind auch sehr resistent gegenüber Kritik, somit ist es am besten den Müll den die Leute von Winfuture als Bewertungssystem bezeichnen einfach zu ignorieren. Vielleicht ist das auch nur ein Test um zu sehen wie weit man Nutzer gängeln kann :)
 
@_Gabriel_: Der allgemeine Ton und die allgemeine Qualität der Kommentare hier sind bedeutend besser als auf anderen News Seiten (golem z.b. ) - eine Tatsache die ich z.b. direkt auf das Bewertungssystem zurückführe. Ich mags, und ein unberechtigtes Minus ist ja von anderen Lesern schnell wieder weggemacht.
 
@TN: wenn andere user das ausgleichen muessen ist es dann doch sehr ueberfluessig, aber das ist nur meine meinung dazu
 
1 Ghz / 1GB / 16GB ist aber deutlich mehr als die Vista Starter, wenn nicht sogar jeweils mehr als verdoppelt, oder irre ich ? OLPC ist dann ja wohl auch aussen vor. Ich glaube nicht, dass man Entw.länder damit sehr unterstützt. Damit ist das PC Recycling ja dann wohl auch tot...XP Prof. läuft bei mir noch auf einem Notebook mit 700Mhz/256MB/10GB. Ok Streaming is nich, aber für Office, Firefox und EMail ist es voll ausreichend und wäre es wohl auch noch weitere 5-10 Jahre in Entw.ländern...
 
@pubsfried: soweit ich das überblicke bei der OLPC ist keine einzige Starter Version dafür vorgesehen, die Starter Version ist ganz bestimmt nicht für dieses Project gedacht/geeignet auch wenn ich dieses Project sehr gut finde, bleibt da immer nur die Frage ob es nicht besser wäre den armen Ländern erst mal gundsätzlich auf die Beine zu helfen. spreich wirtschaftlich usw.
 
@pubsfried: diese genannten mindestwerte sind haargenau die selben wie bei 7 ultimate, kann also was nicht stimmen
 
@Nippelnuckler: Sind ja auch nicht die Mindest- sondern die Maximalwerte :-)
 
wenn mich nicht alles täuscht, ist der interne test kein expliziter test der home premium variante, sondern viel mehr ein test des WAU verfahrens.
 
"dass die Tester aufgrund ihrer geografischen Lage ausgewählt wurden" Rassismus bei MS :/
 
Die Idee ist gut. Jedoch finde ich es besser wenn Microsoft (mit Hardwareherstellern) in die Infrastruktur der Entwicklungsländer (Strom, Straßen usw.) verstärkt investieren würden. Dann könnte Microsoft auch die normale Edition verkaufen und die Menschen würden sich nicht als Menschen 2. Klasse fühlen.
 
@zivilist: dort kann man mit sicherheit auch die anderen versionen kaufen, denn diese version wird bestimmt nur in schulen vertreten sein...
 
Diese Spekifikation muss/sollte die Starter Edition haben:
* Prozessor mit einer Geschwindigkeit von 1 GHz
* 1 Gigabyte Arbeitsspeicher
* 16 Gigabyte freier Speicherplatz auf der Festplatte
* DirectX9-Unterstützung
* DVD-R/W-Laufwerk
* Internetzugang
& bei uns, was dürfen wir von Micro$oft erwarten?
 
Wow diese Anforderungen als Starter Edition? Wenn ich da an XP Starter Edition denke, dann ist das hier ja schon der Standard für die Standard Version bei XP gewesen... Ob sich Entwicklungsländer so einen Luxus leisten können? Ich frage mich auch gerade, wie sie auf 16 Gbyte kommen? Das Sysstem belegt boch gerade mal (max.) 7 GByte. Außerdem kann ich mit den oben genannten Mindestangaben locker Windows 7 normal laufen lassen (habe ich getestet - klappt super und gar besser als Vista). Und Legacy wird auch Starter Edition nicht können, wenn es keine Treiber gibt (alte ATi Grafikkarte aus dem HP Compaq nc4010 z.Bsp. Auch Sound nur mäßig bis gar nicht, PC-Card gar nicht und zu letzte SD mäßig bis gar nicht)... BTW: nach nun 13 Tagen etwa läuft mein Testrechner gar nicht mehr sdauber mit Windows 7 ... Software lässt sich nicht mehr installieren (itunes und andere - stürzt imm wieder der Windows Installer ab) und andere lassen sich nicht straten oder auch beendet (ohne Fehler - sowie nicht ,al mehr die Prozesse lassen sich killen via Tasmanager)... Also ist das OS doch nicht ganz so gut ud stabil wie anfangs angenommen. Bleibt also abzuwarten... MfG Fraser
 
PRAXIS-TEST: Ich habe die "Windows 7 Ultimate Version" auf drei Testrechnern installiert - jeweils parallel zu XP oder Vista. 1. Modernes "Netbook" mit 1,6 GHz DualCore und 1 Gb RAM - läuft sehr gut. 2. Ein PC aus dem Jahre 2003, 1,4 GHz SingleCore, 768 Mb RAM, onBoard Grafikkarte mit 32 Mb Shared Memory – läuft gut, selbst bei 10 gleichzeitig geöffneten Programmen werden nur ca. 600 Mb RAM verbraucht. 3. Ein PC aus dem Jahre 1999, 700 MHz SingleCore, 640 Mb RAM, alte Grafikkarte mit 32 Mb RAM - läuft etwas zäh, aber für einen PC-Einsteiger noch geeignet. Wenn also die "Starter-Edition" mit weniger Ressourcen auskommt, sollte sie selbst auf uralt PCs flüssig laufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles