Rekordquartal: Apple trotzt der Wirtschaftskrise

Wirtschaft & Firmen Während zahlreiche Technologieunternehmen unter den Belastungen der Weltwirtschaftskrise ächzen geht es dem Computer-Hersteller Apple nach seinem ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres so gut wie nie zuvor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich warte jetzt schon auf die ganzen Flame-Kommentare. Ich kann nur sagen, gut gemacht Apple. Jene Leute die jetzt meckern, dass Apple eine versnobte Marke ist oder die Allgemeinheit mit weiteren Vorurteile gegen Apple langweilen sollte es vl mal mit Zugeständnissen probieren. Jedes Minus werde ich persönlich übrigens als Zustimmung auffassen :)
 
@reaper2k: Das einzige was mich an Mac stört ist das die so teuer sind, wenn überhaupt würd ich mir so nen ding als spielerei oder zum bastln/testen benutzen, aber dafür sind mir die Preise zu hoch und ich kann damit nicht alzuviel anfangen weil meine HauptApps/Games nur auf Windows Rechnern laufen :/ Aber sonst sind das top teile
 
@Clawhammer:
es gibt da ein nettes Progrämmchen: Crossover! ich benutze das auch und windows Programme und Spiele funktionieren wunderbar! :)
Also ich habe nen Mac und bisher noch kein Windows-Programm vermisst.
Aber genau wie der Mac Vorteile hat, hat auch der PC Vorteile, ebenso haben beide Nachteile.
 
@Dependent: "Aber genau wie der Mac Vorteile hat, hat auch der PC Vorteile, ebenso haben beide Nachteile." Jop :-)
 
@reaper2k: Aber dafür hat apple auch den zufriedenstellsten service (nach umfrage) gleich danach kommt IBM speziell Lenovo... und ich hab mir auch gerade erst einen ipod touch geholt... manchmal sind die halt einfach im vorteil... *schulterzuck*
 
tja, was gibts da gross anzumerken. Gewisse Produkte verkaufen sich halt immer gut^^
 
@AnZo86: Naja das die kisten weg gehen wie warme semmeln stimmt aber auch nicht so ganz, im vergleich zum PC ist das nicht alzuviel.
 
Hab zuviele iCares gebraucht dieses Jahr :D
 
ich bin zwar der meinung das Apple viel zu teuer ist ich bekomme in allen bereichen die apple abdeckt "meisst" bessere oder gleiche qualität aber ich muss sagen das apples service echt gut ist ich beziehe mich beim service auf den Ipod egal was ist sie helfen immer
 
@DjRollerking:
Das kann ich nur bestätigen. [Erfahrungsbericht:] Habe schon einmal mit dem Service zu tun gehabt. Sehr nett und hilfsbereit! Service gilt egal wo du hingehst. Habe mein Mac in Amerika gekauft und habe in Deutschland den Service in Anspruch nehmen müssen. gar kein Problem.
 
Interessant sid die Einnahmen in iTunes. Also wurden demnach ~1 Milliarde Songs verkauft (wenn man Alben jetzt ausklammert). Das aufgerechnet der 7 Milliarden Menschen in der Welt und ca 2 Milliarden, die es nur nutzen können, sagt schon aus, dass es sich bezahlt macht, Musik käuflich im Internet anzubieten. Der Nachteil ist halt nur, dass man keine CD mehr in die Hand hat, mit Cover und Songtext etc pp, was für mich einen Mehrwert ausmacht. Zudem unterstütze ich so den Musiker mehr, wenn ich eine CD/Vinyl kaufe, als im Onlinemusikladen. Da ich eh nur Musik kaufe, die ich unterstütze (Independent und Punk/Rock), macht es zumindest für diese Bands es bezahlt, auch noch diese klassische Methode, wie Vinyls, anzubieten. Dennoch meinen Glückwunsch an Apple, und das sie keine Mitarbeiter entlassen und/oder Billiglöhner unterstützen, dass ist im Moment sehr wichtig. Danke, dass ihr das gelesen habt.
 
@DARK-THREAT:
da muss ich dir zustimmen als Dj kaufe ich nur Vinyl
 
@DARK-THREAT: "und das sie keine Mitarbeiter entlassen und/oder Billiglöhner unterstützen" Apple lässt auch in China fertigen, wie jeder andere Hersteller auch.
 
@DARK-THREAT:
warum kaufst du nur bestimmte musik, glaubst du große punkbands schwimmen nicht im geld wie die popmusiker? und ob sie nun vinyl anbieten oder nicht, das entscheide nicht über meinen kauf...

ich als dj kaufe nur cd/download :p
 
@Kaschkemarcel: "warum kaufst du nur bestimmte musik" Weil ich Fan von dieser bestimmten Musikrichtung bin?
 
Gehört die Überschrift nicht so: "Apple: Rekordquartal trotzt der Wirtschaftskrise" macht für mich zumindest mehr Sinn als die momentane die sich etwas komisch liest
 
@darkalucard: Nicht das Rekordquartal trotzt der Wirtschaftskriese, sondern Apple trotzt der Wirtschaftskrise. Die Überschrift stimmt so schon.
 
@darkalucard: Nein, dein Vorschlag macht keinen Sinn. Apple trotzt ja der Wirtschaftskrise und nicht das Rekordquartal. [Verdammt, zu langsam ^^]
 
@darkalucard: Verstehe dein Problem nicht ... "Apple trotzt der Wirtschaftskrise" - was liest sich daran komisch? Ich glaube, er hat einfach "trotz" mit "trotzt" verwechselt ... dann würde es Sinn machen :)
 
@darkalucard: sry, ahh wer lesen kann ist klar im Vorteil, wenn das trotz"t" nicht wär :D Ich entschuldige mich, das nächste mal wird wieder anständig gelesen ^^
 
ich habe mir heute noch einen Mac gekauft =) habe macbook und jetzt auch noch mac pro =) die teile sind genial! läft alles ich finde die leute sollen erst mal googeln dann reden ! =) APPLE 4 LIFE!
 
@ruhacker: SELBER BASTELN 4 LIFE!
 
@klein-m: Preis / Leistung 4 Life
 
@darkalucard: OMG... Leute, es gibt wichtigeres als Geld!! Mac Pro RULEZ!!!!
 
Die haben da schon etwas ganz gutes aufgebaut, insbesondere mit ihrem iPod + Store (ein gutes Komplettpaket). Das einzige was mich vom Mac abhält ist der Preis und ganz besonders die restriktive Politik...ich will kein iTunes (habs probiert und mir persönlich hats nciht gefallen).

Zum Thema: das Apple noch nicht von der Finanzkrise betroffen ist, liegt ganz einfach daran, dass die Produkte immer noch für den Normalanwender ausgelegt und von diesen auch gekauft werden. Sobald sich die Krise mehr und mehr auf die Arbeitsplätze durchgeschlagen hat (also uns) dann wird Apple auch ein paar nette Verluste abschreiben können, denn wer kein Geld hat, kann keins ausgeben. Ich gebe Europa noch 1 Jahr, dann schepperts dort ganz gewaltig und dann ist es hier in Island hoffentlich schon überstanden :)
 
Naja wundert mich nicht.
Apple kann ja völlig überteuerte Preise machen und die Leute rennen ihnen trotzdem die Tür ein. Warum ist mir jedoch ein Rätsel.
 
@Dr-G:
Vielleicht weil das ein recht weit verbreitetes Vorurteil ist? Nimm dir ein qualitativ hochwertiges Notebook von Dell, HP oder sonstwem mit den gleichen Abmessungen, Leistungsdaten, Emissionswerten, Akkulaufzeiten usw. und du landest bei dem Preis von einem Macbook bzw. Macbook Pro. Ist klar, dass ein Macbook im Vergleich zu einem 500€ Notebook ausm Aldi teuer ist...
 
@GlennTemp: ja... aber dann habe ich einen super pc und keinen abartigen mac.
 
Was viele auch immer wieder vergessen oder übersehen: Mit iLife kommt mit jedem Mac gleich eine geniale Softwaresammlung mit die, wenn man wenig bis gar nicht spielt, aus jedem Mac einen kompletten Rechner mit vielen wichtigen Programmen macht. Für den PC gibt es so geniale Software wie iWeb, GarageBand, iPhoto, iMovie nicht mal...und wenn müsste man mehrere verschiedenen Programme (die untereinander nicht kompatibel sind) zum Preis von mehreren 100 € kaufen...Ausserdem denke ich das 99% der User die sich mit einem Mac mal wirklich beschäftigen würden die genial einfache Bedienung feststellen würden...alles was Apple entwickelt ist immer sehr Benutzerfreundlich...das vermisse ich am meisten beim PC...und ich hab mehrere PCs...insgesamt bevorzuge ich weder den Mac noch den PC...ich benütze den PC zum Zocken und für spezielle Programme...den Mac für alles andere...beide habe ihren Daseinsberechtigung...der ewige Mac-PC-Krieg z.B. hier auf Winfuture ist Kinderkacke...mein Schw... ist grösser als deiner...mehr nicht!
 
@darkalucard: apple bietet mir auch viel leistung für das geld.
das ist doch nicht so dass apple überteuert ist.
Die qualität stimmt einfach. habe mein macbook jetzt seit 2,5jahren und
kann absolut nicht meckern. klasse teil, werde mir sicherlich wieder eins kaufen
 
apple ist sicherlich nicht günstig. aber wie bei allen pauschalisierungen stimmt hier wieder mal nur die hälfte. im bereich der günstigen notebooks ist apple teuer. bei den high end geräten jedoch nicht. wenn ich im internet nach geräten mit den specs eines aktuellen macbook pro's suche und dann nur die markengeräte mit einer ähnlichen grösse einbeziehe dann sind diese meist TEURER als ein macbook pro. hat das schon mal jemand gesehen? und das günstigste noch weisse macbook hat gestern auch ein update gekriegt. auch da sind die neuen specs sehr gut, der preis nicht so, dass man von überteuert sprechen muss. meine schlussolgerung ist, dass apple nicht zu teuer ist wenn man bei einem frischen release kauft. apples nachteil ist, dass ein update teilweise lange auf sich warten lässt, die preise aber kaum sinken. und wenn man dann kauft dann ist es oft zu teuer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich