Obamas Rücktritt: Gefälschte Webseiten aufgetaucht

Spam & Phishing Pünktlich zum Einzug Obamas ins weiße Haus, holt die Online-Mafia zu einem gefährlichen Schlag aus: Mit gefälschten Webseiten, die den Rücktritt des designierten Präsidenten verkünden, versuchen sie, etliche Computer in Zombies zu verwandeln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn die geschrieben hätten, dass es aufeinmal den Mozilla Firefox 4 zum DOwnload gibt, dann wäre ich vielleicht darauf hereingefallen :P.
 
@Vista NT: Tja , mit sowas zu ködern lohnt vll. noch nicht obwohhl ich denke das würde sich sehr lohnen.
 
@~LN~:
es lohnt sich nicht obwohl es sich lohnen würde???
 
@~LN~: roflmao
 
@~LN~: Looooooooooooooooooooooool :D
 
@Vista NT: wenn man vor ein paar Monaten FF3 gegoogelt hat war ganz oben ein GoogleAdds (also geschaltene Werbung) mit nem Fake Download!
 
@Vista NT: Da wäre ich vielleicht auch reingefallen :) nur lässt sich auf meinem System keine .exe starten...
 
@Flanders: lässt sich schon...je nach System...Wine oder Crossover ,-)
 
@Vista NT: Selbst dann sollte man auf die Herstellerseite gehen und den Browser vnn da aus laden. Und spätestens dort merkst du dann auch, dass es FF4 gar nicht gibt.
 
Ist halt schon schlecht, dass heutzutage so viele DAUs vorm Rechner sitzen und wild überall auf OK klicken. Früher war das noch sicherer...
 
@noneofthem: Ohne Spass. Eig. sollte doch inzwischen klar sein, nicht überrall einfach auf OK zu klicken bei Seiten die man nicht kennt... Es is wohl wirklich immernoch nicht oft genug in den Medien. Aber Hauptsache die bobs, die da draufklicken schreien dann wieder, die Systeme wären unsicher...
 
@noneofthem: Ja ja, es gab Zeiten, da griff man nach Nadel und Stoff, um etwas zu nähen.
 
@noneofthem: Auch wenn ich nun "-" kassiere: Ein Computer/Internetführerschein wäre langsam sinnvoll.
Botnetze stellen meiner Meinung nach die größte Gefahr dar, da sie häufig für DDOS Angriffe verwendet werden, gegen die sich ein (Web)Serverbetreiber kaum wehren kann. Am Ende bleiben diese auf den verursachten Schäden sitzen, verantwortlich sind jedoch die unachtsamen Nutzer, die derartige Infektionen zulassen. Es wäre zu wünschen, dass jeder Internetnutzer über wesentliche Verhaltensweisen und Risiken aufgeklärt wird. Solange er nur sich selbst in Gefahr bringt ist es mir egal - in diesem Fall gefährdet er jedoch andere. mfg web189
 
@noneofthem: daran sieht man dass sich ein neuer präsident für DAU's schädlich auswirken kann.... :o)
 
@noneofthem: Ja, früher war alles besser. Was wir brauchen ist ein neuer Krieg!
 
@noneofthem: früher gab es auch nicht soviel malware/trojaner/viren :) das skaliert wohl mit den benutzern. naja, internetführerschein...meinst du damit, das jeder einen machen sollte um es überhaupt nutzen zu könne? das widerspricht dem, was das internet für viele darstellt. ein offenes netzwerk auf das (fast) jeder zugriff hat...vor allem könnte man dann davon ausgehen das einige leute erst garkeinen bekommen um ihre meinung nicht zu öffentlich bekannt zu machen (in bestimmten anderen ländern). ich denke das problem wird in den nächsten jahren kleiner, da die modernen betriebssysteme von haus aus ein klein wenig sicherer sind. damit meine ich xp und vista, die mit dem (falls auch geupdateten) malicious software removal tool schonmal vor den größten schädlingen geschützt sind. leider wird eben auf vielen systemen dieses garnicht eingesetzt bzw völlig auf viren/malware/trojanerschutz verzichtet, wohl gerade in einigen großen unternehmen, in denen die computer gerade mal auf einen zentralisierten rudimentären virenschutz setzen, der aber aus kostengründen vielleicht veraltet ist und so nicht vor unbekannten gefahren warnen kann...
 
@web189: es wäre ziemlich sinnlos, denn man siehe: millionen haben einen führerschein, aber nur die wenigsten kennen die verkehrsrgeln wirklich. das kommt daher weil die antworten einfach auswendig gelernt werden (auch für die praktische prüfung wird hauptsächlich nur ablauf-orientiert gepaukt und das meiste anschließend wieder vergessen) aber sie haben die regeln nicht verinnerlicht. warum sonst passieren täglich mehrere tausend unfälle - leichte und schwere - alleine nur auf deutschen strassen. man kann es kaum verstehen (und fast nicht glauben) denn "alle haben ja (bis auf die relativ wenigen schwarzfahrer) einen führerschein"! alles was dabei rauskommen würde ist das die leute stur pauken würden um den PC-schein zu bekommen - und hinterher ist wieder pustekuchen. . . . . ! dieses ist ein klassisches schulthema. dort muss es vermittelt werden. von fachlich geschulten und kompeten lehrern - und zwar schon (so früh wie nur irgend möglich) in den prägenden jahren. denn nicht umsonst gibt es das mehr als nur wahre sprichwort: [Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr ]!!! und genau so verhält es sich - zumindest bei den meisten. aber was rede ich? wir leben schließlich im deutschland des turbokapitalismus - da gibt man lieber den "notleidenen" banken ein paar hundert milliarden anstatt sie in ein immer maroder werdendes schulsystem zu stecken. denn für was brauchen die blöden bürger denn schon bildung??? nee nee, das bringt den dämlichen pöbel nur auf dumme gedanken wie man die letzten paar jahrzehnte gesehen hat (zB. mehr geld, höheren lebensstandard, saubere umwelt, bessere zukunftschancen für ihre nachkommen haben wollen, etc.). das unwürdige kanonenfutter soll mal ruhig ihre bildung aus den "Springer-Medien" beziehen zB. der "BILD-zeitung" oder der "computer-BILD"! das reicht für den kleinen deppen auf der strasse allemal aus! ,-)
 
@bilbao: DIESER BEITRAG HÄTTE MIND: 50+ VERDIENT: ABER LÄNGERE TEXTE LIEST HIER JA KEINER!!!!
 
@bongoseb: Also meine Stimme hat er :-)
@bilbao: Du triffst den Nagel nicht nur auf den Kopf sondern schlägst ihn auch ein. Das Problem ist eben es funktioniert auch noch. Ich habe für meine Führerscheinprüfung nicht gelernt und habe 0 Fehlerpunkte gehabt. Ganz einfach weil ich logisch an die Sache dran gegangen bin und es mich auch interessiert hat. Andere interessierts eben nicht und sie wollen einfach nur durch kommen was ich zum Beispiel zu meiner Schulbildung sagen muss und ich hab mein Abitur mit 1,6 nachgemacht aber frag mich mal nach was was ich da gehabt habe.
Deswegen sage ich schon immer Noten sagen über die Intelligenz oder fähigkeiten eines Menschen mal rein garnichts aus.
In unseren Schulen in Deutschland fehlen schlicht und ergreifend individuelle Förderungen den nur was einen wirklich interessiert wird auch verinnerlicht und bleibt hängen.
 
@web189: Ich behaupte mal, dass die Leute selbst dann noch Malwareopfer werden. Der Verstand setzt nämlich gern aus wenn man ne Mail bekommt wo man den neuesten Privatp***o von irgendeinem interessanten Promi angeboten bekommt. Da klicken viele Finger ganz automatisch und das Hirn schaltet auf Durchzug.
 
@bilbao: hab mich hier extra angemeldet um deine antwort positiv zu bewerten :) super meinung das land braucht mehr solcher menschen. großes lob und @bongoseb: also wer nicht zu faul ist der liest und akzeptiert die meinung anderer
 
wieso schreibt ihr immer PCs infizieren, richtig wäre "Windows Systeme"
 
@Nippelnuckler: kannste deine aussage begründen, oder bist du einfach jemand der vermutet, dass linux und der gleichen "sicher" ist?
 
@Nippelnuckler: Korrekt wäre Windows-Systeme.
 
@Ensign Joe: Nein, der einzige Grund warum es für Linux keine Viren gibt ist weil es keiner, bzw. die grandiose Mehrheit nicht benutzt. Wandelt man alle existierenden Windows Machinen in Linux um, habt ihr eure Linuxviren früh genug :>
 
@moeppel: 2. grund: wer linux benutzt ist meist auch kein dau (die kennen nur win).
 
@qoou: und die ganzen netbook user?
die wissen meist netmal das sie da ein linux aufm rechner haben.
 
@qoou: es gibt auch genug daus die denken sie wären "root" und wollen cool sein und nutzen linux, auch von linux systemen die falsch eingerichtet sind geht genug gefahr aus...
 
@Nippelnuckler: ...weil auch andere Personal Computer z.B. auch Linux OS von Schadsoftware infiziert werden können, wenn nicht alle Updates/Patches auf dem System eingespielt wurden... Windows ist da nicht alleine. Ausnahme bietet hier nur der Mac, der soll so viele Sicherheitslücken haben, dass nur so kracht....behaupten zumindest böse Zungen....
 
@moeppel: Erst dann würde sich herausstellen, wie sicher Linux wirklich ist. Da das aber nie passieren wird, ist doch Nippelnucklers Aussage "Windows-Systeme" richtig!
 
@moeppel: Im server bereich ist linux aber gut verbreitet :).

Linux hat nunmal den Vorteil nicht standardmäßig mit admin rechten herum zu hantieren.

Wenn man aber bedenkt das bei vista auch jeder dau diese sache umstellt wird das bei linux dann sicherlich auch gemacht werden.
 
Eingeschränkter Nutzer zum Surfen und schon hat man 90% Risiko weniger. Macht nur keiner da ja unbequem und leider nicht Standardmäßig eingerichtet.
 
ach ne echt? die zombi rechner ändern ihre IP? welch Erkenntnis, mein Rechner ändert auch alle 24h seine IP. Nennt sich 24h-Trennung von t-offline .... ... und "1-tag" und 24h (ja ich weiß das da weniger steht, ham halt nicht alle ne flat und sind immer online) auch das gleiche.
 
@Conos: Nennt sich Zwangstrennung und ist bei allen DSL-Providern so... Kabel und Standleitungen trennen es zb nicht, da kannste wochenlang die gleiche IP haben...
 
@Magguz: ähm ja echt? komisch , ich dachte ich habe genau das gleiche gesagt. tut mir sehr leid, dass ich die 0,5% (privat rechner) die eine standleitung haben nicht in meine sarkastische "aussage" mit aufgenommen habe. werd mich ne stunde in die ecke stellen und schämen
 
@Conos: Tja, ich habe immer die selbe IP bei meinem Anbieter O2, und genau die selbe haben Tausend andere User. Das macht sich bei manchen Plattformen merkbar, wenn man nichts downloaden darf oder nur 3 Registrierungen in 24h möglich sind, usw.
 
@DARK-THREAT: Was? Das kann doch gar nicht sein, die IP wird doch als Adresse für die Datenpakete von und zu dir genutzt. Woher weiß dann ein Paket, ob es für dich oder deinen Nachbarn ist? Woher weißt du denn, dass du und alle anderen O²-Nutzer die gleiche IP haben sollen?
 
@kron: der Harzer will damit sagen er geht über nen proxy rein drum hat er "nach aussen" immer die selbe IP.
 
@kron: Weil das bei manchen Telefontreff Foren die O2 IP war, die User angegeben haben. Es wird oft nur die genutzt, welches den Standort München für mich anzeigt, obwohl ich aus der Region Anhalt komme (nicht aus dem Harz wie Dr-G meint). Ich denke mir, dass es innheralb von O2 dann geregelt wird, von wem die Datenanfragen kommen, da ich meine Rechnung schön jeden Tag aufgeschlüsselt nach KByte bekomme.
 
@DARK-THREAT: ich glaube nicht ,dass er die region meinte .. -_-
 
@Conos: es sind mittlerweile mehr Leute die ne feste IP haben... eigentlich alle die kein DSL haben... Und das sind mehr als die meisten wissen :) ach ja, du hast Probleme dich aus zu drücken... dein Sarkasmus geht nämlich voll nach hinten los! und nebenbei hast du nicht das gesagt was ich gesagt habe! du hast es als gegeben hingestellt das alle ne Zwangstrennung machen!
 
@Magguz: Ich denke ich habe mich ziemlich klar ausgedrückt, wenn du nicht in der lage bist es zu verstehn tut es mir leid für dich. 90% der Leute haben definitv eine Variable IP. dann kommen unis und firmen die einen großteil der Rechner ausmachen die keine Variable IP haben. und erst dann kommt der kleine rest mit einer festen IP. Aber was diskutiere ich überhaupt. Hatt eh keinen Sinn hier. Es gin zu dem auch um 1-tag und 24h aber scheinbar rafft das niemand :D was solls...
 
@Conos: Du großer raffer... Brüllaffe könnte man zu dir sagen... Viel rumpalawan und nix dahinter! woher hast du eigentlich deine Zahlen? Aus deiner Nase vlt?
 
Um dem Thema mal mehr Würze zu geben. Heute wird ja Obama vereidigt. Die Terrorherrschaft von Bush endet endlich und wird es friedlicher in der Welt? Ich sehe parallelen zu Joseph und Robert Kennedy bei Obamas Art und Weise, und man weiß ja, was mit denen geschehen ist.
 
wie doof muss man auf sowas okay zu klicken?? oh man.. xD da kannste ja gleich fragen "sind sie doof?" und die klicken auf "ja" -.-
 
@StefanB20: Sind sie sicher, dass sie Ihre Festplatte 'hda1' formatieren möchten? (J)arnicht (N)atürlich.
Aber in Ausnahmefällen kann ich das falsche anklicken von diesen Fenstern nachvollziehen. Wenn man eh schon genervt ist, weil mein 7X OK klicken muss um einen dämlichen Soundtreiber bei Windows Vista zu installieren. Wobei gerade wenn ein Browserfenster was frag, gilt doppelte Vorsicht. Da lese ich auch 2x.
 
"wird in einen Zombie verwandelt" >>> hört sich nach ner Bild überschrift an :D
 
@I Luv Money: da hilft nur noch brille aufsetzen und brechstange zücken, wenn er sich in ein zombie verwandelt hat... ,-)
 
kann ich eigentlich davon ausgehen, dass wenn ich nichts im netz mache und zu diesem zeitpunkt keine pakete durch das netzwerk laufen (die monitore rechts unten). dass ich dann wahrscheinlich noch keinen zombie rechner habe bzw. in nem botnetz bin?
 
Mein PC verwandelt sich dann in einen Zombie?! Ich hätte Left4Dead nicht installieren sollen :/
 
Ihr solltet mal diese Überschrift verbessern, auf der den Internetseiten steht ja nicht, das er zurücktritt, wie sollte er auch, da er ja noch nicht mal offiziell Präsident ist (dauert noch ne halbe Stunde), sondern, das er gar Präsident werden will.
 
Obama tritt zurück?! Das muss ich mir ansehen, hat jemand den Link?
 
@Colonel Lynch: ich habe nur einen, wo er sich vereidigen lässt: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/Obamas_Rede_im_Livestream/571634?inPopup=true
 
@Colonel Lynch: schreibs lieber mit [ironie]-Tags...nachher glaub noch jemand zu meinst das ernst (oder meinst du es etwa ernst..oO)
 
@Colonel Lynch: Wenns kein Witz sein soll: http://www.greatobamaonline.com/
 
"Barack Obama has refused to be a President"? Wie dreist! Gefällt mir.
 
Wie kann man nach über 10 Jahren WWW noch auf so etwas reinfallen und so Zeug runterladen? Internet Sevurity gibts sogar schon für lau, selbst die Windows boardeigegen Mittel sind schon ein ganz guter Schritt. Man sieht wieder einmal sehr deutlich, dass das Problem meißt immer noch VOR dem Rechner sitzt, und nicht zwingend DARIN.
 
@bluefisch200 also wenn du bei flanders auf linux anspielst ... bei mir lässt sich definitiv keine exe starten ... auch nich mit crossover oder whine (gibts auf meinem system nicht) ... ich benutze nen atari falcon 68060 mit freemint als BS ... so ... auf dem rechner soll mir mal jemand n virus unterjubeln , hahaha
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles