BKA: Bundestrojaner gegen organisierte Kriminalität

Datenschutz Computerkriminelle gehen immer professioneller vor. Dies erfordert aus Sicht des Hightech-Verbandes Bitkom eine bessere Ausstattung von Polizei und Staatsanwaltschaften sowie organisatorische Änderungen bei den Ermittlungsbehörden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und so gehts weiter, mal sehen wann der erste mit Forderungen zur Onlinedurchsuchung wegen Staatsfeindlichen Äusserungen ankommt
 
@mi271: Mal sehen, wann man einen Rechner und Internetzugang offiziel gegen Anerkennen von Bedingungen beantragen muß, trifft es eher.
 
@mi271: Zuerst hieß es ja in lauten Tönen: "es dient zur Terrorabwehr", nun fast ein Jahr später heisst es org. Kriminalität. Die Gesetze werden immer weiter ausgeweitet, ohne die Privatsphäre der Bürger zu respektieren, irgendwann heisst es dann mal, jeder der das Internet nutzt MUSS überwacht werden, da theoretisch jeder eine potenzielle Gefahr für die BRD darstellt.
 
@mi271: [Böse irronie inside] - Ich überlege grade evtl wäre nen anreitz eine chip-premie, jeder der sich der totalen überwachung beugt bekommt 2500,-€ + einen chip unter die haut damit er 24 std. kontroliert werden kann.
 
@mi271: [ironie]"Staatsfeindlichen Äusserungen" ? Soll doch ein Scherz sein, oder ? Wetten in spätestens einem halben Jahr geht es um eine illegal heruntergelandene CD[/ironie]
 
@Jailbird: Die Frage ist, was ist eine "Staatsfeindlichen Äusserung"? Fängt es schon an, wenn ich meine, dass unsere aktuelle Regierung schlechtre Arbeit leistet? Oder nur sage, dass für mich ein Obdachloser genausoviel Wert ist als unsere Bundeskanzlerin?
 
@mi271: Ja was die politische Führung in Deutschland für überwachungswürdig und gefährlich hält kann euch die Merkel ja selbst erzählen weil mir glaubt es ja sonst wieder keiner wenn ich das hier schreibe. http://de.youtube.com/watch?v=zicgrpSYSYQ Eventuelle Freizeichen bitte aus dem Link nehmen sonst geht Er nicht.
 
@DARK-THREAT: Ich bin auch Opfer eines Internet-Kriminellen geworden, und gerade jetzt passiert es schon wieder. Hier gibts ja viele unterbelichtete Kommentare, aber deine sind orthografische, grammatikalische und ästhetische Folter und sollten gesetzlich verboten werden. Dafür würde ich sogar - gegen alle meine Überzeugungen - dem Einsatz des Bundestrojaners zustimmen. *würg*
 
@SkyScraper: *smile* schöner hättest du dies nicht umschreiben können. (+)
 
@SkyScraper: Wo bin ich denn gelandet? Er schreibt doch nix böses oder warum disst du ihn?
 
@DARK-THREAT: "Fängt es schon an, wenn ich meine, dass unsere aktuelle Regierung schlechtre Arbeit leistet?" Wieso, es stimmt doch,dass diese Regierung schlechte Arbeit leistet! Moment, es klopft an der Tür...
 
@SkyScraper: Laß' deinen krankhaften Frust in deinem persönlichen Umfeld ab. Hier ist nicht der richtige Platz.
 
@SkyScraper:
SO TYPEN WIE DU SIND DIE SCHREIBTISCHTÄTER VON MORGEN
SOLCHE MENSCHEN WIDERN MICH AN!
DU HAST DEN IQ EINER BANANE
 
und das sollen die leute glauben? die sind ja bald schon schlimmer als die stasi
 
@VectraV12: bald? ^^
 
@VectraV12: Bei der Stasi lief alles hinter vorgehaltener Hand obwohl es jeder wußte. Unsere heutigen Politiker wollen uns das Ganze aber noch als nützlich, präventiv und erforderlich ganz offen verkaufen. Das ist eindeutig schlimmer als Stasi.
 
Hmm fraglich inwiefern Hersteller mit der Regierung zusammen arbeiten werden, damit dieser nicht sofort durch Programme detected wird.
 
@REtender: auch wenn du es ironisch meinst, aber bring die Leute hier bitte nicht auf dumme Ideen... irgendwann schreibt jemand noch in den Kommentaren zu einer News zu Win7, er habe mal irgendwo gelesen, der Bundestrojaner sei in Win7 standardmäßig enthalten. Und es gibt dann auch noch Leute, die das glauben :(
 
@zwutz: ja hast ja recht sry nachher kommen echt noch Leute auf die Gedanken...
habe es mal in einen weniger Ironischen Post abgeändert :)
 
@REtender: Nein, aber in den Windows 7 N-Versionen wird der Mediaplayer entfernt und durch den EU-Trojaner ersetzt ^^
 
@DennisMoore: solange er vernünftig Musik abspielt hab ich damit kein Problem... der Firewall nur Flux sagen, dass sie sämtlichen Netzwerkverkehr des "Programms" unterbinden soll und gut ist :)
 
@DennisMoore: am witzig sein arbeiten wir noch bissel ne ? :D
 
@Conos: Och, ich fands ganz passend
 
@DennisMoore: windows ist doch als ganzes ein trojaner, macht doch keinen sinn da den mediaplayer auszutauschen [/ironie_off ]
 
@REtender: Wer seagate platten besitzt braucht sich keine sorgen machen das die daten ausspioniert werden :(.
 
@zwutz: also ich hab gehört, erst ab Win8 mit Symantec 2010! bei Linux arbeitet man auch dran ....
 
@REtender: Der Verdacht ist berechtigt, aber ich würde mir keine Sorgen machen. Ich verwette Haus und Auto drauf, dass in kürzester Zeit ein Programm auf dem Markt erscheint, welches den Bundestrojaner aufspürt und vielleicht sogar gleich löscht. Da kämpfen die Behörden mit Waffen die andere wesentlich besser beherrschen, das kann nur ein Mißerfolg werden. Ein paar kleine Fische werden dem BKA wohl 'ins Netz gehen', aber von den Profis gibts höchstens schallendes Gelächter.
 
@SkyScraper: es wird nie ein Bundestrojaner geben ! Das läuft ganz anders. Die klopfen an Deine Haustür, zeigen Dir einen
Hausdurchsuchungsbefehl und nehmenDeinen Computer mit.
Das Internet ist so durchsichtig, dass es sehr leicht ist, herauszufinden, was ein User, der unter Verdacht steht, so alles im Internet treibt.
 
Kriminelle die den Computer nutzen wissen in der Regel wie sie sich gegen fremde Zugriffe wehren können. Von daher ist das schon er Rohrkrepierer in sich. Man wird ein paar einfachere Kriminelle damit fangen und dies dann riesig ausschmücken um das ganze zu rechtfertigen. Ich glaub nicht dran, dass sie Terroristen damit fangen werdn.
 
@klausing: Jap, sie werden damit höchstens den netten Nachbarn von nebenan erwischen, wie er gerade versucht auf die Nacktbilder von Frau Nachbarin gegenüber zu kommen^^ Und wie immer gilt der Grundsatz: Wer einen Anschlag verüben will, der schafft es auch.
 
@Ensign Joe: von stauffenberg hat es leider nicht geschafft... :-)
 
@klein-m: einen anschlag hat er verübt aber es hat nich so hin gehauen wie er wollte von daher stimmt schon was joe sagte. und ich halte das auch für schwachsinn, ein cracker der nur bissi ahnung hat wird sein system schon im auge behalten, da er ja geziehlt mit ein und ausgehenden verbindungen arbeitet wird da was ungewolltes sicher schnell auffallen und dann wirds halt blockiert...
 
@klausing: es gibt auch ohne online durchsuchung genug möglichkeiten zur terrorbekämpfung (auf wenn es den hier nicht gibt). eigentlich bräuchte man sie also garnicht... (ganz davon abgesehen, dass man so gewonnene daten nicht als beweis nutzen kann, weil die integrität nicht sicher ist.)
 
@klein-m: er hatte ja auch keinen Computer, und kein Google-Maps :-)
 
@qoou: Man sollte auch nie vergessen das Terroristen eine absolute Minderheit sind. Von daher sollte man auch mal die Katze im Sack lassen. Absolute sicherheit gibt es nicht, zumindest nicht ohne dem Volk sämtliche Freiheit zu nehmen. Wobei es selbst bei sowas nichts zu heissen hat, die Vergangenheit hats ja bereits bewiesen das das nichts bringt.
 
"2008 sind fast 4 Millionen Deutsche schon einmal Opfer von Computerkriminalität geworden" ... 3.999.990 Menschen haben dabei auf Links in E-Mails von unbekannten Absendern angeklickt und PIN, bzw. TAN Nummern eingegeben oder haben ihre persönlichen Daten bedenkenlos im Web rumposaunt. ... Würd ich mal schätzen.
 
@DennisMoore: und da hilft der beste bundestrojaner auch nicht weiter...
 
@qoou: Wenn das Ding wenigstens dann anspringt und schreit "ACHTUNG! Sie helfen Kriminellen Strafhandlungen zu begehen"...
 
@DennisMoore: Ganz recht. Deswegen den Bundestrojaner einsetzen. Eine Gefahr geht von den Internetkriminellen aus, die ahnungslose Menschen hereinlegen und bestehlen.
 
@manja: Eine Gefahr geht von dir aus, die du in einer Demokratie lebst und nicht mitbekommst wie sie dir/uns genommen wird.
 
@DennisMoore: Da liegst du sicher richtig, aber denk mal an die vielen Senioren im Netz. Die sind den raffinierten dreisten Betrügern nicht gewachsen. Man kann nur hoffen dass jeder aus dem ersten Schaden lernt und künftig vorsichtiger ist. Hoping the best but expecting the worst :-)
 
Tja, das war wohl erst der Anfang.
Durch das neue Gesetzt öffnen sich für "Jene" ganz neue Wege.
Wird nicht lange dauern, bis die ersten Anzeigen bzw es an deiner Tür klingelt und Sie deinen Pc mitnehmen und Du kannst nichts machen, auch wenn Sicherheit eigentlich groß geschrieben werden sollte.
Aber BITTE NICHT SO !
 
Und schon geht es los. Ausweitung auf unbekanntes Niveau. Oder ab welchem Maß fängt man an, von "organisierter Onlinekriminalität" zu reden? Hauptsache schön schwammig, damit man auch immer schön die Freiheit haben kann, die bösen Raubkopier-Mord-Vergewaltiger ins Visier zu nehmen... Eine Schande
 
@Slurp: Sobald es verschlüsselt ist, ist es "organisierte Kriminalität", da das Grünzeug nicht mehr mitlesen kann!!
 
@upLinK|noW: Was ist grün, innen hohl und tritt meist gebündelt auf? Richtig, Schnitttlauch :-))
 
Sehr geehrter Herr Kempf und Herr Ziercke, leider haben Sie nachwievor nicht begriffen das wir, die Bürger (die der Internetgeneration angehören) einen Scheißdreck auf Ihre Äußerungen geben, da Sie Ihre Bekräftigung duch die alte Generation die 2 Emails pro Woche empfängt/versendet und jeden beschissenen Mist anklickt, Sponsoren und sonstige Verbrecher der Morderne (Politiker, etc.) erhalten.
 
Bei Schäuble glaube ich nach diesem erneutem Vorstoß aus tiefster Überzeugung, dass es eine gute Sache wäre, wenn ihm nochmal jemand einen Blumenstrauß überreicht.
 
@bowflow: Ich hoffe du meinst den Blumenstrauß mit Gift, Bombe, bösen Tierchen oder so? Ne mal Spaß bei Seite. Irgendwann muss damit echt mal schluß sein, das geht irgendwo echt zu weit das Ganze. Irgendwie ist das doch keine Weiterentwicklung mehr sondern eine Rückentwicklung. Bald will kein Mensch mehr die neuen Medien verwenden, weil man von oben bis unten ausgeleuchtet wird. So langsam kommt es mir vor als wolle man die Menschheit zurück in die Steinzeit verfrachten.
 
@Apes: und ich weiß warum, wir haben das Geld für den DSL-Ausbau nicht, und wenn weniger das Netz nutzen brauch man auch nix ausbauen.
 
@bowflow: Glaube kaum das er nochmal freiwillig irgendwelche Blumensträusse zu sich in der nähe kommen lässt^^. Vll. sollte man es das nächste mal mit einer Topfpflanze versuchen. Man muss sich aber auch fragen ob nicht gerade diese Geschichte zu Schäubles "paranoidität" beigetragen hat. Aber das ist wieder so eine "was wäre wenn" geschichte.
 
Völlig daneben, nicht mal im Spaß - der dumme Spruch mit dem Blumenstrauß!
 
Ich frage mich gerade, ob jemand, der heute die Regierung versuchen würde in die Luft zu sprengen, in einem halben Jahrhundert auch als Held gefeiert würde. Natürlich ist es heute, bei so vielen Regierenden schwerer, als der einstige missglückte Versuch bei einer Person.
 
stellt euch mal vor einer verseucht den trojaner dann sind millionen pcs gleichzeitig angegriffen schlimmer als ein virus denn dagegen kannst nicihts machen die mail nicht öffnen und löschen geht ja schlecht.
 
Erst die Onlinedurchsuchung....dann etwas warten und schwubs mehr einfordern. Gebt dem Staat niemals den kleinen Finger, die wollen zeitnah die ganze Hand :-)
 
Ich hät da mal ne Frage, schützt Antivirensoftware, nicht vor dem Dreck? Die soll mich doch auch sonst vor Trojanern schützen? Oder zeigt dieser Bundestrojaner, meiner AVS den BKA Ausweiß bevor er mein System befällt?
 
@drobius: AFAIK sollen AV-Hersteller laut Anordnung das Erkennen des BT unterbinden.
 
@Slurp: Aha, lag ich ja gar nicht so falsch mit dem BKA-Ausweiß. Danke.
 
@Slurp: daher sollte man sich nicht nur auf komerzielle av´s verlassen. ich glaube kaum, dass man freie entwickler zwingen kann, den trojaner durchzulassen.
 
Ihr mit euren Virenscannern und Desktop Firewalls... Ihr überschätzt die Dinger maßlos und unterschätzt das BKA. Vor allem können die gegen den Bundestrojaner gar nicht helfen. Der Bundestrojaner wird nicht über das Netz eingeschleust, sondern manuell bei einem geheimen Wohnungseinbruch. Dadurch kann man Virenscanner und Firewall entsprechend präparieren (und ja, das kann man auch so machen, dass es nicht gleich auffällt). Und Virenscanner werden das Ding wohl nie erkennen, da Virenscanner signaturbasiert arbeiten und a) es relativ unwahrscheinlich ist, dass jemand den Bundestrojaner manuell entdeckt und ihn dann auch noch zur Analyse an Avira oder wen auch immer schickt und b) der Bundestrojaner nach derzeitigem Stand für jeden Einsatz angepasst werden soll, also immer etwas anders ist.
 
@TiKu: Zum einen: In eine Wohnung einbrechen, und einen ausgeschalteten PC knacken, infizieren und wieder ausschalten, ohne dass der Besitzer es merkt, geht nicht in 3 Minuten. Außerdem, kannst Du Dir den Aufwand vorstellen, selbst wenn nur in 100 Wohnungen eingebrochen wird? Sowas würde definitv auffallen! Davon abgesehen: Wozu soll der Trojaner dienen? Um Hausdurchsuchungen zu vermeiden! Und zu diesem Thema und Deiner Meinung hier: wenn die Adresse des Computerkriminellen bekannt ist und sich Zugang zu dessen Wohnung verschafft wird, wozu dann dessen Rechner manipulieren, anstatt auf Ihn gleich in der Wohnung zu warten? Das wäre ja ein bisschen blödsinnig, oder? Gleiches gilt für o.g., was die Hausdurchsuchung betrifft. Ich hab vor längerem gehört, der Trojaner soll in einer fingierten E-Mail, deren suggerierter Absender dem Empfänger bekannt ist, geliefert werden, in Form eines manipulierten Links oder einer getarnten Anlage.
 
@ReBaStard: Der Trojaner ist dazu da, an verschlüsselte Inhalte ranzukommen. Dazu muss der Rechner laufen und der Verdächtige dran sitzen und die Daten öffnen, also entschlüsseln. Deshalb kann man eben nicht in seiner Wohnung auf ihn warten.
 
@TiKu: Ist das schlimm, wenn ich meine Platten mit Truecrypt verschlüsselt habe? Soll ich für's BKA die Passwörter unter die Tastatur kleben? Das wäre doch fair, oder? Sonst haben die armen kleinen Schnüffler ja gar keine Chance.
 
@ReBaStard: der trojaner dient dazu, leute die der regierung dumm kommen, leicht aus dem verkehr zu ziehen. es wird einfach behauptet person x, oder y hat auf seinem rechner: kinderporns, bomenbauanleitung und verfassungsfeindliches material. unser trojaner hat das zeug gefunden, deshalb wird er gleich verknackt. fertig! ob das stimmt oder nicht interessiert doch keinen. wer jetzt noch nicht erkannt hat wo die reise hin geht, dem ist nicht mehr zu helfen.
 
und wieviel % aller Bundesbürger, mit und ohne Internetanschluss, wurden durch Falschaussagen (z.B keine Steuererhöhungen, die Renten sind sicher etc.) unserer Politiker betrogen und um viel Geld gebracht? Richtig 100%. Ich fordere einen Trojaner der mich vor Lügen, Korruption u.s.w. unserer Politiker bewart.
 
Wenn du dein Windows nicht rechtmäßig aktiviert hast, bist du auch schon ein Krimineller.
 
Online-Durchsuchung find ich echt klasse. Da fühlt man sich wieder so richtig sicher! Ich befürworte das und ich habe nix zu verbergen. o_O - Online-Durchsuchung 4tw!
 
@BananaJoe80: Hier, ein Fisch für den Troll: ><(((°> Lecka happi happi machen
 
Wieso Troll? Ich möchte mich in Deutschland einfach nur sicher fühlen und bei den ganzen organisierten Kriminellen in D ist das schon schwer genug. Ich habe Angst vor Angriffen und wenn die grünen Männchen das verhindern können, bin ich froh. Ich hab ja schließlich nix zu verbergen! :-)
Übrigens der Fisch war sehr lecker!
 
@BananaJoe80: Schäuble gehört (Parteispenden) zum organisierten Verbrechen.
 
@simonko: Wieso fühlst du dich durch den Bundestrojaner eingeschränkt und beobachtet, wenn du so etwas Unsinniges über einen Politiker schreiben kannst? Wenn du solche Worte ungestraft äußern darfst, dann ist das ein Zeichen dafür, dass in Deutschland Freiheit herrscht. - Hier wird nur gemeckert, in Wirklichkeit fühlt ihr euch frei. Ihr widersprecht euch am laufenden Band.
 
Sorry, aber wenn ich Anschlge etc planen würde, würde ich es nicht mit einem Computer tun, so dumm sind Terroristen nicht. Computerkriminelle sind auch nicht dumm, da sie sich hinter zig Proxys und Firewalls stecken und womöglich eh in Malaysia wohnen, wo man nicht rannkommt.
 
@DARK-THREAT: tipp: terrorpläne per post verschicken! (da ist man irgendwie inkonsequent)
 
@qoou: Das wird aber teuer. Wie wir gerade vom Terror-Experten gelernt haben sitzen die "womöglich" eh in Malaysia, wo man nicht rannkommt *gröhl*
 
Das ist das übliche Vorgehen. Etwas einführen im Namen der totschlagargumente des Terrors und der KiPo. Wenn es dann umgesetzt ist das ganze schön ausweiten, so wie man es eigentlich von Anfang an geplant hat. Stückchenweise muß das Volk vearscht werden.....das klappt hervorragend. BTW. hat das Bundesverfassungsgericht bereits im Urteil entschieden, wann der Online Trojaner eingesetzt werden darf. Das was nun Hr. Ziercke fordert zählt nicht darunter.
 
@Forum: Wie dir vielleicht schon aufgefallen ist, interessiert es unsere Diktatoren immer weniger was das BVerfG zu melden hat.
 
@TiKu: Wenn in Deutschland eine Diktator herrschen würde, dann hätte man dich wegen deiner Äußerung "unsere Diktatoren" schon lange festgenommen. Bleib' mal schön auf dem Teppich.
 
Politiker sind verdammte Lügner ! Siehe LKW-Maut: "Die Daten werden nur zu Abrechnungszwecken gespeichert", so Stasi-Schäuble vor der Einführung. Nur 1 Jahr später seine Forderung, die Daten auch zur Verbrechensbekämpfung zu verwenden. Nun die Online-Durchsuchung, die ja nur zur Terrorbekämpfung und bei Schwerst-Kriminalität Anwendung finden sollte. Nun die Forderung nach einer Ausweitung. Und genau die gleichen Charakter-Schweine stellen sich hin, und werfen einer Frau Ypsilanti aus Hessen Wortbruch vor. Da kommt einem das Kotzen !
 
@holom@trix: Dass du so etwas hier schreiben darfst, macht überaus deutlich, dass du in Deutschland in völliger Freiheit lebst. Du wirst wegen der Beleidigungen, die du äußerst, nicht verhaftet. - Das, was du hier treibst, ist nichts weiter als üble Stimmungsmache.
 
@manja: Ich weiß von einem Fall in einem anderen Forum, in dem ein Mitglied zur Polizei zitiert wurde, weil er die Regierung scharf angegriffen hat. Denk mal drüber nach.
 
Was hatte ich vorher gesagt?
Das Hacker den Bundestrojaner auseinander nehmen werden und das für sich als nutzen nehmen!
Aha Schäuble, aufgewacht???
 
Der Schäuble ist aufgewacht und ganz klar bei der Sache. Er weiß, was zu tun ist!
 
@BananaJoe80: Natürlich weiß er, wie man die Lobby und Parteispender zufriedenstellt, ganz klar.
 
Und in Hessen haben sie wieder mal die CDU gewählt diese Spinner! Die Piraten bekamen nur 0,4% man wieso lebe ich in einer Diktatur?
 
@Shadow27374: Schlimmer waren die insgesammt 1,5% für rechtsextreme Partein....-.-
 
@DARK-THREAT: Naja wenn man es ganz genau nimmt sind CDU und Konsorten faschistisch. Von daher machen die 1,5% auch keinen Unterschied mehr.
 
@Shadow27374: Insgesammt freue ich mich für Grüne und Linke, sie haben zusammen viel zu sagen als Opposition. Zumindest hat die FDP mehr und bessere Vorschläge als die CDU, hoffentlich bringt es diesem Bundesland etwas?
 
@Shadow27374: CDU und faschistisch! Du bist ein Spinner der gehobenen Klasse.
 
@manja: Dann sieh dir ihre Politik an wer dann noch etwas anderes glaubt hätte auch damals auf einen Arbeitsplatz zu Addis Zeiten gehofft...
 
@manja: Mach die Augen auf!
 
@Shadow27374: Auch Hessen hat ländlich abgelegene Gegenden, wo die meisten "ewig Gestrigen" leben. Im urbanen Großstadtumfeld sah das ganz anders aus, schau mal hier: http://www.statistik-hessen.de/S2382.htm Wenn Du dich eine Ebene hoch hangelst und die Ergebnisse für die verschiedenen Wahlkreise oder Gemeinden durch klickst, kannst Du Dir das selbst anschauen, was ich bereits beschrieben habe.
 
@Fusselbär: Wenn ich wüsste welche Gebiete als Großstadt betrachtet werden können.^^ Aber klar die jüngeren technisch versierteren Leute werden eher die Piraten wählen als wie du sie nennst die "ewig Gestrigen".
 
@TiKu: Ich gehe mit offenen Augen durchs Leben. Ihr braut euch etwas zurecht, was mit der Realität nichts zu tun hat. Jeder nichtkriminelle Mensch kann in Deutschland frei und unbeschwert leben.
 
@manja: Erzähl das z. B. mal dem Professor, der über Monate hinweg überwacht wurde, weil er in seinen Arbeiten Begriffe verwendete, die auch Terroristen verwenden. Wenn du mit offenen Augen durchs Leben gehen würdest, hättest du etwas davon mitbekommen.
 
@all: Hey Leute, stop! Würdet ihr Politikexperten mal realisieren wer die Wahl verbockt hat? Die SPD hatte es in der Hand und hat jämmerlich versagt. Außerdem
ist die CDU immernoch eine demokratische Volkspartei und ihr beleidigt gerade -zig Millionen Bürger dieses Landes. Ihr solltet Euch was schämen! Und Du Dark-Fred bleib mal in Sachsen Anhalt und häng dich nicht in Dinge rein die du nur aus dem TV kennst - danke!
 
@manja: Dem kann ich als hessisches CDU Mitglied nur zustimmen. So etwas würde ich selbst zu unserem plitischen gegener nicht sagen. Naja Niveau ist halt selten anzutreffen.
 
@SkyScraper: sehr gut ! ! !
 
@Shadow27374: ich war einer von den Spinner, wie Du sie so Niveaulos nennst. Ich schäme mich dafür auch nicht und ich würde es immer wieder machen. Viel schlimmer ist, dass die SED oder wie Sie sich heute nennen Die Linken ins parlament wiedergeählt wurden. Ich hoffr, dass wir dieses egebnis also schwarz/gelb auch am 27.09.2009 in Berlin erleben.
 
@Fusselbär: Ich komme vom Land und habe die CDU gewält. Ich lasse mich aber nicht als "ewig Gestrigen" titulieren. Wo ist da die Tolleranz anderst denkenden gegenüber??? So hat es auch 1933 begonnen. Das wollen wir doch alle nicht mehr erleben!!!
 
@@lexander: Die Linke noch als SED bezeichnen, aber sich gegen die Titulierung "ewig Gestriger" wehren. Witzbold! In meinen Augen ist die CDU verfassungsfeindlich. Oder wie würdest du es bezeichnen, wenn alle paar Wochen ein Gesetz der Großen Koalition (vornehmlich das Innenministerium betreffend) vom BVerfG einkassiert wird?
 
@TiKu: Ich hätte mal die hören wollen, wenn die CDU mit der NPD zusammen eine regierung bilden würde und was hat die SPD in Berlin gemacht, sie sind mit den Komunisten ins Ehebett gestiegen. Die Linken sind die SED mit neuem Anstrich. Der Inhalt bleibt der Alte. Mit dieser Meinung stehe ich zum Glück nicht alleine.
 
@@lexander: Von einem CDU-Mitglied habe ich auch nichts anderes erwartet als solches Gesabbel. Ich freu mich schon auf die erste Wahl, bei der die CDU die Linke nicht mehr einfach ignorieren kann. Mal schauen wie ihr euch dann windet. Aber so antidemokratisch wie ihr seid, werdet ihr dann vermutlich einfach so lange Neuwahlen ausrufen bis euch das Ergebnis passt. CDU mit NPD zusammen: Warum nicht? Ich ordne mich eher links ein, aber man kann nicht einfach Neuwahlen ausrufen bis einem das Ergebnis passt. Die Bürger haben entschieden, das Wahlergebnis steht, daraus haben die Parteien etwas zu machen, auch wenn ihnen irgendwelche Koalitionen nicht gefallen. Dieses Ignorieren und Aussperren von kleinen, unbequemen Parteien, ist genau das, warum ich die CDU und teilweise auch die SPD als undemokratisch erachte.
 
@TiKu: Wer die Komunisten so gut findet, soll doch nach China oder Kuba ziehen.
 
@@lexander: Vielleicht solltest du mal lernen, zwischen Kommunismus und demokratischem Sozialismus zu differenzieren. Oder wenigstens zwischen Kommunismus und Sozialismus.
 
Denkt ihr nicht an eure Sicherheit? Ich fühle mich wohl bei dem Gedanken, dass wir überwacht werden. Von mir aus können die auch in allen Haushalten Kameras installieren! Ich weiß, ihr denkt bestimmt, dass ich total paranoid bin, aber ich hab Angst um meine Lieben!
 
@BananaJoe80: ich empfehle Dir Großbritanien....da fühlste Dich wohl...da gibts schon Kameras in den Klassenzimmern....blöd nur, dass nun auch die Engländer geschnallt haben, dass noch so viele Kameras überhaupt keine Sicherheit bringen. Die einzige was Du mit Sicherheit hast ist, dass du Dir im TV anschauen kannst, wie Deinen lieben wehgetan wurde, und das dies von einer Kanera mitaufgezeichnet wurde.
 
@BananaJoe80: Pane Boze
 
@BananaJoe80: Deine Lieben sollten Angst vor Dir, oder um Dich haben und weitere Schritte einleiten.
 
@BananaJoe80: Kameras in Haushalten nein!!! Kameras in Straßen und auf Spielplätzen ja. So bekommt die Polizei Einbrüche, Überfälle, Kindesentführungen usw. mit. Die Täter könnten damit identifiziert und viel schneller gefaßt werden. Manches Menschenleben würde dadurch gerettet.
 
@manja: Hast du dazu auch verlässliche Daten? Oder ziehst du dir das an den Haaren herbei, dass Kameras Verbrechen wirklich verhindern bzw. die Aufklärungsrate deutlich anheben? Kleiner Tipp: Im Land der Kameras (Großbritannien) ist zu beobachten, dass sich die Kriminalität einfach von überwachten Plätzen zu unüberwachten Plätzen verlagert, aber nicht weniger wird.
 
@BananaJoe80: Pane Boze heißt Lieber Gott. Warum ein Minus?
 
@TiKu: Und, da kann man deiner Ansicht nach z.B. auch in Geldinstituten die Überwachungskameras wieder abbauen. Die Erfassung bringt ja deiner Meinung nach nichts. - Hier zu diskutieren ist die reinste Zeitverschwendung.
 
@manja: Kameras in Geldinstituten bringen was. Warum? Weil in Geldinstituten im Grunde ausschließlich eine einzige Kriminalitätsart anzutreffen ist, die ohne das Geldinstitut gar nicht funktioniert (weshalb hier keine Verlagerung zu unüberwachten Plätzen möglich ist): Der Banküberfall.
 
@manja: Mal probiert jemand mit Maske zu identifizieren?
Was geschieht ist schon Vergangenheit. Polizeipräsenz ok, aber keine Kameras und schon gar kein Staat der sich krimineller Mittel bedient.
 
@TiKu: Die Überwachungskameras haben die Banken natürlich wegen Fäkalien hingehängt: http://tinyurl.com/72e6m5 ,-)
 
@TiKu: Sehr gut. Diebstahl und Veruntreuung nicht vergessen. Außerdem, die Begriffe privat und öffentlich sollten manchen klar sein bzw. werden.
 
@simonko: Seit wann nähert sich z.B. ein Kindesentführer maskiert einem Spielplatz? Solche Gangster versuchen einen guten Eindruck zu erwecken. Wenn er ein Kind soweit hat, dass es entführt werden kann, wird diese Tat über Kameras aufgenommen und life gesendet. Somit können der Täter, sein Fluchtauto usw. identifiziert werden. Ein Zugriff ist dann schnell möglich und das Kind ist gerettet.
 
@manja: Ein maskierter Clown wäre ideal. Live-Auswertung?, dann kann die auswertende Person gleich patrouillieren. Menschliche Präsenz (Polizei) heißt das Zauberwort. Manchem bedauernswerten Kind hat die Kamera nicht das Leben gerettet, auch nicht der Busfahrer (Passagiere) in dessen Bus die Kamera installiert war.
 
@simonko: Die Anwesenheit von Polizei wäre der sicherste Weg. Stell' dir aber mal vor, wieviel Polizisten nötig wären, um sämtliche Spielplätze, Parks, Plätze, Straßen usw. zu überwachen. Das ist nicht realisierbar. Deswegen die Überwachungskameras.
 
@manja: Einen Polizeistaat wäre keine gute Lösung und somit nicht der sicherste Weg, man hat doch es in der DDR gesehen. Dort gab es dennoch Verbrechen. Eine Kameraüberwachung, wie du es forderst gibt es leider schon, und dadurch können einige Menschenrechte verletzt werden, wie das Recht auf freier Bewegung oder das Recht eine Meinung zu vertreten, solange sie nicht Verfassungsfeindlich ist. Die Frage ist nur, wann fängt etwas an und wo hört es auf....?
 
@manja: Nicht nur lesen auch verstehen!!!!!
Mann in der Kamera-zentrale live, (vielleicht auch mal auf Toilette) vor Hunderten von Kameras, daß funktioniert? Der Vater der sein Kind vom Spielplatz abholt, wird als solcher erkannt? Mißt und keine Polizeistreife in der Nähe, die das überprüft. Aber wenn die Leiche gefunden, haben wir ja noch die Kameraaufzeichnung.
 
@DARK-THREAT: Die Polizei der DDR mit der Polizei der BRD zu vergleichen. olala.
 
@manja: Kameras in Straßen und auf Spielplätzen ja....Manches Menschenleben würde dadurch gerettet....Manja....es ist erstaunlich wie naiv Du bist. Wo wird ein Menschenleben gerettet um ich nun den Schädel eines Menschen zertrümmer mit oder ohne Kamera? Der einzige Unterschied ist, dass Du mit Kamera tagelang die Aufzeichnung in Zeitllupe in den Nachrichtensendungen sehen darfst. Verhindert wird damit aber auch überaupt kein Verbrechen - es wird nur aufgezeichnet -
 
@Forum: Bei Life-Übertragungen kann sofort eingeschritten und Unheil verhindert werden.
 
@manja: was meinst du mit Live Übertragung? Meinste du falls was passiert und der Mann hinter der Kamera das sieht? Da muss ich Dich enttäuschen - da sitzt niemand....die Kameras zeichnen nur auf. Da schreitete niemand ein. die Kamerabänder werden nur vorgekramt, wenn etwas pasiiert ist.
 
@Forum: Selbstverständlich gibt es Live-Übertragungen. In Polizeirevieren befinden sich Leitzentralen. Diese informieren die Polizisten, die sich mit ihren Streifenwagen an den Tatort begeben und die Verfolgung aufnehmen. Es besteht ununterbrochener Funk- und Bildkontakt über Satelliten und andere Kommunikationsgeräte. - Laß' es sein, mich für dumm zu verkaufen. Versuche dein "Glück" woanders.
 
@manja: ich halt Dich nicht für dumm - nur für schrecklich naiv.
 
Als als eigentlicher Freund, aussergewöhnlicher Ermittlungsverfahren zum Schutz der Bevölkerung, kann ich mich nur gegen eine Ausweitung der Nutzung dieser Maßnahme aussprechen. Sämtlicher Neuerungen seit 2000 zu 2008 (Abhören, Online-Durchsuchung etc...) haben nur minimal zu Verbrechensaufklärung hilfreich bei getragen(Aufklärungsquote:Bei Mord von 95,3 auf96,8%: bei Vergewaltung von 79,7 auf 82,9%). Der besondere Spaß an diesen Zahlen: Nur in den seltesten Fällen waren aussergewöhnlich Maßnahmen notwendig. Und Aussagen wie: "Bestimmte Informationen darf die Polizei nicht wissen" können kein Grund für eine Ausweitung sein. An dieser Stelle sollte man eher über eine Zusammenarbeit von Geheimdienst und Polizie nachdenken. Andernfalls sehe ich uns alle auf Kurz oder Lang in einem total überwachten Staat, wo du wegen deinem Blog oder kritischen Forumsbeiträgen abgemahnt wirst. Es gibt viele Initiativen, die was dagegen tun (bei welcher ihr mitmachten wollt, müßt ihr selbst entscheiden, ich gebe keine Empfehlung, rufe aber dazu auf sich zu informieren und aktiv zu werden). Ein Zusammenschluß ist jetzt notwendig. Und bitte, ewige Nörgler und Kopf-in.den-Sand-Stecker, ein kleiner Bäcker aus Berlin hat die Pendlerpauschale gerichtlich erstritten, als kann man auch andere Dinge wieder kippen....auch wenn der Weg hart ist.
 
@J-M-L: einer mit Hirn (+)
 
Das ein Bundestrojaner nie helfen würde, bekommt man doch tagtäglich mit. Es werden Kinder vergewalltigt und ermordet, ganz ohne Computer oder Polizeieinsatz. Dazu kommen die Medien, die alles kurz aufbauschen und nach 2 Tagen ist Lorielle London im Dschungelcamp wichtiger als ein toter Mensch. Also der Staat kotzt an.
 
Ich erinnere mich noch gut an all die naiven Trottel, die in den alten News zum Bundestrojaner geschrieben haben "Aber das ist doch auf Terroristen beschränkt, was regt ihr euch so auf?" Noch Fragen? Das war sowas von vorherzusehen, dass eine Ausweitung des Einsatzgebiets in Angriff genommen wird, sobald das Gesetz durch ist.
 
@TiKu: Sowas predige ich seit 2005 das wir massiv in einen Überwachungsstaat abrutschen...
 
die instalation von STASI 2.0 ist halt doch im vollen gang - und was hat sich gezeigt - die überwacung bringt nichts - london 2005 ? - überall kameras und trozdem hat es booom gemacht ... ts ts ts - und als mensch der mit anderen geheim komunizieren will (potenzieler terrorist) würde ich so oder so eine LIVE-OS-CD benutzen - da kriegen die dann keinen trojaner rein - ausser sie setzten ihn immerwiederin den RAM - wenn ich meine sitzung beginne - der bundestrojaner ist also doch für die überwachung des volkes da -
 
@gunfun: Ich denke das "trotzdem hat es booom gemacht" war kein trotzdem sondern gerade wegen der Überwachung. Den Staaten glaube ich schon lange nicht mehr daher meine Vermutung das dies alles in Auftrag gegebene Anschläge waren!
 
Muß der Staat sich nicht auch an seine Gesetze halten? Verstößt der Bundestrojaner nicht gegen den Paragraphen 202 a,b,c (StGB)?
Mal abgesehen vom Einbruch in eine Wohnung, welcher in meinen Augen auch als Straftat zu sehen ist. Wer verstößt hier also gegen das Gesetz der Staat oder das Volk? Das Volk muß sich gegen gewöhnliche Kriminelle und gegen die kriminellen Methoden des Staats wehren können, deswegen gehören (auch) obengenannter Paragraph, Bundestrojaner etc. abgeschafft. Der Staat darf sich keiner krimineller Methoden bedienen dürfen. Was haben wir sonst für einen Staat?
 
@simonko: Dann haben wir eine defacto Diktatur siehe 3. Reich aber wer so etwas behauptet wird ja als Spinner gehobener Klasse bezeichnet...
 
"[...]Sieben Prozent aller Computernutzer ab 14 Jahre haben bereits einen finanziellen Schaden erlitten[...]"

Ab 14 Jahren, Online Banking und Auktionen??
Diese sieben Prozent sind wahrscheinlich 14-16 Jahre alt, die sowieso in der Sparte nichts verloren haben und eher sich die Eltern mal Gedanken machen sollten. Völlig an den Haaren herbeigezogenes Argument um gegen Online-Kriminalität vorzugehen *augenroll*
 
Weiter so! Man muss endlich wieder nach vorne schauen und unvoreingenommen das gewaltige Potential der Überwachungsindustrie, wenn es darum geht Arbeitsplätze zu schaffen, erkennen. Und was ist in der heutigen Zeit schon wichtiger? Wenn dadurch wieder Menschen zu Arbeit und Brot kommen verzichte ich gerne auf mein Privatleben. Vom Grundgesetz alleine, ein verstaubtes Relikt aus alten Zeiten, ist sowieso noch niemand satt geworden. Ich kann doch nicht nur meine eigene Frickelkiste, zugemüllt mit unnützen privaten Daten, im Blick haben. Es liegt jetzt in der Hand verantwortungsbewusster Politiker dass jetzt die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Deshalb keine Ein-Euro-Jobs im Überwachungsbereich. Damit es auch weiterhin heißt: Schnüffeln sie mit! Überwachungsassistent - Ein Beruf mit Zukunft.
 
@noComment: Keine Angst. Wegen des Bundestrojaners wird dein Privatleben nicht im geringsten eingeschränkt, wenn du kein kriminelles Leben führst.
 
@manja: Mit dieser Art von Argumentation unterstellt man nur pauschal allen Personen, die Bedenken gegen den totalen Überwachungsstaat haben, potentielle Kriminelle zu sein. Meine Bedenken gehen aber dahin, wer gibt uns die Sicherheit, dass nicht eines Tages gesammelte Daten gegen Personen missbräuchlich verwendet werden?
 
@manja: bei der letzten KiPo Razzia in Deutschland 2008 wurden 500 Wohnungen durchsucht. Nur ein Bruchteil derer waren auch KiPo User. Alle anderen wurden zu unrecht beschuldigt, wie sich erst später rausstellte. Da waren unschuldige Lehrer usw. dabei. Du kannst Dir vorstellen welch tolles Leben die nun führen dürfen. Denen wird das KiPo Image immer nachhängen, obwohl sie gar nichts damit zutun haben.....Manja auch Du kannst den Trojaner ganz schnell auf deinem System haben. Du brauchst nur jemanden in deinem entfernten Freundeskreis, mit dem Du mal Kontakt hattest. Und dieser jeder wird verdächtigt Dreck am Stecken zu haben. Folglich mus dem sein Umfeld auch überwacht werden, um die Kontakte abzustecken. Und schwupp ist Dein Telefon angezapft, der B Troajner auf deinem Rechner, dein Handy wird abgehört, die Mobilfunkzellen wo Du dich bewegst werden ausgewertet. Und wie Du am liebsten den Sex hast weiß man dann auch....ach halt das ist ja der Kenbereich, der ist ja sooo geschützt....in diesem Sinne Manja, von den Überwachungsmaßnahmen kann es JEDEN treffen. Die Politiker sagen das es 99% der Bürger nicht treffen wird. Das heißt aber zeitlich das es 820.000 Bürger trifft....denk mal drüber nach.
 
Mal was zum Nachdenken (nur wer Hirn hat )!!!!!!
Im alten Rom hat ein Senator vorgeschlagen, man sollte alle Sklaven mit einem weissen Armband versehen, um sie besser erkennen zu können. „Nein“, sagte ein weiser Senator, „Wenn sie sehen wie viele sie sind, dann gibt es einen Aufstand gegen uns.“

Sie sagen, der Terrorismus muss bekämpft werden und produzieren ihn selber! Sie sagen, Atomwaffen müssen bekämpft werden und haben sie selber! Sie sagen, Diktaturen müssen bekämpft werden und sind selber eine! Sie sagen, Demokratie muss verbreitet werden und bauen sie bei sich ab! Sie sagen, sie wollen Frieden und verbreiten aber Krieg! Sie sagen, sie kämpfen für Menschenrechte und foltern ohne Reue! An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen!!!
 
@Weitere Daten: (+) Desshalb, und genau desshalb müssen wir Menschen endlich uns mal ändern. Wir sind seid zig tausend Jahren so machtbesessen und extreme Egoisten. Viele meinen, es läuft ja schon seif tausend Jahren so, aber warum dürfen wir es nicht ändern? Jeder Mensch sollte sich dafür einsetzen, dass er sein Recht bekommen kann, und zwar mit friedlichen Mitteln und nicht mit Folter, Krieg und Mord. Die Welt wäre anscheind eine bessere Welt, wenn es den Mensch nie gegeben hätte.
 
@DARK-THREAT: Das Phönix-Prinzip ist das beste Konjunkturpaket seid Menschengedenken. Erst mit Bombenherstellung Kasse machen, dann zerstören und dann beim Aufbau kassieren. Die "angebliche" Finanzkrise benutzt das gleiche Prinzip. Einfach widerlich, weil soviel Menschen darunter leiden.
 
@DARK-THREAT: Das Problem ist das nur einige wenige der so genannten " Eliten " (z.b. Rothschild, Rockefeller) seit ewigen Zeiten versuchen die Menschen zu Kontrollieren u. auszubeuten. Solange die Menschen gierig und Macht besessen sind wird sich nie etwas ändern. Auch ein neues System besteht nur eine kurze Zeit, bis sich alles wiederholt, den "Die Dummheit der Menschen ist unendlich".
Die Menschen warten immer solange bis das System unerträglich wird und dann kann es nur durch Gewalt wieder für eine kurze Zeit erträglicher werden. Der ganze Filz in den Oberen Etagen muss ständig mit Gewalt daran gehindert werden es nicht zu übertreiben.
 
@DARK-THREAT: Die Welt wäre eine bessere, wenn es DICH nicht gäbe. Und zwar nicht "anscheind", sondern ganz sicher. Frage: Wie und für was hast du dich denn schonmal eingesetzt? Das sind doch nur Stammtischparolen von einem, der seinen faulen A... selber nicht hochkriegt. So shut up!
 
@SkyScraper: Also ich habe mich schon öfters für die Menschrechte eingesetzt, sei es in Schulen oder bei öffentlichen Veranstalltungen. Zudem würde ich mein Brot mit einem Obdachlosen teilen, denn den geht es noch schlimmer als ich und ich habe im Moment nur 63 EUR auf meinem Konto. Also, wenn du das nächste mal etwas ablässt, dann bitte freundlich und nicht in einem solchen Ton. Danke.
 
wie war das, es wird nur 2 oder 3 Onlinedurchsuchungen 2009 geben? aja...
 
@Conos: Vielleicht 2-3 Durchsuchungen pro Rechner. Ist mit Hilfe von Bot-Programmen kein Problem.
 
warum bin ich und viele andere inet süchtig? richtig, weils der letzt frei ort indiese scheiss welt is... und jez sowas -.- hoffe die nutzen mal ihre viren ala conficker richtig. nich gegen dumme torrent server etc sondern gegen die regierungen... ..verdient hätten sie n dicken datenverlust auf jedenfall :)
 
Wann glauben die Menschen endlich das dass alles zum plan der Weltelite dient um uns zu verslakven!
 
Klar, professionelle Internet-Verbrecher werden auch nicht in der Lage sein, sich vor dem Bundestrojaner zu schützen. Da wird ja mit Sicherheit reichen, einfach nicht Windows zu nutzen, Linux gegen die Sesselfurzer bestimmt nicht. Aber hauptsache mal schön populistisch rumgemault, wirkungslose Gesetze haben wir schon genug.
 
Bundestrojaner okay aber wohl nur auf windows und linux und mac, aber auf dem amiga os 4.1 gibt es den nicht, da haben die schlechte karten mit ihren Bundestrojaner. Ich kann ja auch linux-live cds nutzen, da nützt ein Bundestrojaner auch nichts, weil er sich nicht ein nisten kann, da die cd schreib geschützt ist !!! Es gibt immer ein entkommen form Bundestrojaner, und mir fallen immer neuere sachen dazu ein, um den Bundestrojaner zu vernichten, da linux ein freies betriebsystem ist darf ich auch mein system absichern, und auch ein scipt oder tool schreiben das den Bundestrojaner vernichtet auf meinem linux system, ob es verboten ist oder nicht, ich währe mich da gegen, mit mir nicht !!! Auswandern hilft auch, in der schweiz und österreich und anderen ländern gibt es soetwas nicht, das ist typisch deutschland, DDR teil 2, noch fragen ???
 
hacker reiben sich die hände . wann ist es endlich soweit :D
 
IMHO ein logischer, wenn auch bedenklicher Schritt. Über kurz oder lang wird der Datenverkehr wohl direkt beim ISP oder einer neuen, zwischengeschaltenen Stelle überprüft. Wird zwangsweise notwenig sein, da das Internet (oder dessen Nachfolger) einfach einen imens großen Anteil an unseren Leben hat. Egal ob privat, beruflich, öffentlich oder sonstwie. Dort keine zweckäßige Überwachung (wie die Polizei im richtigen Leben ja auch) einzuführen halte ich dann fast schon für nachlässig. Jeder Kriminelle wird dadurch nicht gefasst oder das Verbrechen verhindert, aber die Wahrscheinlichkeit steigt bzw. das Risiko sinkt (hier bitte noch den Vergleich zum RL ziehen). Letzten Endes auch ein evolutionärer Schritt. Zum Schluss noch einen Buchtipp: Peter F. Hamilton und seine Commonwealth-Saga sowie Tad Williams' Otherland. Gruß
 
Wenn ich unseren Sicherheitsfanatiker Schäuble sehe, wird mir schlecht. Was er fordert, ist schlichtweg, eine Einschränkung der Meinungs- und Informationsfreiheit unter dem Deckmantel der terroristischen Bedrohung. China läßt grüßen. Leute sorgt bei der diesjährigen Bundestagswahl dafür, das er sich zur Ruhe setzen kann und durch das Schwabenland rollen kann.
 
Wenn ich so manchen Komentar hier lese, was alles schlecht in Deutschland ist, dann verstehe ich nicht, warum diese Leute nicht schon längst dieses Land verlassen haben? Wenn ich in einem Land leben müsste, in dem mir sovieles mir nicht passt würde ich mein Koffer packen und würde mir mein Traumland suchen, in dem ich endlich glücklich werden kann.
 
@@lexander: Gib mir das nötige Geld und ich bin weg.
 
@@lexander: Aber gilt das Gleiche nicht auch für diejenigen, die keine kritische Stimmen aus der Bevölkerung ertragen können?
 
@noComment: Ich sage nur meine Meinung zu anderen Äußerungen. Ich beleidige aber nicht andere Menschen mit anderer Meinung. Damit meine ich nicht Dich. Aber du musst hier oder in anderen Forern mal lesen was so geschrieben wird. Dies war nur ein Vorschlag, weil ich gedacht habe, das sich solche Menschen vieleicht hier nicht wohlfülen und es Ihnen vieleicht ja besser gehen würde. War nur ein Tipp von mir, muss ja keiner machen.
 
@TiKu: Ein guter Tipp: Spaare, und dann klapt es auch mit der Außwanderung. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach dem Paradies wo immer es auh ist.
 
@@lexander: Dagegen sage ich auch nichts. Aber wenn ich den Vorschlag genau betrachte, die Konsequenz wäre dann aber auch, dass irgendwann jeder auf einer Insel alleine für sich leben muss.
 
@noComment: Dan müsste er sich auch über niemanden ärgern, weil er ja alleine ist. Aber ob das mein Traum wäre alleine auf einer Insel, glaube ich nicht, selbst wenn ich Telefon, Internet und Flaschenpost hätte.
 
http://www.heise.de/newsticker/Neue-Details-zum-NSA-Lauschprogramm-enthuellt__/meldung/122287
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles