Ad-Aware 8.0 Anniversary Edition - Spyware-Scanner

Sicherheit & Antivirus Ad-Aware ist ein bekannter Spyware-Scanner des schwedischen Herstellers Lavasoft. Anlässlich des zehnten Geburtstags der Software wurde eine Spezialausgabe namens "Anniversary Edition" mit verbesserten Funktionen veröffentlicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das nenne ich doch mal eine erfreuliche Nachricht.

Echtheitscanner nun auch in der freeware. Klasse.

Danke winfuture und dem Entwickler
 
@HakunaMatata: Echtzeit, nicht Echtheit.
 
hört sich ja mal gut an, mal antesten
 
Sinnvoll das Programm noch neben der Kaspersky Internet Security zu benutzen? Weiß grad garnet ausm Kopf ob Kaspersky auch Spyware abdeckt.
 
@Nessy: jop: http://www.kaspersky.com/de/kis6
 
@Nessy: nein, ist nicht wirklich sinnvoll. In einem Antispysoftware test, ich erinnere mich nicht mehr in welcher fachzeitschrift erschienen, hat Kaspersky Antivirus 2009 mehr Antispyware entdeckt resp. blockiert als sämtliche getestete Antispyware Spezialisten. In diesem Test haben alle getesteten Antispyware Programme schlecht abgeschnitten und nicht mehr als 70 % der Spy- und Adwarte entdeckt. Ad Aware war auch eines der getesteten Programme. Fazit des Tests: die beigezogenen Antivirenprogramme Norton Antivirus 2009 und Kaspersky 2009 haben gegen 90 %
aller Spyware entdeckt und blockiert, ca 20 % mehr als die Spezialisten !
 
@big bidi: Und wie viele False Positives hatten die? BTW: Wenn du dich nicht erinnerst wo man den Test einsehen kann ist es eh für die Füße.
 
also ich hab da gestern gescannt, ca. 20 suspekte objekte entdeckt, die alle in ordnung sind, leider gelöscht, dadurch funktionierten programme nicht mehr - dateien waren im system32. das muss noch reifen, aber die erkennungen sollten ja gleich sein
also.
 
@pc-security-info.de: Tja, vertraut man nun einem Programm, oder doch vielleicht besser der Brain.exe ?! - Im Grunde das gleiche wie bei Tuning Tools. ^^
 
@pc-security-info.de: Seltsam, daß Du weggeminust wirst. Es gibt sicher viele, die den Programmen blind vertrauen.
 
@pc-security-info.de: Würd mich ja mal interessieren was das für Programme waren. benutze das Tool seit vielen Jahren und hatte noch nie ein derartiges Prblem.
 
@pc-security-info.de: Wieso bekommst du Minusbewertungen, wenn du Fakten auf den Tisch legst? Ist heute schulfrei? - Ich bin gegenüber solchen Programmen skeptisch. "Avira" bzw. "NAV 2009" reichen aus. Beide laufen natürlich nicht gemeinsam, sondern auf verschiedenen Platten. - Mit dem "Anti-Viren-Tool" von Microsoft überprüfe ich ebenfalls hin und wieder den PC. Ich denke das genügt, wenn man nicht leichtfertig ins Internet geht. - Zuviel Sicherheitsprogramme können den PC lahmlegen.
 
@manja: Also meine Platten werden alle von Avira Free gescannt, ich hab nicht auf jeder Platte nen eigenen Scanner installiert^^ Da Avira in der Free Version keine Adware erkennt braucht man wohl ein Extra Tool dafür. Was erkennt denn dein NAV2009 anders als ein extra Tool, dass du so skeptisch bist? Oder ist NAV2009 mittlerweile unfehlbar, weil es irgendwo gesponserter Testsieger war und nicht kostenlos ist?
 
@OttONormalUser: "Avira Premium" und "NAV 2009" erkennen "Adware". Sicherheitshalber prüfe ich monatlich den PC noch mit dem "Anti-Viren-Tool" von Microsoft. Dauert im Kurzdurchlauf keine Minute und schaden kann's nicht. - Wenn du "Avira Free" nutzt, bist du schon gut abgesichert. Dazu noch das monatlich aktualisierte Tool von Microsoft, das müßte reichen. - Dass ich 2 Antivirenprogramme nutze, liegt an meinem "unersättlichen" Technikinteresse. :-)
 
@pc-security-info.de: seltsam, ad-aware 2008 löscht gar nichts, ohne dass du dem zustimmst... wenn das bei dieser version genauso ist, dann hast du sie doch selber gelöscht, obwohl sie deiner meinung nach "in ordnung" waren...
 
@manja: die frage, inwiefern die wirkungsweise von nav2009 nun anders ist, als ad-aware 8, so dass du skeptisch gegenüber sein kannst, hast du trotzdem nicht beantwortet...
 
@klein-m: Hast du nicht geschnallt, was ich meine? Ich möchte meinen PC nicht mit allen möglichen "Sicherheitsprogrammen" überladen. Antivirenprogramm + Anti-Viren-Tool von Microsoft genügen mir. - "Ad-Aware" hatte ich auf dem PC. Wäre ich nicht aufmerksam gewesen, dann hätte das Programm notwendige Dateien gelöscht. - Nun erwarte bitte keine Aufzählung von mir, es liegt schon länger zurück. Alles kann ich mir nicht namentlich merken.
 
@manja: nur zu deiner information, deine genannten tools mögen vielleicht gut sein für viren und teilweise für trojaner, kennen aber nur einen bruchteil der malware und spyware um die es hier geht.
 
@OSLin: Wenn ein zusätzliches Programm, dann "a-squared Free" von EMSI. Damit habe ich gute Erfahrungen gemacht. Z.Z. nutze ich es aber nicht. Interessehalber werde ich die neueste Version mal herunterladen und testen. - Ergänzung: Mit "VirusKeeper 2009" hat man alles aus einer Hand. Ein hervorragendes Programm. Das läuft auf meiner Experimentierplatte.
 
@manja: aus welchem satz hätte ich das denn bitte herauslesen sollen?... das einzige was du geschrieben hast, war, dass du gegenüber solchen programmen (malware remover) skeptisch bist... aber dann wieder "a-squared free" benutzen... irgendwas passt da dann aber nicht... solange ad-aware beim windowsstart nicht gestarten wird, ist es vollkommen egal, ob es nun auf der platte ist oder nicht, da es keine ressourcen, bis auf festplattenspeicher, verbraucht... verstehe echt nicht, was da überladen wird...
 
@manja: stimmt, Kaspesrksy Antivirus, Avira Premium und Norton Antivirus 2009 entdecken und blockieren mehr Spy- und Adware als alle bekannten
Spyware Spezialisten.
 
@big bidi: Steht wo, stand wo? Würde das gerne mal nachvollziehen, aber du predigst es immer kannst es aber nicht beweisen. Ich habe AV-Free und trotzdem keine Spyware, wer Blockt die denn?
 
Ich frage mich, warum hier Kostenlos/Freeware steht, was eigentlich gar nicht stimmt. Ich habe hier bei WF die Datei heruntergeladen und nach der Installation samt fälligem Neustart behauptet die Software, das erst 24,95 Euro bezahlen soll, um AdAware nutzen zu können/dürfen. Wenn ich dann auf Abbrechen klicke, beendet sich die Software. Bei jedem Start der Software soll ich erst bezahlen, damit ich sie irgendwie nutzen kann. Von Freeware also keine Spur. Kostenlos ist wohl nur der Download, oder...?
 
@coolboys: hm, können wir nicht bestätigen - bei uns lief die software wunderbar und kostenlos.
 
@mesios: Hinzu kommt noch, das ich nach dem Start der Software einfach nur mein System scannen wollte, jedoch vorher aufgefordert wurde, 24,95 Euro zu bezahlen. Wenn ich dann auf "weiter" oder "abbrechen" klicke, beendet sich die Software mit der Meldung, "Möchten Sie jetzt eine Lizenz erwerben?" Wenn man dann auf Nein klickt, beendet sich die Software ohne weiteren Kommentar. Deshalb habe ich die Software jetzt gnadenlos deinstalliert..
 
@coolboys: Ja, das Programm fragt nach einer Registrierung, aber man kann einfach auf schließen klicken, genau wie in der Vorgängerversion auch. Alles läuft bei mir und der Echtzeitschutz von Ad-Watch läuft auch. Auf der Seite steht zwar, es würde nicht gehen, aber in der AE ist es ja das besondere Etwas das dazu kommt. EDIT: Aber ressourcensparender ist es bei mir irgendwie nicht?
 
@coolboys: Verwende "a-squared Free" von EMSI. Du wirst begeistert sein. Sehr übersichtlich und zuverlässig. Dagegen ist "Ad-Aware" eine 0.
 
Also mal abgesehen davon, das ich mich an das veränderte Outfit nicht gewöhnen kann, stelle ich keinen geringeren Ressourcenverbrauch fest. Der Grund zum wechseln ist daher, zumindest bei mir, nicht gegeben. Ich teste es noch die Woche weiter und wechsel dann wahrscheinlich wieder zur üblichen Free-Version. Übrigens für alles Interessante an der Version möchte es sich auch zur Kostenpflichtigen updaten, das nur am Rande. Achtung beim installieren! Die benutzergesteuerte Installations-Option kann hier schnell übersehen werden und es landet schnell auf C: inkl. Addwatch.
 
hm, ja leider ist der Echtzeitschutz in der Free-Version nicht dabei: steht auch auf der HP http://www.lavasoft.de/products/ad_aware_free.php?t=overview
 
@Der Sucher: Auf der Homepage ist ja auch nicht von der Anniversary Edition die Rede, sondern nur von der normalen, wo bekanntlich der Echtzeitschutz eben nicht drin ist. Warum man die AE nicht auf der Homepage findet ist mir aber ein Rätsel! Hat denn jemand mit der Winfuture-Version nun rausbekommen, ob der Schutz inklusiv ist? Wenn es stimmt, was coolboys sagt, dann werde ich die Installation auch gar nicht erst beginnen...
 
@Der Sucher: was mich auf der Seite stört ist dieser Satz: "Finden Sie Ihren Seelenfrieden
Sie können sich darauf verlassen, dass Ihre persönlichen Informationen vor Internetgefahren sicher sind." ... extrem unprofessionell.
 
@Samin: Und wenn es auf englisch dastehen würde, würdest du es wohl als professionell empfinden.
 
@Der Sucher: Auf der Seite redet niemand von der AE. Diese wird aber gedownloaded, wenn man die Free runterladen will.
 
@sPiDeRs: ja sorry, mein Fehler. hab grad die AE installiert & Echtzeitschutz ist aktiv
@samin: für mich hört sichs ein bisschen sektös an :)
 
mhmm ich bleibe bei meinem spybot search and distroy =)
 
wenn ich auf echtzeitschutz angewiesen bin, hab ich bisher immer dem windows defender vertraut ...
 
obwohl ad-aware zusammen mit spybot search and distroy eine sehr gute kombination ist was suchen von spyware betrifft, stoßen sie jedoch beim löschen dieser oft an ihre grenzen. wo beide scanner versagten hat mir immer noch superantispyware geholfen den mist wegzumachen.
 
Woher bekommt man eigentlich Spyware, Adware, wenn man sein System up to date hält, nicht alles dubiose anklickt, Cookies nicht zulässt, Adblock und NoScript benutzt, sich vor dem installieren diverser Progrämmchen erst mal über sie informiert, unbekannte Mails nicht öffnet und Brain nicht abschaltet und aktuell hält?
 
@OttONormalUser: Du meinst kurzum den Rechner nicht anschalten!? Das nennt sich unbefleckte Empfängnis.
 
@OttONormalUser: teilweise aus gesponserter freeware, manipulierter webseiten usw.
 
@Hellbend: Nein, das meine ich nicht, die Frage war schon ernst gemeint. @OSLin: Gesponserte Freeware ist mir bekannt, das deckt einer meiner Punkte oben schon ab, informieren was man sich da installiert, meistens sind das ja diverse Freewarespielchen. Gut, manipulierte Webseiten stellen noch eine Gefahr dar, aber ist die wirklich so hoch, wie bei Viren z.B., so dass man einen Echtzeitscanner bräuchte? Ich lass Ad-Aware wenn überhaupt einmal im Monat laufen ohne Funde!
 
@OttONormalUser: So in etwa sieht es bei mir auch aus. Aber was Ad-Aware in der Free Version fehlt, bietet SpyBot in der Free Version an und das wäre eine Registry-Überwachung. Die ist bei manchen Leuten noch sinnvoll. Ansonsten läuft Ad-Aware bei mir lediglich einmal im Monat.
 
@OttONormalUser: es kommt immer drauf an was man sich eingefangen hat. ein keylogger sollte natürlich sofort entfernt werden, als ich noch windows benutzte scannte ich wöchentlich das system. die tools dürften mittlerweile das problem in den griff bekommen haben da es kaum noch systeme gibt wo 100 und mehr von den schädlingen zu finden sind und damit den programmierer den spaß genommen haben.
 
@OttONormalUser: von unseriösen websiten, und leute die immer wieder drauf reinfallen:
http://www.heise.de/security/artikel/117197
 
@krusty: Ok, das deckt aber bei mir dann wohl Brain 2.x ab, von diesen FakeAntiVirus Dingern musste ich schon einige meiner Kollegen und Bekannten befreien :) @All: Danke für die Antworten, wollte eigentlich nur mal wissen ob ich wirklich der einzige bin, der nur bei Verdacht oder sporadisch 1mal im Monat scannt, wie ich sehe machen das andere auch so.
 
@OttONormalUser: Sorry, ich hatte es ironisch aufgefasst. Also die meisten Meldungen bekomme ich in Games-Foren, wobei es teilweise unerheblich ist, ob es Private oder Offizielle sind. Foren prinzipiell verursachen viele Meldungen und ja ich denke schon dass das Vorkommen noch höher ist, als bei Viren, was in der Natur von Malware und Keyloggern etc. liegt - hier soll nicht zerstört sondern abgegriffen werden. Hätte ich den Bitdefender nicht permanent auf mittlerer Stufe im Hintergrund, würden Spybot und Ad-aware reichlich zu tun haben, die ich generell 1x die Woche mind. laufen lasse, unzwar Beide weil sie sich hervorragend ergänzen.
 
@Hellbend: Ich werde mir Ad-aware nachher mal runterladen und den Wächter ne Zeit lang laufen lassen, wenn ich aber über längere Zeit keine Meldungen bekomme, schalte ich den wieder aus. Wie gesagt ein Scan pro Monat und keine Funde seit langem. Spybot hab ich nicht mehr drauf, der hatte immer Probleme beim Updaten, allerdings hat der was Malware finden angeht nichts anderes gefunden wie Ad-aware auch, nämlich wenn dann Tracking Cookies. Die Zusatzfeatures von SB, wie Registry überwachen und IE immunisieren, brauche ich nicht wirklich, da ich den IE nicht nutze und User nun mal keinen Schreibzugriff auf die Registry haben, warum sollte ich die also permanent überwachen?
 
@OttONormalUser: Warum sollte ein User keinen Schreibzugriff auf die Registry haben? Wäre schlimm, wenn sie ihre Benutzerinformationen nicht in ihren HKEY_CURRENT_USER schreiben könnten, dann würde sich Windows ja nichts merken.
 
@OttONormalUser: Also in erste Linie muß die Malware & Adware-Funktion der Internet-Suite die du grundsätzlich nutzt (egal welches Paket) aktiv sein (Pflicht!). Ad-Aware und Spybot sollten mind. 1x wöchentlich gestartet werden, wobei es wichtig ist, das vor dem Start auf aktuelle Signaturen und Engines geuppt wird. Bei Spybot machte, in der Vergangenheit, der Teatimer zumindest bei Online-Gamern Probleme (zum Teil beim Login) und auch das Immunisieren ist mit Vorsicht zu genießen, darf aber vernachlässigt werden. Genauso vernachlässigt werden darf der Wächter bei Ad-Aware, weil er Ressourcen schluckt, die du vielleicht beim Gamen etc. benötigst (auftretende Ruckler etc.). Das sollte deine Internet-Suite einfach abdecken und durch beide zusätzliche Programme nur manuell, durch regelmäßige Starts, unterstützen. Eine gute Suite wird dir anfänglich Zugriffe auf die Registry melden aber durch Ihren Lernfähigkeit immer stiller werden, so das auch diese Angelegenheit später kein Problem mehr darstellen sollte.
 
@Hellbend: Wo hast du denn diese Tipps her (also vor allem die ersten zwei Sätze)? Und was zum Teufel ist denn eine "Internet Suite"?
 
@Lofote: Er meint bestimmt eine AntiVirenSuite, allerdings hab mich auch gefragt wo er die Tipps her hat :) CB und Konsorten? P.S. Das mit User und Registry bezog sich natürlich HKLM.
 
Hm, ich hab' es ebenmal runtergeladen und installiert, aber leider startet das gesamte Prog nicht nach dem Neustart. :( Wenn ich starte, wird im Taskmanager zwar kurz die entsprechende Exe angezeigt, nach ca. 30 Sekunden verschwindet sie dann aber auch wiedr von allein. Und das Icon im Tray gibts auch nicht, die AAWTray.exe taucht auch immer nur kurz im TM auf und verschwindet dann wieder. Es ist zum verrückt werden, hättet Ihe vielleicht irgendeinen Tip für mich? De- und Reinstallation hab' ich schon probiert, hat leider auch nichts gebracht. :(
 
@Spiritwalker: welches OS hast du denn im gebrauch?
 
@hb02: Sorry, völlig verpeilt :o

WinXP Pro SP 2
 
@Spiritwalker: Genau das gleiche Problem habe ich auch! Trotz mehrfacher Installation/Deinstallation etc. will das neue Ad-Aware bei mir nicht richtig starten :-(
Hast Du mittlerweile eine Erklärung oder Lösung gefunden?
Als BS nutze ich XP Home mit SP3.
 
@Didix: Nope, leider hat sich bis jetzt noch nichts geändert. :( Aber sollte sich was ergeben, melde ich mich auf jeden Fall nochmal.
 
Eine "Anniversary Edition" eines Spyware-Scanners. Hmmm... ok... Sachen gibts :)...
 
lizenz bug? hab das aufm lappi free version, und aufm pc pro version bis 08.2009 o0 was is das bitte? wie reproduziere ich das auf dem lappi jez bitte? is doch dumm wenn eins pro is und eins free o0
 
hmmmmm.... soweit funktioniert es prima. Die Registrierung erscheint bei mir auch nur einmal beim ersten Start. Echtzeitkontrolle ist auch aktiv.Ausserdem wurde schon auf Version 8.0.1 upgeadatet. Ausser ein paar tracking cookies hats bei mir jedenfalls nichts gefunden (hatte ich auch nicht erwartet).
 
@Jade:
und wie hast du es installiert.
vorher das alte runter oder einfach darüber installiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles