T-Mobile: Google-Handy ab 2. Februar in Deutschland

Handys & Smartphones Ab dem 2. Februar wird der Mobilfunkbetreiber T-Mobile das Google-Handy G1 auch in Deutschland ausliefern. Das teilte das Unternehmen heute mit. Ursprünglich war die CeBIT im März als Verkaufsstart angekündigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum sollte man sich heutzutage noch einen 24 Monatsvertrag an die Backe heften? Da zahl ich lieber mein Telefon und hab sonst keine Knebel zu ertragen...
 
@Rikibu: vergünstiges höherpreisiges Handy z.B....der der mit Standardhandy unterwegs ist sicherlich mit Prepaid besser beraten,
 
@Rikibu: keiner zwingt dich dazu! muss doch jeder für sich selbst entscheiden was die besste lösung ist!
 
@HappyRaver: ist dir das "exklusiv vertrieben" entgangen???
 
@Real_Bitfox:
ach ne???? und wenn du es nicht kaufst wirst bestimmt erschossen?
 
@HappyRaver: ich hoffe nicht! denoch ist es ärgerlich, denn ich könnte ja an dem telefon, nicht aber an dem vertrag, interessiert sein. na? wird licht??
 
@Real_Bitfox: Also wenn dem wirklich so ist, dann google doch mal nach dem "Android Dev Phone 1". Das ist genau das gleiche Gerät, nur ohne Sim-Lock. Das ist deshalb möglich, weil es beim Google-Phone keine so strengen Restriktionen wie bei gewissen anderen Handys gibt...
 
@Forum: Viele Anbieter bieten ihre Tarife vergünstigt ohne Handy an (10€ / Monat). Wenn man diese Preisdifferenz nimmt und von einem "freien" Handy abzieht kommt man meistens deutlich günstiger (50-100€) als wenn man es subventioniert kauft. Die Zeiten der hohen Subventionen sind leider vorbei.
 
Ich weiß gar nicht, warum ihr ihn negativ bewertet, da er recht hat. Wer bindet sich heute noch einen unflexiblen 24Monatsvertrag an die Backe? Mein Vertrag war deutlich teurer als es meine jetzige Prepaid Karte ist. Das Argument mit den subventionierten Handys zieht auch nicht mehr, da diese meist stark gebrandet sind oder einen Netlock haben. Wer ein Top Modell ohne Branding haben möchte, muß auch bei Vertragsabschluß tiefer in die Tasche greifen. Bei Vertragsverlängerung gibt es auch meistens nur veraltete Modelle. Bevor ich 24 Monate Grundgebühr zahle, würde ich mir eher ein freies Gerät auf Abzahlung kaufen. :) Der Prepaid Mark ist so von Anbietern überschwemmt, dass wir jetzt schon günstige Tarife haben. die Zeit von Verträgen ist vorbei, da die Hauptargumente, die vor wenigen Jahren noch vorhanden waren (Top Handy, ohne Branding, günstigere Tarife als Prepaid) nicht mehr vorhanden sind.
 
ich muss Rikibu auch recht geben. wenn auch aus einem anderen grund. gegen einen vertrag auf 24 monaten ist nichts zu sagen. allerdings sind die preise für die einheiten pro minute oder für eine SMS deutlich teurer als ein prepaid angebot. es lohnt sich eiegtnlich in keinster weise mehr einen vertrag abzuschliessen.
 
sorry, aber diese exklusivrechte nerven mich echt. wenn ich telefon X will, muss ich anbieter Y in kauf nehmen sonst guck ich in die röhre. fragt sich nur wer von beiden wen mitschleppt... :o/
 
@Real_Bitfox: leider hast du Recht. Aber in der Regel kommt ein Handy mit Vertrag billiger als separates Handy und separaten Vertrag. Ich hab mir z.B. damals das HTC Touch mit einem Studententarif geholt und habe im Vergleich zum alleinigen Verkaufspreis 150€ gespart und 50min dazu bekommen. Der ganze Handymarkt müsste mal etwas liberalisiert werden...
 
@elbosso: der markt würde sich auch liberalisieren wenn die kunden wechselfreudiger wären. aber so lange sich ein großteil zum vertragsende mit einem "michwillkeinertelefon" telefon abspeisen lassen, wird sich nichts ändern. ich habe mich damit abgefunden und kaufe mir jetzt mein telefon selbst und habe dafür eine flat mit moderatem preis. dazu lege ich monatlich 10eu zur seite und in zwei jahren kommt ein neues telefon ins haus..
 
@Real_Bitfox: Um bestimmte Anbieter kommst Du trotzdem nicht herum. Wer UMTS nutzen will, hat derzeit in Deutschland genau 2 sinnvolle Alternativen. Wer das iPhone oder dies G1 nutzen will, dem kann eplus nunmal nicht helfen...
 
@Real_Bitfox: ein Telefon mit Füßen - fazinierend:-)
 
@Luxo: als ich (lang ist her) bei Eplus war konnte mir da 2 Jahre auch nie jemand helfen :-)
 
@Luxo: ja, du hast natürlich recht. ich muss daher leider auf die toptelefone verzichten. ich hoffe dass sich in diesem bezug in zukunft einiges ändern wird. auch in den köpfen der kunden. die hoffnung stirbt zuletzt.
 
@Forum: falsch - es hat flügel!
 
@elbosso: Die Zeiten der hohen Subventionen sind leider vorbei.
 
Nicht schon wieder T-Mobile
 
Stört sich keiner daran, dass man das G1 nicht mit dem PC synchronisieren kann, sondern nur über Internet mit Google?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!