Windows 7: Tests bestätigen höhere SSD-Leistung

Windows 7 Microsoft hat bei Windows 7 offenbar tatsächlich Verbesserungen für den Betrieb mit Solid State Drives vornehmen können, die auch zu messbaren Ergebnissen führen. Dies zeigen erste Benchmarks von TweakTown. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
man hat ja sonst keine hobbys... =)
 
@S.a.R.S.: Warum bist Du dann hier? Ich lese ja auch nicht www.strickenonline.de wenn es mich nicht interessiert!
 
@S.a.R.S.: Diese Tests sind doch ohnehin quark. Der echt vorteil von SSDs ist doch, dass der random acces viel schneller sein muss, genauso, wie das gleichzeitige lesen von daten. Mich hätte viel mehr interessiert, ob der Bootvorgang schneller geht, und was passiert, wenn ich mehrere Programme laufen lasse die gleichzeitig viel Dateien benutzen...
 
@dehaase: die Seite www.strickenonline.de gibts gar nicht...so ein misst! Hatte mich so gefreut ...
 
@Sandman78: Tja, dann mußt Du wohl weiter die überteuerten Schals im Modefachgeschäft kaufen. :)
 
@Sandman78: Google oder Yahoo helfen sicher weiter
 
@Hades32: Der Bootvorgang von Windows 7 ist eh schneller als der von Vista. Lad dir doch einfach die Beta und probier's aus!
 
Find' ich gut!
 
Schön, interessant wäre jetzt noch ein Benchmark zu den Ladezeiten. Bisher bieten SSDs im Bereich Spiele ja zB keinen Geschwindigkeitsvotteil.
Wenn es da auch eine positive Entwicklung gibt werden SSDs ab 2010 mit sicherheit gefragter und günstiger sein und die gute alte Festplatte dient nur noch als Massenspeicher :-)
 
@.Omega.: Die aktuellen Festplatten haben ja eine durchschnittliche Schreibgeschwindigkeit von 80MB/s, was ja auch ganz ok ist (Beispiel ist die Seagate 7200.11). Eine SSD ist sehr interessant, wenn sie viele Daten aufnehmen kann und auch bezahlbar ist. Sonst super!
 
Was ist eigentlich aus dem neuen Dateisystem (WinFS ?) geworden, das eigentlich schon für Vista geplant war?
 
@Bioforge: Die wichtigesten Funktionen (Datenbank etc) sind in NTFS geflossen und sind unter Windows NT6 (Vista) zum Einsatz gekommen. WinFS selber, also der Aufsatz zu NTFS ist somit überflüssig geworden.
 
@DARK-THREAT: Außerdem sollte man hier nochmal klarstellen: WinFS ist, und war nie, ein neues Dateisystem. Auch wenn das viele noch glauben...
 
@Hades32: Habe ich doch geschrieben: "WinFS selber, also der Aufsatz zu NTFS..."
 
Ich finds lustig, dass diese Frage fast in jeder News zum Thema Windows 7 gestellt (und danach beantwortet) wird. Langsam sollte es auch der letzte begriffen haben :D
 
Ich denke mal, dass in Windows 7 die Performance in allen Bereichen stark gestiegen ist, so habe ich die Beta schon erfolgreich auf einem System mit Sempron 2600+ und 512MB Ram und das System lief genau so flüssig, wie es auch schon mit XP lief, was unter Vista niemals funktioniert hätte.
 
@nightreven: bei mir läuft es auf nem 1ghz pentium 3 mobile genauso wie XP. Einziger großer Unterschied: Die Ladezeiten sind bei manchen Fenstern doch schon deutlich höher als bei XP, was aber nicht am System selbst liegt, sondern an den angezeigten/geladenen Grafiken. Zum Beispiel der Dialog zum Desktop anpassen und Hintergrundbilder auswählen. Geht natürlich unter WinXP schneller weil einfach nicht so viele Grafiken geladen werden.
 
"Mit speziellen Treibern ließe sich ihrer Ansicht nach noch einiges mehr heraus holen" das gilt doch bestimmt auch für Vista, aber man möchte ja ein neues Produkt gewinnbringend verkaufen...
 
@SnuScha: Mit "speziellen Treibern" sind vermutlich solche gemeint, die für Windows 7 gemacht bzw. nicht im Betastadium sind.
Vista hat aufgrund seiner Architektur Probleme, SSDs bzw Hardware generell optimal zu nutzen, Treiber gibt es da schon, und mehr als heute wird unter Vista durch Softwaremittel nicht zu erreichen sein.
Aber das ist gefährliches Halbwissen was ich da gerade von mir gegeben habe :)
 
@.Omega.: sollte vista nicht laut MS auch spezielle auf SSDs angepasst sein? Die frage stelle ich, da du etwas von problemen der architektur schreibst.
 
Na das is doch was! Da wurden wohl doch nicht nur optische Spielereien geändert, wie manche Experten hier äussern :)
 
"So lagen die Lesegeschwindigkeiten im RAID0-Betrieb unter Windows 7 teilweise um bis zu 10 Megabyte höher als unter Windows Vista SP1."

Das ist ja lächerlich, haben die den Test auch mal mit vielen kleinen Dateien wiederholt, wie sie in Datenbanken oder bei HTML Seiten auftreten?
Bei großen Dateien hat es bisher nie Probleme gegeben, da ist auch ein USB Stick deutlich schneller als bei vielen kleinen Dateien.
 
Ist schon mal jemanden aufgefallen, wie schlecht die im RAID0 skalieren?
 
@Kryptonyte: das ist mir beim lesen der News auch als erstes aufgefallen.
 
Und ich dachte die verhalten sich wie normale Festplatten und man wollte eher die Zugriffe optimieren (sprich verringern um die Lebensdauer zu erhoehen) anstatt die Geschwindigkeit.
 
so ein schmarrn..sequentielle raten interessiert kein schwein. es ist völlig hupe, ob 140 oder 160mb/s geschrieben werden. es gilt die performance bei kleinen dateien zu steigern ->1kb bereich. und genau DA hakt es im moment noch
 
frag mich nur wann das alles bezahlbar genutzt werden kann. und warum funktioniert das in vista nicht so schnell. ist vista denn jetzt so grotten schlecht?
 
Naja ich nenns Messtoleranz...
 
Das kann ich nur bestätigen. Auf der SSD-Mtron läuft Windows 7 schneller als auf der SATA II Platte - Starten, Herunterfahren usw.
 
@manja: Über'n Berg ist es kürzer als zu Fuss, besonders links rum.
 
@knueppelvoll: ich verstehs nich :(
 
@knueppelvoll: Nimm dir einen ferngesteuerten Helikopter.
 
@manja: Gegenfrage: Läuft Windows Vista auf der SSD-Mtron auch schneller als auf der SATA II Platte? Wenn ich mal den Bezug zur News aufgreife, dann müsste dein Vergleich doch eher lauten: "Auf der SSD-Mtron läuft Windows7 schneller als Vista" Oder sehe ich das jetzt falsch?
 
@intrum: Folgendes: Vista läuft auf der SSD schneller als auf der SATA. Windows 7 ist auf der SSD ebenfalls flotter als auf der SATA. Wenn beide, also Vista und Windows 7 auf der SSD laufen, dann ist Windows 7 schneller als Vista. - Das ist mein Eindruck, messen kann ich das nicht. Keine Geräte.
 
@manja: Dann hat knueppelvoll ja recht mit seinem Spruch. :-)
 
@intrum: Grins, wenigstens einer, der es verstanden hat. Das ist echt manchmal lustig hier.
 
Wurde das mit vielen kleinen oder wenigen großen Dateien gemessen? DAs macht schon einen erheblichen Unterschied
 
Es ist doch immer wieder interessant, die Kommentare von diesen Kiddies mit Computerbildhalbwissen zu lesen. So viel Müll auf einmal kommt selten vor. :-) An die Redaktion: Solche sinnlosen Artikel solltet ihr besser der Telefonseelsorge unter 0800 - 111 0 111 vorlesen. Vielleicht hört euch ja da jemand zu. Sorry, aber viele Artikel hier haben wirklich kein Niveau und sollen wohl nur zur Erzeugung von Inhalt auf der Seite genutzt werden. Naja, wirklich sachkompetente Artikel sind wohl für die meisten Kiddies hier zu hoch.
 
@kfedder: Endlich mal einer, der Fakten auf den Tisch legt. Kein Gemecker, sondern es werden sachliche Informationen zum Thema aufgeführt. Nun wissen wir, woran wir mit Windows 7, Vista und SSD sind. Nichts geht über eine Expertenmeinung, die uns Kids aufklärt. - Hast du schon den Nobelpreis der "0-Klasse" ?
 
@kfedder: Da du ja sehr intelligent bist und über den Dingen zu stehen scheinst, wirst doch sicher jetzt den Entschluss gefasst haben, dass dir Winfuture nicht das bieten kann, was deinem hohen Intellekt entspricht und du wirst dich hier sofort abmelden, nicht wahr?
 
@intrum: Quark, der hat sich doch nur angemeldet, um zu stänkern. Außer solch geistigen Dünnschiss hab ich von dem noch nie was Gescheites gelesen. Frage mich gerade, warum du zwei negative Bewertungen hast. Na ja, mich wundert nix mehr hier auf WF.
 
@Pieselfried: Ihr Realitätsverdränger könnt wohl keine Kritik vertragen. Naja, das hab ihr mit M$ gemeinsam. Ich könnte ja mal Fakten auf den Tisch legen, aber das würde euch auf jeden Fall geistig überfordern. :-)
 
@kfedder: Ja ja, nix in der Birne, aber hohle Sprüche bringen. So kennt man dich. Langsam wirds langweilig.
 
@kfedder: Du hast bisher nicht ein Beispiel genannt, das sich auf das Thema bezieht. Was du hier von dir gibst, ist nichts weiter als der klägliche Versuch, dich trotz deines Unwissens als Experte hinzustellen. Du machst dich damit zum Clown der Manege.
 
@manja: Ich bin seit Jahren Experte. Von daher muss ich mich nicht als solcher hinstellen.
 
@kfedder: Ich verstehe: Ein "Selbsternannter".
 
@kfedder: Stimmt, ein Experte im Dummschwätzen. Muss ja echt Spass machen.
 
Auch erstaunlich: Bei mir laufen die Kopiervorgänge (auf normalen Platten) von größeren Dateien, unter Windows 7 spürbar schneller ab, als unter dem mit sämtlichen Patches bestückten Vista. Ähnlich gut ging das Kopieren nur unter Server 2008.
 
Auch sonst: Es ist jetzt schon besser als Windows Vista. Aber leider noch nicht so gut wie OSX von Apple ^^
 
klingt fast nach Messtoleranzen , bei dem geringen Unterschied finde ich die News das Vista mit SSDs nicht gut könnte für weit überzogen ! aber welche Vista Kritik-News war in der Vergangenheit nicht weit überzogen ? :)
 
was ist SSD ?
 
@S.F.2: Süße Sahne Dorte(Torte). Es handelt sich hierbei um ein Produkt, das unheimlich viele Kalorien speichert. :-)
 
Wir ham im Geschäft jetzt auch Windows 7 aufm Testsystem. Und die Performance ist beeindruckend. Sogar auf ner alten Sata Platte :D
 
Ich freue mich ehrlich für alles Windows-Nutzer, dass Win 7 besser ist als Vista. Ehrlich!!! pssssst: (Ich möchte nicht, dass alle zu OS X wechseln, sonst ist mein Status dahin "grins").
 
@AlexKeller: keine angst. os x will ja auch keiner...
 
boah leute ist euch noch nie aufgefallen das sie nur die ssd emulieren? allein schon im hdtach, bei cpu usage, wird angezeigt -0.1%. hahha das ist totaler schwachsinn, zumal die velociraptor langsam ist . ::)
 
@Odi waN: http://www.das-dass.de/
 
hehe is ja mal interessant. bei einer differenz von 9 MB steht im artikel etwas von "ebenfalls deutlich vor". die betonung liegt auf deutlich. bei einer differenz von 10 MB, was kurz danach kommt, steht da "erneut etwas schneller als" (betonung hier etwas schneller) und nochmal etwas weiter kurz danach steht bei einer differenz von ebenfalls 10 MB wieder "deutlich schneller als". jaja, was soll man dazu sagen... übrigens ist für mich eine steigrung von 9 bis 10 MB bei den ohnehin schon relativ hohen geschwindigkeiten von über 100 MB nicht wirklich "deutlich"schneller... bei einer geschwindigkeit von nur 10 MB/s ist eine steigrung von 10 MB natürlich wieder was anders, das spürt man auhc und ist eine steigerung von 100%, naja
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles