Der PC-Markt schrumpft, HP bleibt die Nummer 1

Wirtschaft & Firmen Kaum eine Branche bleibt von der weltweiten Finanzkrise verschont, also trifft es auch die Computer. So blieben die Verkaufszahlen von PCs und Notebooks im vierten Quartal 2008 hinter den Ergebnissen aus den Vorjahren zurück. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es wird ja schön alles auf die Wirtschaftkrise geschoben... Dass nicht alle Leute immer neue Sachen brauchen oder dass es jedes Jahr ein exorbitantes Wachstum gibt ist wohl normal oder???
 
irgendjemand muss ja dran schuld sein:)
 
@gonzohuerth: hey...wo ist denn da der geist des kapitalismus?!?! wir brauchen doch mindestens alle 2 jahre alles neu..

scheiss auf die natur...hauptsache gewinne..und die müssen jedes jahr steigen!

...sry..musste einfach mal sein
 
@gonzohuerth: das hat sehr wohl auch etwas mit der Wirtschaftskrise zu tun. An der IT Infrastruktur inkl. den PC und Laptops investieren viele Firmen nur sehr ungern. In Zeiten, wo es vielen Firmen nicht mehr so rund läuft, werden Investionen zurückgeschoben. In meinem Bekanntenkreis habe ich einen Inhaber eines Computerfachgeschäftes.
Da ist seit ein paar Monaten absolut und beängstigt "tote Hose".
 
@gonzohuerth: überleg mla wie viel Leute wegen der Finanzkriese schon entlassen oder wie man so schön sagt "beurlaubt" worden sind, da ist doch über kurz oder lang klar, dass die Verkaufszahlen zurück gehen.. Ich denk, wenn die Kriese nicht da wär, würden diese Zahlen bestimmt nicht so steil berg ab gegangen.
 
Man kann sich doch nicht ständig mit neuen PC's, Autos, Wohnzimmereinrichtungen etc versorgen. Diese Marktwirtschaft kann so nicht funktionieren, wenn nicht genug Geld am Mann ist.
 
@DARK-THREAT: bin deiner meinung. selbst wenn genug geld am mann ist funtioniert dieses system auch nicht. die menschen würden anfangen ihr geld zu sparen. das haben wir ja jetzt unter anderem auch. aus diesem grund presst der staat, besser gesagt die politiker, uns aus damit sie eben dieses system am leben erhalten. ist so als würde ein arzt krebs bewusst am am leben erhalten weil er davon profitiert. faschismus ist tot, kommunismus ist tot und jetzt ist der kapitalismus am sterben. leider gibts zu viele mit zu viel geld und somit macht die das system am leben erhalten. auf dauert funtioniert es aber nicht. da gibt es bereits andere ansätze. an allem schuld ist das geldsystem das wir haben. das ist quasi die ursache. ich empfehle jedem diese filme: "Prof. Bernd Senf - Tiefere Ursachen der Weltfinanzkrise" & "The spirit of money - Der Geist des Geldes".
 
Man könnte ja wieder ne Verschwörungstheorie draus machen und sagen die "Wirtschaftskrise" ist Absicht, damit die Wirtschaft mal wieder meckern kann, neue Wege hat Geld vom Steuerzahler abzusahnen und Leute entlassen zu können. Und zur Strafe darf der Bürger für den miesen Service und Preisen die manchmal an Abzocke grenzen gleich nochmal zahlen, in Form von Steuern, die ja irgendwann wieder steigen müssen, wenn man die Schulden mal loswerden will...tztztz...

Also schön rauchen, saufen, kaufen und kurz vor der Rente das zeitliche segnen damit das Konjunkturpaket sich wieder rausfinanziert. :-)

Naja und zum Thema "Analysten"....hatten wir ja gestern schon...
 
@mirco.lu: Na cool, bevor sich nach Klick des "Go" Buttons die Seite aktualisert hat, hab ich schon das erste Minus...Ist hier nen Wortfilter eingebaut? :-)
 
@mirco.lu: wahrscheinlich steht Du noch nicht im Arbeitsleben, sonst würdest Du nicht so einen Mist scheiben.
 
@mirco.lu: was denkst wer die krise verursacht hat und nun nicht steuern kann...
 
@big bidi: ohhh doch, schon seit 1995...
 
@mirco.lu: das traurige ist leider das es keine verschwörungsTHEORIE ist. immer lustig zu sehen diese ganzen vollpfosten minuse vergeben obwohl sie keine ahnung haben. sind bestimmt die kommasäuferkinder.
 
Die Wirtschaftskrise ist ein Klasse-Argument um jetzt alles mögliche zu machen was man als Arbeitgeber schon immer machen wollte. Bin mal gespannt wie in ein zwei Jahren alle wieder schreien sie hätten keine Fachkräfte weil sie diese in der Zwischenzeit alle entlassen haben
 
@klausing: jo gebe dir recht, die wachsen nicht auf bäumen...ausgebildet wird auch nicht..
 
@klausing: wer bitte braucht schon fachkräfte in einer diktatur??? die überwachungstetechnik steht bereits.
 
Ein Hoch auf HP, Super Ware, nicht nur vom aussehen =))
 
verschwörungstheorie würd ich jetz nicht dirkekt sagen.
aber die wirtschaftskriese ist von den usa schon bewusst herbei geführt, aus diesen gründen:
- http://tinyurl.com/97avpm
- http://tinyurl.com/8lwhxq
- http://tinyurl.com/a3jj2j
 
HP baut ja auch wirklich gute Geräte. Da stimmt das Design ebenso wie die Verarbeitung. Für normale Endverbraucher sicher absolut empfehlenswert.
 
Die Wirtschaft, da habe ich mal was Tolles gelesen.
Zitat:
Aber wirklich seltsam an diesem Planeten ist die Tatsache, dass alle Bewohner ein Fantasiespiel spielen, bei dem sie sich alle darauf einigen, an bestimmte Dinge zu glauben, von denen jeder einzelne weiß, dass sie falsch sind. Das Wunderbare daran ist, dass es hier so einfach scheint, Geld zu machen, an jeder Straßenecke steht ein Dummkopf, der nur darauf wartet, sein Geld loszuwerden.tja
 
heute ist die Finanzkrise daran schuld und morgen ist es
wieder der Berliner Mauerfall.
klar darum waren die massenentlassung auch völlig unerwartet.
 
@schniepel: in der schweiz steht die angst vor der finanzkrise auf platz 8. soviel dazu...die deutschen machen sich ihrer probleme selbst und wollen sie dann durch globale entwicklungen relativieren oder gar vertuschen...
 
Ich kann leider nichts Gutes über HP sagen, da ich von den handvoll Computern die ich verwendete (bei Bekannten) echt enttäuscht bin. Das einzige was mir gefällt ist der kompakte Drucker, der drahtlos drucken kann, allerdings das Manko hat, das der Papiereinzug nicht sehr gut funktioniert.
Aus Erfahrung kann ich sagen das Dell schon besser ist (wenn auch nicht vom Design her vll das kommt auf den Geschmack an), es wundert mich das nicht Dell auf Platz 1 ist.
 
@ZECK: HP hat schon seit ewigen Jahren sehr gute Geräte - Rechner, Scanner, Drucker...
Natürlich gibt es auch Billiglinien, manche Kameras fallen darunter. Aber im Schnitt sind HP-Geräte eher sehr gut und haben ihren Preis!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.