Google Video und weitere Projekte vor dem Aus

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinenbetreiber Google hat das Ende einiger seiner bisherigen Projekte eingeläutet. Darunter befindet sich auch Google Video, die selbst entwickelte Videoplattform des Unternehmens. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie bekomme ich das Gefühl, dass es die Ruhe vor dem Sturm ist.
 
@LastSamuraj: Warum ? Weshalb soll Google denn zwei fast gleiche Projekte laufen lassen ?
 
@Elvenking: Ich würde sagen Google Video ist besser .
 
@overdriverdh21: Wenn Google Video besser ist, weshalb stellt Google dann nicht Youtube ein ?
 
@Elvenking: Weil Youtube um einiges bekannter ist? Ich fand allerdings google video auch besser, hoffe sie lassen jedenfalls die suchfunktion und die alten Videos drauf.
 
@Elvenking: Weil sich nicht immer die bessere Technik durchgesetzt hat und Youtube scheinbar einen größeren Bekanntheitsgrad besitzt!
 
@Elvenking: allein schon wegen dem namen und dem bekanntheitsgrad?
 
@all: Und weshalb "möbeln" sie Youtube nicht um die, ach so guten Funktionen, auf ? - Dann wäre jedem geholfen.
 
@all: Was war den besser an Google Video? Habe diesen Dienst leider nie benutzt.
 
@El GasHerd: Frag ich mich auch. Youtube hat ja bereits sinnvolle veränderungen vorgenommen wie z.B. die 16:9 Unterstützung.
 
@elecfuture: youtube hat garkeine veränderung vorgenommen, da youtube = google ist. Ich verstehe nicht wieso man nicht einfach die oberfläche von google video auf you tube übertragen hat, sie ist einfach viel übersichtlicher und besser strukturiert. das man nicht beide dienste gleichzeitig laufen lässt ist logisch.
 
@Conos: Also ich habe keine Probleme mit der Oberfläche von Youtube und die Struktur ist doch auch nicht gerade die Schlechteste...
 
So ruhig hört sich das nicht an... aber es hat schon etwas beruhigendes, wenn auch ein Gigant wie Google ab und zu mit Aderlässen zu kämpfen hat...
 
Von euch hat wohl keiner die news verstanden, oder? Google hat Youtube gekauft und dieser Dienst ist viel bekannter als der alte. Also trennt man sich von einer doppelten und somit überflüssigen Produktpalette.
 
@elbosso: Was hat das mit Aderlass zu tun? Youtube = Google. Wieso sollen sie 2 gleiche Projekte nebeneinander laufen lassen, die sich gegenseitig konkurrieren. Dann lieber vom weniger populären und erfolgreichen trennen und sich aufs Wesentliche konzentrieren.
 
Ich sehe das als konsequenten Schritt, tote Hunde endlich zu beerdigen und die freigewordene Menpower bei anderen erfolgreicheren Projekten zu bündeln. Das kann nur Qualitätssteigerung zur Folge haben.
 
@tommy1977: das liest sich wie der Jahresbericht eines Vorstands.....gähn :-) Obwohl: Der Begriff "Benefit" fehlt noch :-)
 
@Forum: Bist ja nur neidisch das er so eine Ansprache schreiben kann.
 
@Forum: Na und? Jedenfalls ist hier jede Aussage enthalten, die ich tätigen wollte...ohne dumm rumzuschwafeln, wie manch andere hier.
 
@tommy1977: Glatte 5 Treffer im Bullshit-Bingo! ,-)
 
@Bösa Bär: lol stimmt....Bullshit Bingo. Das Teil war sensationell.
 
@Bösa Bär: Von mir aus...solange es Sinn ergibt.
 
@tommy1977: Du kennst Bullshit Bingo nicht, oder?
 
@Forum: Na klar kenne ich das und habe öfter schon in Gedanken damit gespielt, wenn ich wieder mal in einem öden Seminar gessen habe.
 
@tommy1977: Oder Sparpotenzial an Personalkosten, ist doch immer so, bei einer "Krise" wird immer die Gelegenheit genutzt aufzuräumen, auf Kosten der Arbeiter natürlich
 
@mirco.lu: Bei Google sehe ich eber doch eher die Gründe in der Dopplung von Diensten. Damit wird meiner Meinung nach nur das Portfolio bereinigt. Wie in einer anderen News von heute zu lesen ist, halten sich die Entlassungen bei Google in Grenzen.
 
was sollen die noch damit, wenn sie youtube haben?
 
@RalfGer: nichts
 
was sollen die noch damit, wenn sie youtube haben?
 
@RalfGer: nichts
 
was sollen die noch damit, wenn sie youtube haben?
 
@Forum: nichts
 
www.dasdass.de
 
@kritiker2: Ein bisschen konkreter bitte. Und ja, das "dass" in "Das letzte Projekt, dass nicht mehr weiterverfolgt wird" ist falsch.
 
kann es sein, dass es bei google video viel mehr illegal reingestellte filme gibt, als bei youtube?
 
@armysalamy: Keine Ahnung...aber die Frage hat sich eh bald erledigt.
 
@armysalamy: also ich weiß manche seiten haben auch mal ganze spielfilme gelistet die auf googlevideo waren :)

aber viel der musik die youtuibe ist ja auch nicht legal reingestellt^^

aber....WAYN!?
 
Leider werden Projekte bei Google manchmal sehr abrupt beendet. So wurde z.B. BrowserSync schlagartig gestoppt. Jetzt kommen wieder mal einige Projekte unter den Hammer, Google Video, Catalog Search, Notebook, Dodgeball, Jaiku und wie vermutet wird auch Grand Central, Knol und Google Base. Hoffen wir, dass die langsamer auslaufen, so dass in Ruhe von anderen Leuten Alternativen entwickelt und von den Nutzern eingebunden werden können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles