Google streicht Stellen - MS denkt darüber nach

Wirtschaft & Firmen Es vergeht momentan kaum ein Tag, an dem nicht irgendein Unternehmen aus der IT-Branche die Entlassung von Mitarbeitern ankündigt. Nun hat es auch den Suchgiganten Google erwischt, der Stellen in der Personalabteilung abbaut. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
IT-Fachkräfte (HTML-Kenntnisse wünschenswert) werden ja sooo händeringend unter hochdruck gesucht. Findet sich sicher eine Greencard, Bluecard oder rote Karte.
 
@modelcaster: Na, ich weiß nicht, ob Mitarbeiter in einer Personalabteilung IT-Fachkräfte sind. Text gelesen?
 
@ intrum: klar, es geht auch um MS in dem Text und nicht deren Personalabteilung.
 
@modelcaster: Ja, is klar.
 
Wie viele Mitarbeiter hat Google insgesamt?
 
@Necabo: Laut Wikipedia 24.400
 
@Terpentin89: Hört sich zwar Kacke an, aber 100 sind dann zu verschmerzen...
 
"Es vergeht momentan kaum ein Tag, an dem nicht irgendein Unternehmen aus der IT-Branche die Entlassung von Mitarbeitern ankündigt." Ich würde mal sagen, es betrifft alle mehr oder weniger großen Firmen. Da es sich hier um eine IT-News-Seite handelt, wirkt es natürlich so als ob nur die IT betroffen ist :-) Für mich wirkt das wie wenn sich die Firmen mit aller Macht in diese Krise zwingen, nur um sich irgendwie zu sanieren und die allgemeine Depression an der Börse abzumildern (die sehr oft nichts mit dem realen Markt zu tun hat) Alles in allem eine sehr scheinheilige verlogene Angelegenheit im Moment.
 
@Fallguy: Wenn einem jeder sagt "du bist krank" und das ständig, dann glaubt man es irgendwann selber und/oder wird auch krank. so sieht das für mich aus mit der Wirtschaftskrise. Kritik in Worten wäre mir lieber, halte mich für sehr einsichtig :-)
 
@Fallguy: gestern ist die berichtssaison wieder losgegangen, und startete gleich mit einem großen knall: minus 30% auftragseingänge. wenn die anleger darauf nicht reagieren sollen, worauf denn dann? es erwischt doch in solchen zeiten immer die unternehmen die produkte anbieten die niemand braucht und an werbung lässt sich nunmal schnell sparen, was für google im besonderen natürlich schlecht ist. wenn sie dann nur 100 entlassen, restrukturieren und experimente erstmal weglassen machen sie doch alles richtig. auftragseingänge sind frühindikatoren für die wirtschaft, die depression an der börse (gestern ausnahmslos alle dax-werte im minus) hat leider schon etwas mit dem realen markt zu tun, auch wenn die reaktion früher zu sehen ist als bei den unternehmenszahlen.
 
die sparen bei 100 Mitarbeitern ja ein Vermögen ein.
 
"Google streicht Stellen - MS denkt darüber nach".....denkt nurn MS über Stellenabbau nach, oder denkt MS darüber nach das Google Stellen streicht? :-)
 
So so: Google streicht Stellen. Mit welcher Farbe?
 
@The Grinch: blau, rot, gelb, grün natürlich, was sonst :)
 
Überall sieht man Krisen, bloß warum streicht man dort Stellen?
Neue Ideen und schon werden wieder Leute eingestellt.
Gerade Google sollte sich Gedanken machen, wieso man Leute entlassen muss.
Es gibt so viele Sachen, die man an Google verbessern kann.
Bilder Suche:
Man lädt ein Bild hoch und sucht danach, aber das würde ja angeblich dem Datenschutz in die Quere kommen.
Oder wie wäre es, bestimmt Seiten nicht mehr aufzulisten, wo gewisse Seiten Viren enthalten?
Ach man, es gibt so viele Ideen, aber anscheinend machen die Leute, die was zu sagen haben, keine Gedanken.
Seltsam...
 
@phoenix0870: Ich glaube nicht dass die Leute in der Personalabteilung die Suche oder irgendein anderes Produkt verbessern können
 
Warum denn nicht?
Man muss eben nur Ideen haben.
Bildersuche wäre 1 Vorschlag, weil ich schon manche Sachen gesucht hatte.
Und Musiksuche.
Musik, die man nur auf Kassette hat und möchte es als mp3 original kaufen.
Habe davon eine ganze Menge.
Aber wo kann man diese Musik kaufen, wenn man nicht mal den Interpret und Titel weiß???
 
@phoenix0870: In der Personalabteilung haben die sicher was anderes zu tun.
 
@phoenix0870: Pssssstttt.......möchtest du einen blauen Pfeil haben?......... pssssssttt.
 
@Helmhold: Lach. Der war echt gut. ggg :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen