Supermarkt-News: Komplettsystem und Speicher

Handel & E-Commerce PCs, Kameras und Fernseher aus dem Supermarkt: Wöchentlich wechseln die Angebote. Hier sind die kommenden Schnäppchen: Es gibt ein Komplettsystem, Speicherplatz und ein Navigationsgerät. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Zu den PC will ich gar nichts sagen, zu viel Konflikpotential (ist es eine Kaufempfehlung? Kann man es selber billiger selbst zusammen bauen? Kann jeder einen PC selbst zusammen bauen?). Jeder Käufer sollte wissen, was er will und danach entscheiden, ob er bereit ist den verlangten Preis zu bezahlen. Verwundert bin ich über die Preise der externen Festplatten bei Norma. Mir erscheint das zu teuer. Wenn ich eine externe Trekstor USB-Platte (ja auch über diesen Hersteller kann man hervorragend streiten) für knapp 90 EUR bei 1TB Speicherplatz bekomme, kann dieses Angebot aus "meiner objektiven" [Achtung: Anspielung auf ein bekannten Fußballerkommentar] Sicht eigentlich nicht empfohlen werden.
 
@Classic: Da kann ich Dir nur Recht geben "Angebote" sehen anders aus! Aus meiner subjektiven Sicht halte ich den PC für Schrott (Das ist meine Ansicht & Meinung), okay es ist ein Komplettangebot, es ist also einiges dabei...aber eben vieles was man nicht braucht...oder eben auch vieles was mindere Qualität darstellt. Und die Festplattenangebote von Norma stellen ja schon einen glatten Betrug an dem Kunden dar...sofern die verbauten Platten nicht rein zufällig SSDs sind! (Das sind Festplattenpreise wie man Sie vielleicht vor 2 Jahren[oder später] hatte). Da gibt es externe Platten mit 640GB , die um die 60 Euro kosten und Norma will für eine 320er 70 Euro? (vermutlich ist es dann noch eine von irgendeinem Nonamehersteller) Leider erfährt man hier ja nicht mehr über die Leistungsdaten...aber rein von dem Preis her bin ich da schon mehr als skeptisch.
Aber nunja...da gehen die Discounter mal wieder auf DAU-Fang...und wenn der DAU nicht weiß das er beschissen wird, dann stört ihn das sicher auch nicht, für jeden mündigen Konsumenten, der nicht gleich das erstbeste kauft und sich auch nur ein wenig kundigt macht, sollte der Fall hier klar sein.
 
@Classic: Mag ja alles stimmen, aber wer weiß ob es sich bei den angebotenen externen Platten um 2,5"-Modelle handelt? Dann wäre der Preis wieder im absoluten Rahmen zum restlichen Markt.
 
@beide: Ich glaube in dem Artikel wurde vergessen zu erwähnen, dass es sich um 2,5Zoll Platten handelt. Zumindest habe ich das woanders gelesen. Findet ihr diese dann immer noch zu teuer? Denke der Preis is absolut OK falls es 2,5Zoller sind

@gorgel: lol 2 Dumme 1 Gedanke ^^
 
@Darksilver: Das sind definitiv 2,5" HDD's. Preis ist also o.k.
 
Und für die Leute, die da noch immer kein Vorteil sehen. Es steht zwar auch im Text, aber die Platten beziehen ihren Strom nur per USB...
 
@Epyon83:
3,5" festplatten sind ja auch nicht über usb mit strom zu versorgen, dafür
reicht die leistung nicht. und für den preis eine 3,5" hdd wäre auch etwas zu teuer
 
@classic, Darksilver:
da darf ich euch 100% recht geben...!das ding is schrott,zumal für den preis!
 
@gorgel:
nö,wäre er nicht...vergiss nicht, dass so ziemlich alle komponenten in timbuktu um die ecke gebaut werden,und ungefähr qualitativ so hochwertig sind wie brecheisen aus aluminium :-)
 
@Classic: hier geht es auch nicht darum, ob man den PC selber, mit besseren Komponenten günstiger zusammenbauen könnte. Es gibt genug Leute die das nicht können und für die, ist so ein Angebot mit allem drum und dran, absolut OK.
Ich persönlich würde so etwas auch nicht kaufen
 
@gorgel: Selbst wenn es sich um2,5er Platten handelt sind sie noch zu teuer...wobei die Diskrepanz nicht mehr ganz so gewaltig wirkt wie bei 3,5 er Platten.
 
@obiwankenobi: und wo ist Timbuktu?:-)
 
Hoffentlich steigt Aldi und co. bald auf Möbel um, da ich ein paar brauche X)
 
@Vista NT: gibt es doch von Zeit zu Zeit. Musst mal deren Onlineportale besuchen. Plus hat immer mal was und Norma auch
 
@Vista NT: Ich hab einen ALDI-Bürostuhl und eine ALDI-Komode. Soviel zu "steigt bald um" -.-
 
@pool: Bald gibt es das ALDI-Auto!!!
fährt mit Billig-Angeboten :-P
 
@Massel06: ..Oder mit Billig-Komponenten. Würde ein Auto die Komponenten beinhalten, die sie in ihren Medion-Rechnern haben, na dann Prost Mahlzeit *G*
 
@HardAttax: Man kann von Discounter-Rechnern halten was man will, aber viele der allerersten Aldi/Medion Maschinen laufen auch heute noch. Manche sogar als Bürorechner von Kleinunternehmen. Mittlerweile werden die Autoteile doch auch unter ähnlichen Bedingungen, wie sie bei der Produktion von Billigrechnern vorherrschen, im Ausland gefertigt und dann unter teuren Markennamen verkauft. Das Qualitätsniveau gleicht sich eben immer mehr an - aber nach unten.
 
@Vista NT: Lidl hat heute Holzmöbel. Online mal schauen!
 
Was waren das noch für Zeiten, als bei Aldi und Co. PCs angeboten wurden, und die Leute bereits einen Tag früher dafür angestanden haben. ^^ Jeden "Mist" scheint man den Leuten ja nun doch nicht mehr unterschieben zu können. An wen richten sich solche Angebote ?! Zum Spielen zu schwach, und für rein Office und Internet eigentlich schon "zu stark", d.h. man könnte sie da mit einem noch günstigeren CPU ausstatten. Vor Urzeiten hatte mich mal ein Bekannter, der sich damals einen Aldi-Rechner zugelegt hatte, gefragt, wie er den denn besser für Spiele nutzen könnte. Da stand natürlich die Grafikkarte (damals noch AGP) an erster Stelle. Doch siehe da, das Mainboard hatte keinen AGP-Port. Er hat den neuen Rechner damals mit fast 300,- DM Verlust verkauft. Mittlerweile baut er seine PCs auch selber zusammen, wozu ich jedem raten kann, auch wenn es , durch Markenprodukte, u.U. etwas teurer werden kann.
 
Naja es sind Angebote aber nicht wirklich preiswert und ein Navi bei Medion kaufe ich generell nciht mehr. Einmal gekauft und nie wieder zu seh wurde man dort enttäuscht.
 
Ihr schreibt alle so schön und so viel. Ich allerdings kann dazu nur eins sagen: Müll! Die sollen bei den Lebensmitteln bleiben und Elektronik sollte man sich beim Fachhändler kaufen.
 
Danke für die Info :) wenn ich nicht zufällig im Bereich von Aldi Nord wohnen würd so könnte ich mir das Navi gefallen lassen.
 
@Sohoko: Ich würde das TomTom Go 930 Traffic vorziehen. Derzeitiger Preis um die 290,- Euro. http://tinyurl.com/6qaphf
 
@Elvenking: Die TomTom Navis sind durch die Bank weg Schrott. Man braucht sich nur mal die Rezensionen im Netz dazu durchlesen. Sehr gut weg kommen erstaunlicherweise die Medion GoPals. Zum empfehlen sind auch die von Mio. Ich selber hab mir im Dez. 2008 das GoPal 5430 gekauft, sehr fein das Teil, funktioniert bis jetzt tadellos und schnell, entspricht genau den Tests, die ich gelesen habe.
 
Hi,
ich halte von Diesen Supermarkt Geiz ist geil geschichten nicht nur nichts sondern garnichts. So macht man den kleinen Einzelhändler an der ecke fertig und schiebt denen die eh schon genug haben die Torte da rein wo niemals die Sonne scheint. So hat es aber auch wieder einen Grund die Hütte Knietief voll zu flennen.
 
@ruppis: Allerdings. Überall dort wo ein Geiz-ist-Geil-Markt etc. eröffnet wird, fängt gleich danach in dessen Umgebung das große Sterben der Einzelhändler und Fachgeschäfte an.
 
Genau, wer sparen will und möchte dagegen mehr Leistunf haben, baut sich den PC selber zusammen.
Ist doch kinderleicht und nicht schwer.
Ein eifaches Stecksystem und dazu ist alles beschrieben, wo man die Kabels im Mainboard stecken muss.
Also, immer selber machen!
Da weiß man auch, was man hat!
 
Plus hatte schon immer Schrott PC`s im Angebot. Sehr ungern denke ich an die von denen vetriebenen Volks PC`s zurück. Da war PLUS noch aktuelles Thema in der PC-Welt.
Und die Preise für die Toshiba Laufwerke total überteuert.

Also Finger weg von Plus Angeboten kann ich nur raten.
 
passen diese Micro SDHC-Speicherkarten auch in sony ericsson telefone (wie zb.w800i) ???
 
Also mein erster Rechner war ein Medio-PC vom Aldi. Und ich konnte mich wirklich nicht über den beschweren. Der lief wirklich eine ganze Weile. Der würde sogar heute noch laufen, wenn ich den nich auseinandergeflückt hätte und paar Komponenten in meinen neuen Rechner eingebaut hätte.
Naja aber der Ofen da oben is wirklich Mist...Und denn noch für 700€
Das is zu teuer heutzutage.
 
@Viceinator: Igitt...Medion! Die PC's mögen zwar für Leute sein, die den Rechner nach 4-6 Jahren unverändert gegen einen neuen tauschen, aber wehe, du willst mal was updaten (Hardware/Software). Entweder lässt sich die Hardware aus herstellerspezifischen Gründen nicht verbauen oder man findet schlicht und einfach keine passenden Treiber, da die Medioseite sowas nicht anbietet.
 
Immer dieses hin und her hier,aber gut.Nun wer einen spitzen PC so gut und so günstig wie es geht will,kommt um den Fachhändler nicht rum.Wer selber schrauben kann,kann die kosten sparen was der Fachmann zum schrauben kostet.Klar wenn man die Komponenten selbst raussuchen kann ist das immer der besser Weg.Nur solche High End Kisten haben auch ihren High End Preis.Für Ottonormalo sind die Fertig Pc's der einzige Weg.Die Leute sind auch nicht so anspruchvoll wie wir eingefleischte Freaks.Mein erste PC war ne billige gebrauchte Möhre,mein zweiter von der Stange.Ich war auch erst mit meinem 3ten wo geschraubt wurde voll zufrieden,fragt aber jetzt ja nicht nach dem High End Preis
 
@null.dschecker: Das Ding da oben ist weder Highend, noch günstig. Der Preis ist maßlos überzogen und dazu ist das Gerät auch noch gebraucht. Wer sich auf sowas einlässt, der ist selbst schuld. Einen fachkundigen Bekannten zu fragen, kostet ja schließlich nichts...auch wenn man dann erstmal dessen lautes Gelächter ertragen muss. ^^
 
So mal überschlagen, 20" TFT 129,- Euro, 500GB Festplatte 44,- EUR, Multifunktionsdrucker 50,- EUR, daual core 1.8ghz 40,- EUR, Gehäuse dürfte wohl eher billig sein so ca 25,- EUR, die Hauptplatine so um die 40,- EUR, Speicher wissen wir nicht, aber gehen wir von 2 GB aus... 15,- EUR, Eingabegeräte Kombo wohl um die 30,- EUR, Lautsprecher 10,- EUR, Vista HM ca 80,- EUR, Brenner ca 15,- EUR. Also ich komme auf 478 EUR, trotz 2 Jahre Garantie auf ein Ausstellungsstück? Weiss ich nicht, jeder hat doch einen Bekannten der sich halbwegs mit PCs auskennt, der die paar Komponenten zusammenschrauben kann, geb ich ihm 50 EUR, oder nem Schüler/Studenten die sowas eh fast alle können, und der freut sich noch, und da spar ich immernoch über 200 Euro? Hm. Naja.
 
Das ist doch wieder mal der übliche Nepp! 160 GB für knapp 50 Euro? Einfaches Rechenbeispiel: WD Mybook 99,99 Euro...noch Fragen? Und wenn ich schon Medion auf dem Navi lese, kommt mir die Galle hoch. Ich bin von diesem Mist geheilt, zum glück prohylaktisch! Letztes Jahr CeBit...ich wollte mir unter anderem mal die neuen Navis anschauen. An jedem Stand konnte ich mich von den Vor- und Nachteilen überzeugen, nur am Medion-Stand nicht. Da funktionierte nämlich von 10 ausgestellten Geräten kein einziges. Ne, danke...ich verzichte!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles