Vier alternative Browser für das iPhone kommen

Handys & Smartphones Nutzer von Apples iPhone werden demnächst auch alternative Browser verwenden können. Aktuell ist im AppStore noch kein Konkurrent zur vorinstallierten Mobile-Version von Safari verfügbar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
aha, und der fertige Opera Brwoser kommt nun trotzdem nicht? Sehr seltsam.
 
@Forum: der angäblich "fertige" Opera Browser, von dem 0 Screens im netzt gesichtet worden, die von unabhängigen quellen kommen.

btw. hätten ihn ja veröffentlichen können, und über cydia anbieten.
 
@Forum: Finde ich auch sehr schade, das wäre ein guter Browser mit extrem viel Erfahrung auf mobilen Geräten. Warum man dir ein Minus gibt bleibt mir unverständlich, von mir kriegst ein +
 
@ayin: ach Du es gibt Leute die WF die geben "Forum" immer pauschal nen Minus. Egal was er schreibt....trotzdem danke für Dein + :-)
 
@Forum: Ähm, du kannst Forum mit meinem Nickname austauschen. Und das haben schon User hier selbst zugegeben. (+) weil es eine Unverschämtheit ist.
 
@Forum: Also ich glaube, man hat dir ein Minus gegeben, weil einige dachten, du spielst auf die Geschichte an, dass Opera ihren Browser aufs iPhone veröffentlichen wollte, aber Apple angeblich die Zensur einsetzte. Dies stimmt nur teils: However the current version of Opera's Mini browser (...) is coded using Java (and BREW) which is not supported on the iPhone and is against the terms of the SDK. Siehe http://tinyurl.com/5ovjsz
 
@shadowsong: Es geht nicht um Opera mini, sondern um Opera Mobile - das ist ein Unterschied!
 
@Strappe: FreeWare aus dem Gegner haus bietet man doch nicht im eigenen, kostenpflichtigen, iPhone Store an!
Also bitte!
 
Geld bezahlen für Internetbrowser? Ist das ein Luxus auf einen PDA/iPhone?
 
@DARK-THREAT: kannst auch bei der WII haben - kostet da auch 500 Punkte=5 EUR. Den gab es dort nur anfangs kostenlos.
 
@Forum: Also ich finde das ist eine Unverschämtheit. Es gibt doch zB Opera für Handys oder PDAs und das ist gratis... Dann würde ich nicht mit einem iPhone oder der Wii ins Internet gehen, wenn das noch mit zusätzlichen Kosten behaftet ist. Wieder ein Grund, den ich nicht kannte, den PC zu nutzen, dankeschön.
 
Oh nein eine Unverschämtheit für Software die entwickelt wird zu bezahlen.... Wo kommen wir nur hin wenn das jeder macht...
 
Genau das dachte ich auch. Ich hoffe nur für die iPhone-User das die bekannten Browser-Entwickler bald eine iPhone-Version herausbringen, oder wie bei Opera, diese zum Download anzubieten. Es wäre allerdings mal schön zur Abwechslung auch für andere Smartphones Alternativbrowser herauszubringen, gerade wo man mit den iPhone-Browsern oft eine Grundlage hat.
 
@DARK-THREAT: Wird ja keiner gezwungen den von alternativen Anbietern zu kaufen. Auch im Desktopeinsatz kannst (oder konntest Du bei Opera) Geld ausgeben.... Haben auch Entwickler zu zahlen.
 
@DARK-THREAT: Ist doch ein kostenloser Brower beim iPhone dabei. Wenn man für einen anderen kein Geld ausgeben will braucht man das auch nicht. Abgesehen davon hat niemand gesagt dass alle Browser Geld kosten.
 
@ZECK: soo? gibts fuer Smartphones keine anderen Browser? Waere mir neu... und wo ist denn Safari die Grundlage fuer andere Browser? Dann haette ich ja niemals surfen koennne, bevor es das IPhone nicht gab..
 
@DARK-THREAT: Opera Mobile gibt es kostenlos? Ich kann nur eine 30 Tage Test Version laden - ansonsten müsste ich zahlen. Mache ich etwas falsch? =(
 
@DARK-THREAT: Bei Opera musst du aber differenzieren: Opera Mini als Javaapplikation ist gratis, während hingegen Opera Mobile kostenpflichtig ist.
 
Hehe. Ich möchte ja zu gerne mal "Shaking Web" sehen. Glaube nicht dass die Bewegungen so schnell ausgeglichen werden können, dass man den Text besser lesen kann als ohne "Rüttelausgleich".
 
@DennisMoore: Wieso nicht?
 
@el3ktro: Wegen der Reaktionszeiten der Hardware.
 
Und wieder einmal hat WinFuture schlecht recherchiert / abgeschrieben:
Alle sogenannten "Alternativ-Browser" basieren auf WebKit und sind somit mehr oder weniger nur eine abgewandelte Version von Safari. Apple erlaubt nach wie vor keine eigenen Rendering-Engines, wie es z. B. bei Opera oder Firefox der Fall wäre.
 
@BuZZer: Ah... wollte grad nachfragen, ob die aufgelisteten Browser wirklich eigenständige Browser sind, oder ob die auf Safari basieren... hat sich mit deinem Comment erledigt :-) (+)
 
@BuZZer: Nach deiner Logik sind Safari und Google Chrome also ein und derselbse Browser, sehr interessant.

@TiJayDee. Nein, sie basieren nicht auf Safari, nutzen aber auch WebKit als Redering-Engine, wie viele andere Browser auch.
 
@ckahle: Eben nicht, deshalb auch das "mehr oder weniger" in meinem Kommentar. Außerdem schrieb ich sehr wohl, dass die Browser WebKit nutzen. Den Vergleich zu Safari habe ich nur zum besseren Verständis verwendet. Aber hey: Wir machen alle mal Fehler, also nichts für ungut.
 
iphone... oook. bekannte beklagen sich über schwachen empfang. alles nur ein hype
 
@hjo: Ja Ja :) Der Freund eines Freundes dessen Schwester und so...
 
@hjo: Hat er aber Recht. Der Empfang ist meist irgendwie mies.
 
@BrUiSeR: Das liegt aber daran, wo man sich befindet. EDGE ist von der T-Com fast zu 100% in Deutschland verfügbar und UMTS ist ca. 90% abgedeckt.
 
@DARK-THREAT: Ich sprach vom Empfang bei Telefonaten. Und der ist tendenziell schlechter. Mir ist schon klar, das es vom Standort abhängig ist.
 
@hjo: Also hier in meinen Zimmer (eher schlechter Empfang, kein UMTS z.b.) , hat mein altes K800i mit Eplus Netz 3 von 5 Empfangsbalken und mein Iphone mit T-Mobile 5/5 . Wobei mir natürlich klar ist das der Vergleich hinkt, immerhin sinds ja 2 verschiedene Netze. Aber auch so kann ich nicht bestätigen das dass Iphone einen schlechten Empfang besitzt.
 
@hjo: Ich muss noch was ergänzen! Wer ein Iphone mit einer Turbo-Sim nutzt brauch sich über schlechten Empfang bzw gar keinen Empfang nicht beschweren ! Das kann dann auch das Iphone nix für.
 
Ich sach es mal so:
Es kann nur besser werden! Der iphone Safari Browser ist einfach nur Mist. Nicht nur das sehr viele kleinigkeiten fehlen die zumindestens ICH für einen normalen Internetbetrieb brauche, aber das es keinen vernünftigen Cache gibt ist eine Schweinerrei!
Grade bei einem Handy sollte es doch möglich sein, dass man nicht jedes mal die vollen Ladezeiten hat. Wenn man zb. Safari zu und danach wieder auf macht, muss die lezte Webseite neu geladen werden. Bei mir ist es selbst so, dass ich Teilweise beim Browsen durch die Tabs die Seiten neu laden muss...
Das ist gleichzeitig ne Frage ob das vllt. nur bei MIr eine Fehlfunktion ist !?
 
@Theex: Nen, das stimmt schon, das ist der einzige große Punkt, den ich beim Safari bemängeln muss. Ich denke mal das wird aber schon seine technischen Gründe haben. Man sieht ja z.B. bei Desktop-Browsern, wie viel RAM die immer brauchen, eben um z.B. die Seiten zu cachen. Ich denke also es ist vielleicht einfach eine technische Geschichte. Andererseits, wie sieht das bei Opera Mobile etc. aus? Haben die einen Cache?
 
@Theex: Safari4iPhone hat einen Cache. Das iPhone hat meines Wissens 128MB Ram, wenn man davon ausgeht das nur eine Applikation ausgeführt ist, langt das eigentlich. Zumal der Flashspeicher ja auch schnell genug ist, von daher würde das Cachen in Ram nur wenig bewirken.
 
@Theex: Der iPhone-Safari ist wirklich noch etwas unreif, stürzt zu oft ab. Von daher kann es nicht schaden, wenn weitere Browser auftauchen. Ich würde mich aber auch über Opera Mobile freuen....
 
@Luxo: Seit Firmware 2.2 läuft der Safari sehr rund! Hatte noch keinen einzigen Absturz bis jetzt.
 
@I Luv Money: Ich schon, auch bei Fw2.2 (und keinen weiteren Modifikationen)! Ist noch nicht so, wie es sein sollte. Besonders bei mehreren geöffneten Seiten fällt er schnell mal um.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte