Windows 7: Microsoft rät zu Vista als Zwischenschritt

Windows Vista Obwohl die Beta-Version von Windows 7 inzwischen für jedermann zum Test bereit steht, will Microsoft gerade Firmenkunden noch immer zum Umstieg von Windows XP auf Windows Vista bewegen. Die nötigen Investitionen würden sich auch für 7 lohnen, so die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kauft kauft kauft
 
@knallerbob: Wer sich Vista kauft, wird 7 kostenlos bekommen. Da gibt es einen Stichtag. Also nicht "kauft, kauft, kauft"
 
@Essbaumer: aber nicht die firmenkunden, außerdem ist das falsch. du bekommst eine gratis berechtigung zum upgrade, die vista lizens verfällt dann trotzdem
 
@Essbaumer: also doch kauft kauft kauft
 
@Ludacris: Eine Option für Patches+Ultima. :-)
 
Faustregel: Läuft die Software unter Vista, ist die Chance groß, dass diese auch unter Win7 läuft. Wenn man nun von Xp zu 7 wechselt, wird kaum bessere Hardware verlangt, nehme ich mal an. Da wäre ein "Vista-ready" PC mehr als ausreichend, aber ich würde auch nicht einsehen, deswegen noch schnell auf Vista zu wechseln, wenn doch Win7 fast "vor der Tür steht".
 
@davidsung: Vorallem weil Windows 7 "vor der Tür steht" *kopfschüttel* Wir sprechen uns in 13 Monaten noch mal. Ich wette mit dir das dann Windows 7 immmer noch nicht draußen ist. Und welche Firma steigt schon direkt nach dem Relase auf das neue Betriebssystem um. Keine! Manche glauben hier das Windows 7 die Lösung für alle Probleme sein wird. Ich sage jedoch: Windows 7 wird am Anfang genau so seine Fehler und Bugs haben, sowie jedes Betriebssystem von Microsoft. Also der Zwischenschritt auf Windows Vista lohnt sich in meinen Augen.
 
@Kaldoran: "Windows 7 wird am Anfang genau so seine Fehler und Bugs haben, sowie jedes Betriebssystem von Microsoft" Man merkt das du noch nie an einem Mac gesessen hast oder an diversen Linux distris... weil wenn du das gemacht hättest, hättest du diese Einschränkung "von Microsoft" nicht gemacht ^^
 
@Kaldoran: Nehmen wir mal an, das bis zum Sp1 noch 2 Jahre vergehen. Da kann man von "steht schon vor der Tür" reden, denn jetzt noch auf Vista umzusteigen ist ein wenig verspätet. Win7 als Lösung für alles anzusehen ist natürlich falsch, doch wollen die Firmen eigentlich nur Vista überspringen.
 
@Magguz: Ganz einfach. Die News ist auf Windows bezogen, genau wie mein Kommentar. Ich wollte daher nicht von Linux und co anfangen. Ich habe übrigends selbst Ubuntu.
 
@Kaldoran: Und ich behaupte nun einfach mal, das Win7 sogar noch dieses Jahr für den Endkunden zu haben sein wird.
 
@Kaldoran: Ach so... Dann ists ja ok... dachte du wolltest mit deinem Kommentar sagen das nur MS bugs in ihrer Software verbauen :)
 
@Spyder_550_A: und? selbst dann dauerts eh man als firma wechselt. da muss getestet werden, es gibt verschieden clientversionen von 7 bis man einen gebastelt hat in dem alle anpassungen integriert sind, alle sw läuft, die sw die nicht läuft durch alternativen ersetzt oder angepasst wurde, da muss mit sicherheit serverseitig einiges geändert werden usw usw. also würde ich wenns 2009 raus kommt nochmal 1-2 jahre (2010/2011)rechnen ehe es in firmen ausgerollt wird.
 
naja ... so kann man auch noch geld machen.
 
@xerex.exe: ich versteh die MINUSWELT nicht. Der gleiche Beitrag steht anders formuliert genau unter dem und bekommt PLUS?
 
Kauft Vista und dann Windows 7 dann machen wir doppelt Geld!
 
@nothing2say: firmen haben in der regel andere verträge, Select oder SA...da zahlen die net zwei mal
 
Na klar sollen die noch auf Vista umsteigen. Auch einen Tag vor 7- Release wird es noch nicht zu spät sein, Vista wird den Firmen trotzdem noch eine super Experience geben! Mann Mann Mann, wenn die Firmen umsteigen sollen, dann soll MS es ihnen halt schmackhaft machen: Alle XP Updates sofort einstellen und die VLK- Server abstellen. Weil sie das nicht tun, wird Vista eben übersprungen. Ist für die meisten Firmen mit Volumenlizenz und Softwarepflegevertrag eh egal ob sie auf Vista wechseln, die Lizenz ist eh in der Software Assurance mit drin.
 
@lumpi2k: ich glaube, wenn MS die xp-sachen einfach einstellen würde, würde mir das vista nich schmackhafter machen, sondern mich eher frustrieren und mich zum umdenken bewegen. okay, als faulpelz, der keine lust hat sich an was anderes (mac, linux, whatever) zu gewöhnen wirds wahrscheinlich in ner vista-lizenz enden..aber mit schlechter laune gekauft! :D
 
@lumpi2k: Du bist echt nicht ganz sauber, was? Es gibt doch inzwischen genügend Informationen, wie mangelhaft Vista ist und wie massiv seine DRM-Massnahmen sind. Es ist erschreckend, wie gnadenlos vernagelt Vista-Fanboys sind.
 
@Aspartam: und es gibt genau so viele infos die die "mangelhaftigkeit" von vista wiederlegen...
 
@Aspartam: *hust* Der erste Teil war nicht besonders ernst gemeint. Nächstes Mal werd ichs besser kennzeichnen.
 
@chris: Was helfen mir Vorzüge, wenn Sie durch Mängel ruiniert werden? Aber der Witz dieses Ansinnens von MS ist doch, hier so völlig durchsichtig zum Kauf von Vista zu animieren: und das obwohl Vista-Käufer die nach einem gewissen Stichtag kaufen, umsonst auf Win7 upgraden dürfen. Hier geht es doch nur im Profit und eine geschönte Statistik, denn ob eine Firma jetzt oder in 6 Monaten migriert, ist doch Jacke wie Hose.
 
@lumpi2k: Ich habe das wirklich für bare Nünze genommen.
 
Die denken wohl, die können das genauso machen wie damals mit "Win Me". Tss unglaublich...
 
Klar! Ich werde mir ab Juli einen neuen PC kaufen und beides bekommen!
 
@angel29.01: Ach du meinst also wenn du so einen gutschein für win 7 bekommst hast du auch 2 lizenzen?Du meinst dann also du hast vista und win7?Naja wer's glaubt wird seelig :)
 
@Carp: Nö, meine ich nicht. Ich werde einfach Vista haben und dann Seven.
 
Meiner einer rät auf Vista zu verzichten und zu warten bis Windows 7 erhältlich ist.

Die Installation von Vista hat bei mir fast 1 Stunde gedauert, die von Windows 7 beta circa 15 Minuten. Mit der Windows 7 beta kann ich sofort loslegen während ich bei Vista so 1-2 Minuten waren muss.
 
@esbinich: Vista 1 std installation?Da muss aber was schief gelaufen sein.
 
@esbinich: In der beta ist auch schon alles mit eingebunden was auch in der final zu finden ist?!Naja evtl geht die installation dann in der final ja in 10 sekunden durch lol.
 
@esbinich: von einer privat installation auf den konfigurationsaufwand für firmen zu schliessen ist sowieso nicht sinnvoll bzw. völlig lächerlich.
 
@Carp: laut Steven Sinofsky ist die beta sogut wie feature complete.
 
@esbinich: Nochmal von mir...^^ Eine Stunde!!!!! Mein Recher (siehe Sysprofile) brauchte genau 18 Minuten für Vista.
 
@Lord eAgle: Ja, weil der Konfigurationsauswand bei Firmen oft wesentlich niedriger ist. Die haben meist die gleiche Hardware als Arbeitsplatzrechner und ein Software-Rollout System, bzw. Remoteinstallationsserver.
 
@esbinich: 1 Stunde für die Vistainstallation.....LOL und Fingerzeig -> Wie haste des denn angestellt? Ich war tatsächlich der Ansicht das der absolute SuperDAU das inner halben Stunde hinkriegt....1Stunde?! ROFL
 
@DARK-THREAT: Und läuft seitdem halb so schnell wie unter XP. Ob sich das gelohnt hat? :P
 
@Aspartam: Nein, schneller unter meiner Hardware als XP.
 
@Lostinhell78: die Vista-Installation auf meinem Intel Core 2 Duo 2,66 GHz hat auch eine ganze Stunde verschwendet .. dazu muss man nix falsch machen. Der einzige Fehler, den man gemacht hat, ist, sich für Vista entschieden zu haben. Aber einen solchen Fehler kann man zum Glück schnell wieder gutmachen, wenn man noch eine XP-Lizenz besitzt.
 
"bevor ihr unser neues produkt kauft, kauft besser auch noch das auslaufmodell!" ... die rechtfertigung scheint mir ein bisschen schwammig. s'ne vista-lizenz wär mir persönlich auch zu teuer, nur um vista als übergangslösung zu nutzen...kann man natürlich wieder relativieren, wie man will, aber ich denke der aufrauf wird nich unbedingt fruchten. (okay, vom 08/15-"ich kaufe was die computer-bild gut findet"-user vllt abgesehen...(no offense, jeder hat das recht auf naivität :))
 
Ach du meine Güte, die Kaufaufforderung dieses von MS bereits selbst abgeschriebenen Vorgängermodells, kann man nur noch als hochgradig peinlich bezeichnen. US-amerikanische Konsummentalität der übelsten Sorte.
 
Nichts gegen Vista, der eine mag es der andere halt nicht. Aber ich denke das die Firmen wohl zu Recht noch auf einen Umstieg warten. Denn schließlich muss ja auch alles ohne Probleme laufen. Wenn das SP2 für Windows 7 draußen ist werden wohl einige Firmen Umsteigen. Bis dahin werden sie wohl mit XP weiter Arbeiten. Würde ich auch so machen.
 
@HakunaMatata: Warum nicht?
 
@HakunaMatata: Kopfschüttel über die News. Naja hast ja in etwas recht, aber dann müßte das Sp2 auch mal so schnell laufen wie Win7.
 
Neee sie sollens einfach lassen! Maaaan MS Vista pusht ihr so auch nicht....
 
Der Umstieg von "XP" zu "Windows 7" dürfte keine Probleme machen. Bis jetzt läuft meine "XP-Software" unter "Windows 7" einwandfrei. Selbst ältere Bildbearbeitungsprogramme wie "Foto-Optimierer" und andere sind voll funktionstüchtig. Sogar mein alter "HP-Drucker", der unter "Vista" nicht lief, macht unter "7" seine Arbeit.
 
@manja Denke ich mir auch. Vor allem muss man sich mal vor Augen halten was das wieder alles Kostet. Dafür sollten die Firmen lieber in neue Arbeitsplätze Investieren.
 
Witz: Fragt der Kunde den Hersteller: "Soll ich Ihr Produkt kaufen?" Sagt der Hersteller "Nein".
 
Gibts in Windows7 wieder den Aktive Desktop ?
 
@82567: Zum Glück nicht.
 
@Ensign Joe: Wenn man sich 10 Jahre dran gewöhnt hat macht es nich glücklich wenns auf einmal weg und kein adäquater Ersatz in Sichtweite is.
 
@82567: es gibt doch neu die Webslices. das kann man schon sehr gut als active desktop ersatz sehen...
 
Hallo! Ihr sprecht doch alle, ob von Windows 7 Vista SP** oder ein wirklich neues OS ist. Sicher ist Windows 7 eine Weiterentwicklung, Evolution oder ein SP**. Wie bei OS X und bei allen anderen Betriebssystemen. Erst wenn es ein A) neues Dateisystem hat, B) eine neue Matrix, C)ein neuer Kernel, D)eine neue Programmierungsumgebung etc. erst dann kann man von einem neuen Betriebssystem sprechen!
 
Die Beta von Win/ läuft bei mir jetzt schon besser als Vista.
Wozu also jetzt noch Vista kaufen ? Ich nehme jetzt schon lieber die Beta und hoffe mit den kommenden RCs die Zeit bis zum Verkaufsstart zu überbrücken.
So wie die Beta jetzt schon läuft, denke ich, kommt Win7 pünktlich im kommenden Herbst in die Regale.
 
Firmen, Firmen, Firmen, was sollen die mit Vista, die sind doch grade erst von 2000 auf XP umgestiegen, Ein Kumpel von mir installiert Netzwerke in großen Firmen, der hatte bis vor zwei Jahren noch welche, die mit Windows 98 arbeiteten. Selbst ich in meiner Umschulung vor drei Jahren musste dort noch mit 2000 arbeiten, und letztens in so einem Seminar auch. Und glaubt mir, die meisten Administratoren würden am liebsten noch mit kompletten DOS arbeiten, dann kann kein Laie mehr am System rumfummeln. Ich kenne kaum Informatiker, die glücklich über ne grafische Oberfläche sind. Sicherlich gibt es auch andere Firmen, die immer auf dem neuesten Stand sind. Was ich sagen will ist, jeder Normaluser ist schneller mit dem Systemwechsel als die Firmen. Und wenn das Ding in 10 Jahren noch seinen Dienst tut, wechseln die immer noch nicht.
 
@RufusTFirefly: joa genau das. wir haben in unserer firma noch pcs die mit win95 laufen, weil unsere warenwirtschaft damit noch läuft. mit 98 schon nicht mehr ohne probleme.
wieso sollen firmen, die mal eben 200 lizenzen brauchen, soviel geld jedes mal für ein neues windows ausgeben, wenn dabei nicht wirklich was rumkommt? wenn die produktivität dadurch um 50% steigen würde, wären sicher direkt viele dabei :)
 
Wollte auch mal was beitragen und zwar erst war ich etwas skeptisch windows 7 gegen über( na schon wieder ein windows was nicht richtig läuft).Aber ich muß sagen ich bin verblüft es ist schnell deutlich schneller als VISTA alles funktioniert wunder bar keine Treiber prob.jedes Programm läuft ,ja so ga jedes Game .Habe es jetzt als Hauptbetriebssystem drauf will nichts mehr anderes haben,meine systemdaten sind :AMD Phenom X4 9650 Quad-Core,
Mainboard Gigabyte GA-M57SLI-S4,
Speicher 2048MB DDR2-800 ,
Grafikkarte 512MB nvidia GeForce 9800GT DVI .

Will kein anderes Betriebsystem mehr !Noch keine Bugs gefunden!
 
@joggie1980: Wie blind muss man sein um nicht über die unzähligen Bugs in Win 7 zu stoßen, ich hab heute ne ganze Liste zusammengeschrieben. Z.B. Ändere bei Explorereinstellungen mal "Alle Dateien etc. anzeigen", danach geh mal in den Ordner deines Users und klicke dort auf einige der Speziallinks. Aber diese Bugs finde ich noch nicht mal so schlimm, weil ich mir sicher bin, dass sowas einfach behoben wird. Was ich viel schlimmer finde, die tausend Varianten wie Programme in der Systemsteuerung gruppiert werden, je nachdem wo man sie aufgerufen hat etc. Der Ansatz ist ja gut aber die Ausführung ne Katastrophe, auch hier habe ich ne ganze Liste an Punkten, bei denen ich sofort weis, dass User hier verwirrt werden.
 
"Hey Leute, wir empfehlen Euch von Win7 erstmal Vista zu kaufen, damit wir den Sch...dreck endlich endlich los werden!" HA HA HA! Gehts noch blöder?
 
@Aspartam: "HA HA HA! Gehts noch blöder?" Denke schon, dass du das schaffst. Gib dir mehr Mühe und du schaffst innerhalb einer halben Stunde 4mal ein Minus. :-)
 
@intrum: Bei Dir ist Denken ist Glückssache, und Glück hast Du nicht oft, was?
 
Die Überschrift sagt doch alles, oder? Ich vermute spätestens mit der Freigabe der öffentlichen Beta Version von Windows 7 werden die noch nicht umgestiegenen auch nicht mehr umsteigen (außer natürlich Windows 7 verspätet sich extrem oder es läuft eine must-have Anwendung nicht).
 
Der Grund ganz einfach. Man kann nur von Vista auf Windows 7 Updaten aber nicht von XP. Ich habe es selbst probiert, meine XP Machine konnte Windows 7 nicht updated sondern musste komplett neu installieren. Mit Vista geht ein Update auf Windows 7 hingegen problemlos.
 
@dicks: vertraust du einem Upgrade von Windows? Also ich nicht. Da sichere ich mir lieber alles ab und installiere komplett neu.
 
Es geht nach wie vor ums Geld. Wenn die wenigstens 7 umsonst geben würden, wenn man sich Vista holt (oder andersrum), wär der Ratschlag sinnvoll. Sonst nicht. Wobei das an sich keine schlechte Idee ist.
 
Ich warte auf 7, wäre mir zu umständlich extra noch auf Vista zu wechseln, wo ich das OS mit Verlust erst verkauft habe. :-(. Auch wenn Vista vl. läuft, es ist keine Revolution, mir gefällt es persönlich nicht und ist zu ungeordnet.
 
Vista war zumindest als Privatperson ein guter Schritt und Win7 knüpft nahtlos an den Erfolg von Vista an. Was Firmen betrift, die 10 Jahre und mehr die selben Programme und Hardware einsetzen, find ich es eher sinnlos sich ständig neu zu versorgen.
 
@DARK-THREAT: war nur ein Erfolg, weil man als Komplett-PC bzw. Notebook nur Vista bekommt. Das ist jedoch Marktverzerrung, meiner Meinung nach. Ich frage mich dabei: womit macht Microsoft mit Windows mehr Geld: bei Privatpersonen oder bei Geschäftskunden?
 
@zivilist: Es wurde innerhalb der ersten Wochen auch extrem gut als Retail und SB verkauft, worauf es im Jahre 2007 einen Marktanteil von über 8% hatte, ich war auch einer der SB-Käufer. Klar wurden komplett PC's dann mit Vista verkauft, genau so ist es doch auch mit XP, ME, 98 und 95... gemacht worden. Und da XP extrem lange das aktuelle OS von Microsoft war, ist es am verbreitensten. Nun hat Vista einen Marktanteil von über 23% und steigt, wärend XP stetig sinkt. Wie gesagt, als Privatperson habe ich mehr Nachteile bei einem alten Betriebssystem zu bleiben, das war schon immer meine Meinung.
 
Tolle Idee, liebe User gewöhnt euch an Features wie die Sidebar, damit ihr euch danach wieder drüber ärgern könnt, wenn wir sie rausnehmen. *LOL*
Witz Beiseite, ich finde es nen riesen Krampf sich Vista anzutun, nen Haufen Zeit damit zu verplempern um dann festzstellen, dass evtl doch nicht alles einwandfrei unter Win7 läuft. Wenn man sich auf Win 7 vorbereiten will, dann kann man das ja auch mit Hilfe der Beta tun, da muss ich nicht erst den Zwischenschritt über Win 7 machen. Ich finde Vista ist wie KDE 4.0 ne Neuentwicklung, die sich dafür eignete Entwickler auf neue Funktionen etc. vorzubereiten, aber es war nie dafür gedacht dem User Jahre lang Freude zu bereiten, so wie es XP immer noch tut.
 
Montag wird alles anderes!
 
is doch logisch... kein spielehersteller sagt hey kauft nicht fussballmanager 2009 denn in 5 monaten kommt schon der neue teil 2010. die news ist einfach unnötig
 
Selten so viel Unsinn gelesen von Microsoft - sorry, aber die sagen da oben ja wirklich nur "Macht es", ohne auch nur einen *wirklichen* *stichhaltingen* Grund zu nennen. Da sollte die Marketingabteilung ganz schnell gefeuert werden!!
 
@Lofote: Der Grund ist ganz einfach: es generiert die Einnahmen um die Arbeiten an 7 abschließen zu können.
 
Microsoft will ja noch an Vista verdienen.Also bitte,bitte erst Vista und dann 7 kaufen.Ich nutze meinerseits auf der selben starken!!! Pc Maschine Win XP Proff Sp3 32 Bit und die Vista Ultimate 64 Bit.XP war und ist immer noch das Arbeitstier bei mir.Boote Vista nur bei DX10 Spielen oder um mal wieder was zu versuchen.Vista war und ist immer noch die 2te Geige bei mir.Ich hoffe wie viele ander auch auf Win7. Wir dürfen nur nicht blind werden und Win7 jetzt schon zu arg loben.Win7 wird am Anfang ebenfalls noch zicken wie Vista.Ich denke es wird trotzdem das erste Windows sein wo ich vor dem SP1 zulegen werde...Lassen wir uns in einem Jahr überraschen und bitte nicht zu hoch stapeln.
 
Ich habe die 32 Bit Vers über Vista installiert , + 1 kleines ca. 800 kb Update.
Ich bin sehr überrascht wie gut und vor allem OHNE Probleme das 7 läuft.
Mp3 alle in Ordnung nach abspielen.
Einzig die PC / Notebook Bewertung zeigt 0,4 Punkte weniger als Vista
Ziehe mal die 64 er und teste dann mal einen x2 Athlon.
Fazit jetzt schon stabiler als Vista nach einem Jahr.
 
@bdf: Ich sehe keinen Sinn mehr in einer 32Bit Technik zu investieren. Viele Softwarefirmen haben auch recht zügig von 16Bit auf 32Bit gewechselt, darum verstehe ich es kaum, ein 32Bit Betriebssystem anzubieten. Da muss endlich mal ein Strich gezogen werden von Microsoft. Ich habe ihn im Januar 2007 getätigt.
 
@DARK-THREAT: Ich habe mir auch letzten Frühling Ultimate 64 Bit geholt.Bei 32 Bit System kann ich nicht die Hardware,sprich meine 4GB Ram nutzen.Bis auf 3-4 Programmen läuft alles.Microsoft wollte ja ab Win7 64 Bit Vorrang geben.Falls ich mir 7 hole,wird es selbstverständlich 64 Bit sein.Software die unter 64 Bit bei Vista läuft,soll auch unter 7 funzen,genauso die restliche Software.Hätte mir die Beta gezogen,nur habe ich im Moment keine Festplatte frei.
 
ich wollte auch erst Vista. Aber nachdem ich Win7 gesehen habe und weiss, was es besser macht als Vista. sehe ich keinen Grund zum Kauf. Selbst als Firma würde ich nicht unbedingt umsteigen wollen. o.o
wozu auch, mit 2000 oder XP läuft es ja auch noch alles stabil. :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles