RAM-Preise ziehen nach Senkung der Kapazitäten an

Speicher Die Preise für DRAM-Speichermodule haben in den vergangenen Wochen deutlich angezogen, nachdem die Hersteller zuvor ihre Produktionskapazitäten teilweise drastisch reduziert hatten. Dies melden die Marktbeobachter von der Firma DRAMeXchange. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sacht mal wo guckt ihr eigentlich nach, bzw. zieht euch diese Infos aus den Rippen? Ein 1GB DDR2-800 Modul kostet bei Hardwareversand immer noch 8,04€ und ein 2GB Modul 14,50€ ... Wahnsinnig angezogene Preise -.- Mag ja sein, dass die Fertigung etwas teurer ist jetzt, aber aufm Markt kam davon noch nichts an. Alles Panikmache, damit die Leute sich jetzt nochmal schnell eindecken wie die Weltmeister, die Lager leerkaufen und damit den Preis künstlich hochtreiben.
 
@roterteufel81: Lagerbestand.
 
@roterteufel81: Genauer lesen :) Dort ist von 1GBit Modulen die Rede. Da bekanntlich 1 Byte = 8 Bit sind, kosten 1GB Module das 8-Fache wie 1GBit Module. Es wird in GBit gerechnet, da die Hersteller von RAM-Riegeln, die RAM-Chips in GBit-Größen einkaufen
 
@roterteufel81: Du sagst es ja selber: Lagerbestände.. und genau weil die in Massen vorhanden waren kam das Problm ja überhaupt auf (und die Händler sind auch nicht dumm und haben beim niedrigsten Preis ganz groß zugeschlagen)
 
@Irgendware: Genauer lesen :) Das meint er garnicht. (er schreibt, dass der Preis immernoch unverändert ist)
 
@Samin: Er hat sich aber auch beschwert, dass der Preis falsch recherchiert sei und mit den Angaben nicht zuammen passt. Tut er aber
 
@Irgendware: Mit der Beschwerde kreidete ich eher die Überschrift an, die mal wieder Bildniveau hat. Wenn man die liest und dann den Artikel nicht, könnte man schonmal aus Panik nen Klick in nem Online Shop machen :) Gruss
 
@roterteufel81: Bei Mindfactory haben die Preise schon deutlich angezogen. Vor ein paar Tagen hat en Kumpel 2x1GB MDT RAM für 13,98 Euro gekauft. Nun kosten 2x1GB 22 Euro. Das ist eine Preissteigerung von knapp 58%. Dies ist wohl mehr als deutlich. Gut das ich keinen neuen RAM mehr brauche
 
@Kaldoran: Mindfactory hatte auch vor 4 Wochen schon tageszeitweise die doppelten Preise von hardwareversand.de, nur so als hinweis. hab das damals schon gecheckt. alternate liegt auch immer gut über hardwareversand.de drüber (will jetzt keine werbung machen, aber ist so). Gruss
 
Mir wurscht. Ich hab noch 8 GB Corsair-Speicher für nur etwas mehr als 100 Euro bekommen *king* ^^. Wär auch noch günstiger gegangen, aber leider ist mein Board was "Speicherriegel bei Vollbelegung" angeht etwas zickig.
 
@DennisMoore: aha.
 
@DennisMoore: too much info nach dem ersten satzzeichen. für dich gilt das selbe wie für fry: beende deine sätze immer einen satz früher.
 
@Samin: Du könntest dein Posting auch früher beenden. z.B. Nach dem 0ten Zeichen :P
 
In Preisvergleichensuchsystemen, wie die von geizhals, kann man den Preisverlauf einer bestimmten Zeit und Artikel verfolgen. Für mich sieht das eindeutig NICHT, nach einer Preiserhöhung, sondern wiedermal nach "Panikmache" aus. Hier Beispiele für die jeweils letzten 90Tage:
G.Skill 4GB = http://tinyurl.com/axgfxv
oder Aeneon 2GB http://tinyurl.com/786qn2
 
@knoxyz: Auch für dich: Lagerbestände!
 
@knoxyz: Soll heißen: Die Endkundenpreise ziehen erst dann an, wenn die billig eingekauften Speicherbestände alle abverkauft sind und die Händler zu höheren Preisen einkaufen müssen.
 
Und was soll`s??? Jeder hat sich eingedeckt als die Dinger billig waren. Nun werden sie teurer....keiner braucht mehr welche. Also werden die Preise auch wieder sinken. So einfach ist das.
 
Ich bin als Einkäufer tätig und kann bestätigen, das die Preis anziehen und zwar heftig. dazu kommt ein aktueller schlechter Dollarkurs. Natürlich bekommt man bei einigen Versendern noch zu den alten Preisen, weil diese noch zu alten Preisen eingekauft wurden. Versucht aber mal, bei denen eine große Menge zu bestellen........sie werden diese nicht zu diesen Preisen ausliefern. Das hat mit Panikmache nix zu tun, Fakt ist die Preise werden heftig anziehen und so langsam wieder auf Normalniveu sein.
 
@Kalle1488: Darf man fragen was Normalniveau ist? Schon lustig wie manche Leute ihre Privatmeinung als allgemeinverbindlich verkaufen wollen.
 
Ich hoffe mal (und glaube auch nicht), dass wir nicht wieder bei 250 € für 2 GB RAM ankommen... Ich habe mich zwar erstmal versorgt, sein muss das trotzdem nicht.
 
Das wird sicher nur ein Zwischenhoch... auf lange Sicht wird immer mehr immer billiger... wie schnell ist unbedeutend. Das war schon immer so.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.