Electronic Arts: Offenbar weitere Stellenstreichungen

Wirtschaft & Firmen Laut einem Bericht der Internetseite 'Kontaku' stehen beim Publisher Electronic Arts weitere Stellenstreichungen an. Demnach heißt es aus anonymer Quelle, dass weitere 400 Mitarbeiter ihre Arbeit verlieren werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Häh? EA! Kein SecuROM anbieten und schon habt ihr über 1 Miollionen mehr Umsatz.
 
@Vista NT: Genau das. Warum machen die auch immer diesen nervigen Kopierschutz rein?
Also Spiele mit Kopierschutz kaufe ich generell nicht mehr.
 
@Vista NT: Nur mal so zur Info. Es werden seit ca. zwei Wochen in Steam EA-Titel ohne SecuROM angeboten.
 
@Vista NT: Das hindert doch auch nicht denen, die es eh nicht kaufen. Es macht das Kopieren aus der Videothek, für den normalen User viel leichter. Mal sehen wie sich Mirrors Edge PC-Version verkauft, das Konzept des Spieles ist neu und gut.
 
@s3m1h-44: wirklich sinnvoll und nicht nur das ich mir das dreckssteam zeug installieren müsste, nein ich muss auch auch noch mehr bezahlen. ???? Warum? Im Laden bekomme ich das Spiel MIT Verpackung + Handbuch für 5€ weniger...
 
@s3m1h-44: Darf man fragen woher du die Info hast? Quelle?
 
@Mr. T: ??? zwar groß bei steam auf der seite aber hier für dich... http://store.steampowered.com/app/12210/
 
Schade, dass es immer die falschen trifft. Glaubt ja nicht, dass die Leute gehen werden, die den Kunden mit komischen Kopierschutzmechanismen quälen oder dergleichen. Wichtig sollte jedem Unternehmen sein -=> Der Kunde entscheidet, nicht man selbst bewegt den Kunden irgendwohin. Letzteres geht immer nur bis zu einem bestimmten Punkt und kann ganz schön in die Hose gehen. Der Wirbel um EA ist groß, aber selten liest man positives über EA und deren Verkündungen... vielleicht überlese ich sie ja nur :)
 
Ich frag mich immernoch warum die sowas machen...
Die wollen immer mehr, immer bessere Technick, immer besser als die anderen sein und das kostet manchen wie hier EA den Hals. Sollen mal lieber auf den Boden der tatsachen kommen und bei den sachen bleiben wo sie sich über wasser halten können. Und jetzt wo die qualität drunter leiden soll!? Dann Verlieren sie die Kunden ganz sie sollten schauen auf was sie bauen!
 
"die neuen Sparmaßnahmen soll vor allem die Qualitätssicherung betreffen" Na dann prost! Diese endlos verbugten Spiele werden dann wohl noch schlimmer sein als jetzt. EA mutiert zur edel Abfall Schmiede. Wollen die jetzt UBI als Schrottschmiede ablösen? Ubisoft=Bugsoft und EA=ErrorAlpha
 
bin mit der geschäftspolitik auch nicht mehr einverstanden.alles fadenscheinige gründe.die produzieren drm verseuchten crap, übelst fehlerhafte spiele und werfen auf teufel komm raus vor weihnachten aufn markt was geht und wundern sich das sich ihre abzockbörse leert.es wird weh tun bei manchen titeln aber ich werde komplett auf EA spiele verzichten.die fahren einfach alles mit vollgas gegen die wand.ohne drm alleine, hätte ich 8 titel mehr gekauft letztes jahr.nu gibts nichts mehr.gibt ja nichmal mehr demos von den games.....
 
Da trifft es einerseits die richtigen, die ihre Arbeit nicht gemacht haben (die letzten NFS waren eine Katastrophe). Aber nur weil die Qualitätskontrolle ihre Arbeit nicht gemacht hat, heisst es nicht, dass es sie nicht braucht. Im Gegenteil hier hätte EA richtigerweise sogar das Personal aufstocken sollen.
 
Wie das Unternehmen, so die Produkte oder "EA - Wie säge ich kontinuierlich den Ast ab, auf dem ich sitze!" EA - es war schon immer etwas Besonderes EtwasAnders zu sein. Erwartet etwa wirklich Jemand positive Nachrichten oder Neuigkeiten von Denen?
 
Gut gemacht EA, jetzt rächt sich die Firmenpolitik von denen, die einzigen die mir in diesem Spiel leid tun sind die kleinen, die gehen müssen.
 
Na liebes EA, sind die Auswirkungen vom bösen SecuROM schon Spürbar..... Ich hoffe, die lernen es endlich und proggn wieder mal gescheite Spiele und nerven hoffentlich nicht die Käufer mit diesen beknackten DRM.
 
wieso tut uns EA nicht allen einen gefallen und macht den Laden gleich ganz dicht :)
mfg
Einste1n
 
Ich kann "Stellenstreichung" schon nicht mehr hören, wo soll das hinführen? Hat nächstes Jahr überhaubt noch jemand einen Job?
 
@incu_at: Sie werden ja als Leiharbeiter/Zeitarbeiter, Praktikanten etc wieder eingestellt, dass ist das Schlimme daran.
 
...und das alles nur, damit die Aktionäre glücklich sind und die Manager weiter ihre Boni bekommen.
 
Ich weiß auch garnicht was das soll ich habe es seit Jahren nicht verstanden cd key, Kopierschutz Aktivierung....... was weiß ich nicht was es noch alles gibt. Und wozu das alles wird doch eh gecknackt oder nicht?? dann können diese Firmen doch auf das ganze sicherheits zeug verzichten und dafür die Spiele günstiger machen und dann kann man ja schauen was passiert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen