Tomb Raider: Wird Lara Croft frauenfreundlicher?

PC-Spiele "Tomb Raider: Underworld", das neueste Abenteuer der hübschen Archäologin Lara Croft, verkaufte sich weltweit bislang 1,5 Millionen mal. Trotz dieser guten Zahlen bezeichnet der Hersteller Eidos das Spiel als einen Flop. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LOL auch ein guter grund leute der Arbeit zu berauben. Ich hab scho immer gefunden das die Lara zu dick ist. Sie sollte lieber wie ein Knochiges Model aussehen. Keine aufgespritzten Lippen, keine prallen silikon titten sondern alles nur pure natur. Bei 30 kilo und 1,80 sieht man da leider zu wenig.
 
Zitat " Montag, 12. Januar 2009 Tomb Raider: Wird Lara Croft frauenfreundlicher?"

Hmmm was wollen die da machen, Indiana Jones als Spielfigur hinzufügen?
 
@X2-3800: nein, sie bekommt nur seinen hut und die peitsche ^^
 
@stephan76: Also doch Männerfreundlicher.
 
@Piny: Da geb ich dir recht. Lara Croft is ja schon zum sabbern, aber Lara mit Peitsche...Mhhhhhhh.
 
operation zu "laurenz craft"?... :-)
 
@klein-m: :D
 
@klein-m: :D ich kack ab :D
 
@klein-m:

Eher zu Lorenzo Kraft :D
 
Lorielle London? Dschugelcamp? Niveau erkannt...xD
 
@DARK-THREAT: lorielle london?... klingt für mich wie eine p$rnodarstellerin... das beweirkt aber das gegenteil, was die doch erreichen wollen...
 
Lara Croft frauenfreundlicher zu machen bedeutet sicher das was Millionen Männer NICHT wollen...
 
@pellewolf: Rosa Verpackung und ein Einhorn als ewigen Begleiter :>. Ansprechbare Altersgruppen von 12 - 14 (bevor es peinlich wird) und dann erst wieder ab 81 - 99 (nur noch bedingt Aufnahmefähig:>). Eine Revolution der Spielebranche. Am besten soll es den kommenden Teil auch bitte gleich mit passender pinker 3D Brille geben und schwupp ist Weihnachten 2010 gerettet. Hätte ich jetzt noch [IRONIE] dabei schreiben sollen? Oder sollte ich lieber sagen Blasphemie?
 
Weiss gar nicht was die wollen, ich fand, dass Underworld ein sehr nettes Spiel war, bestimmt nicht schlechter als seine Vorgänger.
 
Eidos hat einfach zuviele schlechte TR-Titel rausgebracht vor TR Legend und sich damit den Namen kaputtvermarketet. So kann es sich halt im Weihnachtsgeschäft nur schwer gegen Konkurrenten wie Call of Duty usw. durchsetzen. Dasselbe wird Need for Speed auch passieren oder ist schon passiert.
 
Blödsinn von Eidos. Ich kenne Frauen die sich voll und ganz mit der Spielfigur identifiziert haben, und stolz darauf waren was eine Frau (virtuell) alles kann.
 
@noComment: eben. Meine Freundin hat auch kein Problem sich mit Lara zu identifizieren und spielt das Spiel ziehmlich oft. Wobei ich bei Underworld die Kameraführung etwas dumm finde. Tomb Raider Anniversary war ein Top-Titel in meinem Augen und kommt nicht wirklich an TR UW ran.
 
Sage ich doch schon immer, wir mögen es ein wenig sanfter.
 
Das Spielekozept von Tomb Raider ist ausgelutscht. Es war schon alles in den ersten 3-4 Teilen schonmal da gewesen, dann ist klar, warum man es nicht kauft. Zudem kommt bei diesen Teil auch dazu, weil es den Kopierschutz SecuROM hat, welches bei manchen Usern ein Kaufen des Spieles ablehnt. Ich habe nur Teil 1 bis 3, danach hat es mir keinen Spass mehr gemacht.
 
@DARK-THREAT: Deine Kommentare sind ausgelutscht :>. Unsachlich und dazu auch noch völlig falsch :>. Bis zum einschliesslich 6. Teil der Serie 2003 Angel of Darkness, hatte sich ausser ein wenig an der Grafik, an der Spielphysik garnichts geändert. Mit Legend 2006 hat man einen Neustart gewagt und das scheint sich doch bisher gelohnt zu haben. Also bitte qualifizierte Kommentare und keine willkürlichen emotionalen Posts :>
 
@aedmin: gut erkannt ....
 
@aedmin: Du bestätigst doch gerade meine Aussage, es bleibt in den ersten 6 Teilen gleich...? Oder rechtferigst du nur so um mich schlecht zu bewerten? Wieder so ein Unsinn...
 
@DARK-THREAT: Da kann ich dir nur zustimmen. Es macht einfach keinen Spaß mehr. Es ist jedes Mal das selbe Spiel. Es wirkt einfach nicht mehr. Ich finde es gut, dass sie das "Feeling" verändern wollen, denn TR fühlt sich momentan irgendwie billig an, da kommt keine Atmosphere auf. Irgendwie 2. Klasse. Aber dafür gleich Mitarbeiter zu entlassen halte ich für eine Holzhammermethode. Ich mein, die Mitarbeiter hätten den neuen Stil doch auch umsetzen können. Irgendwie schon eine sehr harte Maßnahme...
 
Das Grundkonzept vom "modernen" Tomb Raider ist schon in Ordnung. Was nur leider seid Legend immer wieder ein Thema ist, ist die Länge.. Das Spiel ist zu kurzlebig und die Rätsel zu einfach. Meine Meinung ist, und ich denke da werden mir einige Beipflichten, dass die meisten die gleiche Schwierigkeit an Rätsel wünschen, bei gleicher Spiellänge aber aufbauend auf die neue Spiel- bzw. Bewegungsphysik, wenn es denn so nennen darf. Tomb Raider Underworld war einen Kauf wert und hat mir spielerisch auf jeden Fall meinen Spass bereitet. Zum Thema Entwickler und Co. sei gesagt, dass man vielleicht erst einmal mit den Leuten sprechen sollte, bevor man sie ersetzt oder entlässt. Das wirft auch nicht gerade ein gutes Licht auf eine Firma und es gibt einige Unternehmen die an sowas schon zu Grunde gegangen sind und auch ganz "Grosse" :>.
 
Die haben die Brüste doch schon kleiner gemacht! :(
 
@Stan: jez halt nochma, inklusive arsch :-((
 
Komisch und ich hörte von weiblichen Geschlecht immer, wie toll diese Tomb Raider immer gefunden haben. Und gut, Underworld hab ich als Xbox360-Demon angezoggt und würde es für meine Wii auf jeden fall holen, Die Tatsache, Tomb Raider sei nicht Frauenfreundlich genug hört sich für mich wieder so an, als ob das Management von Eidos vielleicht zu lange in der hauseigenen Gummizelle verbracht und eine Göttliche Erleuchtung bekommen hätte, purer Schwachsinn, für das umsonst ne menge Leute ihre Arbeit verloren haben -.-
 
Es verkauft sich schlecht weil Tomb Raider ausgelutscht ist. Das ist ja wie Rocky 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13... irgendwann hat man keine Lust mehr. Tomb Raider hatte ich schon als Kind gespielt es ist schlicht und ergreifend am Ende. Das selbe gilt auch für Splinter Cell und Hitman immer wieder einfach ne Zahl hinten dran und gut oder wie...
 
Also Teil 1-3 war super, 4 wurde schon schlechter, danach ging es bergab bis mit Legend wieder ein guter aber zu actionlastiger Teil kam. Mit Anniversary konnte man kaum was falsch machen Teil 1 war klasse und das in besserer Grafik konnte nur gut werden. Underworld gefällt mir offengestanden bisher (bin noch nicht durch) sehr gut, es erinnert mich mehr an die Anfänge und hat vor allem weniger geballer.
Ansonsten muss ich sagen meine Frau spielt lieber andere Spiele, aber das liegt nicht an Laras Brüsten sondern am Spielprinzip das ihr einfach nicht zusagt. Kurz gesagt, ich denke wenn die das Spiel Frauentauglicher machen dann kaufen es eben die Männer nicht mehr, welcher Mann will schon einen Alice Schwarzer verschnitt in einem Mayatempel einziehen lassen und darauf aufpassen das sie auch immer rechtzeitig aufs Klo kommt (Sims ist eben ein Frauenspiel) Tombraider ist nunmal ein Mix aus Rätzeln, Junp&run und ziemlich großen Brüsten - Eben ein Spiel das eher Mänenr anspricht.
 
Lara Croft Frauenfreundlicher? Das bringt dann 1000 neue weibliche Kunden und vergrault 1,2 Mio männliche.
 
@SkyScraper: Wer TR wegen der Optik der Hauptfigur spielt, sollte sich überlegen, ob gewisse Internetangebote seine Bedürfnisse nicht eher stillen würden.
 
Naja gibt mittlerweile einfach zu viele Teile, kommen ja jährlich neue Versionen raus. Werde mir den neuen Teil wohl erst kaufen wenn er billiger ist (X360) ...
Eidos hätte die Mitarbeiter behalten sollen und anstatt 2009 was schlechtes bringen, lieber 1 - 2 Jahre was innovatives neues zu entwickeln ... Die Programmqualität stimmte eigentlich ... keine wirklichen Bugs (was mittlerweile sehr selten der Fall ist :/)
Lara sollte so bleiben, oder am besten selbst zum erstellen wie bei Oblivion etc ...
 
Hi,also ich könnte mir auch so was völlig unförmiges vorstellen etwa 10x so Dick und schwer wie die Lara die wir alle kennen. Für das neues Konzept schon mal ein paar Denkanstöße tauchen ginge nicht mehr Fett schwimmt ja oben Lara könnte auch nicht mehr so lange rumhangeln/rumspringen da Dicke ja nicht so sportlich sind.
 
@ruppis:"10x so Dick und schwer wie die Lara die wir alle kennen".....das gibt es schon, so sieht mein Char in Fable 2 aus :-) Hab kein Bock den ständig mit Gemüse zu füttern.
 
Also wenn lara frauen freundlicher werden soll, gibt es das nächste mal bestimmt ne stadt in der man spielen kann.. dort gibt es dann ein H&M, ein Douglas, ein.. ein.. ein.. und vorallem der großartike "ich zick nicht herum Modus" wo dann Lara ihre gegner statt abzuknallen einfach anmeckern und zicken kann.. und ihre gegnerin kratzen und an den haaren ziehen kann..
 
Na das sollen die mal schön lassen mit "frauenfreundlicher"! Die können doch nicht einfach die Jahrelang bewährte und Traditionelle Lara Croft ändern, weil sich einmal ein Spiel nicht so gut verkauft...Das geht gar nich! Ich würde die "geringen" Verkaufszahlen eher darauf zurückführen, dass letztes Jahr so viele gute Spiele rausgekommen sind, dass einige keine Knete mehr in der Tasche hatten um sich noch ein weiteres Spiel leisten zu können. Und die Wirtschaftskrise trägt vielleicht auch noch dazu bei...
Also EIDOS...Lasst alles so wie es ist!
 
Dann geht man mit Lara auf eine Shoppingsafari! :D Aber mal im Ernst, wenn die sich über mangelnde Absätze beschreiben, macht das Spiel billiger und schon wird das öfter gekauft.
 
das Spiel ist bei mir gefloppt, da ich diese Kamera verfluche.....ich hasse es eine Stelle immer und immer wieder probieren zu müssen, weil es mir die Kamera unmöglich macht zu sehen, wohin ich springe.Deshalb hat mir von dem Spiel die Demo gereicht.
 
@Forum: Das Kamerahandling is vollkommen okay in Tomb Raider Underworld! Is nur doof, wenn man Maus und Tastatur nicht bedienen kann^^ Eventuell ne gebrauchsanweisung parat halten....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles