TrayBackup 2.5b - Freeware Datensicherungs-Tool

Systemprogramme TrayBackup ist eine flexibel einsetzbare, zuverlässige Backup-Software, die mit einer Reihe interessanter Funktionen daherkommt. Hauptzweck ist die regelmässige Sicherung von Daten. Man kann sowohl ganze Verzeichnisse inklusive ihrer ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na wenn es vom bundesministerium empfohlen ist, dann MUSS es ja gut sein... :o)
 
@Real_Bitfox: wer's glaubt wird seelig. Interessant wieviele diesem Satz anscheinend Glauben schenken...
 
@GordonFlash: Tja nur Computer boon glauben dies .
 
@Real_Bitfox: Witzig. Im Unternehmen würde ich jedoch auf professionelle Lösungen setzen wie BackupExec. Aber für privat und kostenlos ist es doch super!
 
@GreCCoikarus: ich finde synchredible ganz gut. nur wegen dem nervigem werbefenster "kauf-mich-endlich" trotz "ich bin ja sooo kostenlos!" hab ichs dann doch wieder von der platte geputzt. mfg
 
@Real_Bitfox: Na wer auf Ascomp reinfällt ist selber Schuld...
 
Schon wieder erscheint hier die frei erfundene Behauptung bzw. Formulierung "TrayBackup wird vom Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen." - wo ist die Quelle für diesen Empfehlungsquark?
 
@GordonFlash: http://www.bsi-fuer-buerger.de/toolbox/TrayBackup.htm
 
@LinusVP: Ja den Link habe ich gesehen. Dies ist also eine amtliche Empfehlung? "Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Software ist zum Teil kostenpflichtig und wurde vom BSI nicht getestet." - Lachhaft...
 
".........wird vom Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlen." - Da könnte ich mir gut vorstellen, dass das Programm eine Liste der gesicherten Daten (und vielleicht noch mehr) erstellt, und diese gleich, als Update getarnt, an BKA sendet. ___Edit: Und jetzt noch für die Minusvergeber: Es ist nicht so, dass zig Gigabyte an Daten übertragen werden, sondern für ein Abbild des Inhalts der Festplatte genügen schon wenige Kilobyte. Nur als Beispiel: Manche gute Handyspiele haben weniger als 100KB.
 
@Elvenking: Klar. Das Programm verschickt einige Gigabyte über die Leitung. Das fällt ja keinem Nutzer auf. Und der Staat freut sich über Pentabytes an Daten. Diese werden dann auf CDs gebrannt, nach Indien geschickt und dort ausgewertet.

Danke!
 
@GreCCoikarus: (+) +da Indien mal britische Kolonie war liegt der USB-Stick mit den Daten bestimmt bald in Delhi in einem Haufen Kuhmist und alle suchen ihn..
 
@GreCCoikarus: Ich schrieb nicht, dass die gesamten Daten übermittelt werden, sondern nur eine Liste davon !!!! Eine Liste der gespeicherten Dateien, oder aller gespeicherten Daten auf einer Festplatte, muss keine Gigabyte groß sein.
 
Kann man denn die Mitinstallation des Bundestrojaner abwählen? :-)
 
@DIZA: Nein, da ea ein empfohlenes Programm ist. :o)
 
Was gibt es für gute Alternativen?
 
@Kanda: zb. wären da dirsync und synchredible zu nennen. meide einfach in der bedienung. nur dirsync ist nicht netzwerkfähig. (könnte sich aber inzwischen geändert haben). mfg
 
@Kanda: Zum Bundestrojaner nicht. :D
 
@Kanda: ZDBackup ist ein sehr gutes Tool. Nutze ich auch und bin voll zufrieden.
 
Einmal acronis immer acronis sag ich da nur die investition lohnt sich zu 100% wenn man was auf seine daten gibt.Wem seine daten natürlich egal sind der kann ja mit sonstigen programmen rumhantieren :).MfG
 
@all: herrje lasst den typen doch ne Empfehlung rausgeben.
 
@Samin: Danke dir! An denen die mir da - gegeben hatten konnte man doch erkennen wieviele ahnungslose es gibt :).Mich stören die - schon garnicht mehr da es eh nicht nach angaben geht sondern wohl eher nach sympathie.Arm aber die realität hier :).
 
Ich benutze das Programm schon seit 2 Jahren zur Datensicherung auf eine externe Festplatte. Funktioniert einwandfrei und zuverlässig und ist einfach zu bedienen
 
@Herbert Weizenkeim: Ne was vom BSI empfohlen wird ist unglaubwürdig und Bundestrojaner sowie Datensammelwut des Staates kompatibel .
 
@overdriverdh21: Ist das Programm nur deshalb schlecht, weil es vom BSI empfohlen wird?
 
@Herbert Weizenkeim: nein, nicht was vom BSI empfohlen wird ist schlecht sonder ALLES...alles auf der Welt ist schlecht und will nur böses, unsere Daten, unsere erstgeborenen und unsere Geschlechtsteile um damit dunkle Ritualie durchzuführen und sie dem dunklen Lord der Illuminaten zu opfern der sowieso unsere Geanken lesen kann und überall Überwachungskameras installiert.
 
@overdriverdh21: Und du nimmst auch nur die Empfehlungen von der Computerbild!?
 
DAS IST BESTIMMT DER BUNDESTROJANER !!!!
 
@Dr-G: schrei nicht so
 
@Dr-G: FullAck! Also... mindestens... wenn nicht sogar die Reichsflugscheibe.
 
Seid ihr alle im Bot-Netz oder warum schreibt ihr alle den gleichen Senf?
 
@OttONormalUser: weil wir alle paranoid sind und so geheime daten vorm schäuble verstecken müssen.
zudem sind wir alle gegen die aktuelle staatsform und wünschen uns die anarchie !!!!
 
@OttONormalUser: Damit OttoNormalUser, wenn er mal kurz den Blick von seiner COMPUTER BILD abwendet, von anderem Dauersenf berieselt wird :-)
 
@GordonFlash: CB ist doch eher was für WF Experten aber nicht für ONUser^^
 
Kleiner Alternativvorschlag: Nimm den gelben "Geist" und alles wird gut.
Das Teil war in der DOS Zeit schon gut und ist in der neuesten Version auch heute noch super. Kost halt leider was.
 
Hi,

ich nutze das hier:
http://www.heise.de/software/download/sicher_ist_sicher/61029
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles