Ballmer: Zeit ist reif für den Kauf der Yahoo-Suche

Microsoft Der Softwaregigant Microsoft macht Ernst, was den Kauf der Yahoo-Suchsparte angeht. Knapp ein Jahr nach dem ersten Übernahmeangebot an seinen Rivalen will man den Druck auf den Konkurrenten nun erhöhen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Frei nach dem Motto "Wenn wir die Kirche nicht aufkaufen können, kaufen wir hald den Papst." :-)
 
@loedl: Jo der Spruch ist gut!
 
"Wir wollen euch kaufen.... nein doch nicht... doch wir wollen, nein wir wollen nicht!" Klingt ein bisschen wie Gollum aus dem Herr der Ringe :D
 
@GlennTemp: Microsoft wollte Yahoo erst komplett kaufen, nun geht es aber nur um die Suchsparte. Ein kleiner aber feiner Unterschied!
 
@GlennTemp: Microsoft wollte Yahoo zunächst ganz aufkaufen, bot allerdings in den Augen Yahoos zu wenig. Da Microsoft damals im Begriff war eine eigene Suchmaschine auf den Markt zu stellen, beschränkte man sich dann aber nur auf Yahoos Suchmaschinenen Sparte. Wieder war Yahoo das Angebot nicht hoch genug. Yahoos Lage hat sich aber selbstverständlich nicht verbessert, also hat Microsoft gewartet und weitere Übernahmespekulationen dementiert. Sollte es nun zu einer Übernahme kommen, so wird diese ein schnäppchen für Microsoft.
 
@Gnahhh: fast korrekt, MS machte ein angebot von 47,5 Dollar je Aktie, was im Sommer vor den Börsecrash für manche Aktionäre anscheinend zu wenig war. Yahoo lehnte ab. Kurz darauf begann der Crash an der Börse und die Yahoo Aktie viel, auch durch das operativ schlechte Ergebniss, ins Bodenlose. Daraufhin, versuchten ein paar Aktionäre den CEO umstimmen Yahoo doch an MS zu verkaufen, MS lehnte ab und wie wir wissen, musst der CEO gehen. Ballmer hat erst jetzt anscheinend Offizell ebkanntgegeben, das MS die Suchsparte von Yahoo mit deren von MS vereinigen will.
 
Klingt mehr nach einer geplanten Aktion um möglichst günstig an Yahoos Suche zu gelangen.
 
Die Yahoo-Suche ist schlecht und die Live-Suche ebenfalls. Ob man sich hier seiten Microsoft denkt, dass 2 mal Minus Plus ergibt?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich finde, dass sich die Suchen nicht großartig unterscheiden. Google ist halt Markführer und für Suchanfragen die bekannteste Marke. Aber mich würde schon interessieren, woran du deine Aussage festmachst.
 
@Jevermann: Ich machs z.B. daran fest, dass Google die Wiki-Artikel automatisch an erste Stelle reiht - sehr praktisch bei seltenen Fremdwörtern oder wenig bekannten Begriffen. Außerdem ist Google diesbezüglich auch "intelligent". Gebe ich den Begriff Geige ein, kommt automatisch an erster Stelle der Ergebnisse der Wiki-Artikel zur Violine (=Geige). Die Live-Suche hingegen ist zu dumm dafür und kommt mit lauter unnützem Krempel daher.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Dass die Wiki-Artikel ganz oben erscheinen liegt daran, dass Google eine Kooperation mit Wikipedia hat und ist nicht von haus aus die Art, wie Google die Ergebnisse sonst präsentieren würde. Sowas in die Live-Suche oder die Yahoo-Suche einzubauen, wird keine große Herausforderung sein, aber wie das ganze dann rechtlich aussieht weiß ich nicht genau.

Greetz
rodgerwilco
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wenn ich bei live.com nach Geige suche, kommt als 1. Treffer auch der Wiki-Violine-Artikel
 
@rodgerwilco: sollte kein ding sein oder? wiki ist ja schließlich frei, GNU uns sooo ... oder?!
 
@Der_Heimwerkerkönig: Also genau genommen werden die beiden zusammengezählt und minus + minus ergibt mit ziemlicher sicherheit minus. :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Yahoo hat manchmal bessere Ergebnisse als Google... Man sollte öfter mal vergleichen.
 
@killphil: Grundsätzlich richtig. Aber die Mathegenies bei Microsoft haben sich wohl gedacht, dass man ja jede Addition auch als Multiplikation darstellen kann :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: nein: scheisse + scheisse = kacke!
 
@Der_Heimwerkerkönig: in erster linie wirds wohl darum gehen, einen konkurrenten auszuschalten, so wird man in zukunft nur noch google als direkten gegner haben und sich nicht noch mit yahoo um die nutzer rangeln müssen. Das Microsoft Technologie von Yahoo übernimmt, ist mehr als fraglich. das haben die nicht nötig.
Ob allerdings die yahoo Search nutzer direkt zu Microsoft wechseln werden bezweifele ich ebenfalls, es sei denn Microsoft implementiert die Live Search in die Yahoo Seite :D.
 
@Der_Heimwerkerkönig: wurde ich nicht sagen in raum asien funktioniert die yahoo suche viel beliebter, ich fand sogar das die besser als google funktioniert hat bei regionale Sachen und so.

und microsoft will halt ein konkurrent weniger haben
 
@crusher²: "Das Microsoft Technologie von Yahoo übernimmt, ist mehr als fraglich. das haben die nicht nötig". Wenn man sich die qualtität der Live-Search anguckt, dann haben sie es aber bitter nötig.
 
Hoffentlich beisst sich MS die Zähne aus und Yahoo bleibt weiter eigenständig. Ich gönne es Yahoo. Und die Yahoo-Suche benutze ich auch sehr oft und finde sie wirklich gut... Parallel dazu benutze ich aber auch Google, weil beide öfter unterschiedliche Ergebnisse zeigen, die malso, mal so nützlich sind. MSN-Suche benutze ich dagegen 1x in 2 Jahren und dann bringt sie mir nicht wirklich etwas... Somit sollte sich meiner Meinung nach Yahoo nicht kaufen lassen und weiter eigenständig bleiben !!!
 
ich hab ja nischt gesagt, sowas nennt man feindliche Übername.. liebe Grüße Blacky
 
es wird rein gar nix bringen, selbst wenn die sich zusammenschließen und eine richtig fähige suchplatform coden, obgleich ich dieses fähige bezweifle da es ja nicht um die features geht sondern um die einfachheit. auf alle fälle wird das alles nix bringen weil und jetzt kommts, man gewohnheit der user nicht mit einem kauf von yahoo mit erwirbt, die masse hat sich (leider) schon vor langer zeit sich an etwas gewohnt und das heisst google. und die bekommste leider mit paar net gemeinten zeilen code oder einem zusammenschluss leider nicht dazu bewegt auch mal was anderes zu probieren. google hat da gleich am anfang das richtige getan und auf die einfache simple suche gesetzt.
 
kauft mal euer luftschlößchen.^
 
Microsoft macht das ganz schön schlau ! Sie kaufen Yahoos beste Einnahme Quelle .... schwächen damit Yahoo noch mehr !! So das Sie in kürze für nur ein paar Dollar auch den rest kaufen können .. Klingt doch Logisch oder ?
Ob das wohl Bill sein Gedanke war ?

P.S. Ich finde die Google suche um einiges besser .. das heißt Google braucht keine Angst haben!
 
google wird noch lange die nummer 1 bleiben aber es wäre mal gut wenn google mal richtig Konkurrenz kriegt.

yahoo suche benutze ich auch oft die ist auch sehr gut man sollte ja mal mehrer quellen nutzen :) live nutze ich sehr wenig
 
@sameersg: ich benutze an erster stelle noch immer altavista, die suchmaschine ist nachwievor sehr top, dennoch bleibt einen ab und zu nichts anders übrig als google zu benutzen
 
@BEnBArka: AltaVista gehört seit einigen Jahren zu Yahoo ^^ Das wissen aber anscheindend nicht viele. "AlltheWeb" ist ebenfalls eine Suchmaschiene die zu Yahoo gehört.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr