3D-Vision: Nvidia lässt 3D-Brille wiederauferstehen

Monitore & Displays Der Grafikchip-Hersteller Nvidia hat auf der Messe CES seine neue GeForce 3D Vision vorgestellt. Die altbekannte 3D-Brille soll damit ihre Wiedergeburt feiern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2 Werte, die dafür sorgen werden, dass sich das Ganze wohl auch diesmal (leider) nicht wirklich durchsetzen wird: 199 USD und 120 Hertz.
 
@raGe: wohl aber ehr letzteres, 199usd nicht ja nicht wirklich doll
 
@chris1284: Brauchst auch ned den 400Euro Screen ohne den die Brille wertlos ist ^^. So wie ich das verstanden habe kostet die 60Hz Augenabwechselbrille schon 200Euro und dann brauchst noch einen speziellen Screen. Nicht jeder Bildschirm packt 120Hz.
 
@raGe: Die Brille für 200 $ geht ja noch, aber keiner kauft sich ein neuen TFT wegen dem Quark. Die 22" Welle ist durch und keiner wartet auf 120Hz Monitore wegen einer Brille, geschweige denn gibt er Geld für einen nochmals neuen TFT aus. Eigentlich schade, für nen schmalen Taler wärs sicher witzig gewesen, aber so nicht
 
@raGe: Sag das nicht ... da nicht nur die echt 3D Technik bei PC´s sondern auch im blue-ray Film für Homegeräte vorangetrieben wirt, könnte es sein das das Verlangen nach besseres Erleben von Visueller Unterhaltung schneller angenommen wirt ... aber das wirt die Zeit zeigen ... es ist nur Wichtig das es so schnell wie möglich bezahl bar wirt da mit es für eine Breitere Anzahl von Kunden und Interessierten erschwinglich wirt. Es ist halt die sogenannte kritische Masse die Zählt ... so ballt ein Produkt eine bestimmte anzahl von Verkäufen hinter sich hat verkauft es sich automatisch durch Werbung und vor allem Mundpropaganda ... den Online Portalen und Blog´s sei dank.
 
@C.K.Nock: WIRD! Verdammt nochmal. Mit D!! Und SOBALD statt "so ballt"...
 
@Piny: haha du gehst ja ab, hast heute einen stressigen Tag ? :)
 
@C.K.Nock: Wer nix wird wird Wirt.
 
@raGe: Finde ich nun auch nicht soo teuer. Ich brauche eh bald einen neuen Monitor und da ist ein 22" für ca. 280 Euro ist nicht die Welt, gut es gibt günstigere aber für ein comeback von 3D würde ich das schon hinblättern (hab immernoch eine rot/grün brille direkt griffbereit). Außerdem finde ich 140 Euro für die Brille auch noch OK.
 
@kirc: Die Brille für 200 $ geht ja noch, aber ....

Totaler Schwachsinn, die Brille besteht wie ehh und je aus billig komponenten!! Hätte sie zwei integrierte Displays , für jedes Auge eins, dann wären Preise ab 200euro gerechtfertigt.
 
@lumpi2k: Wer nichts wird, wird Betriebswirt.
 
@Piny: Den Deppenapostroph bei "PC's" und "Blog's" hast du noch vergessen. :-)
 
@raGe: Das Problem an der Brille war immer, dass sie a) sehr unangenehm zu tragen war, b) Brillenträger hatten Probleme, da sie ungeeignet für diese Personen war. Bevor die dieses nicht aus dem Weg schaffen, wird die Brille nur eine nette Beigabe sein.
 
@raGe: letzteres ist glaub ich gar kein problem, mein guter iiyama röhrenmonitor macht je jatzt noch bei 1024x768 gemütliche 200 hz, da kann man dann sogar bei 100 herz pro seite sozusagen 3d brillen extrem smooth fahren - daher denk ich mal, dass modernere röhren und demnächst auch tfts ohne probleme hohe wiederholraten schaffen - gruss yergling
 
Ich hab zuhause noch 2 ELSA Brillen liegen, gabs zu seiner Zeit für paar Euro zu haben. Mitdown Madness hat damals damit super geil ausgesehen, konnte ganzen Tag spielen und immer wieder in den Bildschirm reinlangen :D WICHTIGE FRAGE: Wenn ich mir von SONY den 200HZ LCD kaufen, wird es damit möglich sein die Brille zu nutzen? 52" LCD + 3D + Cryses = saber saber saber
 
@LastSamuraj: Laut Nvidia schon, Hersteller ist egal, der brauch halt nur genug Hertzchen
 
@LastSamuraj: wird leider nicht funzen, da die treiber nur mit dr nv brille funktionieren werden. :,( die brille von denen wird außerdem an usb angeschlossen.
 
@XenoX: Ich will ja die Brille an den PC anschließen, nur der PC hängt teilweise zum Zocken an einem Sony 200HZ LCD.
 
@LastSamuraj: Sollte eigentlich funktionieren. Hätte ich noch eine mehr oder weniger aktuelle nVidia-GraKa im Haus, hätte ich das an meinem CRT ausprobieren können. Die 3D-Treiber von nVidia haben sie ja immer wieder mal erneuert (soll wohl auch schon mit der GTX-Reihe funktionieren) und man kann die alten VGA-Shutterbrillen (ja, so eine habsch auch noch) immernoch anschliessen... sogar via DVI->VGA-Adapter. Ich hab's dazumal mit meiner GF6600GT gespielt. Midtown Madness 2 weiss ich auch noch, das war so ziemlich das beste Game für 3D-Brille. Re-Volt ist auch nicht zu verachten, dort hat alles in 3D funktioniert, sogar die Menüs.
 
@3-R4Z0R: hehe du sprichst mir aus der Seele ^^ Letztes GAME war Postal 2, das Kranke splatter game, hat auch super funktioniert. Wenn du sagst, dass es jetzt auch noch funktionieren sollte, probiere ich heute meine Shuter Brillen mal aus. hehe
 
@LastSamuraj: Das wird nicht funktionieren. Denn die Brille ist nur für 120 Hertz ausgelegt. Das heißt, 1. Bild 60 Hz links + nächstes Bild 60 Hz rechts. = 2 Bilder. Abwechselnd "flackert" die Brille im Takt. 200 Hz Bildschirm= 1 Brillenglas sieht dan 1,666 Bilder, denn Sie flackert ja noch immer im 60 hz Takt. Wenn man die Taktfrequenz für die Brillengläser per Treiber anpassen könnte, dann wäre 100 Hz, 200 Hz, und dann für den neuen Samsung welcher 240 Hz und dann optimal für BR-Player ist, für jeden nutzbar. Aber das will man ja nicht, man will ja neue Fernseher verkaufen. :-) Oder es ist nicht leicht die Gläser schneller flackern zu lassen.
 
Ich denke schon da man ja die Hertz zahl ja verändern kann (denke ich mir zumindest) würde mich allerdings freuen wenn jemand was 100% weiß
 
@303jayson: Fast alle Flachbildschirme können nur 60/65 Herz darstellen.
 
@MysteryXXX: Falsch :-)
 
@303jayson:
du kannst das schon mit weniger hertz machen, aber da bekommst halt nach kurzer zeit kopfschmerzen.
 
@yasun5: Nur bei CRTs. Dazu sei auch das Stichwort 24p bei aktuellen Fernsehern genannt.
 
Da es sich zu 99,99% um ein schrottiges TN Panel handelt (Geiz ist geil lässt grüßen) wird der Kontrast wohl eher mickrige 800:1 mit herben Bildverfremdungen sein, wenn man nicht exakt frontal auf das Panel schaut.
Dieser Marketinggag alias "dynamischer Kontrast" hat in einer News nun wirklich nichts zu suchen !
 
@MysteryXXX: Naja wer hat schon das nötige Kleingeld für ein hochwertiges S-PVA Panel rumliegen :(
 
@HNM: der der nicht 200€ und mehr für die Grafikkarte ausgibt und dafür in einen besseren Monitor investiert.
 
zum glück hab ich noch 2 alte Belinea 108080 rumstehen.die tfts hier packen die 120 nich aber die alten röhren die ich noch hier hab schon :D. dachte die sind niemehr zu was nütze. ^^
 
@n!vader:
Ist ein Alter Hut, hatte ich schon zu Zeiten von Max Payne 1 mit einem Sony CRT genossen.
 
Nächstes Jahr sehen wir dann den nächsten Cyberhelm. Wurd auch langsam Zeit, dass virtual reality mal wieder auflebt. -.-
 
Trackmania kann man auch 3D sehen und da kann man sich die Brille für nen Euro selber basteln :)
 
@YaX: Ja nur bei den alten FarbfilterBrillen bekommt man Augenkrebs. Hab Trackmainia selbst schon 3D gespielt. 3min... NIE wieder :-D
 
@YaX: TMNations ist leider nicht mehr mit Shutterbrillen kompatibel. Wie herrlich war das doch im allerersten TMN in echt 3D zu spielen.
 
Für all die Leute die sich mal eine basteln möchten: http://tinyurl.com/9yvfuq
Lg Edit: Wenn ihr auf die BMW Seite geht und euch Informations Material für den Z4 bestellt (Kostenlos), bekommt ihr eine 3D Brille mitgeliefert :)
 
@OnurY: Es geht hier um Shutterbrillen und nicht um diese billigen Rot/Blau Brillen, wo alle Farben total verfälscht werden.
 
120 Herz, damit gibt es wieder flackern wenn man mal mit dem Monitor das gute einfache TV schauen will. 120 ist nun mal kein vielfaches der bei PAL verwendeten Bildfrequenz! Alles wird immer nur 3D optimiert und die guten altbekannten 2D Hausaufgaben werden von den Herstellern gern vergessen ... schade eigentlich
 
@klausing: Nicht nur das, durch die Shutterbrille hast du von den 120hz effektiv 60hz... bei Röhre führt das zu Flimmern und nach ner Stunde beim Anwender zu Kopfschmerzen. Abgesehen davon, die meisten oder viele sind doch auf TFT/LCD unterwegs, wie funktioniert das eigentlich mit diesen Panels? ich denke die können nur 60 hz?
 
@ThreeM: Naja, geht dann halt runter auf 30 hz. Das hält man nicht lange durch :-)
 
da freu ich mich doch das ich noch einen 21 zoll eizo crt habe :-)
der macht locker 150 hz bei der 1200er auflösung
 
Unbrauchbarer Schrott! alles was flimmert kannste vergessen, es ermüdet die Augen und ist einfach unnatürlich und störend.

Die selbe Technik gibt es auch bei stereotypischen Projektoren... furchtbar! Da nehm ich lieber ein etwas dunkleres Bild in Kauf und hab dafür eine Polarisationsbrille, da flimmert wenigstens nichts.
 
Mit Sonys 200Hz Full-HD würde das ganze noch Sinn machen. Aber beim PC hat jeder ein 60Hz LCD. Ich frage mich also, für wenn Nvidia diesen Aufwand betreibt. Hole sicher nicht deswegen mein alten 22" CRT Philips vom Estrich, zumal ich den Spass schon hatte mit den 3D Shutterbrillen. Es bringt nicht viel, nicht bei Shooter. Eher bei Games wo man ein nahen Bezugspunkt hat wie Rennspiele mit 3D Cockpit oder Flugsimulatoren. Aber bei Quake 3 merkte man nach 10min nicht mehr dass man die Brille anhatte, zu gut adaptiert unser Hirn rein 2D vorgemachtes 3D Bild als echtes 3D um. Unser Hirn ist eben einfach zu gut :)
 
also ich will nicht während des zockens so n klobiges ding aufm kopf haben
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte