Forscher melden Fortschritt bei gedruckter Elektronik

Forschung & Wissenschaft Forscher des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) haben einen deutlichen Fortschritt bei der Entwicklung von gedruckten Elektronikkomponenten vermeldet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Last uns einen neuen PC aus drucken XD
 
@C.K.Nock: Es hat mich mal jemand gefragt, ob ich ihm eine neue GraKa ausdrucken könnte. xD
 
Demnächst gibt es also auch Hardware P2P, dann kommt die HI (Hardware Industrie) und klagt ihre Kunden an... :) aus heutiger Sicht würde ich mir sowas aber wünschen (also HW P2P). Kleine Schaltkreise, man muss nicht mehr zu Conrad oder Reichelt und bestellen/kaufen, löten, ätzen, usw. GEIL :)
 
@NewsLeser: Das erinnert mich etwas an den Film "Ultraviolet", da hat sie auch bei nem Automaten nen Einweghandy ausdrucken lassen wie bei nem Fahrkartenautomat. Das is genau das was ich immer sage wenn leute über scifi-Filme lästern, irgendwann gibt es sowas, und meistens sogar sachen wie total bescheuert anmuten zuerst :-) Beispiel Speicherkristalle in alten Filmen...
 
@kolacell: Wer so sehr auf eine korrekte Schreibweise achtet, sollte sich selbst auch darin auskennen. Für das fehlende Komma und Mißachtung der Groß-/Kleinschreibung gibt es von mir ein von Herzen kommendes Minus ,-)
 
@twinky: Wer Rechtschreibfehler findet ... kann sie behalten ^_^
 
Ein schöner Frotschritt! Aber man muß auch immer die Gegenseite betrachten. Es können so auch billig Datensammungskomponenten erstellt werden, die Daten sammeln, die wir nicht einfach preisgeben wollen. Stellt euch vor es kauft jemand den Müll, der Daten wegen. Dann steht auf diesem Becher: Produktdaten, Gekauft bei, Barzahlung?, Gekauft am, verzehrt am, Gesammelt von Müllwagen xx, auf der Tour xx, usw... Vooorsicht :-) Nicht ganz ernst gemeint, aber man sollte immer alle Seiten betrachten!
 
@Antiheld: fortschritt aufhalten aufgrund paranoia? mh, nein danke. Auch wenn es von dir jetzt nicht sonderlich ernst gemeint war, bezüglich der beispiele, so sehen andere das doch ernst.
 
@Kalimann: Ich sagte: Der Fortschritt ist gut! Man soll sowas nicht aufhalten! Aber die möglichen negativen Seiten sollte man stets im Auge behalten. Lerne aus der Geschichte. Meinste du das ist Paranoya? Dann leg dich besser gleich wieder schlafen....
 
@Antiheld: Dann ruft irgendwann deine Krankenkasse an: "Wir haben festgestellt, dass Sie im letzten jahr über zehn Produkte nach Ablauf des MHD verzehrt haben. Aus diesem Grund müssen wir sie leider in die Risikostufe 2 einordnen." Dann gibts halt höhere Beiträge, die Lebensversicherung wird teurer, die Bank verweigert dir Kredite mit einer Laufzeit über 15 Jahren... Schöne neue Welt. Auch dieser Beitrag ist nicht besonders ernst gemeint, aber ich wette: Wenn die Konzerne die Möglichkeit hätten, so zu handeln, würden sie es auch tun!
 
@lumpi2k: Die Technik ist nie schlecht, nur der Mensch der sie einsetzt. Der Joghurt kann warnen, dass er verdorben ist, weil die Kühlkette beim Transporteur X unterbrochen wurde. Das ist gut für den Nutzer. Er kann aber auch wie in Deinem Szenario genutzt werden und das wäre schlecht für den Nutzer. Zum Teil gibt es das heute schon (z.B. mittels Payback und ähnlichem) und erschreckenderweise kümmert es die Leute nicht. Viele sagen, dass sie doch nichts zu verbergen haben. So eine Unbedachtheit ist mehr als blauäugig, schon fast dumm. Aber wenn der Arbeitgeber erfahren würde, dass man auf Dienstreisen viel Alkohol kauft, dann wäre das Geschrei groß. Oder wie wäre es mit der Ehefrau, die erfährt, dass man auf einer Reise Kondome gekauft hat. Oder Kindergärtner, die erfahren, dass Eltern regelmäßig Pornos ausleihen. usw. usw.
 
@Kalimann: Fortschritt / Vollbeschäftigung: da liegt das Dilemma. Sehr aufschlußreicher Artikel hierzu: "Diagnose: „Kapitalismus“ - Vom Krankheitsbild eines absurden Wirtschaftssystems und der Aktualität einer anarchistischen Alternative" - http://www.hintergrund.de/content/view/327/64/ ( http://tinyurl.com/98ya7t )
 
faszinierend. irgendwann komm ich da mal nicht mehr hinterher.. und dann machen sich meine kinder über mich lustig. so wie ich mich über meine eltern lustig gemacht habe.
 
@Piny: schrecklicher Gedanke.. davor gruselts mich jetzt schon! Ich hänge ja schon hinterher was die neusten Modetrends angeht (und da bin ich irgendwie etwas froh drüber)
 
@Samin: Ich bin mit 29 auch schon ein alter Sack, weil mich z.B. das Hämmern von Techno-Bässen mittlerweile extrem nervt - das war früher mal anders :)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Das Hämmern von Techno-Bässen hat mich schon vor Jahren genervt... und ich bin 17. =D
 
@3-R4Z0R: dies war nicht deine zeit mein sohn
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich bin 31 uns mir können die Bässe gar nicht behämmert genug sein :-) LOL Mich nerven eher die möchtegern Gangsterrapper, die sich nicht mal ne anständig sitzende Hose leisten können, nur weil damals Chris Cross die dinger zu groß kaufen mußten da sie sonst nicht verkehrt herum getragen werden können. Ich bin mir sicher das wissen die nicht mal :-)
 
Wenn das so weiter geht mit der Entwicklung, haben wir in 100 Jahren wirklich Replikatoren wie in den Star Trek Filmen. Edit: Fällt mir gerade ein: Oder wenns blöd kommt haben wir Replikatoren wie aus Stargate ,)
 
@bash: Ich suche schon mal das Stargate unterm Eis von unserem Stadtsee. :-) Aber im Ersnt: in 100 Jharen? Ich wüsste es zu gerne, ich würde echt was drum geben. Aber 140 Jahre alt werde ich wohl nicht... motz
 
@Antiheld: Vielleicht schon in 50 Jahren. Über solch eine Spanne kann keiner eine seriöse Prognose abgeben. Vor 50 Jahren gab es z.B. keine nennenswerten Computer, keine Vernetzung, selbst Fernseher fingen erst an sich zu verbreiten. Damals gab es noch keine globale Erwärmung, sondern eine globale Erkältung (1940-1970 wurde es weltweit kälter). Also wer eine Vorhersage für 50 Jahre in die Zukunft abgibt, der spekuliert massiv. Eine Vorhersage für 100 Jahre ist nur noch reiner Science Fiction. Also vielleicht hast Du ja Glück.
 
@Timurlenk: Ich glaube du meinst Erkaltung... scnr :-D ...das andere nennt sich Pandemie. xD
 
Gut und schön aber bestimmt wieder auf Kosten nicht erforschten gesundheitlichen Risiken! Siehe hier > http://xrl.in/1ck7
Hatten wir das nicht schon einmal mit Asbest?
 
@nojoe: Das mit den Nanopartikeln sehe ich fast so wie mit der Radioaktivität. Gugg mal wie unbekümmert Madame Curie, Röntgen und später wir (unsere Zivilisation seit den 50ern) umgingen und es noch tun. Im Moment sind wir etwa da, wo madame Curie war, sie hatte auch keine Anung wie gefährlich es ist. Unser einziger Vorteil: Wir beziehen die Möglichkeit mit ein, dass es gefährlich sein könnte... Hmm ist das ein Vorteil? :-)
 
Fortschritt oder Freiheit. Am ende siegt die Menschliche Faulheit.
Ich freue mich auf die Zukunft, auch wenns nicht immer sehr angenehm werden wird. Selbst die Technik kann unsere Freiheit nur bis zu einem Gewissen Mass verletzen. Alles andere währe ein Eigentor.
 
Diese Entwicklung soll ja deshalb vorangetrieben werden, um bei zukünftigen, langjährigen Weltraummissionen die eventuell benötigten Ersatzteile zu "drucken". Bei Enterprise war es noch Science-Fiction, aber es wird vielleicht bald zum Alltag gehören, wie das, was für uns heute bereits Alltag ist, und früher SciFi war.
 
"Ein entscheidender Nachteil dieses Verfahrens: Ein Großteil des aufgebrachten Materials wird nicht genutzt." ich glaube ein weit aus entscheidenderer nachteil ist die zeitraubende erstellung der litos überhaupt und die dadurch resultierende problematik nicht innerhalb kurzer zeit auf veränderungen reagieren zu können. letztlich ist es mit digitaldruck vs. offsetdruck genau das gleiche bzw. ähnlich.
 
Super Tinte. Ich habe schon eine Flasche davon. Die steht in meiner Vitrine, direkt neben den Polymerwürfeln und Tesafilmrollen, auf denen ich meine BluRay-Filme abgespeichert habe.
 
@SkyScraper: hähä, genau so!
 
@SkyScraper: du musst auch erwähnen,dass du das zeug schon seit einigen jahren dort stehen hast .. :)
 
@SkyScraper: Wie? kam bei Dir auch der Vertreter aus der Zukunft vorbei? Und dabei hat der was von Exklusiv gebrabbelt....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles