CES: Samsung stellt dünnsten LCD-Fernseher vor

Fernseher & Beamer Der südkoreanische Hardware-Hersteller Samsung wird auf der Unterhaltungselektronikmesse CES seinen bisher flachsten Fernseher auf Basis eines LCD-Panels zeigen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht echt gut aus, bin im Moment auf der Suche nach einem neuen Fernseher. Bin mal gespannt wo der Preis liegt.
 
@m2moritz: Sicher astronomisch. Aber mal ehrlich, ist es nicht komplett egal ob der 5cm oder 6mm an der Wand nimmt ??
 
@m2moritz: zwischen 6cm und 6mm ist aber ein Unterschied... :) aber im Grunde haste recht. Bei "Zurück in die Zukunft II" hängt bei den Mcfly's auch ein ~6cm dicker TV an der Wand.... :)
 
@Reaper36: Ob das jetzt 5 cm oder 6 mm sind ist garnicht so von Bedeutung, aber wenn ich mir den Sockel anschaue, ist das ja eh egal :)
 
@m2moritz: Naja wäre doch gelacht wenn man das Teil nicht vom Sockel bekommen würde. ^^ Wenn man sich vorstellt das Teil steht mittem im Raum... da darf es nicht mal ziehen sonst brichts womöglich irgendwo ab, bei der Segelwirkung. X-)
 
@Reaper36: Nunja.. irgendwo muss man ja auch was anschließen können! Also entweder brauch man den Fuß, oder die 6mm sind nur die dünnste Stelle..
 
@BachManiac: Ich kapiers irgendwie nicht. Der Fuß von dem Teil ist doch gute 15cm tief... das heißt press an die Wand stellen geht nicht. Und wenn ich ihn an die Wand hängen will muß ich mir einen Träger kaufen. Und der stellt doch auch gleich wieder einen Abstand zwischen TV und Wand her... schätze mal gute 6cm :-) ?!?
 
@m2moritz: Naja wenn man den Fernseher halt hinstellt muss ja auch irgendwoher die Stabilität kommen, dass er eben nicht direkt umfällt. Und weiter die Kanten von der Vor- und Rückseite weg sind, desto sicherer wirds. Wenn man den Fernseher aufhängt isser zwar immernoch sehr schön und sehr flach, aber man hat die scheiss Kabel irgendwie davon weghängen. Also ohne Funkverbindung ist das auch eher blöd.
 
lol, erinnert mich an: http://www.heise.de/ct/schlagseite/08/23/gross.jpg
 
Da müssen aber dann wohl die Fenster geschlossen bleiben, sonst fliegt er bei Durchzug weg :D
 
Sieht nicht schlecht aus, dürfte aber kaum irgend jemandem einen nennenswerten praktischen Vorteil bringen. Ob 6,5mm oder 6. 5 cm - wenn ich vor dem Fernseher sitze, sehe ich diesen Unterschied nicht. Ich würde es eher begrüßen, wenn die Fernsehsender endlich alles nur mehr in HD ausstrahlen, damit man nicht mehr diese grottigen, matschigen Bilder ertragen muss.
 
Ich glaub langsam wirklich, dass die Entwicklung langsam auf eine LCD Tapete hinausläuft :)
 
@BiG-BennY: Die streichbaren "Fernseher" sind doch bereits in Entwicklung. Streichbare OLED waren das, glaube ich.
 
einfach NUR Geil... schade das ich schon einen habe (TV)
 
@Wlimaxxx: hätt ich das gewusst, hätt ich noch gewartet und mir vor 5 jahren keinen gekauft
 
@Conehead: Bei dem TV-Programm gehts eigentlich sogar auch ganz ohne Glotze. Eigentlich brauchts sowas nurnoch zum zocken oder Video schauen. Ich schau seit Jahren nemmer wirklich TV (ausgenommen mal irgend ne doku oder sowas auf den dritten Programmen) und dafür tuts auch der Screen vom PC.
 
Je flacher desto gut...der neue LCD lässt sich so viel "leichter" an die Wand hängen. Obendrein hat er noch ein viel besseres Bild und verbraucht weniger, tolle Sache das! Dieses Jahr werden noch viele Neuigkeiten bezüglich LCD auf uns zukommen...
 
@Lecter: achsja und wie bitte willste ne schraube für die Halterung einbringen wenn der gesamte Fernseher nur 6,5mm stark ist, dann biste ruckzuck wieder auf der Vorderseite raus wenn man nicht aufpasst beim anschrauben :P
 
@bob_builder: Kleben ! - 2-Komponenten-Kleber.
 
.. da ist doch aber eigentlich noch nix drin __> ich mein, nen HDMI Port hat ja da kaum Platz?!.. Was bringt mir dann so nen ultraflacher TV wenn ich die "eigentliche" Technik daneben stellen muss?
 
@YaX: Bekommst dan ein Flachbandkabel, welches schneller abrechen kann. Man muß doch den Ersatzteilservice ankurbeln. :-)
 
@YaX: YaX du Intelligenz Bestie, du glaubst doch nicht wirklich das der LCD ohne HDMI Ports kommt oder???? Min. 3 werden es sein, darauf kannst dich verlassen!
 
Was sollen eigentlich die 240 Hz gegenüber 100 Hz bewirken? Demnächst sollen ja 3 D Brillen rauskommen, die ein 120 Hz Signal brauchen. Sind dann wiederum 240 Hz zu viel?
 
@schauinsland: 240Hz eigenen sich gu für Filme auf BR, da die ja meistens 24 B/s haben (vorausgesetzt der Player schickt das signal auch mit 24 B/s zum TV) also genau 10 mal wird jedes Einzelbild angezeigt. Ich denke auch nicht das es ein Problem mit dem 3D gibt, 240 ist ja genau das Doppelte von 120 :)
 
@runner_78: Und wozu? Wer braucht 10 mal das gleiche bild wenn 1 mal richtig auch komplatt ausreichend ist!
Die geschichte mit den Hz ist ein überbleibsel aus der Röhren- TV epoche. 100Hz waren state of the art, bei LCD sind 50Hz interleaced genau so gut. Man sieht noch nicht mal den unterschied
 
@runner_78: Ich dachte immer 23,976 HZ sind das optimum für HD Inhalte. Oder hab ich da einen denkfehler?
 
@John Dorian: schon richtig 24p ist BluRay Standart. 24 Progressive Bilder ohne Soap Effect. 24Hz auf 240Hz zu bringen würde automatisch den Soap Effect mit sich führen, somit wäre 24p nutzlos und auch der Gesammteindruck geht flöten. Aber die newbs sollen hier ruhig ihre (-) verteilen und dem Hz wahn nachjagen....
 
@crusher²: selbst in kino wird jedes Bild 2 mal auf die Leinwand projeziert, um flimmern zu vermindern, was glaubst du wie würde es ausehen ein 24p-film progressiv auf ein lcd abzuspielen, wenn jedes bild nur einmal angezeigt wird? das wären dan 24 Hz, dasgäbe ein ganz schönes flimmern ab, besonders weil jedes bild zu lange quasi als standbild angezeigt wird.
 
mal abwarten bis Donnerstag, da werden dann auch Details genannt, wegen HDMI usw. An die wand hängen geht schon gibt es halt dann von Samsung ein Spezial Trägergerüst, denke ich mal. Für mich auch uninteressant, weil eigentlich ist es egal ob er 6mm oder 6cm breit ist, das wichtige ist nur das einen das Bild gefällt was er macht, wer weiss, vielleicht hat er zum Vergleich ein schlechteres Bild, was durchaus Möglich sein kann ?!? Also abwarten und Tee trinken.
 
@Rivera: wozu 'n spezielles trägergerüst? Bei 6mm kann man doch locker nen Nagel durchjagen... immer diese "Sonderzbehörbesteller" hier. Nungut. bei dieser "Dicke" ist nicht viel Platz für eventuelle schnittstellen. Genauer genommen ist gar kein platz dafür vorhanden. Vorstellbar sind 2 Moglichkeiten: Entweder sind die Anschlussmöglichkeiten im Sockel untergebracht oder abenr der LCD ist an und für sich 6mm dick, hat jedoch bei dem Anschlusspanel eine deutliche verdickung. Beide Möglichkeiten machen ein Aufhängen auf die Wand unmöglich.
 
Irgendwann sind die so dünn wie eine Tapete und lassen sich einfach an die Wand kleben.
 
Einmal gegen die Ecke laufen und schon isse ab, die Ecke :-))
 
der sieht echt hammer aus. holen würd ich ihn mir bzw meine familie sicher sofort, aber ob der preis auch stimmt is ne andre sache. der wird sicher ne ganze menge kosten. aber er bietet sicher ein menge für den preis. hoff ich mal :)

@hubo: ich hab da auch meine bedenken wegn der dünnheit. der lässt sich sicher leicht verbiegen und so entstehen sicher auch par pixelfehler. hmm. ich wär sehr sehr vorsichtig.
 
Das wiederspricht sich doch! Wegen der Backlight-Funktion kann man das Paneel nur mit Abstandshaltern an eine Wand anbringen. Damit wird die Stärke des Paneels völlig sinnfrei.
 
@webhopper: Wer die Meldung übersetzt hat, ist auch nicht wirklich firm im Englischen. Backlight mit "Rücklicht" zu übersetzen ist schon selten daneben. Gemeint ist natürlich die Hintergrundbeleuchtung, und die beleuchtet den Hintergrund IM Display, und sorgt so dafür, dass das Ding überhaupt leuchtet. Bei normalen Displays ist das eine (oder mehrere) kleine Röhren, bei so schmalen Displays sind das rund um das Display im Rahmen verteilte LEDs. Das ganze ist nicht zu verwechseln mit z.B. dem AmbientLight, das manche Phillips-Fernseher haben und bei denen die Wand HINTER dem Fernseher selbst beleuchtet wird.
 
würde ja lachen wenn die ersten Beschwerden kommen dass der screen beim auspacken bricht...bei der Größe....allgemein "sehr vorsichtig" beim Transport^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.