VirtualDub 1.8.8 Stable - Freie Videobearbeitung

Video VirtualDub ist ein kostenloses Videobearbeitungs- und Videoschnitt-Programm mit einer simplen Oberfläche, aber einem großen Funktionsumfang. Anders als für viele Konkurrenzprodukte, stellt die 2 Gigabyte Datei-Hürde unter Windows für dieses Tool ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, dass man mit dem Programm (scheinbar) keine defekten Videodateien bearbeiten kann.
 
@Elvenking: Es gibt nen Haufen 3rd Party Filter/Effekte da sollte auch was für Dich dabei sein z.b. die MSU Filter siehe hier http://www.compression.ru/video/index.htm
 
Endlich gibt es auch mal eine 64Bit Version, sehr gut.
 
@DARK-THREAT: die gibt es doch schon seit der Version 1.6.0 (Sept 2004)
 
@Agnag: Hab ich das Prog so ewig nicht genutzt? *schäm*
 
@DARK-THREAT: leider gibt es aber kaum gute plugins für die x64 version
 
Ich benutze das Programm schon seid Jahren. Gerade im Moment läuft es seid gestern Nacht. Dank dem Job Control lässt sich die Nacht ganz gut nutzen um Videos zu kodieren. Dauert ja je nach Größe und Prozessorleistung gut und gerne mal ein paar Stunden pro Film. Benutze es in Verbindung mit dem divx Codecs um über TV-Karte aufgenommene Videos zu bearbeiten. Die grundlegenden Features sind vorhanden. Das Programm ist recht einfach zu bedienen. Beim einstellen des Videoformates ist lediglich drauf zu achten (zumindest bei divx) das die Anzahl der Pixel in der Breite durch 4 und in der Höhe durch 2 teilbar ist. Ansonsten findet sich der Rest einfach selbst raus. Benutze zudem ein Plugin welches das Senderlogo unkenntlich macht. Kann das Programm auf jedenfall empfehlen. Gerade am Anfang empfiehlt es sich auch mal ein Tutorial zu lesen, erleichtert den Einstieg.
 
@IceSupra: Also ich benutze VirtualDub oder Nandub zum zusammenführen von Filmen ansonst nehmen ich den FairUse Wizard 2, mir ist NanDub doch ein wenig zu langsam, wenn ich lese "seit gestern Nacht" ich brauche mit FairUse ca. 1 - 2 Stunden wenn ich H.264 ACC MP4 rippe.
 
@Gothie: Ich habe gestern Nacht um 1:30 Uhr gestartet. Kodiert werden 4 Videos mit je ca. 1 Stunde - 2 Stunden Laufzeit. Codecs ist auf "Atemberaubende Qualität" gestellt. Zur Verfügung steht mir leider auch nur ein X2 4800+. Für die Einstellungen ist die benötigte Zeit, denke ich, angemessen.
 
@IceSupra: ich bewundere deinen scharfsinn, IceSupra. wer hätte das gedacht das video-kodierung je nach rechenleistung und größe des videomaterials eine zeit dauern kann!? :)
 
@McNoise: In diesem Fall spiegelt die Bewertung der User ganz klar den Schwachsinn des Beitrages wieder!
 
@IceSupra: oh man: "seiT der ZeiT" und nicht "seiD dem es bei mir läuft", und das sagt dir ein Ausländer!
 
kennt einer nen besseres "Delogo" plugin als das DeLogo 1.3.2 ?
 
@deepblue2000: Also ich nutze immer den Logoaway v4 Filter http://voidon.republika.pl/virtualdub/. Ist schon ziemlich alt aber immer noch sehr gut.
 
unterstützt diese programm auf hd material?! ich suche nämlich nen tool um meine urlaubsfilme von der hd zu bearbeiten etc. =) stichwort avchd....
 
@d4rkside: Ja
 
Ic habe das früher zum Schneiden benutzt. Das hatte bei Direct Stream Copy zur Folge, das Audio und Video nicht immer synchron waren. Ist das immernoch der Fall?
 
@Warhead1978: Das kann aber mit jedem Videoprogramm passieren, wenn man es direkt wegstreamt, anstatt zusammen mit Video und Audio zu en-/decodieren. Einfach "Audio" "Full processing mode" auswählen, dann bleibt der Ton auch nach dem Konvertieren synchron.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen