MyMDb 3.4.1 - Ordnung in Filmsammlungen bringen

Video MyMDb ist ein Programm, welches Ihnen hilft, Ihre Filmsammlung zu verwalten. Automatisiert, schnell und übersichtlich tragen Sie mit dieser Software Ihre Inhalte ein. Über die Anbindung an OFDb, haben Sie die Möglichkeit, nach einem Filmtitel zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
DVDProfiler bietet mehr und ist auch wesentlich besser.
 
@Toolmaster: Aber nur in der Premium-Version.
 
@Toolmaster: Die kostenlose Version ist extrem eingeschränkt und daher unatraktiv. Auch sich auf einer englischsprachige Seite zu registrieren und mir zu wider und dieses Programm hier ist eine akzeptable Alternative.

@Elvenking: +
 
@schildie:
30 $ für eine gute Software und die Möglichkeit, ein Online-/Offlinebackup zu erstellen, sowie andere Funktionen. Aha, ja. Genau.. Wieder so typisches Schildbürgerdenken.
 
Wer hat das denn zusammengefrickelt? "Vista Hinweis für das Ausführen des Programms als Administrator" - wieso braucht eine DB Adminrechte?
 
@GordonFlash: Zugegeben, es macht einen leicht gefrickelten Eindruck. Die Admin-Geschichte kann aber über die Eigentschaften der Verknüpfung vereinfacht werden. Im Allgemeinen kann ich aber nur sagen, dass das Programm sehr schnell läuft und eine vernünftige Übersicht bietet. Kostenfrei ist es auch. Wenn aber jemand noch kostenfreie Alternativen kennt (nur Windows) so würde ich mich freuen.
 
@solarez: Eventuell kommt Griffith in Frage. Ist aber, abgesehen vom Poster Betrachter (incl. der Möglichkeit eigene Poster mit höherer Auflösung einzubinden), meiner Meinung nach nicht so ausgeklügelt wie MyMDB.
 
Schau dir mal den Ant Movie Katalog. Sieht auch nicht schlecht aus.

http://www.antp.be/software/moviecatalog/screenshots
 
Für DVD und Filmverwaltungen gibt es doch auch genug Online-Alternativen. Die bieten zudem mit Communityfunktionen auch die Möglichkeiten anderen die eigene Sammlung anzuzeigen und auch Filme zu tauschen. Wozu dann noch ein Offline-Programm? (es sei denn für die illegale Sammlung? -.-)
 
@Kai3k: In meiner Generation hat man bedenken, alles über Online-Programme zu tätigen, und somit einfach dem Internet alles zu überlassen. Arbeiten wie Text- und Bildbearbeitung, oder auch das private Filmarchiv sollten nicht so sorglos online bearbeitet werden.
 
@Kai3k: Gerade wegen den Daten-Klau-Skandalen sind Onlinediensten und -alternativen schon nicht mehr gut...
 
@Elvenking: Ich könnte euren Einwand verstehen, wenn es um sensible Daten gehen würde. Aber was ist so schlimm daran, eine einfache Sammlung online zu verwalten und vielleicht auch andere unter einem Synonym zu zeigen, was man in der Sammlung hat? Welche Daten können dort geklaut werden?
 
@Kai3k: Vorausgesetzt ein Internetzugang ist immer und überall vorhanden. Allgemein gesehen bin ich wesentlich unabhängiger und mobiler (mit Notebook) wenn sich meine Daten auch auf meinem eigenen Rechner befinden. Ich stelle mir bei Onlineangeboten auch immer die Frage, wie lange wird der Dienst existieren. Eine Datenbank für eine umfangreiche Filmsammlung, mit eigenen Kommentaren etc versehen. lässt sich ohne großen Zeitaufwand nicht so einfach erstellen.
 
@noComment: Richtig, den Zugang sollte man haben. Nun wollt ich eigentlich spontan sagen, dass man den aber auch an unterschiedlichen Orten hat, und den Zugang zur Verwaltung nur zuhause, allerdings ist die Sammlung auch nur zuhause - und man wird ja wissen was man in der eigenen Sammlung hat, und braucht unterwegs oder bei Freunden oder auf der Arbeit nicht in seine eigene Verwaltung hineinschauen.
 
Ich nutze nun schon seit einigen Jahren die DVD-Verwaltung von www.dvd-datenbank.de

Ist kostenlos und bietet alle Features die ich brauche. Postiv ist auch die Software ist in deutsch und die Entwickler auch aus Deutschland. Ich hatte bisher 2 Anmerkungen und habe innerhalb kurzer Zeit eine Antwort darauf bekommen.
 
@NeoJan: Nur benötigt man für die Software Microsoft Access 2000 mit deutscher Sprachdatei. Auch wieder eine Einschränkung...
 
@schildie: Nein, brauchst kein Access. Kannst auch die dort angebotene Runtime Version nutzen.
 
@NeoJan: Ja, nach dem zweiten Besuch auf der Seite habe ich die "Runtime Version" gefunden. Hatte ich beim ersten Mal übersehen.
 
Eine Batch-Verarbeitung fehlt leider. Jeden Film einzeln eingeben, dann suchen lassen, dann bearbeiten, ist bei einer größeren Sammlung ziemlich nervig. Besser wäre, es, wenn man alle Filme, welche gesucht werden sollen, auf einmal eingeben könnte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen