Netbooks mit Googles Android könnten bald kommen

Notebook Netbooks, die mit Googles Smartphone-Betriebssystem Android ausgestattet sind, könnten binnen weniger Monate auf den Markt kommen. Davon geht man nach Tests beim US-Magazin 'VentureBeat' aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Yeah netbook mit standleitung nach hause =D
 
@Peter_Griffin: Einige Leute warten auch wirklich den ganzen Tag darauf, dass Schlagwörter wie Mircosoft, Google, Apple fallen, um die ganzen abgedroschenen Floskeln loszuwerden. Vielen Dank für deinen geistreichen Beitrag.
 
@Peter_Griffin: omG... du tust mir echt leid
 
"Schließlich basiert Android auf dem freien Betriebssystem Linux, dass bereits vollständig für den Einsatz auf dem portablen Rechner angepasst wurde." <- Bitte den Rechtschreibfehler ausbessern, danke :-)
 
@simpson-fan: es wird aber nicht alles bei Android OpenSource sein, wie schon im Browser gezeigt wurde. Zumal werden viele Nutzerdaten an Google gesendet.
 
die frage die ich mir hier stelle:
android bassiert ja auf linux... worin liegt jz der vorteil von android....kann ich nicht gleich linux benützen, immerhin sind die von vorn herein ja für rechner gedacht und nicht für handy, ipod oder pda auch wenn es möglich ist ein linux auf einem solchen gerät zu installieren
 
@W4RH4WK: ich glaube schon, dass Android ein wenig angepasst ist und andere Funktionen erhalten wird um schneller und besser zu Googles Programmen zu zugreifen.
 
Android Androit Android, für mich ist das bisher die Luftnummer des Jahres. Was haben die Macher getönt? Von offenem Standart wurde geredet, von Freiheit die es bisher nicht gab, vom Vorteil für die Kunden. Was ist das Android Handy?? Netlock der T-Com, Kein verkauf ohne Vertrag, Aktivierung nur wenn man einen Googleaccount hat, Sync mit outlook? Nein nur mit dem googlekalender. Sorry Jungs, für mich ist das ein Knebelwerk das 1:1 den I-Phone entspricht. Setzen sechs.
 
@IT-Maus: Das, was u hier von dir gibst, ist nicht gerade sehr fundiert.
Kommentare wie "Setzen sechs" solltest du dir daher eher verkneifen.
 
@IT-Maus: Was kann Android dafür wenn T-Mobil bzw HTC es so vermurkst. Du kannst dir das SDK im Internet laden. Darin ist aus ein Emulator der es ermöglicht Android so wie es von Google kommt auf jedem PC aus zu probieren. Man braucht da keinen Google Account und hat auch keinen Netlock oder sowas. Das sind alles Sachen die die Jungs die damit Geld machen wollen da einbauen. Ich für meinen Teil warte auf DAS Smartphone welches es mir ermöglicht selbst ein Betriebssystem meiner Wahl zu installieren. denn dann kann ich entscheiden was läuft und was nicht läuft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!