Windows 7: Fehler in Beta beschädigt MP3-Dateien

Windows 7 Die Beta-Version von Windows 7 verschluckt sich an MP3-Dateien. Zahlreiche Anwender, die mit Build 6956 oder 7000 eine der letzten aktuellen Testversionen nutzen, melden ungewollte Veränderungen an ihren MP3s. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jetzt sieht man, dass Microsoft an Windows 7 sehr viel Zeit Opfert und noch nichtmal eine kleine Pause macht und MP3 Lieder hört :)
 
@Vista NT: Der war gut!
 
@Vista NT: die nehmen wma :P
 
@Vista NT: Ich freu mich schon auf dem Server für mich, dann hab ich als kleines Serverschränkchen wieder etwas zu rattern...*schnief*
 
@Vista NT: Haha, der war gut. Den habe ich zwar erst beim 3. mal lesen verstanden, aber er war gut. Ich denke mal , wären es fehler beim WMA Format gewesen, hätte MS an ein oder zwei Tagen einen Hotfix rausgebracht - Sachen gibt´s...(+)
 
Naja sowas passiert, alles nicht so dramtisch finde ich, dafür gibts ja Vorabversionen!
 
@XP-FREAK: Naja, ein Fehler der vorhandene Dateien beschädigt finde ich schon dramatisch!
 
@el3ktro: Wenn man so dumm ist und es Produktiv einsetzt ? Beta ist Beta.
 
@XP-FREAK: schlimm nur, dass diese Funktion ja nicht erst seit gestern besteht (Metadaten und MP3).... wenn dann sowas passiert ist das alles andere als schön... aber nungut: sehern mers positiv.... sie habens noch vorm release gefunden
 
Problematisch finde ich, dass der Begriff "Beta" sich dermaßen verwässert hat, und viel zu wenig darauf hingewiesen wird, dass es sich nicht um kostenlose Testversionen handelt, sondern um unfertige Voarbversionen.
Der DAU merkt gar nicht mehr, wass er sich damit ggf. Probleme einfängt.
Als Verursacher ist auch nicht in erster Linie MS zu nennen, sondern meiner Ansicht nach Google, sowie diverse PC-Zeitschriften, die z.B. den MSIE8 gegen finale Firefox und Opera Versionen antreten lassen,, seine Vorteile ins Licht rücken, aber kein Wort darüber verlieren, was überhaupt "Beta" bedeutet! Da auch von Computer Bild so vorgegangen wird, kann man auch noch sicher sein, dass der DAU damit erreicht wird.
 
@XP-FREAK: joa klar, man hat so 2 Terrabyte mp3, läst das mal so durchspulen und dann musste feststellen, daß deine ganze mp3-sammlung am arsch ist.. geile sache, das ist als DJ ja absolut nicht schlimm, bedeutet ja nur in ner rennenden Disco abens, daß de was länger brauchst um ein Lied zu finden, das nicht am arsch ist.. und.. Du must deine ganzen Sachen in der naechsten paar minuten wieder herstellen, weil durch den test mit W7 deinen ganzen Files am Arsch sind.. einfach nur geil !! Sowas nennt man das Geschäft an kurbeln, denn die Sounds, die nicht durch das zeitlimit im wma kaputt sind, sind hald jetzt mal durch.. uuppss ausversehen, beta Windows kaputt, keiner sagt ja,
daß Beta benutzt werden sollen, da ist der Endanwender schuld.. was muss er auch sich ne windows beta ziehen.. tztztztztz.. deshalb, wart ich auf reactos.org, wenn die Beta vorbei ist, dann isse vorbei und wird stehtig up gedatet, aber das dann mit gecheckten Files..liebe Grüße Blacky
 
@Blackcrack:
Selten so einen sinnlosen Post gelesen! Thema = Beta. Wer als professioneller DJ sein Geld verdient und sich dabei auf ein in Entwicklung befindliches Programm verlässt ist selbst schuld.
"deshalb, wart ich auf reactos.org, wenn die Beta vorbei ist" => dito bei Windows, wo ist der Unterschied? *kaputtlach*
 
@Blackcrack: ich hoffe, reactos.org wird mal dein system zernudeln, damit dein gesafte mal aufhört... (sollte es mal fertig werden)...
 
@Blackcrack: wer als dj ne mp3 zum abspielen für den dancefloor nutzt, ist schon ziemlich krank drauf.
 
@Blackcrack: Wie wärs mal als professioneller DJ FLAC Lossles Musik zu benutzen ?
 
@jim_panse: und ich wette mit dir, dass du von 100 gespielten Tracks (darunter welche mit 320Kbit), nicht eine mit sicherheit als MP3 identifizieren kannst .. da brauchst auch kein FLAC .. man darf hier nicht die kiddies als beispiel nennen, die versuchen mit ihren klingeltönen aufzulegen ..
 
@jim_panse: Lass ihn doch, der fährt bestimmt mit seinem billig getunten Opel Vectra im Hochsommer mit Nebellscheinwerfern vor seiner Stammdisco "AlpenMax" vor und legt dann DJ Ötzi auf. ^^ Und wer so dumm ist, seine Daten auf einem System zu "sichern", welches noch in der Beta Phase ist, dem kann auch keiner mehr helfen.
 
Es ist zwar ärgerlich, dass das ganze nicht so schnell ans Tageslicht drang und dass sich das Problem nicht auf die Schnelle beheben lässt, zeigt, dass es sehrwohl dramatisch ist.
In einer Beta, die ein halbes Jahr vor Erscheinen des Endproduktes diesen Fehler beinhaltet ist es völlig in Ordnung, da muss ich XP-FREAK zustimmen.
Auch finde ich, dass die Anmerkung "Beta" am unteren Bildrand ruhig ein bisschen größer sein könnte. Dann, JanKrohn, würde es vielleicht auchd er DAU merken, dass diese Ausgabe allein zur Testzwecken und Fehlerbehebung da ist.
 
MP3-Dateien abspielen ist doch eigentlich eine Standard-Vorgang bei der PC-Benutzung und sollte daher fehlerfrei funktionieren. Daher verstehe ich nicht, wie so ein Fehler übersehen wurde.
 
@tommy1977:
ist ja auch noch die beta version von windows 7.
 
@tommy1977: er wurde nicht übersehen. es ist eine beta und keine final.
 
@tommy1977: Nun ja, im Text steht ja eindeutig dass es NICHT um das abspielen sondern um das ändern der Meta-Daten geht!
 
@tommy1977: Das habe ich auch nicht in Frage gestellt. Auch in einer Beta setze ich bestimmte Funktionaitäten voraus. Beta heißt ja nicht fehlerstrotzend, sondern in Details noch fehlerbehaftet und soll der Fehlerfindung dienen. MP3's abspielen ist eine Grundfunktionalität, die eigentlich fehlerfrei funtionieren sollte...aber da mögen andere eine andere Meinung haben.
 
@tommy1977: siehe post über dir, abspielen geht problemlos. meta-daten ändern macht probleme, somit ist die grundfunktion des abspielens gegeben
 
@b0toxXP: OK...dann sollte man aber den Automatismus abschalten, der atomatisch fehlende Infos nachlädt.
 
@tommy1977: kann man beim ersten start des mediaplayers machen, nur den haken rausnehmen
 
@tommy1977: da muss ich Tommy recht geben. Wieso sollte man an einer Grundfunktion rumbasteln an der sich überhaupt nichts ändern muss. Das Ändern der Meta-Daten funktioniert seit genau so seit es MP3s gibt. Kann ich nicht nachvollziehen, warum diese mini-funktion, irgendwo in einer DLL, neu programmiert werden muss. Der Mauszeiger wird ja auch nicht neu entwickelt. Der bekommt auch nur ein neues Gesicht.
 
@notme: Ähm... Microsoft möchte Windows verschlanken. Was eine Startinstallation von bis zu 5-10 GB im Windowsordner bei Vista mit dem OEM-Mist auch nötig ist...) Also sei doch froh, dass sie sich offenbar auch kleine Funktionen vorknöpfen und optimieren. Ansonsten wird immer gemeckert, MS solle mal was an den Kernfunktionen optimieren und nicht immer nur was dazumachen und alles zumüllen...
 
@johannsg: Die Bearbeitung von Tags gehört aber meines Wissens nach nicht zu den _Kernfunktionen_ eines Betriebssystemes. ^^
 
@notme: Zitat:[Kann ich nicht nachvollziehen, warum diese mini-funktion, irgendwo in einer DLL, neu programmiert werden muss]

autsch!.. seit Jahren träume ich davon das MS nicht immer alles 1:1 übernimmt und alle Leichen weiterträgt. DU regst dich darüber auf.
Das ist wie wenn du nen Haus baust, ne Kellerbesichtigung machst, weil das Haus noch nicht fertig ist und nur nen Keller hat und sich dann jemand aufregt, dass keine Fenster drin sind __ BETA-VERSION
... lass dir das Wort noch mal durch den Kopf gehen.
 
@tommy1977: fahr dein pc im abgesicherten modus hoch un versuch ma ne mp3 zu hören. beta is ne "testversion". in ner beta KANN so manches vorkommen. dazu isses ja ne beta. um die fehler zu beseitigen. wenn winfuture die ganzen fehler berichten würde die die beta macht wäre hier alles voll. is jetzt nur was was hier durchgesickert is.
 
@Otacon2002: Jeder Software ist fehlerhaft, das liegt an der Sache schon an sich. Eine frühe Version einer Software hat meißt mehr Fehler, so auch Win7. Das ist in meinen Augen völlig normal, dass zB zwischen den Graphiktreibern und der Schnittstelle von Win7 es noch kleinere Probleme gibt. Nur berichtet keiner davon.^^
 
@DARK-THREAT: meine rede. wenn win 7 final da is un fehler da sind kann man meckern...
 
@DARK-THREAT: Ich habe da aber auch so meine Bedenken, ob wirklich alle Fehler fachgerecht behoben werden bis zur finalen Version.
Bei Windows Vista haben wir ja gesehen, wieviel Wert Microsoft z.B. auf Kompatibilität nicht ganz aktueller Programme legt.

Dies soll kein Vorwurf gegen Microsoft sein. Ich denke einfach nur, dass die Zeit für die Entwicklung von Windows Vista zu knapp war, um dies für mich nutzbar zu machen.
-> Das alles aber nur am Rande. Schließlich gehts inzwischen schon um Windows 7 :-)
 
Sowohl der Windows Explorer als auch WMP sind eigentlich zur vernünftigen Bearbeitung von ID3 Tags auch dann ungeeignet, wenn sie die Dateien nicht häckseln. Wer da ernsthaft Ordnung rein bringen will, verwendet Tools wie MP3Tag zum Bearbeiten und nutzt die Windows Bordmittel nur zum anzeigen der Tags.
 
@der_ingo: Eh macht doch spass Datei anklicken Tags ändern, neue anklicken Tags wieder ändern usw. :D
 
@der_ingo: hat mit dem thema aber auch nur recht wenig zu tun.
 
@Kalimann: bei der Arbeitsweise taucht das Problem aber selbst mit der Beta nicht auf. :-)
 
Ein Glück das ich die Beta noch nicht drauf habe und es auf meine MP3 Sammlung losgelassen habe... Puh
 
@Nania: und selbst wenn, wärst du selber dran schuld. Es ist eine Betaversion, sie kann Probleme verursachen und sollte halt in einer Testumgebung mit Testdaten getestet werden.
 
@der_ingo: Eben deshalb kann er ja froh sein. Dass er nicht slebstverschuldet seine Sammlung zerstört hat. Hat doch gar nicht gemeckert, was denn MS da wage.
 
dürfte ja keinen betauser stören, da man sie ja nicht produktiv einsetzt :-)
 
@chris1284: Klar solte das niemanden stören, aber es gibt Leute die meinen, da es ja schon erhältich ist, ist es fertig. Wie haben sich die ganzen Leute bei googles Chrome aufgeregt, als der ein paar bugs hatte. Dabei war dies auch nur eine Beta. Jedoch will das kaum einer wahr haben und Meldungen wie: "Dies ist eine Vorabversion, die nicht für den Produktiveinsatz gdacht". Werden ignoriert.
 
ups das ist natürlich schlecht. Da geht ja dann die ganze MP3-Sammlung, die man sich mühevoll über die Jahrzehnte hinweg zusammegeklaut äääh ich meine legal erworben hat hopps :-)
 
@kugman: Wahrscheilinch auch nur eine neue Art von DRM :)
 
Meiner Meinung nach ist es eine Frechheit, dass der Media Player (auch unter Vista) MP3 Dateien beim reinen Abspielen ändert, teilweise werden die Albumcover als mehrere versteckte Dateien im Verzeichnis gespeichert. Wenn ich Dateien abspiele sollen sie danach unverändert sein, egal ob es nur ID3-Tags sind - das gleiche gilt auch für Itunes.
 
@lukas291: Man kann auch einfach sagen dass der WMP das nicht machen darf :)
 
@bluefisch200: Andersrum wärs mir lieber. Naja bei mir wars so, ich hatte meine Musik komplett sortiert, dann das erste Mal Vista installiert, aweng angehört, und schon war die Hälfte der gut sortierten Bibliothek vom Media Player verändert worden, das regt einen dann schon ziemlich auf. Der Mediaplayer sollte wenigstens beim ersten Mal fragen, ob er Dateien ändern und hinzufügen darf, und nich einfach drauf los ändern.
 
@lukas291: ja, aber es ist doch schon scheiße, wenn sich dein Roland Kaiser Album was du dir bei eMule gezogen hast, als Barta Ilitsch herausstellt, der reine Dateiname jedoch: "Mein Zipfel - Kastelruther Spatzen.mp3" ist und als Cover Gina Wild mitgeliefert wurde.....
Ein Klick im WMP, und alles hat seine Korrektheit! Sowohl als MP3Tag, als auch auf dateiebene.
 
Statt einem Backup der MP3s kann man auch einfach sich den Schreibzugriff auf seine MP3-Verzeichnisse nehmen. Wenn die MP3s auf nem Netzwerklaufwerk liegen, am einfachsten ne zweite Freigabe auf dem anderen Rechner aufmachen, wo nur Lesezugriff erlebt ist, und dann mit Windows7 nur auf diese Freigabe zugreifen. Wenns lokal ist, mit NTFS-Berechtigungen arbeiten, fertig :).
 
@Lofote: Es ist immer ein Genuss, wie hier halbwegs intelligente Breiträge mit einem Minus bewertet werden. Von mir haste aber ein (+) bekommen. Wäre eine gute und einfache Lösung um dem Felher aus dem Weg zu gehen.
 
@Lofote: Glaubst Du etwa wirklich, MS würde sich an die Schreibbeschränkung halten? "Keine Updates ohne Nachfrage" hindert MS auch nicht daran die Updatefunktion selbst automtatisch zu updaten. >> (P.S. Ich habe im Übrigen kein - verteilt.)
 
@zqu: NTFS-Berechtigungen greifen so tief, dass man sogar einen Zugriff seitens des System-Kernels verhindern kann.
 
@Lofote: Wieso sich selber Rechte zum Schreiben entfernen? Einfacher und ohne Berechtigung-Häkchen-Klickerei geht es doch mit dem Attribut "Schreibgeschützt" auf der Registerkarte Allgemein. Das geht einfacher! ___ Bei den Rechten muss man evtl. noch die Vererbung heraus nehmen und dann noch die vielen Häkchen zum Verweigern und Zulassen bei den Berechtigungen - das kann so manch Unbedarften verwirren. Aber die testen ja keine Beta - oder? :-)
 
lol, wie blöd ist das auch?

Allein hier von zahlreichen "Nutzern" zu sprechen! Hallo? Das hier ist 'ne Beta! Und dazu noch nicht mal 'ne öffentliche! Da kann man die Leute, die das installiert haben als "Tester" bezeichnen, nicht als "Nutzer"!

Oder verschwimmt die Grenze bei Windows-Betriebssystemen etwa so weit, dass man eigentlich auch bei den Final Releases sich immer noch vor kommt wie im Beta-Test? Wäre ja nicht auszudenken :-)
 
@cmaus: jemand, dessen Lieblingsbetriebssystem nichtmal fehlerfrei Daten verschieben kann, sondern diese löscht sollte mal lieber ganz schnell die Klappe halten :)
 
@cmaus: .
Klar verschwimmt die Grenze. Bei vielen Usern wird Vista doch auch erst seit de, SP1 als vollwertiges Betriebssystem wahrgenommen und nicht die Version die davor in den Handel gegangen ist. Nennt man sowas nicht auch öffentlichen Betatest? :D
 
@voodoopuppe: du böser wicht... jetzt hast du seine weltanschauung kaputt gemacht und nun kommt er damit nicht klar... (http://winfuture.de/news,44446.html [o2:re2]) ,-)...
 
@klein-m: (+) :)
 
An alle Beta-Tester: viel Spass beim Testen! DRM läßt grüßen.
 
"Beta, selbst Schuld, Testumgebung". Ist ja alles richtig. Natürlich "sollte" man das ganze auf einer Testumgebung laufen lassen. Dennoch glaube ich, dass gerade auf eben nicht Testumgebungen dann die tatsächlichen Fehler findet, weil man hier eben arbeitet und nicht nur mal reinschnuppert. Ärgern darf man sich dann natürlich nicht....
 
@bowflow: Testumgebung kann ja auch ein alter Rechner sein ,-) Wobei es wirklich so ist, wenn man das System so einsetzen würde als wäre es das Produktivsystem wird man die meisten Fehler entdecken...
 
@bowflow: Nur um das klarzustellen: TESTEN != "reinschnuppern"
 
Ist bestimmt Absicht. Alle, die die geleakte Version installiert haben, sollen nun bestraft werden :-)
 
Jetzt wissen wir auch wer die Vorabversionen von Windows 7 ins Internet gestellt hat > Die böse Musikindustrie die somit tausende böser Mp3 Dateien vernichtet hat :-)
 
Gut damit muss man leben, ist halt ein gewisses Restrisiko vorhanden, ist ja auch nicht umsonst eine Beta. Muss mal jemanden fragen, ob er auch das Problem hat.
 
Der Bug ist mir bisjetzt nur bei einer MP3-Datei aufgefallen.. stört mich aber iwie nich weiter o.0 werde trzd mal meine mp3 sammlung backupen :)
 
Ich hab versucht, unter W7-7000 Vista WLAN Treiber für den Fritz Stick zu installieren, Crash + ich kann keine Ordner mehr öffnen, Arbeitsplatz, Systemsteuerung, hab angeblich keine Adminrechte mehr o0
 
@IcySunrise: Komplett falsches Thema.
 
@IcySunrise: mimimimi...Windows 7 startet bei fehlerhaften Treiberinstallationen sofort ein Rollup...
 
Da MS die Beta noch nicht öffentlich bereitgestellt hat, sollte man sich als User nicht beschweren, wenn man eine Beta produktiv einsetzen möchte. Eine Beta oder frühere Build ist nur für die Umgebung geschaffen, für die sie gedacht ist.
 
@DARK-THREAT: Jo find ich auch.
 
@DARK-THREAT: Pfeiffer, sie schwallen! Setzen se söch!
 
@voodoopuppe: Wurde der nicht mit 3 f geschrieben?
 
@Linux-Taliban: Richtig, hab ich doch - eins vor dem ei, 2 hinter dem ei - bittesehr. :)
 
Beta hin oder her, ein übler Fehler bleibt es trotzdem - und das soll jetzt nicht unbedingt Kritik an MS sein. Ich sehe das jedenfalls als Plädoyer für eine intelligente Art der Datensicherung. Es muss jemand nämlich nicht Windows 7 "produktiv einsetzen", wie viele hier überheblich tönen. Es reicht schon aus, wenn er mit dieser Beta z.B. auf eine externe Platte mit seinen MP3s zugreift. Ausgiebiges Testen beinhaltet nämlich durchaus auch Multimedianwendungen und nicht nur das Herumturnen im Explorer oder der Kommandozeile. Wie auch immer, jemand der seine Daten vernünftig sichert, dem können solche Probleme egal sein. Ich bin mal gespannt was die Beta so bringen wird, wenn sie offiziell rauskommt. __EDIT__: Viele Minus aber intellektuell nicht in der Lage, gegen meinen differenzierten Beitrag zu argumentieren. Die Infantilität des Publikums hier ist bemerkenswert. Aber bitte, gebt nur weiter ein Minus nach dem anderen, ich fasse das als Kompliment und Bestätigung auf. Und ihr outet euch selbst als das was ihr eben seid.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich stimme dir voll zu! Als ich damals die Longhorn-Betas installiert habe, habe ich sie auch "neben" Windows XP installiert. Ich habe es nicht "produktiv" eingesetzt, aber eben getestet. Ich behaupte einfach mal das kein einziger Beta-Tester einen eigenen Rechner nur für Beta-Betriebssysteme benutzt. Wenn doch, dann haben solche Leute halt sehr viel Geld. Ich zumindest besitze keinen PC den ich nicht auch "produktiv" einsetze. Und das installieren eines Betriebssystems in einer VM bringt meiner Meinung nach überhaupt nichts, außer mal reinschnuppern, denn wenn jeder Beta-Tester nur VMs benutzen würde, fände man 90% der Fehler die bei unterschiedlicher Hardware-Konfiguration auftreten gar nicht.
 
@master_jazz: VM nutzt genau die Hardware die du auch mit dem Haupt-OS nutzen wirst. Also dein Argument erscheint mir doch sehr laienhaft. Eine Beta ist auch nicht grundsätzlich für Jedermann gedacht und es wird nicht ohne Grund ausdrücklich daraufhingewiesen, dass es nicht für den Produktiveneinsatz gedacht ist, aber ist ja klar, einer muss ja der Dumme sein, und wenn man es selbst ist, nur nicht zugeben...
 
@Rumulus: Eine VM nutzt genau die Hardware? Das würde ja Virtualisierung adabsurdum führen und ist auch nicht der Fall. Ehrlich gesagt klingst du laienhaft. Im Übrigen: Sonst wäre Spielen (also von 3D-beschleunigten Spielen via DirectX/OpenGL) in einer VM ja ohne Probleme möglich...
 
Hm könnte doch auch sein dass es kein Fehler sondern ein Wunsch der Musikindustrie ist?
 
Aber was hat Microsoft auch in meinem Dateien zu suchen???
 
@lordfritte: Du legst doch freiwillig deine Daten auf dem NTFS Dateissystem ab. Was haben deine Daten auf Microsofts Dateisystem verloren???
 
Umpf. Wenn jetzt bis zur Veröffentlichung von 7(nicht mehr lange) jeder kleine Fehler der Beta Version veröffentlicht und x-fach durchgekaut wird, könnte 7 am Ende auch einen Imageverlust erleiden so wie Vista und dann evtl.genauso floppen.
(Anmerk: Ich bin übrigens voll zufrieden mit meinem Vista)...Nachtrag: Und an die Minusklicker hier...ein Minus zu vergeben ohne Begründung ist kein Minus sondern feige.
 
@Skysoft2000: naja stimmt schon aber das ist ja nicht irgend ein kleiner Bug sondern ein schwerwiegender, der deine MP3 Daten zerstört.

Und es soll ja auch eine Warnung sein die Finger von der Version zu lassen bis das ganze behoben ist.

Wenn es nicht öffentlich gemacht worden wäre gibts in Zukunft bestimmt noch mehr kaputte MP3´s
 
@andi1983: Das stimmt natürlich was du sagst. Vielleicht kam es falsch rüber was ich meinte. Ich meinte: Das solche Bugs, Große u. Kleine, sicherlich noch mehr entdeckt werden bis das Produkt wieder marktreif ist.
Nur Vista wurde halt leider auch zerredet wegen solcher News und da spekuliere ich das es mit 7 auch so laufen kann wenn im voraus zuviel darüber geschimpft wird, so wie hier heute.
Naja, und Betas sollte man ohnehin nur mit Handschuhen anfassen :)
 
Ach.. deswegen hat sich der Windows-Explorer nie meine Meta Tags in der 6801 gemerkt -.-
 
Wieso veröffentlicht man dann einen HOTFIX für die Betaversion? Wieso fixt man den Fehler nicht und compiliert eine neue Beta? Die Beta, die ja demnächst rauskommen soll, ist ja auch schon ein paar MONATE alt... Oh mann...
 
@Ensign Joe: die derzeit im umlauf befindliche build 7000 stammt von mitte dezember und ist somit nicht mehrere monate alt. desweiteren handelt es sich hierbei um einen verhältnismäßig schwerwiegenden fehler in der version, die als öffentliche beta an eine vielzahl von testern ausgeliefert werden soll. da der fehler das gesamtbild der beta doch erheblich trüben könnte, ist ein hotfix die logische folge.
 
@nim: Du hast mich nicht verstanden. Wieso einen Hotfix rausbringen? Fehler beheben und ne neuere Build in Umlauf bringen. Fertig...
 
@Ensign Joe: Du lesen letzten Satz von News.
 
Wartet halt, bis die OpenBeta draussern ist!!!!

Wer mit dem Fehler ein problem hat, braucht sich die Beta ja nicht zu laden!!!
 
@Killer2008: Das _ist_ die OpenBeta, die nur vorzeitigt geleakt wurde. Dieser Fehler wird also auch im "offiziellen" Release drinnen sein. Am Hotfix wirst du so oder so nicht herumkommen.
 
@tekstep: Falsch, die OpenBeta ist 7013/7014
 
wow ein Inferno an Minus'en hier (für berechtigtes Hinterfragen eines solchen Murkses)
 
Das ist kein Fehler, das ist das neue DRM Feature von Windows.
 
gut, dass es tester mit testsystemen gibt. sonst wären wohl einige hingegangen und hätten 7 als hauptbetriebssystem auf den einzig zu hause stehenden rechner installiert. aber soooo ist das ja gar kein problem, wenn mp3 usw. verändert, verstümmelt oder sonst was werden. man verliert ja nichts.
 
besser jetzt als später. dann würden die ja fast garkein geld mehr mit vista und 7 machen wenn beide ihr schönheitsfehler haben. ich wollt mir 7 eigentlich holen.
aber das bekomm se schon hin. is ja sicher kein riesen problem. die kenn sich aus.
 
@Spill: wenn sie sich auskennen würden, würde dieser Fehler gar nicht erst existieren.
 
Geht es nur um MP3-Dateien? Vielleicht will MS so WMA pushen :D
 
Man sollte auf den legalen Download warten, der voraussichtlich am 07. Januar freigegeben wird. Außerdem ist es angebracht, die Beta-Version auf einer extra Festplatte zu testen. Wer das nicht beachtet ist selbst schuld, wenn alles den Bach heruntergeht.
 
@manja: WO hast Du das Hirn her? Eine Beta die ausgegeben wird und das macht, ist nicht blöd?
 
Die RIAA hat Microsoft unterwandert, das ist ihr Zeichen! Die MP3s werden alle sterben!
 
Geheime Illusionen,
Geheimnisvolles Land,
Utopische Visionen
Hinter vorgehalt'ner Hand.
 
@Noname2009: Weg zwischen Wirklichkeit und Traum
Liess Deinem Leben keinen Raum.
Sehe Dein Bild vor mir, das schweigend von Dir spricht
Weiss, dass mehr als Erinn'rung bleibt
Und Deine Stimme, die die Wahrheit sucht,
Erloescht. Doch Deine Lieder schweigen nicht.
 
@Maulwurf2009: Gehen zwei durch laute Strassen,
Gehen zwei durch Stein und Rauch.
Den einen ruft die Arbeit, den andren Muehe auf.
Schon kommen Tage, die man nicht zaehlt.
Schon ist entschieden, schon ist gewaehlt.
Doch haben sie einander, auf Lebenszeit.
 
@Noname2009: Willkommen ogg und acc+
 
Bei manchen Posts weiß man nich ob man lachen oder weinen soll. Ihr regt euch über Fehler in einer Windows 7 Beta auf? Seid doch froh, dass die Fehler gefunden werden. Jeder der seine ganzen "benötigten Daten" (mp3s, Filme etc.) ungesichert auf einem Beta-Betriebssystem benutzt, dem geschieht es Recht wenn die Daten kaputt gehen. :) Eine Beta eines Betriebssystems testet man höchstens auf einer VM oder einem Zweitrechner. Hauptsache Beta drauf, "produktiv" kopieren und dann aufregen wenn was kaputt geht... und dann am besten auf WinFuture surfen und los gehts... "Typisch Microsoft..." "Linux ist viel besser..." "Ich warte auf ReactOS" OMG!
 
@timbowrockt: Wenn sogar so ein lächerlicher und offensichtlicher Fehler nicht vorher bemerkt wurde, dann brauch man nur 2 und 2 zusammenzuzählen, um sich auszumalen, wie viele schwere Fehler noch enthalten sind. Naja, ist ja noch 1 Jahr Zeit...
 
@timbowrockt: Sehe ich genau so, ist aber ein gutes Beispiel für die Dummheit einiger Anwender. Eigenes Fehlverhalten wird gleich MS verantwortlich gemacht. WF ist schon lange ein Trollplatz für Anti-MS-Geflamme einfach nicht allzu ernst nehmen und sich amüsieren...
 
@timbowrockt: Du hast völlig recht. Ich habe mehrere externe SATA-Platten für Backups und zum Testen von Betriebssystemen usw., die an SATA-Schnittstellen angeschlossen sind. Man braucht in diesem Fall nicht einmal einen 2. PC. Mit etwas Überlegung läßt sich alles einfach und sicher machen. - Diejenigen, die von nichts Ahnung haben, meckern über Microsoft.
 
denke nicht gedacht zu haben , denn das denken der gedanken, ist gedankenloses denken
 
Du nennst diesen Fehler bei einem so umfangreichen Betriebssystem wie Windows lächerlich und offensichtlich? Und dass über ein Jahr vor erscheinen? An diesem Fehler kann man sehen, dass viele kleine Teile des Betriebssystems neu geschrieben werden. Ist doch gut... Seid froh...
 
@timbowrockt: Bitte den blauen Pfeil nutzen, danke.
 
@Noname2009: Er hat trotzdem recht..
 
@bluefisch200: Das bestreite ich nichtmal. Daher geb ich weder Minus noch Plus...
 
Mittlerweile zeigt sich immer mehr, das M$ völlig den Überblick bei Windows verloren hat. Wie lange wird es noch dauern, bis Windows wie ein Kartenhaus zusammen bricht?
 
@kfedder: Und Linux hat einen Marktanteil von 0,71%. Tja, wenn die Realität einen ins Gesicht schlägt, wird man....
 
@kfedder: Ista ja sher interessant, woher weis du wie gut sich MS(bzw. die Entwickler) im "eigenen" OS auskennt? Noch interessanter: Das ganze schliesst du aus einem Bug in der Windows Media Runtime oder dem Mara Tag System von Windows?
 
Unglaublich, da sieht man wieder wieviel Fachwissen von den in WF Kommentartoren vorhanden ist. Es handelt sich nur um eine Beta und es wird von MS auch klar darauf hingewiesen, dass diese Version noch Fehler enthalten kann, und trotzdem beschweren sich einige darüber. Genau um solche Fehler zu erkennen gibt es die verschiedenen Entwicklungsphasen, und wer eine solche Version nutzt, muss sich auch nicht wundern wenn etwas schief geht. So viel Dummes wie hier (kommt leider zu oft vor) habe ich sonst noch nie auf einer anderen Seite gelesen. Wer hier aber die Wahrheit schreibt, wird gleich mit Minus bestraft.
 
@Rumulus: Ich hab zB Otacon2002 oder DARK-THREAT ein Plus gegeben, da sie doch hinweisen, dass es eine Beta ist und das somit "normal" ist. Übrigens bekommst du von mir auch ein Plus.
 
@Rumulus: Das Beste an der ganzen Sache ist, dass ungefähr 33000000 Programmierschmieden 2/3 ihrer Entwicklungszeit damit verbringen ihre Software am Anwender in Form von Betas zu testen. Natürlich darf Microsoft dass nicht! Mir fällt zwar gerade kein Grund ein WARUM, aber ich schreibs halt trotzdem... (Ironie :) ) Noch besser an den Kommentaren unter dieser News ist aber, dass bestimmt 98% hier Windows Nutzer sind und auch Win 7 benutzen werden.

Ach seid froh, dass wir testen dürfen... Bei Apple müssten wir zum Download der Beta bestimmt erstmal Itunes herunterladen und registrieren. :D
 
@Rumulus: Ich würde Dir am liebsten ein ebenfalls ein Minus geben. Ich finde Beleidigungen äußerst schlecht für das Klima eines Forums.

PS: Es gibt überall Leute, die so tun, als wüssten sie alles, dabei aber eine eingeschränkte Meinung besitzen, die keine anderen Meinungen akzeptiert. Haben wir nicht alle schon mal einen blöden Kommentar abgegeben, hier oder woanders? Darüber sehe ich hinweg. Auch wenn ich manchmal nicht widerstehen kann auch einen "Negativ-Klick" zu geben. Positive Punkte gebe ich aber auch gerne...
 
Hallo Leute ich habe da mal ne frage: Es ist ja möglich bei Microsoft Windows 7 zu testen? Weis jemand wo man sich da anmeldet? Oder ist das zu spät?
 
Ich habe jetzt die Beta build 7000 erhalten. Ich kann nur sagen ein gewaltiger
Fortschritt gegenüber Vista, schon jetzt läuft Windows 7 besser als Vista/SP1.
Wesentlich weniger Recourcenverbrauch, kompatibel zu fast allen Programmen
und Treibern. XP-Treiber für ältere Komponenten werden anstandslos akzeptiert
und laufen perfekt. Extremschnelle treiberinstallation.
Auch dieBenutzerkontensteuerung nervt sich so gut wie nicht mehr, obwohl sie weiterhin im Hintergrund läuft.
Allerdings Sicherheitsprogramme, die tief in den Kernel eingreifen, laufen überhaupt nicht und machen Probleme sie wieder zu deinstallieren.
Aber wenn der Zeitplan von MS eingehalten wird, ist "Windows 7" 2010 bei
Auslieferung das sein, was Vista ursprünglich sein sollte.
Es soll ja jetzt im Januar eine öffentliche Beta kommen, dann können sich ja
alle selber eine Meinug dazu bilden
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles