Medienkrieg: Israelisches Militär mit YouTube-Kanal

Internet & Webdienste Die israelische Armee hat kürzlich einen eigenen YouTube-Channel erstellt, mit dem der Krieg gegen die Hamas medial begleitet werden soll. Zudem richtete die israelische Botschaft in New York eine Twitter-Seite ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
selbst das militär kommt nicht mehr ohne internet aus :D
 
@christi1992: Das Internet ist durch das Militär entstanden.
 
@glowhand: Und das ist schon mehr als 20 Jahre her :)
 
@voodoopuppe: ja und? privatfernsehen is auch 25 jahre alt..
 
@DasFragezeichen: Und das hat jetzt genau was mit dem Thema zu tun ... ?
 
Blablabla...! Man darf nicht vergessen, dass die Präzisionswaffen Israels genau die gleichen sind wie die von den Amis. ALSO: Unschuldige sterben immer!!!
 
@skulltor: Danke, der Kommentar sprichts aus. [+]
 
@skulltor: was bringen die besten präzisesten waffen, wenn die informationen falsch sind und ein zivilistenhaus weggebombt wird...
 
@skulltor: "Während das Massaker in den Bevölkerungen der gesamten Welt auf größte Ablehnung gestoßen ist, so dass selbst eine ganze Reihe westhöriger Regime Israel scharf kritisieren mussten, haben sich einige westliche Verantwortungsträger mehr oder weniger uneingeschränkt hinter Israel gestellt. Dass dabei die USA mit Bush und Rice jedes Verbrechen Israels mittragen, war bekannt. Dass auch die Bundeskanzlerin Merkel stets bei jeder Menschrechtsverletzung Israel faktisch unterstützt hat, ist ebenfalls kein Geheimnis. Dass aber jetzt auch der deutsche Außenminister allein die Hamas für jene Aktionen verantwortlich macht und Israel in diesem Zusammenhang das „das Recht auf Selbstverteidigung“ zubilligt, zeugt von einer perversen politischen Denkweise, die nicht den Schutz von Menschenleben zum Ziel hat, sondern ausschließlich die Macht auch auf Kosten von Menschenleben."
 
@moniduse: WER WUSSTE WANN ETWAS VON DIESEM KRIEGSVERBRECHEN AM SAMSTAG, DEM 27.DEZEMBER 2008 IN GAZA? Die Regierung von Jerusalem ist dafür bekannt dass sie sich grundsätzlich absichert, bei all ihren Aktionen, bei all ihren Kriegsverbrechen und Angriffen auf hoffnungslos unterlegene und hilflose "Kriegsgegner" in den palästinensischen Gebieten. Und das tut sie zuerst in Washington, dann in Berlin und dann in Paris. In dieser Reihenfolge (in London braucht sie sich nicht mehr abzusprechen, wenn sie es schon in Washington getan hat.) Berlin hat Bundespolizei vor Ort, im Rahmen der "European Un*on Border Administration Mission" (EUBAM) und des "Coordinating Office for Palestinian Peace Support" (EUPOL COPPS).
Bereits diesen Sommer wurde bekannt, dass seit Juni 2007 Geheimverhandlungen zwischen der EU und Israel laufen, in denen die Regierung in Jerusalem "gleiche Rechte" für seinen kriegerischen und auf ganzer Linie gescheiterten Mittelmeerstaat fordert wie ein EU-Mitgliedsland. Am 27.12.08 berichtete die liberale israelische Zeitung "Haaretz", dass die Vorbereitungen auf den Luftschlag gegen die wehrlosen Palästinenser sich unter "Desinformation, Geheimhaltung und Lügen" über 6 Monate hinzogen. Die Anweisung für den gezielten Massenmord wurde der "Haaretz" zufolge am Freitag von Premierminister Ehud Olmert, Verteidigungsminister Ehud Barak und Aussenminister Tzipi Livni getroffen, einer engen Vertrauten des deutschen Aussenministers Frank Steinmeier. Am Freitag um 22.23 Uhr veröffentlichte die investigative Seite "Mein Parteibuch" den Artikel "Israel kündigt großes Kriegsverbrechen in Gaza an". Glaubt jetzt irgendjemand immer noch im Ernst, dass man bei Merkel und Co. nicht Bescheid wusste? Es kann, es muss davon ausgegangen werden, dass aus dem Regierungsviertel in Berlin grünes Licht für das Massaker kam.
 
@Hirschgoulasch69: Ist Copy & Paste von Israel-feindlichen Seiten alles, was du drauf hast?
 
@Ronin: tinyurl ist kaputt, dicker. Und "Israel-feindlich"? Ja und? Wenn Israel nur Scheisse baut, darf man dagegen sein. -> Anti-"Israelisch" ist sowieso falsch. Es sollte besser abgegrenzt bezeichnet werden: Anti-zionistisch. Denn ich bin NICHT Anti-jüdisch. Schau mal hier: http://www.nkusa.org/ - das sind ja auch keine Anti-jüdischen Juden, oder? Es sind Anti-zionistische Juden. Alles klar?
 
@Hirschgoulasch69: Und die Palästinenser sind natürlich vollkommen schuldlos an dem, was dort gerade passiert? Eine sehr differenzierte Weltsicht, die du da hast
 
@Ronin: Die Palästinenser haben keine Bulldozer, die "vorne schiessen" und "hinten Fertighäuser ausspucken", um es mal vereinfacht auszudrücken. Sie bauen auch keine Mauer um Israel herum. Und sie lassen ihre Kinder keine Fliegerbomben und Granaten mit hübschen Sprüchen verzieren, bevor diese eingesetzt werden. Abgesehen davon haben die Palästinenser nur "Hilfswaffen", während die Israelis teures Kriegspielzeug made in USA oder auch mal made in EU vorzuweisen haben.
 
@Ronin: du gehörst wohl zu den leuten, deren quellen ausschließlich unsere öffentlich rechtlichen medien sind, zumindest wäre es so nicht verwunderlich, dass du nichts von der vorgeschichte, die zur nicht-verlängerund der waffenruhe durch die hamas geführt hast, weißt.
wenn ein staat 1,5millionen menschen wie tiere einpfercht, sie drangsalierst , die lieferung von lebenswichtigen waren (medikamente,nahrungsmittel etc.) verhindert und so ihren hass schürt, wenn du dich als vertreter eines solchen staates vor den käfig stellst (zitat eines israelischen ministers) mit den worten: "wir lassen die palästinenser schon nciht verhungern, wir setzen sie nur auf ein bischen auf diät", dann zeigt dies: es handelt sich um staatsterrorismus getragen von psychopathen und dass dieses handeln ihnen noch wählerstimmen einbringt sagt einiges über den wert eines arabischen lebens in israel aus, aber das ist eine seite der medaille, die uns von den mainstream medien gerne vorenthalten wird.
 
@MechanimaL: "Die Nicht-Verlängerung der Waffenruhe durch die Hamas"? Haha, die Hamas hat die Waffenruhe doch praktisch nie eingehalten - Israel hat dagegen trotzdem ständig still gehalten. Aber irgendwann ist es halt mal genug ... ach und nur nebenbei - es wurden sogar während der Bombardierungen Medikamente in den Gaza-Streifen gelassen!
 
@el3ktro: siehe [o3] [re:7] - wegen der Medikamente: Jetzt haben die Israelis also ihr Karma gerettet, oder was? Weil sie die Lieferungen reinließen? Polemik.
 
@Ronin: Ach, wie es mich ankotzt. Sobald mal etwas unfreundliche (aber meist wahres) über Israel gesagt wird, kommen gleich die ganzen Clowns und Idioten aus ihren Löchern und beschimpfen dich als Israel-Feindlich oder gar Nazi. Mensch, Ronin, Israel ist schon lange kein Land mehr, was man nur mit Samt-Handschuhen anfassen kann (wird aber leider noch viel zu häufig gemacht). Die Israelische Poltik stützt sich auf den militärischen Beschützerinstinkt des Westens (Europa, USA). Deswegen können sie sich im Grunde erlauben was sie wollen. Vom Westen kommt immer ein Schulterklopfer. Und genau das muss sich etwas ändern. Es muss mal jemand die Hand erheben und Israel in die Schranken weisen und sagen das sie ihre Politik ändern müssen. Ich hoffe, dass Obama derjenige sein wird. Sicherlich sind die Palästinenser nicht unschuldig, aber die Israelis müssen den ersten Schritt machen und z.B. ihre Siedlungspolitik überdenken.
 
@seaman: was du da beschreibst ist pseudoliberaler Faschismus. Wie ich anderswo schon erwähnte, sind mir "Linke" mit Palästinensertuch lieber als "Linke", die stur pro-israelisch eingestellt sind.
 
@el3ktro: immerhin wurde sie soweit eingehalten,d ass über ein jahr lang kein israeli getötet wurde. davon abgesehen, ist das mit den medikamenten wirklcih mehr als zynisch.. das bombardement ist ein verbrechen, geplant, gewollt und für frieden absolut kontraproduktiv. sogar der un sonderberichterstatter findet da ganz klare worte ( http://tinyurl.com/6wmrn2 ), peinlich, dass deutsche politiker dieses verbrechen auch noch als gerechtfertigt anerkennen. da kann man sich als bundesbürger nur schämen..
 
@MechanimaL: Ok, mal angenommen es gibt zum Beispiel in den Niederlanden eine militante Regierung, deren erklärtes Ziel die Vernichtung Deutschlands ist und die permanent - versteckt in Wohngegenden - Raketen auf grenznahe deutsche Orte schießt - und das obwohl eigentlich ein Waffenstillstand herrscht. Das dabei kein Deutscher umkommt, ist reine Glückssache. Sollte Deutschland in diesem Fall einfach zugucken und nichts machen? Sollten wir etwa Däumchen drehen und hoffen dass weiterhin niemand dabei umkommt? WAS bitte hätte denn Israel sonst machen sollen? Die Grenzen vollständig öffnen, damit die Hamas noch leichter an Waffen kommt? Sollen sie sich von der Hamas totbomben lassen? Nein, solange es in Gaza eine militante, extremistische, islamistische Regierung gibt, deren erklärtes Ziel die vollständige Vernichtung Israels ist, hat Israel doch keine andere Wahl! Der erste Schritt in Richtung Frieden MUSS aus Palästina kommen - nämlich die vollständige Einstellung aller Raketenangriffe und Selbstmordanschläge auf Israel - sollte das jemals eintreten, bin ich mir sicher, wäre ein eigener Palästinenserstaat überhaupt kein Problem.
 
@el3ktro:

Und was ist, wenn die Deutschen durch die Staatsgewalt eines anderen imperialistischen Landes große Teile von den Niederlanden annektieren, die Niederländer entbürgrn und den Rest von Holland mit einer Großen Mauer umschließen, die Seewege blockieren, eine Flugverbotszone einrichten und somit jede Möglichkeit auf internationalen Handel verbieten. Wenn dann noch der Rest der Welt wegschaut, welche möglichen bleiben der Niederlande?

Naja, wahrscheinlich ist aber der Einmarsch in Afghanistan und Irak auch in Ordnung.
 
@Gecko: Les erstmal über die Geschichte von Israel.
 
@el3ktro: Der UN-Teilungsplan für Palästina (1947) wurde von Israel akzeptiert, von den arabischen Staaten jedoch abgelehnt. Im Arabisch-Israelischen Krieg von 1948 verteidigte Israel das ihm zugedachte Staatsgebiet und eroberte weitere Gebiete. Jordanien besetzte das Westjordanland (einschließlich Ostjerusalems mit dem jüdischen Viertel der Altstadt), Ägypten den Gazastreifen und Syrien kleinere Gebiete am See Genezareth (die allerdings demilitarisiert wurden). Vor 1967 hatte Israel eine Fläche von 20.700 km², davon waren 445 km² Wasser.

Nach dem Sechstagekrieg von 1967 eroberte Israel den Gazastreifen im Südwesten und das Westjordanland im Osten des Kernlands, so dass es das gesamte ehemalige Mandatsgebiet kontrollierte. Israel besetzte außerdem die syrischen Golan-Höhen, die bis 1923 noch Teil des damaligen britischen Mandatgebietes Palästina waren, und die Sinai-Halbinsel (60.000 km²). Der Jom-Kippur-Krieg von 1973 hatte kleinere Grenzverschiebungen am Suezkanal und auf dem Golan zur Folge. Aufgrund des 1979 mit Ägypten geschlossenen Friedensvertrags wurde die Sinaihalbinsel bis 1982 zurückgegeben, während über den Golan ein weiterhin ungelöster Konflikt mit Syrien besteht.

Seit Beginn des Ersten Libanonkriegs im Jahr 1982 hielt Israel den südlichen Grenzstreifen des Libanon unter militärischer Besatzung. Diese sogenannte „Sicherheitszone“ südlich des Flusses Litani wurde im Mai 2000 mit Ausnahme der umstrittenen Schebaa-Farmen geräumt.

Ich würde sagen die UN hat´s 1947 verbockt und seitdem hat sich keiner dafür verantwortlich gefühlt das Problem aus der Welt zu schaffen.
 
@Antimon: Richtig, richtig. Die Gründung Israels war eigentlich ein Akt gegen die Menschenrechte. Leider sind diese Fehler nun nicht mehr Rückgängig zu machen, denn eine Auflösung Israels wäre mit mindestens genauso viel Leid verbunden, wie der Vertreibung der Palästinenser und die okkupierung ihres Landes. Daraus resultiert eine gewisse Extistenzberechtigung Israels. Warum sollte die nächste Generation der Israelis dafür Leiden, das vor allem England damals diese Lösung bevorzugt hat? Von der Schuld Deutschlands will ich erst gar nicht sprechen, das würde ausufern. Vielleich gab es damals keine andere Alternativen, ich weiß es nciht, aber das Resultat haben wir im letzten halben Jahrhundert zu genüge gesehen. Religiöser Fanatismus auf beiden, jüdischer und besonders muslimischer Seite haben den Konfikt immer am Köcheln gehalten. Auf der einen Seite Israel mit ihrer ausufernden Siedlungspolitik und ihrem dickköpfigen Militarismus, der in diesem Konflikt nur der Hamas und anderen extremisten zulauf beschert. Darum bin ich auch strikt gegen den jetztigen Angiff Israels. Er wird so verlaufen, wie der letzte Libanonkonflikt, in einem Erstarken der Hisbolla bzw. jetzt die Hamas. Er bringt nur der Hamas etwas und sorgt dafür, das sich andere arbischen Staaten mit den Extremisten solidarisieren. Auf der anderen Seite sind die Palästinenser, die keine Chance auslassen Israel schaden zu zufügen und gar keinen Kompromiss wollen. Wenn Israel der Gründung eines Palästinenserstaates zustimmen würden, wäre damit nichts erreicht, denn das wäre Palästinenser dann so etwas, wie ein zwischenschritt für zu Vernichtung Israels. Das Unrecht, das ihnen durch die Gründung Israels angetan wurde, sehen die Palästinenser als Berechtigung an noch viel, viel mehr Leid zu erschaffen. Solange die Religion nicht überwunden wird, wird nie Frieden im nahen Osten herrschen. Land darf nicht als geheiligt angesehen werden, denn das bringt neben der machtpolitischen Komponente noch eine viel gefährlicheres Glied ins Spiel, welches Menschen zu Selbstmordattentätener werden lässt, reiner Machtwille odeer nationalismus schafft soetwas kaum. Ein imaginäres, allmächtiges Wesen, dessen Wille ihm von jedem Demagogen in den Mund gelegt werden kann wird nur schlechtes bringen können. Der Mensch sollte dem Menschen am höchsten sein, höhere Werte führen zwansläufig zu Mord und Totschlag. Wer mal Religion als das Tor zu einer besseren Welt gesehen hat sollte nach der Hexenverbrennung, der Conquista, der Reconquista, der Inquistition, der Christenverfolgung, der Judenverfolgung, den "missionarischen" Tätigkeiten, damals dem heiligen Krieg der Christen und heute der extremistischen Muslime eines besseren belehrt sein.
 
@Hirschgoulasch69: :) wenn ich das machen würde ,wäre ich wieder der böse naziu von nebenan ,aber es gibt genug arschkekse hier die minus verteilen ohne zu wissen was sie da eigentlich tun,gehringewaschene vollpfeifen ! das brauch das land mit sicherheit nicht.ihr speichellecker....Hirsch es tut mir leid das die so unwissend sind :)
 
@lets_nuke _the_world: komischerweise hatte dein Kommentar keinen blauen Pfeil, also musste ich den ganz oben nutzen, wie auch immer. Dem Mut fehlt die Kraft, dem Verstand fehlt das Herz. Das ist meine Diagnose.
 
für alle, die hier ständig die propaganda der massenmedien rezitieren, israel "reagiere" nur. einfach mal den text eines isreali, träger des alternativen nobelpreises und ehemaligem knesset mitglied lesen: http://tinyurl.com/87lnyk
 
@moniduse: well....shit happenes!!! :)))))))
 
Aaah, ich fühl mich gleich viel besser jetzt. Ist ja ein relativ SAUBERER Krieg da unten. Danke Israel! Meine Fresse....
 
@Metzelsuppe: Das ist immer leicht zu sagen. Ob sich deine Meinung ändern wird, wenn dein Wohngebiet in Katjuscha/Kassam-Reichweite ist und mehrmals am Tag die Sirenen heulen, die nahelegen schnellstens in den Keller zu flüchten, weiß ich nicht, aber ich denke schon. Entweder duldet man Raketenangriffe, oder man schlägt zurück. Aber was würdest du sagen, wenn deine Regierung Raketenangriffe auf deine Behausung duldet? Krieg ist nie schön und sauber, das ist klar. Aber Gewalt kann man oft nur mit Gewalt bekämpfen, leider. Die mediale Gegenoffensive der Israelis halte ich für legitim. Sagt dir der Begriff "Palliwood" etwas? Dieser Begriff setzt sich aus "Palästina" und "Hollywood" zusammen. Name ist Programm. Die im Fernsehen gezeigten Bilder entsprechen teilweise nämlich nicht der Wahrheit.
 
@DraGonIR: Aber indem bei den Vergeltungsschlägen wiederum die Zivilbevölkerung, diesmal auf der dichtbevölkerten palästinensischen Seite, die Hauptleidtragenden sind, ist dieser Krieg unverhältnismäßig.
 
@DraGonIR: Mit der Wahrheit im TV hast du Recht. Hier wird lediglich pro-israelisch propagiert. Ausnahmslos im ÖR. Egal, was "da unten" abläuft, immer sind die Palästinenser die bösen Agressoren und Israel verteidigt sich nur. So sagt es die Tagesschau. Amen.
 
@Hirschgoulasch69: da gebe ich dir recht! immer pro israel, ich verstehe es nicht. hier noch ein interview mit george galloway der es zum punkt bringt http://tinyurl.com/mjb54 (youtube)
 
@noComment: Ach komm, bist du wirklich so leicht zu manipulieren? Die Hamas schießt ihre Raketen bewusst auf zivile Ziele in Israel und versteckt ihre Raketenstellungen bewusst inmitten von Wohnvierteln und mitten in der Stadt. Warum bitte stehen Raketenabschussbasen mitten in Gaza-Stadt?? Es ist eine abscheuliche Strategie der Hamas sich mitten in der Zivilbevölkerung zu verstecken, aus dieser Deckung heraus ständig Israel zu attackieren und dann bei einem Gegenschlag Israels das unschuldige Opfer spielen zu können und Israel als böse darzustellen, da es doch zivile Ziele angreift.
 
@Hirschgoulasch69: Ok dann les doch mal bitte nach WER von den beiden - Israel oder die Hamas, sich ständig NICHT an die Waffenruhe gehalten haben!
 
@el3ktro: http://www.linksruck.de/artikel_2035.html -> grauer Kasten rechts: Überschrift: "Hintergrund: Warum die Hamas Gaza eroberte"
 
@Hirschgoulasch69: Noch eine seriöse Quelle, die du hier anführst. Alle Achtung
 
@Ronin: die von die sogenannten seriösen Quellen (vermutlich "etablierte Verlagshäuser") sind doch das Problem in dem Komplex der seit 1948 verblödeten und manipulierten westlichen Welt. Aber du bist scheinbar mittendrin, also leider schon infiltriert bzw. indoktriniert. Es ist Schade. Wäre die URL Spiegel.de oder sowas oder vielleicht Bertelsmann.de ( http://www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=2144 ), dann wäre es für dich "seriös", oder? Wiki: http://wiki.bildung-schadet-nicht.de/index.php/Bertelsmann-kritische_Informationen_und_Materialien
 
@DraGonIR: Ich weiss, die Situation da unten ist nicht nur schwarz und weiss. Jeder Tote ist einer zu viel. Aber sei mal ehrlich: Die paar Faschingsraketen (ja: ich untertreibe ein bisschen) fordern ein paar Tote im Jahr. Tragisch. Aber die eindeutige Überreaktion auf jüdischer Seite ist ja wohl etwas überzogen, oder? Binnen weniger Tage mehr als 400 Tote. Weisst du, es wird mit zweierlei Mass gemessen da unten: Eine palästiensische Familie, die von Israelischen Schnellbooten massakriert wird kennt keiner. Den einen gefangengenommenen israelischen Soldaten kennt jeder in der Welt....
 
@el3ktro: Glaub mir, Israel hat langfristig gesehen keine andere Wahl, als mit ihren Nachbarn in Frieden zu leben. Ohne die Schutzmacht USA, für dessen Unterstützung es keine ewigen Garantien gibt, wird es sonst eines Tages von der gewaltigen Überzahl der arabischen Nachbarn einfach überrand. Egal ob sie zuvor die Palästinenser ausgerottet haben oder nicht. Ich befürchte aber, dass dieser Krieg die Tür dazu (gemeint ist Frieden) endgültig zuschlägt.
 
@noComment: Ja natürlich ist Frieden die einzige Lösung! Aber solange es auf einer Seite - nämlich der palästinensischen - eine Regierung gibt, deren erklärtes Ziel die Vernichtung Israels ist, wird es nie einen Frieden geben können! Wer ist es denn, der ständig Waffenruhen bricht? Etwa Israel? Nein, die Hamas - und nicht zum ersten mal. Jetzt schreien sie wieder nach einer Waffenruhe - klar, die hält dann für ein paar Wochen, damit sich die Hamas neu formieren kann und dann erneut angreift. Die Hamas muss weg - sonst wird es nie Frieden geben können.
 
@el3ktro: In der Knesset sitzen auch radikal-orthodoxe Juden die das selbe Ziel bzgl. den Palästinensern haben. Also mal den Ball flachhalten.
P.S. Ich finde die Hamas auch nicht sooo prickelnd ...
 
@Metzelsuppe etc.: Die Hamas wird doch sogar selbst von der palästinensischen "Regierung" verurteilt also hört doch mal auf mit eurer Anti-Israel Propaganda! Klar ist die Reaktion von Israel auf die ständigen hinterhältigen Angriffe hart aber Ihr müsst einsehen, dass es zu einfach ist eine Partei, in diesem Fall Israel, für alles die uneingeschränkte Schuld zugeben.
Es ist einfach lächerlich zu behaupten, die Hamas sei wehrlos und dann mit Zivilopfern "zu werben" wenn sich eine islamistische Gruppe mit militärischen Absichten mitten in Wohngebieten versteckt und von dort hinterhältige Anschläge durchführt, sind Zivilopfer von denen eingeplant und wahrscheinlich sogar gewollt, damit Leute wie Ihr später auf die Israelis schimpfen könnt. Wenn die Hamas sich nicht feige hinter Zivilisten verstecken würde, würde es auch keine Zivilopfer geben und wenn angefangen wird die getöteten Zivilisten zu zählen, sollte wenigstens erwähnt werden wie viele Zivilopfer durch Anschläge der Hamas entstanden sind.
Solange die Hamas nicht zerschlagen wird, kann Israel keinen Frieden mit Palästina schließen oder die Grenzen öffnen aber andersrum wird die Hamas immer Rückhalt in der palästinensischen Bevölkerung haben, solange Israel keinen eigenständigen Staat Palästina zulässt also haben wir eine schon fast aussichtslose Situation.
Wobei ich aber auch nicht überzeugt bin, dass die Anschläge ein Ende hätten, wenn Israel beigibt, da islamistische Gruppierungen andere Ziele verfolgen als einen unabhängigen Staat, sie berufen sich ja sogar auf den Islam aber missbrauchen den Koran zu ihren Zwecken.
Jeder der eine objektive Diskussion führen möchte, muss sich beide Seiten angucken!
 
@2-HOT-4-TV: "Anti-Israel Propaganda" ???? Du hast wohl gar nix kapiert was ich gesagt habe, oder? Ich sage: Jeder Tote ist einer zuviel. Also: Hamas: Bitte aufhören mit diesen fiesen Raketen. OK? 2 Staaten in Frieden wäre doch super, oder? Keine Raketen, nix. Aber man muss halt mal sehen was die Wahrheit ist: Israel hat den Süd-Libanon angegriffen und okuppiert, die Golan Höhen gehören ihnen auch nicht. Die Siedlungspolitik auf Territorium das ihnen nicht gehört,wird selbst von der UNO kritisiert... etc.... etc...
Staatsterror=Wehren. Ein paar Raketen = Hamas-Terror??? So einfach ist es halt auch nicht.
Israel hat meiner Meinung nach MEHR Dreck am Stecken. Das darf hoffentlich noch gesagt werden.
 
@Metzelsuppe: Es hat Niemand bestritten, dass Israel mit der Siedlungspolitik nicht korrekt handelt aber es ist einfach lachhaft Behauptungen wie "Ein paar Raketen = Hamas-Terror???" aufzustellen!
Jeder mit nur ansatzweise klarem Verstand würde sowas niemals schreiben!
Die paar Raketen.. die führen seit Jahren Selbstmordanschläge und andere kriegerische Handlungen gegen die israelische Bevölkerung durch und das ist NICHTS anderes als Terror!
 
@el3ktro: so ist es.
 
@2-HOT-4-TV: Du muss es mal etwas kindisch sehen. Wer hat angefangen? Die Hamas wehrt sich zurecht! Natürlich kann man nicht behaupten, dass die Hamas clean wäre aber cleaner als Israel. Wer gibt irgendeinem das Recht zu ermorden? Wenn es keine USA geben würde, würde man in 100 Jahren sagen "Ja, es gab mal ein Land, das Israel hieß...". Außerdem ist der Ursprung nicht unbedingt die Religion. In Istanbul leben Juden, Christen und Muslime IN FRIEDEN MITEINANDER! Man sollte mal alle Politiker auf der Welt in ein Käfig stecken außer den kleinen Teil, welcher gutes für das Volk möchte (also 0,01%) und so etwas, wie eine Revolution planen. Diese Demokratie ist keine Lösung!
 
Echt ekelhaft. Überall auf der Welt werden Seiten wie Youtube von den Regierungen zensiert aber dann werden eigene Channels aufgemacht damit man der ganzen Welt zeigen kann wie "Human, präzise gegen Gegner" dieser Krieg geführt wird. Selbstverständlich wird nicht vergessen den Feind bei fiesen Aktionen zu filmen oder Opfer des Feindes zu zeigen. Was davon gestellt oder fingiert ist kann sich jeder selbst ausmalen. Manchmal wünschte ich die Menschheit würde sich mit einem kurzen Knall selbst von Erde pusten, einfürallemal. Dann ist Ruhe mit dem ganzen Mist.
 
wow israel setz auch immer wiede reins drauf. der negativ zähler steigt um ein weiteres! -1 für israel
 
@walterfreiwald: das zeigt nur auf, wie oberflächlich sich einige User informierten.
Dazu kennen offenbar einige nicht die Geschichte und die Entstehung des Staates Israels. Diese Hintergründe muss man schon kennen, wenn man objektiv mitdiskutieren will. Natürlich will ich damit die Gewalt, die Israel anwendet, nicht entschuldigen. Aber man muss einfach verstehen, dass der ursprüngliche Agressor dieses Krieges nicht Israel war, sondern eben die Nachbarstaaten, die als gemeinsames erklärtes Ziel die Vernichtung des Staates Israel haben. Inzwischen hat Israel mit Aegypten und Jordanien Frieden geschlossen. Aber es gibt noch genug arabische Staaten, die den Staat Israel bekämpfen und vernichten wollen. Wer das nicht einsehen will, der verschliesst die Augen vor den Tatsachen. Und für meinen Beitrag hagelt es wieder Minuspunkte.
 
Irgendwann wird 99% der Welt von einer Handvoll Idioten ausgelöscht werden. Es kommen leider IMMER die falschen an die Macht...

Echt abartig, dass die jetzt auch noch YouTube mit ihrer Propaganda verseuchen. Hoffe, der Channel wird bald gesperrt.
 
@Mampf: für so eine unqualifizierte Aussage bekommst Du 4 Pluspunkte,. Das zeigt, wie tief das Niveau ist in diesem Forum.
 
@big bidi: Kriegsfanatiker?
 
Nun gut, diese Militäraktionen kann ich noch nachvollziehen, aber Youtube Propaganda ist einfach nur FAIL, was wollen die uns damit Beweisen ? Warum rechtfertigen sie sich ?
 
@shivo2k: richtig - Youtube wird jetzt auch für politische Propoganda benützt.
Ich hoffe nur, dass auch die dortige Bevölkerung ebenfalls das Geschehen durch Youtube der Weltöffentlichkeit mitteilt. Nur habe ich das Gefühl, dass diese Videos schnell aus Youtube entfernt werden.
 
Denen gehört eine RICHTIGE Bombe vor den Latz geknallt dass mit den Volltrotteln endlich Ruhe ist! (Israel + Gaza) Ich mein wie soll ich mit denen Mitleid haben wenn ich ÜBERALL nur über diesen SCHEISSDRECK lese/höre?!
 
@Peter_Griffin: was ist eine "richtige"? Eine taktische 50k-Tonnen (kleiner "präziser" Atomschlag) oder so eine altmodische 60er Jahre Megatonnenwasserstoffbombe?
 
@el3ktro: wasn da volksverhetzung? wenn er sagt das die faul sind, warum nicht... wuesste nicht das das widerlegbar waere :)
 
@Peter_Griffin: daran haben bestimmt schon viele leute gedacht. aber man muss auch an die ganzen unschuldigen denken, die einfachen bürger, die genau so in frieden leben wollen wie wir. mir geht der ganze verdammte glaubenskrieg usw. da unten auch mächtig auf den sack, aber einfach eine bombe werfen wäre keine gute lößung. naja, dann sollen se sich doch weiter abschlachten...
 
Das bei Youtube gezeigt werden darf wie Menschen im Krieg umkommen und das für Propaganda genutzt wird ist einfach unerhört. Die Videos gehören direkt gemeldet.
 
Hoffentlich räumt Israel mit den Terroristen da unten ein für allemal auf. Wenn die Hamas zerstört wurde könnte man wieder auf Freidensverhandlungen setzen.
 
@John-C: Du verwechselst öfter die Guten und die Bösen, was? Ich denke mal, Du hast NULL Ahnung, warum es dort überhaupt kracht!
 
@ReBaStard: Gut oder Böse is da niemand mehr. Es ist unmenschlich was da auf beiden Seiten passiert.
 
@Lost_Echo: Hast ja Recht, ich gestehe ja auch niemandem Gut oder Böse zu, aber ich kann eine Seite mehr verstehen als die andere!
 
@ReBaStard: Nein ich verwechsele da gar nichts. Israel verteidigt sein Existenzrecht = die Guten. Die Hamas-Terroristen beschiessen gezielt Zivilisten = Böse. Wenn du glaubst, dass mit Hamas Frieden zu machen ist dann träumst du aber.
 
@John-C: das glaubst du doch selbst nicht, dass die bombardierung von 1,5 millionen unschuldigen die hamas auslöschen würde, das gegenteil wird der fall sein. radikale und gewalttäter werden massiv gestärkt, gemäßigte kräfte werden zugleich geschwächt.
 
@MechanimaL: Abwarten, heute wurde ja ein hoher Hamas-Führer getötet, das schwächt die Hamas und ist ein guter Schritt nach Vorne.
 
@John-C: Mann, der grösste Stumpfsinn den ich je in diesem Forum gelesen habe stammt von dir, "John-C". Du bist so ein radikaler Jude, der erst Ruhe gibt, wenn alle Hamas=Palästineser "ausgerottet" sind, oder ?
Nix gelernt aus der Geschichte? Häh? AUSROTTEN? Hallo ?
Naja, was reg ich mich auf.. Die Zeit wird alle Wunden heilen...
 
@Metzelsuppe: Wäre wirkich sehr schön wen alle Terroristen getötet würden, das ist allerdings unrealistisch, man muss trotzdem so viele und so hochrangige wie möglich töten. Mir diesen Leuten kann man nicht verhandeln solange ihr erklärtes Ziel die Vernichtung Israels ist. Aber träum du nur ruhig weiter in deiner Gutmenschenwelt, die Realität sieht anders aus.
 
@John-C: Damit wird Israel aber immer nur das Gegenteil erreichen. Klar sie schwächen die Hamas kurzzeitig, vielleicht für ein halbes Jahr, aber bis danach wird dieser Angriff der Hamas und anderen fanatischen Gruppierungen einen dermaßen zulauf bescheren, das sie gestärkt aus diesem Angriff hervor gehen wird. Die Hamas ist nämlich nicht so aufgebaut, das sie militärisch bekämpft werden kann. Nur die Infrastruktur oder einige Krieger der Hamas können vernichtet werden, das würden vielleich Staaten schwächen, die Hamas nicht. Nein, die Hamas ist zum größtenteil eine Idee, Bombardement stärkt sie nur. Darum hasse ich zwar die Hamas, Israel muss aber erkennen, das sie nur Psychisch etwas ausrichten kann, also ohne Unterdrückung und ohne Bomben, der Rest stärkt die Idee, Israels als Feind nur.
 
@John-C: Wenigstens bin ich nicht der einzige, der sich nicht mit der vorgegebenen Gutmenschenrolle abfindet. Dir kann man zu Deiner Entscheidung, Deine Meinung von anderen bestimmen zu lassen, wirklich nur gratulieren. Und ich bin dann mal weg, was diese Diskussion betrifft.
 
Aber hauptsache Pornos löschen, nicht, YouTube? Live-Krieg ist ja für das minderjährige Publikum Bildung ... wtf
 
@AEA: das ist nicht nur live krieg, sondern man kann da ja auch immer noch sein rating abgeben, solange die videos aus unerfindlichen gruenden 5 sterne bekommen o_O
 
youtube hat dieses portal des kriebes schon gelöscht ... hab ich wo anders gelesen.
 
@C!own: Oben in der News ist ein Link zum Portal und es läuft immer noch
 
@C!own: und es wird weiterlaufen und wenns gelöscht wird, wayne, gibt genug andere portale die nur um krieg handeln wie zb apacheclips.com oder militaryvideos.net oder liveleak.com usw usw, die haben youtube nur ausgewählt, weil es halt einer der bekanntesten video portale ist und es die haben ja nun ne +18Jahre kontrolle drinne....
 
also ich finde den Krieg den Israel gegen die Hamas führt schon für gerechtfertigt, schließlich haben die Hamas den Waffenstillstand gebrochen, und israel hat ihnen zusätzlich noch eine Frist gegeben die Raketenabschüsse einzustellen. Es ist doch wohl klar das soetwas kein Staat der Welt auf sich sitzen lassen kann und die Zivielopfer sind zwar bedauerlich, aber wie in jedem Krieg eben unvermeidlich, wen Israel im Gaza-Streifen nur nen bissel mit dem Säbel gerasselt hätte, würden die Raketenabschüsse der Hamas in nen paar wochen wieder weitergehn, jetzt will Israel die Hamas ein für allemal ausrotten, was auch richtig ist, schließlich kann man es nicht dulden wenn andauernd Raketen auf die eigene Bevölkerung geschossen werden. Zwar ist Israel kein unschuldslam aber diesmal haben es die Hamas einfach zu weit getrieben und die Menschen im Gaza-Streifen sind ohne die Hamas sicher auch besser dran.
 
@stargate2k: sign
 
@stargate2k: ein "Staat", so echt und wahr wie die BRdvD (Bundesrepublik des angeblich wiedervereinten Deutschlands)?
 
@stargate2k: Aha, da wird also die Hamas ausgelöscht und nebenbei ganz aus Versehen auch das restliche Palästina. Ups. Naja, jetzt sind wir wenigstens die Hamas los und das ganze sogar mit Billigung der westlichen Staaten. Toll was? Und mal nebenbei (nicht das ich das gutheißen würde) Auf einem Gebiet auf dem 1,5 Millionen dichgedrängt
leben "müssen" wehren sich ein paar Radikale. Und wo stellen die Ihre Waffen auf? Auf den paar freien, kargen Flächen wo man Sie wegbomben würde bevor Sie überhaupt "Hier ist ne gute Stelle" sagen könnten? Was bleibt denen denn anderes übrig um sich gegen Menschenverachtende Sanktionen und Schikanen zu wehren? Auch in der Gewissheit das bei einem Gegenschlag wieder Zivilisten dran glauben müssen. Gewalt ist immer schei... aber man kann jemanden auch dazu nötigen das er sich nur noch mit Gewalt wehren kann wie ein Tier das man in die Ecke treibt. Die Welt ist leider pervers
 
@2ndPlayer: Ich bin mir sicher, die Palästinenser können jederzeit in Frieden und Wohlstand in ihrem eigenen Staat leben, wenn sie nicht eine Regierung gewählt hätten, die ständig Terroranschläge gegen Israel ausführt. Das muss einfach aufhören! Die Hamas ist eine extremistische, islamistische und extrem zynische Terrororganisation. Militärische Einrichtungen mitten in Wohngebieten aufzustellen ist durch nichts zu rechtfertigen!
 
Es ist abzusehen gewesen. Die Fraktion fehlinformierter Mediengläubiger ist leider größer als die Fraktion Hirn-an-nachsehen-dann-denken. Ich sehe es an den Bewertungen hier.
 
@Hirschgoulasch69:

dann sag uns doch mal deine "insiderinfos" ??
sag mir mal einen Grund wieso Israel sich die andauernden Raketenabschüsse gefallen lassen sollte ? was ich so aus deinen Kommenatren raushöre, bist du gegen Israel also bist du für die Hamas, eine Terrororganisation die trotz mehrfacher Chancen auf "Frieden" den Waffenstillstand gebrochen hat...
 
@Hirschgoulasch69: Die Meinungen hier geben doch keinen repräsentativen Querschnitt der Meinung der Bevölkerung wieder. Nicht umsonst gibt es den Begriff "Die schweigende Mehrheit". Ich kenne niemanden persönlich, der den momentanen Krieg, oder auch einen anderen Krieg, gut heißt.
 
Sind die jetzt auch noch stolz Krieg zu führen? O.o
 
Na hier liest man ja viele geteilte Meinungen, man sollte aber mal zur Wurzel des Übels zurück.
Wer hat 1967 denn einen reinen territorialen Eroberungskrieg geführt, um sich das ganze Land da unten unter den Nagel zu reissen. Klar ist da doch wohl, dass sich Manche da bis heute nicht abfinden können. Israel ist als Agressor im 6 Tage Krieg da einmaschiert, weil das angeblich ihr heiliges Land ist. Aber auch für z.B. die Palästinenser ist das da heiliges Land. Also sollten die sich das gerecht teilen. Aber Israel besteht ja auf sein angebliches Eigentum. Und nein, ich bin kein Antisemit.
 
@Metzel-Hannes: Die Wurzel ist, dass die Araber Israel von der Landkarte wischen wollten. Die Israelis haben im Sechstagekrieg ihre Existenz verteidigt. Du solltest dich mal informieren, die HAMAS will keinen Frieden mit Israel, nicht umgekehrt.
 
@Metzel-Hannes: man muss bedenken, dass der Staat Israel eigentlich nur
wegen der Judenverfolgung und Ausrottung durch die Nazis entstanden ist. Also Deutschland ist mitverantwortlich für das, was jetzt dort geschieht. Israel wurde seit der Gründung vehement von den arabischen Nachbarstaaten bekämpft. Alle
arabischen Staaten haben immer klar gemacht, dass ihr Ziel die Vernichtung vom israelischen Staat sei. Dazu sei gesagt, dass am 6 Tage Krieg nicht Israel der Agressor war, sondern Agypten unter Präsident Nasser. Israel hat den aegyptischen Angriff erfolgreich abgewehrt und den Ägyptern eine vernichtende Niederlage beigefügt. Mit dem, was jetzt geschieht, bin ich natürlich auch nicht einverstanden. Israel wendet zuviel Gewalt an. Aber Israel handelt inzwischen aus einer Position des Stärkeren. In den Anfangsjahren des Staates Israel standen die Israelis, umzingelt von Nachbarn, die ihnen den Untergang wünschen, oft mit dem Rücken gegen die Wand.
 
@big bidi: Ich weiss schon, wie Israel nach dem 2. Weltkrieg entstanden ist. Aber auch das war mit Sicherheit keine friedliche Sache durch die Sieger des 2. Weltkrieges.
 
@John-C: kurz und bündig auf den Punkt gebracht
 
@big bidi: Zeitlich zu kurz gefasst. Eine Zionistisch Bewegung, zum Errichten eines jüdischen Staates in Palästina, formierte sich schon im ausgehenden 19. Jahrhundert.
 
@John-C: schau mal ins wiki von wegen "nur verteidigt". Israel hat einen Präventivschlag gegen Ägypten geführt. Davon abgesehen hat ja auch niemand die "Arasbische Welt" gefragt, ob und wie Israel da unten hin gehörte.
Hab eben eine Menge interessanter Sachen auf Wikipedia zum Sechstagekrieg gelesen. Sollte so mancher hier auch mal tun.
 
@Metzel-Hannes: Hey, Präventivschläge sind doch grade in Mode. Ich sag nur "Massenvernichtungswaffen, Irak". Das war damals auch so ein Schlag. Ich lach mir immer einen ab, wenn Israel kotzt, weil Iran angeblich Waffen hat, die "bis Israel" reichen. Oh, böse, Agression!!! Israel hat die Macht, die ganze Welt 100-fach in Schutt und Asche zu bomben. Die dürfen das ja auch, die sind friedlich, immerwährend verfolgt und demokratisch .....
 
@Metzelsuppe: Es war kein Präventinschlag. Die Hamas hat vom 24. - 25. Dezember über 100 Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Nun währt sich Israel einfach gegen diese Terroristen
 
@Metzel-Hannes: in Nachhinein gesehen war es bestimmt kein glücklicher Entscheid. Aber wie NoComment nachstehend erwähnte, wurde das schon Ende des 19. Jahrhunderts geplant.
 
Oder Gasflaschen und nicht Raketen?!
 
Warum wird der Krieg nicht gleich zur besten Sendezeit, live, im TV übertragen?! Was ist nur aus dieser Welt geworden???
 
@Sleepaholic: Der Krieg wird doch schon lange nicht mehr alleine aufm Schlachtfeld gewonnen... bzw wurde er das noch nie :)
 
@Sleepaholic: Fußball ist einfach interessanter und nach 90 bzw 120 Minuten weiss man, wer gewonnen hat.
 
@Ronin: manchmal kommt noch ein elfmeterschießen dazu
 
also der Channel is ja mal ein Witz, Da sind ja nur die gute Taten beschrieben, von denen es so gut wie nix gibt. Mannoman wie man einen Mist nur gutreden kann. Man soll beide Seiten objektiv betrachten und sich seine eigene Meinung bilden. Und demnach ist ja hier israel ganz unten durch.
 
@toshimitsu: einige hier vergeben einfach nur - ohne zu begründen. Das ist mal eine Leistung -.-
 
Dass der Nahostkonflikt auch als Medien- und Propagandakrieg geführt wird ist doch nichts Neues. Für Terrororganisationen wie der Hamas ist - bedingt durch die militärische Unterlegenheit - Propaganda sogar der primäre Zweck ihrer Provokationen. Israel hat in diesem Medienkrieg allerdings den Nachteil, dass es (trotz bestehender Militärzensur) unabhängige und kritische Medien hat während kritische palästinänsische Mediensleute wahrscheinlich um ihr Leben fürchten müssten.
 
Ich empfehle einigen von euch Schwachmaten mal den aktuellen Focus zu lesen.
Die palästinensische Bevölkerung wird dumm gehalten, damit man ihnen mit den bösen Israelis kommen kann. Israel ist ein Dorn im Auge der undemokratischen Staaten mit Islam auf der Flagge.
Leider sind viele hier noch dümmer als alle unterdrückten Araber und Palästinenser.... .
 
hass kann man nicht mit krieg bekämpfen. dumme menschheit.
 
Ich kann nur jeden empfehlen diesen, sorry, DRECK von Hetzvideos bei Youtube zu melden. Demnächste werden vermeintliche Beweisfotos der Hamas bei Youtube reingesetzt. Was ist das nur für ein hasserfüllter Planet, da muss man sich ja schämen ein Mensch zu sein.
 
Man sollte sich mal den Kommentar ansehen und erst dann schreiben. www.spiegel.de/video/video-44637.html
 
@~LN~: Absolut einseitiger Kommentar, sowas schlechtes ist man vom Spiegel eigentlich nicht gewöhnt und genau die propaganda, die dieses Video eigentlich kritisieren will. Jeder der Gegen diesen israelischen Angriff ist, ist entweder extrem rechts, extrem links oder muslimischer Fundamentalist. Und über die 3 israelischen Todesopfer soll genauso detailliert berichtet werden, wie über die 380 palästinensischen. Klar die Hamas ist der Agressor und Israel meist das Opfer, das heißt aber nicht, das Israel damit berechtigt wäre, törichte Militärangriffe zu starten, die erstens hunderten unschuldigen Zivilisten das Leben kosten und zweitens und auch wahrscheinlich wichtiger, ihrem Ziel über längere Zeit zuwiderlaufen. Guckt euch das Video an, bildet euch aber daraus bitte keine Meinung, wie es LN wahrscheinlich gemacht hat. Benutzt mehr Quellen und euren Verstand.
 
@~LN~: au waia.
 
... kranke welt!
 
Es ist sehr traurig was da zwischen sogennante Zivilisiete Welt "ISRAEL " und das gegenteil "PALÄSTINA" ablaüft, wobei Palästina sowohl theoretisch (ISRAEL Einpflanzung durch UN) als auch praktisch (Folge aus der Theorie) der verlierer ist. Es wird momentane die HAMAS als Böse eingestuft, dann frage ich mich , Warum zum teufel haben sie dann nicht mit dem FATAH Frieden geschloßen als sie an die Macht waren ? ?
Wenn die AMY die ISREALIS so sehr liebt haben warum zum teufel haben Die dann nicht ALASKA geschenkt oder besser gesagt New Mexico, NEvada ? Da ist mindest genau so warm wie bei den Arabern.
Das ganze damls (UN 1947) mit der Gründung der Staat ISRAEl gingt's in erste Linie ums Oil (Präsenz vorort) ,leider sind die Palästinänser keine Afrikaner also ist der Plan Fehlgeschlagen und ein Rückschlag ist nicht mehr so weit : IRAN mit A-Bombe . ChINA ist schon in Afrika (OIL usw...)
Hugo Schavez (Venezuela) in Süd-Amerika spuckt Feuer gegen die USA also mit dem Öl wird es eng im amy-Land werden. was mache ich mit dem Hummer ???
 
Es ist einfach schlimm was die Medien anstellen.
Viele von Euch haben sich dadurch so eine daemlich Meinung gebildet und denken wirklich das sie wissen was dort los ist.

Man kann und wird das Problem nur verstehen koennen wenn man selber in der "Problemzone" lebt.

RoadRunner88: Das Problem ist das die meisten Quellen natuerlich pro-islamisch so wie ein Grossteil der Welt sind.

Dieses hin und her dieser Diskussionen wird auch nie ein Ende geben da ein Grossteil der Welt nun mal keine Ahnung hat , vorallem Ihr dort in Europa- habt mit Problemen wie vom Abriss des "Maschendrahtzauns" "zu kaempfen"....

Bis Ihr dort in Europa nicht einmal ordentlich einen auf den Deckel ,von diesen ganzen lieben Arabern die die Welt so langsam einnehmen, bekommt (so ne Art 9/11 in London,Paris,Berlin etc...) wird sich da bei vielen von Euch nichts aendern.

Aber auch wenn einmal dazu kommen sollte werdet Ihr warscheinlich Israel dafuer verantwortlich machen und meinen: "Ja, aber Sie koennen sich ja nicht anders wehren, an Ihrer Stelle wurden wir uns auch in die Luft sprengen..."
Diese "Armen" Menschen muessen ja andere mit in den Tod reissen damit sie Ihre Jungfrauen bekommen...

Ich hoffe nur , das Ihr dort in Europa mal aufwacht...

Und - was waeren die Nachrichten eigentlich ohne Israel? :P
 
Hm... es ist erschreckend, wie voreingenommen die Meisten hier heran gehen. Ich denke, dass wir allesamt doch gar nicht genau wissen, warum sich das ganze so entwickelt hat. Daher erschrecken mich einige Kommentare hier doch gewaltig, denn sie zeugen von purer Dummheit. Wer von uns kann sich denn ein Bild der Situation machen, welches auch korrekt ist? >>> Niemand. Unsere Medien sind mehr Propagandamittel geworden, als sie es noch im 2. WK waren. Es wird uns nur gezeigt, was die große Masse sehen will, damit wir schön ruhig sind und keine Fragen stellen............ @Winfuture Team: Was sollen eigentlich solche News auf dieser Seite? Seit wann ist hier ein Politforum, in dem sich Pro´s und Contra´s gegenseitig mit doch sehr fragwürdigen Kommentaren bekriegen dürfen? Denn Kommentare, wie das über mir zum Beispiel, von benni22 gehören hier nicht her.
 
@bunsta: Ich stimme dir in allen Punkten zu! Bedenke aber den Altersdurchschnitt hier auf WF (~14-16? - siehe die Rechtschhreibunk mancher Leute hier). Zu dem Thema Israel (ich kenne jemanden dort und habe daher eine eher Pro-israelische Meinung) kann man Stundenlang diskutieren und/oder sich gegenseitig beschimpfen, aber hier ist der falsche Ort. Liebes WF Team: Bitte bedenkt zukünftig die politische Brisanz solcher Meldungen, sperrt die Kommentare und verweist lieber auf einen (dafür eingerichteten) Thread im Forum.
 
@Exabyte: Wer selber nicht mal die Rechtschreibung beherrscht (z.B. Rechtschhreibunk) sollte hier nicht so auf Klugscheißer machen :) Oder?
 
http://tinyurl.com/8wtfo4
Zur Auflockerung der Stimmung, wenn ihr es nur so wollt.
Ich bin nicht fröhlich wenn ich Palästinien angreife. Also nicht denken, dass ich jetzt ein Israel Fan boy bin.
Außerdem zeigt dieses Spiel grob die Situation da unten.
 
Für ALLE die keine Ahnung haben worum es in diesem Krieg überhabt geht aber gerne in Kurzform wissen möchten warum es eigentlich so schwer ist dort Frieden zu stiften ... den In fehle ich sich das hier an zu schauen ...

http://www.vimeo.com/1381614
 
och nein, schon wieder Flecktarn-Propaganda und Sch"w"ein-Demokratie. zuerst sieht man die Israleische Luftwaffe live am Himmel über Gaza-City und nun noch die verleumungen im Netz. Frechheit... die Streitkräfte haben wohl nichts besseres zu tun
 
wenn ich mir das hier alles so durchlese...was Ihr hier geschrieben habt....dann denk ich mir wow wieviele Israel und Palästinaexperten wir hier haben! Da können doch deren Jungs von der Regierung glatt in Urlaubgehen.....*ironie*
 
Es ist doch im Grunde stets dasselbe Prinzip, das im Nahostkonflikt greift. Der Journalist Thayer bringt das schön auf den Punkt.

1. Irgendeine Institution drängt von außen auf ein Friedensabkommen.
Diese Institution bringt Repräsentanten beider Seiten dazu, Gespräche miteinander zu führen.

2. Die Gespräche dauern eine Weile: schließlich wird ein Plan entworfen.

3. Dieser Plan wird mit großem Getöse öffentlich gemacht: er sieht auf dem Weg zu einem dauerhaften Frieden eine Reihe von Schritten vor, die beide Seiten unternehmen sollen.

4. Bevor es zu ersten versöhnlichen Schritten kommt, wird Israel aufgefordert, als Geste des guten Willens einige Konzessionen zu machen. (Hinweis: Dies kann auch schon vor oder gleichzeitig mit den Punkten 3 und 4 geschehen. Die Palästinenser werden übrigens nie zu ähnlichen Gesten aufgerufen.)

5. Unter großem Druck erklärt Israel sich zur geforderten Geste&bereit gewöhnlich beinhaltet sie die Freilassung von Gefangenen oder die Räumung von Siedlungen.

6. Israel wird von der Weltgemeinschaft für sein Engagement für den Frieden gelobt.

7. Man beginnt mit der Umsetzung der Vereinbarungen, wobei Israel immer der Erste zu sein hat, der wirkliche Zugeständnisse macht (zusätzlich zu der vorherigen Geste des guten Willens).

8. Israel macht die erste seiner Konzessionen und wird von der Weltgemeinschaft erneut für sein Engagement für den Frieden gelobt.

9.Die Palästinenser kommen mit den ersten Ausreden, warum sie die Vereinbarungen, denen sie am Verhandlungstisch zugestimmt haben, nicht einhalten können.

10. Israel wird dazu gedrängt, einseitig mit seinen Zugeständnissen und Verpflichtungen fortzufahren, begleitet von der Warnung, das Abkommen nicht zu gefährden.

11. Israel macht widerwillig weitere Konzessionen, fordert aber von den Palästinensern, endlichen ihren Teil der Vereinbarungen umzusetzen.

12. Die Palästinenser setzen ihre Hinhaltetaktik fort, suchen weiter nach Ausflüchten und warnen, &$8222:kriminelle Elemente könnten den Friedensprozess zerstören.

13. Israel kündigt an, seinen Verpflichtungen nicht mehr nachzukommen, bis die Palästinenser damit beginnen, ihren gerecht zu werden. (Man beachte an dieser Stelle, dass Israel bereits verschiedene Male ein Entgegenkommen gezeigt hat.)

14. Die Palästinenser klagen Israel an, das Friedensabkommen zu sabotieren, und warnen vor schrecklichen Konsequenzen.

15. Eine kriminelle Gruppe von Palästinensern greift Israel an.

16. Die Palästinenser warnen Israel, jede Vergeltung für den Angriff werde den zerbrechlichen Frieden zerstören und zu einem Ende des Abkommens führen.

17. Auch der Rest der Weltgemeinschaft bedrängt Israel, sich zurückzuhalten und die Waffenruhe nicht zu brechen.

18. Eine andere kriminelle Gruppe von Palästinensern unternimmt einen weiteren Angriff.

19. Israel schlägt gegen die Terroristen zurück.

20. Die Palästinenser geben bekannt, Israel habe den Frieden zerstört, und kündigen die Vereinbarung auf.

21. Eine neue Welle von Terrorangriffen und israelischen Gegenschlägen beginnt.

22. Gehe zu Schritt 1.
 
@cyhyryiys: blahh blahh Hast du Langeweile?
 
So nachdem ich hier nun alles durchgelesen habe und ja beide fraktionen meinungstechnisch vertreten sind frage ich nun ernsthaft!!! Egal ob pro oder kontra was macht ihr denn gegen diese angelegenheit außer die meinung öffentlich kund zu tun und breit zu treten?!Für mich liest sich das ganze hier wie "balsam für die eigene seele" und nicht mehr!
 
@Carp: Am demokratischen Meinungsaustausch teilnehmen, grobe diffamierende Stereotypen entgegentreten. Wirkt machmal wunder __> siehe Ende DDR
 
@Carp:
Was soll ich dagegen tun?
Den islamischen Fanatismus der Hamas ausrotten?
Lustiges Kerlchen.... .
 
@Carp: nein, wir sind paranoia Experten. Beim Ersten Schuss gleich Massaker veranstalten und dann abstreiten, es sei "das Existenz-Recht Israel" oder "Selbstverteidigung"
 
Leben mit geborgter Zeit auf gestohlenem Land: http://www.0815-info.de/News-file-article-sid-10445.html ( http://tinyurl.com/7p7tdv )
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles