HP bringt Mac-freundliche Windows Home Server

Windows Server Hewlett-Packard hat seine MediaSmart-Serie mit den Modellen ex485 und ex487 um Mac-kompatible Windows Home Server Systeme erweitert. Wie das Unternehmen mitteilte, will man damit vor allem Kunden ansprechen, die Macs und Windows-PCS gleichermaßen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich versteh nicht ganz was daran Mac-freundlich sein soll? Jeder Mac lässt sich doch bequem in ein Netzwerk einbinden. Kommt hier etwa eine Frage vorher" Du haben Mac ... wollen verbinden?" Oder hat der eine besondere administrative Oberfläche wo sich auch Mac-User zurecht finden? Das hört sich ja so an als wären Mac-User sonst zu dumm ihren Rechner in einem Netzwerk unterzubringen. Aber ein toller Marketinggag ist es allemal!
 
@klausing: Da magst du vielleicht recht haben, soetwas habe ich mir auch zunächst gedacht.. da mir weitere technische Informationen über die Änderungen nicht vorliegen. Vielleicht gibts dann einfach nur angepasste Software für Backups. (-:
 
@stenosis: Ende zweiter Absatz: "Die Backup- und Medien-Management-Funktionen für Macs..." Also gibt es eine Mac-freundliche Software-Dreingabe - das war's. Viel wichtiger ist das HP endlich mal eine zeitgemäßere Hardwareausstattung liefert mit einem 35W-Celeron 440 und 2 Gig RAM. Mit einer Terabyteplatte ist das schon mal ein guter Startpunkt für ein eigenes Home-Netzwerk... Edit: Hier noch die Liste der Features aus der HP Pressemitteilung: MediaSmart Server ex485/ex487 features include:

· HP Media Collector: conveniently schedules the MediaSmart Server to copy and centralize digital files and libraries from networked PCs

· Media Streaming: remotely streams photos and music to any Internet-connected PC or Mac

· Server for iTunes: centralizes iTunes music libraries on the server for playback to any networked Mac or PC running iTunes

· HP Photo Publisher: easily upload photos to Facebook®, PicasaTM Web Albums and Snapfish(3)

· HP Photo Viewer: allows easy sharing of photos with friends and family

· PC Hard Drive Backup: backs up networked PCs via the Windows Home Server backup feature

· Mac Hard Drive Backup: backs up Macs running Leopard using Apple Time Machine software

· Server Backup: duplicates designated shared folders to a separate hard disk drive

· Online Backup: duplicates designated folders to Amazon’s S3 online backup service for an additional layer of protection

· Smart Power Management: can schedule times for server to go to ”sleep” and ”wake up,” saving on energy costs

· Processor: Intel® Celeron®, 2.0 GHz 64-bit. Two gigabytes (GB) of 800-MHz DDR2 DRAM now standard on MediaSmart Server

· Expandability: additional drives can be added for up to 9 terabytes (TB)
 
@Mockmoon: Danke :)
 
. . . Der Home Server wird so zum Medien-Server für iTunes und zum Backup-Server für Apples Time Machine. . . .
 
Nur eine Festplatte bei einem Backup Server? Was passiert wenn diese Festplatte kaputt geht? Wieso setzt man da kein Raid System ein?
 
Da besorg ich mir lieber nen alten G4/G5 MAC und istalliere Leopard Server drauf, dann klappts auch mit time Machine
 
@skibbi: Stimmt, so kann man naemlich viel wenger Leistung fuer mehr Geld kaufen. Applephilosophie halt.
 
@nemesis1337: (+) U made my day :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen