NanoTouch-Display lässt sich von hinten bedienen

Monitore & Displays Ein Touchscreen, der auch von der Rückseite bedient werden kann, soll die Nutzung der Technologie auch bei kleineren Displays verbessern. Die Sicht wird so nicht mehr von den Fingern versperrt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
bin mal gespannt, wann apple das ins iphone einbaut
 
@jim_panse: Eine Entwicklung von Microsoft in 'nem Apple-Produkt? Da wartest du noch lange :P
 
@skylight: Ne, das wirds bestimmt geben. Apple kopiert von Microsoft und Microsoft kopiert von Apple und alle sind glücklich^^.
 
@skylight:

Mir hat ein Apple Jünger letztlich verklickert (obs stimmt weiss ich nicht) dass die Multitouch Technik die Apple einsetzt von Microsoft stamme. Sollte das stimmen, wäre es also jetzt schon der Fall. Angesicht der starken Forschung Microsofts auf diesem Gebiet, halte ich das sogar für sehr wahrscheinlich.
 
steve jobs hat bei der vorstellung des iphone gesagt, dass apple die patente auf das multitouchpanel hat. glaube also nicht dass das nur lizensiert ist.
 
@jim_panse: könnts mir eher im Zune vorstellen ^^
 
@toco: aber nur auf das kapazitive touchpanel verfahren. microsoft hat ja mit surface auch so eine technik allerdings mit kameras oder infrarot
 
hmm das klingt ja fast wie in den scifi filmen wo die im raumschiff n virtuelles bild haben wo sie von jeder seite drauf touchen könn^^ wir kommen der zukunft näher :)
 
bin mal gespannt, wann HTC das in ein WM Handy einbaut, bitte erschiesst mich, aber ich bin so was genervt vom iPhone...
 
@bluefisch200: jo auf jeden... versteh das auch nich gibt so viele toll sachen aber die menschen wollen immer nur was nachbar xy zuerst aus der werbung hat..... [/ironieON] da kann man mal sehen wie keativ deren eigen denken is [/ironieOFF]
 
Ich musste erstmal schmunzeln: "lässt sich von hinten bedienen!" Ein versautes Nanotouch-Display...
 
@TinyRK: nennt mich ruhig unreif aba mir gings genauso^^
 
@TinyRK: ich musste auch irgendwie an "nicht nach der seife bücken" denken
 
@danmarino13: dat ist wohl der Unterschied.. ich wette TinyRK dachte an frauen :)
 
toucscreen von hinten? leute haben auch so schon koordinationsschwierigkeiten, haha ja keine ahnung, geht es eigentlich noch usabilty feindlicher? so ein zweites touchscreen an den eiern das die ströme misst und dann so deinen formel 1 wagen ins ziel bringt... epic fail
 
@kompjuta_auskenna: Das menschliche Gehirn hat kein Problem damit ein Gerät so zu steuern, musst du dich selbst so gut wie nicht konzentrieren...
 
Bin ich der einzige, der bei dieser News ein Deja Vu erlebt? Ich bin der festen Überzeugung, diese News schonmal vor nem Jahr hier gelesen zu haben.________________________________________________________ EDIT: ICH WUSSTE ES DOCH http://winfuture.de/news,33866.html
 
@Slurp: Kuck' dir mal das Video an... Ist jetzt kleiner als vorher und liefert damit Stoff für neue News :)
 
oh.. es lässt sich also von hinten bedienen... Welche Zielgruppe streben die denn an? xD
 
Nur mal so: Durchsichtige Displays gabs ja nun auch schon vorher. So nun spiegeln wir einfach das Bild. drehen das Teil um -> WOW es lässt sich von "Hinten" bedienen.. welch Errungenschaft :D
 
@Conos: Es ist nur keiner auf die Idee gekommen...bzw. hat was aus der Idee gemacht...
 
hmm ob das praktikabel ist muss sich zeigen - also ich hab bei meinem os alle transparenzen weggemacht, da mir das zu unübersichtlich war. kann mir also auch nicht vorstellen, dass ein halbtransparentes display besser abzulesen ist als ein normales.
 
@toco: Das Display ist ja nicht halbtransparent, sondern zeigt je nach Modus nur die Finger an. Man sieht ja im Video anstatt dessen auch eine Art Cursor.
 
Ich könnte mir vorstellen, dass gerade Frauen damit Probleme haben weil die Bedienung ein gewisses räumliches Vorstellen verlangt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.