Warner Music zieht seine Videos von YouTube zurück

Musik- / Videoportale Das Plattenlabel Warner Music hat am Wochenende damit begonnen, die eigenen Musikvideos vom Videoportal YouTube zu löschen. Wie das 'Wall Street Journal' (WSJ) meldet, ist das Scheitern von Lizenzverhandlungen dafür verantwortlich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen doch mal bitte froh sein, dass sie überhautp etwas bekommen! Siehe News: http://winfuture.de/news,44303.html ist das nicht genügend?!
 
@spache: Die MI hat den Hals noch nie voll genug bekommen. Ehrlich gesagt ein ziemlich bescheuerter Schachzug. Ein paar Tage später ist jedes Musikvideo doch wieder von irgendjemand anderem hochgeladen.
 
@Shiranai: irgendwer muß schließlich die dicken Karren und die Goldketten der Manager bezahlen :D Naja, früher oder später sterben die aus. Dauert nicht mehr lange. Schade nur, das "wir" noch drunter leiden müssen...
 
"Wir können keine Bedingungen akzeptieren, die die Musikproduzenten nicht angemessen für ihre Arbeit entschädigen" Das wäre ja mal etwas ganz neues. o.O
 
@Marco_Peter: sollten sie mal vom gewinn mehr an die künstler weitergeben und nicht den großen batzen selbst einstecken
 
@chris1284: Achso, du findest also die Künstler wie Madonna verdienen wohl zu wenig, ne ? Naja, gut wenn man sein eigenes Kind voll mit Gucci, Prada...Kleidung verwöhnt und mehrere Villen auf der ganzen Welt hat. Natürlich ! Achja, und paar Kinder aus Afrika kann man natürlich auch kaufen, wieso auch nicht ? Man du schreibst du scheiße hier. Das sieht man schon bei der News ''EA-Spiele in Zukunft auch als Download bei Steam''. Guckst du etwa nur RTL-Punkt 12 in deiner Freizeit ? Unverständlich das du auch noch gute Bewertungen dafür kassierst.
 
@ephemunch: Schlechtes Beispiel, da solche Ausnahme Stars auch noch zusätzlich Einnahmen haben aus Werbung, Lizenzgeschäften oder wenn sie irgendwelchen Eventpromoten, das bringt die Kohle rein.
 
@ephemunch:
Ich glaube Madonna verdient ein bisschen mehr als die meisten anderen Künstler, die bei Warner unter Vertrag stehen. Gerade nationale Künstler, die nur im deutschsprachigen Raum Platten verkaufen haben es heutzutage schwer. Wenn man weltweit Platten verkauft, verdient man natürlich wesentlich besser.
 
Die stinken vor Gier!
 
@meteorman: Nicht nur nach Gier, da riecht´s nach Tod :D
 
Na was denn nun? Gestern wurde hier was anderes gemeldet: http://winfuture.de/news,44303.html Was stimmt denn nun?
 
@spoover: Nein es wurde nichts anderes gemeldet. Aber wenn du die News kombinieren würdest stellst du fest das gestern Warner Musik nur am rande erwähnt wurde und nur weil sie damit Millionen verdienen heißt das ja noch lang nicht das es ihnen genug ist.
 
Noch sind wir zwar keine gefährdete Art, aber es ist nicht so, daß wir nicht oft genug versucht hätten, eine zu werden.
 
@Ubuntu5: hast du so einen Kalender, wo jeden Tag ein anderer toller Spruch steht? Ich hoffe, du hast auch ein für 2009 gefunden :)
 
Wer zu viel Geld hat, neigt zum Drang noch mehr haben zu wollen. Ob es nun grerechtfertig ist, oder nicht!
 
@IceSupra: Oh ja, das triffts ziemlich präzise!
 
ziemlich sinnlos von Warner Music jetzt komplett auf die Einahmen zu verzichten... Die sollten froh sein wenn sie überhaupt etwas bekommen,und wenn die so weiter machen sind sie in ein paar jahren pleite,weil dann keine sau mehr cd's kaufen wird...
 
Jedes Jahr die gleiche Leier. Die Musikbranche sitzt halt immer noch auf dem zu hohen Pferd!
 
@AlexKeller: Im Westen nichts neues....
 
"für ihre Arbeit entschädigen" ist schon eine entlarvende Terminologie. Ich bekomme für meine Arbeit keine Entschädigung sondern eine Entlohnung. Ein Schaden ist mir nämlich nicht entstanden. Die wollen keinen Lohn, die wollen das youtube deren hochgerechnete angebliche Umsatzverluste ausgleicht.
 
Immer dieses Geldgegeiere und dann rumjammern, wenn kein Geld in die Kassen kommt und den Downloadern die Schuld geben. Alle Jahre zu Weihnachten das selbe :(
 
Warner outet sich damit als unersättlich gierig. Warner selbst macht die Musik schließlich nicht, die Künstler sollten darum besser Warner ganz überspringen. Sind nicht gerade Musikweiterverkäufer (aka "Plattenfirmen") dafür bekannt geworden, dass sie die Künstler nach Strich und Faden beschei**en? Zitat vom 9. Juli 2002 in New York, Harlem, von Michael Jackson: "Die Plattenfirmen verschwören sich wirklich gegen den Künstler - sie stehlen, sie betrügen, sie machen alles was sie können." Quelle: http://www.jackson.ch/html/harlem_2002.html
 
jetzt fehlt nur noch das auch "die notleidende MI" einen milliarden-schweren "schutzschirm" einfordern - - - - UPPSI-DAISY!!! - - - - das hat ja schon einer der ihren vor einigen wochen getan! buhuuuuuuuuu........wäääääähhähähähhhhhä - wir kriegen nicht genug - wir nagen schon am hungertuch - schniefzi-schnäufzi.........Oh, what the FµCK - FµCK OFF U MI PµSSIES and go 2 HELL!!!
 
@bilbao: Jessas, was ham se dir denn in die Frühstücksflocken gemischt heut morgen?
 
Ich sags ja immer: Neue Grönemeyer CD für lau aus dem Netz laden, 5 Euro an seine Stiftung überweisen und Ihm einen Brief schicken und den Vorgang erklären. Da hat er wesentlich mehr von und die MI Mafia schaut in die Röhre.
 
@IT-Maus: und du kriegst trotzdem 'ne anzeige weil du die beweise - sogar noch freundlicherweise - freihaus geliefert hast! TOCK TOCK TOCK - die spinnen die IT-Maus'ies! :-)
 
@bilbao: IT-Maus könnte anonym Spenden und anonym eine Email zum erläutern nutzen. So weit ich in den Medien gelesen habe, sind gekaufte Grönemeier CDs ohnehin mit Benutzungsbehinderung versehen, so, das von einem Kauf solcher Un-CDs wohl eher abzuraten ist. Mehr Infos zu Un-CDs gibt es hier: http://www.heise.de/ct/cd-register/
 
@Fusselbär: noch nichts von der vorratsdatenspeicherung gehört - oder warst du längere zeit auf urlaub? evtl. auf dem mond? es darf doch mittlerweile fast schon jeder huntz und kuntz (selbstverständlich vorausgesetzt sie gehören zu den privilegierten und auserwählten der ausbeuterschichten (bzw. zu deren erfüllungsgehilfen) - ääääh - rechteinhabern. . .) die entsprechenden zu den IPs passenden daten von den providern anfordern. heißt konkret - bei ausreichendem tatverdacht! - - - - FRAGE: geht's noch ausreichender als wenn man schwarz auf weiß zugibt einen illegalen download getätigt zu haben? (ich glaube kaum) :-)
 
LMAO - nach dem gestrigen beitrag " mit youtube zum millionengeschäft" habe ich nur drauf gewartet- ich muss erlich sagen es stinkt mich an, das die nie den hals voll bekommen - was is das n trauriger verein - und vor allem arbeit nennen die das - bah - wer legt denn den grundstein für denen ihre arbeit- die künstler doch selber und was verdiehenen die den prozentual an einer cd ???
Ich persönlich wünsche mir mal das die mal so richtig auf die fresse fallen und endlich mal aufhören sich über 1 oder 2 millionen gewinnn weniger beschweren - des kann es doch nicht sein oder ?
ICH GEHE ARBEITEN UND VERSUCHE ZU ÜBELEBEN !!!
 
viele stars sind auch dagegen! go moby! :)

:)

http://www.azurblau.de/freiheit/kunst-kultur/musik/warner-music-sperrt-youtube-clips-und-moby-protestiert.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube