Windows 7: Performance im Fokus der Entwickler

Windows 7 Steven Sinofsky, Leiter der Entwicklungsabteilung für Windows bei Microsoft, hat zu den Bemühungen um eine möglichst hohe Performance beim neuen Betriebssystem Windows 7 Stellung genommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Performance ist erstmal gleichzusetzen mit dem SP2 von Vista, bei bessere Hardware natürlich besser.... Optimiert wird es im Moment ja und ich denke es wird gut klappen.
 
@DARK-THREAT: so, denkst du das? Na dann bin ich ja beruhigt....
 
@DARK-THREAT: Ob deine übertaktete 8800 wohl ausreicht......... :-)
 
@HatzlHotzl: Es ist ein Betriebssystem ,-)
 
@DARK-THREAT: Dich hat es heute mal wieder erwischt. Mach' dir nichts daraus. Die Kids haben ihre Hausaufgaben mehr oder weniger gut geschafft. Nun brauchen sie nach dieser Arbeit, die sie überfordert hat, den "Minuszeichen-geben-Ausgleichssport".
 
@DARK-THREAT: kann ich nicht zustimmen! Windows 7 bootet viel schneller und bietet allgemein bessere Performance für Programme...
 
@sibbl: Vom Speed her ist es ungefähr gleich dem Vista SP2. Der "Ramverbrauch" ist etwas geringer. Aber es reagiert genauso schnell, wie es Vista tut. Das Hochfahren ist mir eigentlich nicht wichtig. Also wenn es 20 oder 30 Sekunden sind fällt mir kaum auf, bzw messe ich nicht. Die Spieleperformance ist nicht schlechter, zumindest bei FarCry2 und co. Ich werd mal den neuesten nVidia Treiber installieren und Synthetikbenchmarks (3DMark06 & V) drüberlaufen lassen. Es kommt auch darauf an, was du für eine Version hast, meine Vista und meine Win7 Version sind beide 64Bit.
 
@DARK-THREAT: was ein schwachsinniger post, wie fast immer bei dir
 
@Nippelnuckler: Naja, inhaltsvoller als deiner zumindest. (Wie immer)
 
@DARK-THREAT: na wenn dem wirklich so ist, hat sich wohl nichts getan was performance angeht
 
@ruder: Er hat doch selbst geschrieben, dass er hierbei mit VISTA Treibern arbeitet - davon abgesehen ist das BS noch nicht fertig, Vista wurde zum schluss hin auch nochmal kräftig flotter ... wenn es bei "7" genauso wird, dann wird es definitiv ein super schnelles BS :))
 
Also was man bisher so über Windows 7 hört und liest, klingt so, als bräuchte Microsoft nach Version 7 kein anderes Betriebssystem mehr zu entwickeln.

Sei es drum, ich freue mich schon auf die Beta.
 
@Krupp: Ist das nicht jedes mal so? Und ihr bezahlt schön und fallt wieder auf die Fresse :) Viel Spaß mit Wintendo 7 :)
 
@Krupp: Win 7 wird das letzte Windows sein ( hoffe ich )
 
@nati0n: Und was empfiehlst du? Das Schrott-OS aus Cupertino?
 
@woot: Warum das? Und dann möchtest du im Jahre 2017 Hardware nutzen, nur wird die nichtmehr von den Codezeilen unterstützt usw... Oder du meinst den Namen von dem OS? Windows ist ein Name, der sich etabliert hat, ändern muss man da nichts.
 
@nati0n: Wie oft bist du schon auf deine ... geflogen? Wahrscheinlich ein wenig zu häufig. Deine Kurzkommentare lassen auf einen Hirnschaden schließen. Mach' dir nichts draus. Du bist nicht allein. Der nächste Patient befindet sich bereits unter dir.
 
@nati0n: / @ woot: Was soll das denn? Falls ihr es noch nicht bemerkt habt, ihr seid auf ->WIN<- future. Loß, geht wieder in eure anderen Foren und Newsseiten über Linux oder OSX! (oder was auch immer ihr nutzt.) Ich finde Windows 7 jedenfalls sehr vielversprechend. Das Design passt ja in Vista schon. Jetzt arbeiten sie mehr unter der Haube. Sehr gut. :)
 
@manja: hmm also ich war schon damals auf irc.msn.com unterwegs...$Zurna any one?! :P Also oft genug... Persönlich benutze ich seid 3 Jahren Ubuntu...da es das erste GNU/Linux war, was ohne große Probleme auf meiner Hardware lief ohne langes gefrickel :) Das mit dem gefrickel war allerdings auch ein Grund warum ich wechselte...XP wurde mir zu eng...zu langweilig... Vista hatte für mich 2 Ausschlusskriterien, Unflexibel, DRM. Es ist, seit SP1, ein gutes OS..keine Frage..das sicherste und beste von MS, mal von Servern abgesehen. Auf der Arbeit hab ich XP als Workstation, 2000, 2003, XP, Vista, OSX, div. Linuxe auf Testrechnern und Servern....So da haste mal nen längeren Kommentar :) @Fatal!ty Str!ke: Ist es dir jetzt ein bisschen klarer, warum ich hier bin? :) EDITH: hmpf "raute" wird hier mit $ ersetzt...pffft :)
 
@nati0n: Dein jetziger Kommentar [re:10] klingt vernünftig. Bei deinem vorherigen Beitrag [re:1] dachte ich wirklich, der Junge hat nicht alle beisammen.
 
@nati0n: Das Problem ist halt das fiele Ihre PC mehr und mehr als Spiel Konsole ansehen ... doch egal wie Vereinfacht es einen Nutze heutzutage gemacht wirt um mit einen PC um zu gehen ... es bleibt ein PC und kein Spielzeug auch wenn mann da mit Spielen KANN
 
@DARK-THREAT: Singularity. Natürlich könnte es dann weiterhin Windows heissen. Aber für die Zukunft braucht man ein BS dass schon von Grund auf sicherer ist
 
Ich hab es bei einem bekannten gesehen der an dem Test teilnimmt,und es scheint gut zu laufen bei ihm stürzt nichts ab es läuft schnell obwohl sein Rechner nur Mittelmaß ist.Mir persönlich gefällt die taskleiste nicht
 
@Powerreptile: Ist gewöhnungssache. Mir gefiel die schon immer, und ein Freund von mir der sie erst garnicht mochte, fand die nach den ersten fünf Minuten geil und will die nie mehr her geben. Und wenn einem die so garnicht zusagt kann man sie ja noch beliebig ändern :)
 
Irgendwie klingen diese ganzen Stellungnahmen doch verdächtig ähnlich wie zu Vistas bzw. Longhorns Zeiten, non?
 
@mumbat: http://de.youtube.com/watch?v=GW4967JxI3A << so viel zu Vista/7
 
@nati0n: Sehr schwach, sehr schwach....
 
@DARK-THREAT: was ist daran denn schwach?!
 
@nati0n: Na weiß man doch. Longhorn (NT5.3) war zu fett geworden und zu unkompatibel. Desshalb konnte es auch nicht so werden wir in dem Video.
 
@nati0n: Oh my god! So sollte Longhorn bzw. Vista werden?! Das ist ja wahnsinn. Das erinnert sehr stark an Vista, nur viel viel besser. Diese Animationen sind ja mal hammer. Und so viele Funktionen im Windows Explorer. Wahnsinn. Nur das Design hätte man noch verfeinern müssen. Und das schon 2002! Da hätte allein schon der Desktop in der Kategorie Effekte und Coolnes gegen OSX und Linux gewonnen. Warum wird das nicht in Windows 7 umgesetzt. Zumindest ein paar Teile davon oder in die Richtung? Na ja, villeicht in Windows 8 oder 9. ____ Aber das sieht aus, als hätten die schon damals sowas wie das in Windows 7 kommende DirectX 2D für den Desktop entwicklet.
 
@nati0n: Also wenn das mal so rausgekommen wäre wie da gezeigt dann wäre es doch ein richtiger Sprung gewesen wie von Windows 3.11 auf Windows 95.. Schade eigentlich, aber danke für das Video
 
@nati0n: Du wirst staunen, aber das OS gibts, kam nie aus der raus, aber nennt sich Longhorn(war der erste Versuch mit CSharp.NET geschriebenen Systemkomponenten und war leider zu instabil...)
 
@nati0n: Ist das nur ne Art Mockup, oder war das wirklich "abgefilmt"?
 
@drfakeacc: keine Ahnung....ich finde es nur erschreckend...
 
@Fatal!ty Str!ke: und das mit der Hardware von 2002 :)
 
@nati0n: Was ist daran erschreckend???
 
@bluefisch200: ...was daraus geworden ist :)
 
Schöne Animationen, sagt ab rein garnichts über die Sicherheit, Stabilität usw usf aus.
 
@mumbat: Kann Dir voll und ganz beipflichten. Kein Softwarehersteller würde sich negativ über sein Produkt äußern. Außerdem kann man heute nochgar nichts konkretes über Windows 7 sagen, trotzdem wird es schon in den Himmel gehoben und viele User hier pflichten dem dann bei. Absolute Konsumgeilheit. Nach Vista hatte sich jeder über die Hardwareanforderungen beschwert, daraufhin hieß es: Windows 7 bekommt den superschlanken Kernel. Daß was der Sinofski sagt, hört sich für mich dann aber eher so an wie: Die Hardwareanforderungen werden nicht in dem Maße steigen wie es bei XP zu Vista war. Na das wär ja auch schlimm ! XP ist für mich das performanteste BS gewesen, Vista ist optisch sehr schön und von Win7 erwarte ich zumindestens ein performantes und schönes BS und keins wo man wieder neue Hardware braucht, damit es halbwegs schnell läuft. Wirklich kaufenswerte Neuerungen scheint Win7 ja nicht mitzubringen, warum sollte man dann dafür Geld hinlegen. In so einem Fall müssten das die Hardwarehersteller als kostenlose Beilage mitgeben.
 
@mumbat: das ist genau das gleiche. am meisten schreckt mich der begriff der skalierbarkeit .. will heißen wenn du entsprechende features verwenden willst braucht man schnellere hardware. in meinen augen ist windows 7 kein major release, sondern vista R2. und wenn man die wetere abfolge von geplanten neuen windows versionen sieht, so ist das rein schon am codenamen klar.
 
@nati0n: Daraus ist gar nichts geworden, es kam nie raus...
 
Das klingt ja wirklich gut. Und wenn die im Januar die Beta bringen und erst im November das Produkt fertig wird, dann haben wir von Anfang an gleich ein Windows 7 SP1. Die Erwartungen sind sehr hoch nach all den Aussagen. Hoffen wir, dass uns Microsoft positiv überrascht.
 
@jackattack: also ich werde fleißig beta testen solang ich noch keine Diplomarbeit schreibe :)
 
Irgentwie beschreiben die Redmonder Windows 7 als Revolution. Also ich frag mich so langsam wie Microsoft dann Windows 8 machen wird. Hoffentlich nicht wie die Art von Nero (Siehe Unnötige Multimedia Features)
 
@Vista NT: Gerade wegen dem Überladenem hatt Microsoft doch so Probleme von Benutzern bekommen :P
 
Also, da kann ich mein "Vista" einmotten, wenn "Windows 7" auf meinem PC gelandet ist. "Vista" goodbye.
 
Den letzten Satz des Artikels sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
 
@localghost: Ist doch bei jedem Betriebssystem der Fall?
 
"Dadurch soll sichergestellt werden, dass Windows 7 auch auf verschiedenen Hardware-Plattformen oder in Zusammenarbeit mit Anwendungen von externen Anbietern an Leistungsfähigkeit einbüßt. " <__ Hmm, da fehlt wohl ein "nicht" xD
 
@DARK-THREAT: Dann lies mal ganz genau. Ein entscheidendes Wort fehlt in dem Satz.
 
@localghost: Nee, nee. Schon korrekt, denk ich mal. ,-)
 
@DARK-THREAT: Korrektur ist erfolgt.
 
@localghost: Och schade. Ich dache schon. :-) (die klickkiddys nerven denoch)
 
@DARK-THREAT: nehm doch die + und - bewertungen nicht so wichtig...
 
@technocity: Naja, bei WF Version 5 kann man seine Punkte vlt gegen etwas eintauschen, jeder Beitrag gibt einen Punkt, ein Minus gibt einen Punkt abzug, ein Plus einen Punkt mehr. Wenn das so weitergeht habe ich zwar Kommentare aber 0 Punkte.
 
@DARK-THREAT: Ah, Rabattpunktesammler? :-D
 
@Alle: Ihr würdet mich nicht plusen in Beziehung Rabattpunktesammeln (BTW: DARK-THREAT nervte zwar früher mit seinem Peace-Gesülze und zur Zeit mit dem Minus Gejammer, aber letzteres irgend wie zu Recht), ich bin FreiKarte-Kunde und demnächst FreiPpunkt und es funktioniert: www.frei-karte.de und nö, ich weiß nicht wo meine Kunde wo einkaufen und was... - geht auch keinen was an. (Die Homepage in meinem Profil ist nicht die endgültige - nichtsdestrotrotz echt und rechtsgültig - sondern eine Art M2)
 
"Ein weiterer wichtiger Punkt (ist) es demnach..." sollte man verbessern :)
 
Da ich mit meiner ollen Klapperkiste Vista flüsig bedienen kann (Motherboard mit Sockel 478, Pentium 4 HT und 1 GB RAM) wird Win7 mir auch keine weiteren Probleme machen. :)
 
@davidsung: <ironie>Also wirklich, du kannst doch hier nicht behaupten das Vista (ja Vista!) auf älterer Hardware flüssig läuft...das geht doch gegen jeden Gruppentrieb...du musst unrecht haben...das sagen alle das vista soooo hardwarehungrig ist und sooo schlecht, da kann es nicht sein das man Vista mag...</ironie>
 
@Fireblade310: Vista Ultimate mit SP2(Beta) läuft auf meinem alten Rechner mit AMD Athlon XP2800+ (Barton, - nicht übertaktet) auf ASRock K7VT4A Pro, 2GB RAM und XFX Geforce6200 (256MB) locker und flüssig bei einer Systembewertung von 3,2. Ballerspiele laufen aufgrund der Grafikkarte natürlich nicht so.
 
Es ist unmöglich, etwas ganz sicher zu machen, denn Dummköpfe sind zu erfinderisch.
Ich warte immernoch auf den fehler :D
Maustreiber fehlt ! Katze schlagen? Ja/Nein :D
 
Definitiv "Nein" zu Katze schlagen^^
Aber mal ganz im Ernst... sollte man nicht einfach abwarten und testen,
bevor hier diese ganzen Kiddies und Alternativ-OS-Fanboys ihren Senf abgeben?

Bin persönlich mal gespannt auf "7"- schon alleine weil man meine Freundin mit "Vista capable" damals verarscht hat. Hoffentlich läuft AERO oder wie auch immer dann auf ihrem Notebook.

MfG,

Willi
 
Es gibt viele Betriebssysteme egal ob von Microsoft, MAC OS oder Linux.
Jedes Betriebssystem hat viele Schwächen oder kritische Fehler.
Bei Windows werden die Fehler natürlich mehr kritisiert als bei den anderen.
Es liegt auch daran das Microsoft ein sehr hohes Markenanteil besitzt.
Jetzt nichts gegen die anderen Betriebssysteme aber wenn die diese Markenanteile hätten würden genau die gleichen Problemen und Beschwerden auftauchen.
Es stimmt schon das Microsoft sehr prallt wenn Sie was hinbekommen und wenn es denn trotzdem nicht klappt ist die Enttäuschung groß.
Aber gerade bei Microsoft Windows Vista konnte man sehen wie schnell Microsoft Update rausgebracht hat um die kritischen Fehler zu beheben und sogar Windows Vista soweit zubringen das es trotz denn schlechten Start jetzt einigermaßen gut dasteht.
Jetzt zu Windows Seven.
Ich freue mich sehr auf Windows Seven weil ich genau weiß das die Fehler die in Vista waren nicht mehr in Windows Seven drin stecken werden weil beide Betriebssysteme auf dem gleichen Grundbaustein aufgebaut sind. So konnte Microsoft die Zeit nutzen und aus den Fehler zu lernen.
Natürlich werden neue Fehler auftauchen.
Aber eigentlich weiß jeder, dass man ob Betriebssysteme, Programme oder Spiele nicht immer gleich kaufen sollte wenn es rausgekommen ist, es stecken überall Fehler dring.

Ich hoffe dass ich euch nicht so gelangweilt habe.
Aber ich hoffe dass ich euch zum Nachdenken Motiviert habe.

Danke
 
@Rammstein_Fan: Ich gestehe , ich bin ein Minus Troll, also deine Meinung passt mir nicht, hab aber kein Bock zu argumentieren, wenn es dir auch so passt gebe ich Dir jetzt minus
 
@all: Whe've got him!
 
@Rammstein_Fan: Also Deiner Argumentation nacht müßte Windows Seven ein neues Servicepack werden, wenn das gut sein soll um Fehler auszumerzen...
 
@Rammstein_Fan: Also die Kritik war bis Dato berechtig und secunia, x-force Studie usw usf bestätigen es. Da hat der "Verbreitungsgrad" rein garnichts damit zu tun wenn man Jahrzehnte ein OS auf den Markt wirft das dem Standardbenutzer Adminrechte gibt, unsicherere Dienste startet usw usf. Ja wurde mit XP (SP1) und Vista teilweise verbessert. Mit Aussagen wie Vista RC1 enhält ca 3000 Fehler, Vista RC2 ca 1500 und die Final noch 500 verbessert man sein Image nicht gerade. http://winfuture.de/news,27873.html
 
Hm also erstmal: Wer zum Teufel hat nichts besseres zu tun, als Betriebssysteme schlecht zu machen? Wenn es begründet ist okay, aber Kommentare wie "Ey man Vista ist doch so scheiße Alter" ohne es jemals getestet zu haben... naja! Es ist übrigens ganz einfach, da wir in einem (relativ) freien Land leben. Wenn jemand Vista oder Windows nicht benutzen will, kann er es einfach nicht tun! So einfach ist das! Niemand zwingt hier jemanden Vista oder Windows 7 zu benutzen. Wenn man es nicht will, lässt man es eben. Ich für mich perönlich muss sagen, dass Vista für mich zu langsam lief und mit Kinderkrankheiten zu kämpfen hatte. Deswegen habe ich es nach ca. zwei Monaten (war direkt nach Release) wieder durch XP ersetzt. Allerdings habe ich auch schon die Beta von Windows 7 getestet und muss sagen, dass ich positiv überrascht bin. Es sieht schön schlicht aus, wirkt sehr freundlich und aufgeräumt, läuft stabil und hat alle Treiber (Drucker, Webcam usw) von alleine erkannt und installiert! So muss das sein. Deshalb werde ich mir Windows 7 wohl mit einem guten Gefühl kaufen. Es läuft übrigens teilweise schneller als XP bzw. Vista (gefühlt).
 
@nick1: sehr schön
 
@nick1: Also über den Zwang lässt sich streiten. Beispiel: Kauft man sich ein Spiel wie Crysis, Crysis Warhead, Assassins Creed usw usf darf man Vista nehmen dank DX10 oder muss mit der schlechteren Grafik leben. Kauft man sich einen neuen Notebook/Rechner wird einem automatisch Vista aufgedrückt in 90% der Fälle. Sobald der Marktanteil von XP sinkt wird dann auch der Support für SW/Treiber eingestellt.
 
Gibts schon Aussagen darüber, wann ungefähr die Server-Version von Windows 7 herauskommen soll?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Windows Server 2008 R2 ist der finale Name und kommt sobald es fertig ist -2009-2010 aktuellen Spekulationen zufolge.
 
Also, mein Kommentar zu Euren Kommentaren ist: "Kein Kommentar" :-)
 
@Absolon: Das kommentier' ich jetzt mal auch nicht - oops.
 
Nichtnur der Entwickler
 
NAJA. Dass Vista mehr Ressourcen voraussetzt, als der Vorgänger, ist angesichts des Alters des Vorgängers nichts Schlimmes.
 
Da Vista schon viel höhere Anforderungen hat als sein Vorgänger, wäre es ziemlich doof, wenn Windows 7 wieder so viel höhere Anforderungen hätte als sein Vorgänger (Vista). Da Microsoft hier ja schon einen recht großen Puffer an Performance hat, denke ich ist die Aufgabe relativ leicht zu bewältigen für Microsoft.
 
Nunja, es lässt sich nicht leugnen, dass Vista imho eher ein Fehlschlag war.
XP ist in meinen Augen leicht perfomanter während Vista eher überladen wirkt. Es mag ja vielleicht Ansichtssache sein, aber mir gefällt schon die Exploreransicht, mit ihren zahlreichen (für mich unnützlichen Features) nicht.
Ich arbeite lieber mit einem "minimalem" System, was seine Aufgaben erledigen soll (Grundgerüst für MEINE Applikationen) und deshalb würde ich sogar noch Windows 2000 vorziehen. Das wirkt schön klassisch und bietet alles was der professionelle User braucht. Funktioniert leider nicht mehr so wirklich mit meiner derzeitigen PC Konfiguration, also bleibt XP auf meinem System. Windows 7 hingegen wird interessant, mit seiner aufgeräumten Oberfläche und auch die Geschwindigkeit, sieht für mich stark nach einer Verbesserung aus. Ich hoffe sie werden das Level halten, bzw. noch steigern, wenn dann tatsächlich der endgültige Release kommt.
Trotzdem hat MS sich ins Bein geschossen, u.A. auch mit der neuen DirectX Technologie und dem Fehlen von Creative EAX. Gut, es lässt sich emulieren, aber wenn man leidenschaftlich gerne mal eine Runde CS zockt und sich dabei auf den Sound verlässt, der mit EAX besser positioniert ist, hat man ein Problem. Zumindest ich hatte (auch mit anderen Treibern) die Feststellung das das ganze eher zu Problemen führt und auch nicht so gut klingt wie unter XP. Naja ist mehr oder weniger Offtopic :)

Was ist eigentlich aus den versprochenen Funktionen geworden, dass man sich sein Win7 selbst zusammenbauen kann (Funktionen) ?
Ist das bei euch jetzt ganz in Vergessenheit geraten, oder verwechsel ich das gerade mit dem Nachfolger von Win 7 ?
 
@divinity: Es verspricht keiner etwas. Es sind immer Gerüchte, die zb von diesem Portal verbreitet werden, dass es vielleicht kommen wird. Und ich muss dich da entäuschen, aber unter Win7 hast du die selbe Oberfläche wie unter Vista, den "selben" Explorer usw... Es ist eine überarbeitete GUI und viele Optimierungen im Systemkern und in den Anbindungen.
 
@DARK-THREAT:

Danke für deine Aufklärung, aber weil ich schon eine Build von Win7 hatte, ist mir das bewusst :-)
Trotzdem ist die GUI wie du schon sagtest "überarbeitet" worden und wie ich das gesehen habe, auf einem positiveren Weg als es Vista eingeschlagen hat. Ich habe eigentlich nichts gegen Vista, nur das mit dem Performanceunterschied von Vista zu XP und dem überladenen Aussehen finde ich traurig.
Mehr oder weniger versteckt findest du in meinem vorherigen Post auch den Grund für einen nötigen(?) Umstieg. Zum einen wären da in Zukunft die neuen DirectX Versionen (für Spieler) interessant, sofern da tatsächlich nichts mehr für XP kommen sollte, und zum anderen für die Hardwareunterstützung. Wie gesagt, Windows 2000 lässt sich bei mir leider nicht mehr starten und es wird auch imho nicht mehr supported. Klar könnte man mit Firewalls / Virenscanner absichern, trotzdem gehe ich lieber mit einem PC ins Netz, der die neuesten Sicherheitsupdates hat.
 
@divinity: Wenn man das bei mir sagen möchte, also ich war nie wirklich zufrieden mit Windows XP, da ich die gesammte XP-Zeit eben dieses hatte. Seit Ende 2001, und ich wollte nurnoch weg von dem alten Datenhaufen. Da fand ich Vista viel angenehmer auf meine Hardware damals und auch heute. Win7 ist für mich kein neues Windows, sondern ein weiteres Windows NT6, so wie es auch ist. Also ändert sich nicht viel, außer solche Spielerein wie die bessere GUI. Aber ich weiß, dass ich mir auch Win7 mir im Januar 2010 gönne und damit auch wieder 3 Jahre arbeiten werde. Zumindest war ich nie von Vista entäuscht, so wie von ME und XP, und genau das finde ich merkwürdig.....?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum