Einigung: Weg frei für die Online-Durchsuchung

Recht, Politik & EU Bundestag und Bundesrat konnten sich heute mit Hilfe eines Vermittlungsausschusses auf die Novelle des Gesetzes für das Bundeskriminalamt einigen. Der Weg für die heimlichen Online-Durchsuchungen ist damit frei. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die sollen vorm Bundesverfassungsgericht gehen
 
@Hakan: Ich glaube wir würden nichts erreichen. Wenn wir für Gleichberechtigung und Frieden demonstrieren kommt der Staat an und verursacht wieder ein Heiligendamm.
 
@Hakan: Es heisst "vor das" Verfassunggericht und "einen" Knall. Ansonsten stimm ich dir bei Punkt 1 natürlich zu.
 
@Hakan: nee ,der hat vollkommen recht !
 
@DARK-THREAT: Was war denn in Heiligendamm? Du meinst die Polizisten, die sich von linkem Gesocks mit Steinen bewerfen lassen durften? Wär das mal in Frankreich oder Luxemburg passiert....
 
@tobias.reichert: Weißt du, wie solche Einsätze anfangen? http://tinyurl.com/6d32rs Es werden friedliche Demonstanten provoziert und angegriffen. Leider (oder zurecht) wehren sich diese anschließend. In Heiligendamm wurde mit Tränengaß gesprüht und Schlagstöcken auch auf Frauen und Kinder geschlagen. Leider haben die offiziellen Medien nur einen Tag später nichtmehr darüber berichten dürfen!
 
@Hakan: 'einen' knall
 
Wenn man die Wahrheit sagt, wollen es Einige nicht hören/lesen? Dann geht doch mit unseren Staat darauf ein, ich tue es so nicht!
 
@DARK-THREAT: (-) Unmut!
 
@DARK-THREAT: Sicher ist es bei den Polizeibeamten auch zu Fehlverhalten gekommen, aber überlege mal wie gewaltig der psychische Druck ist. Selbst wenn alle Demonstranten friedlich sind (Was definitiv ja nicht der Fall war), so ist doch schon die Masse an Menschen äußerst bedrohlich. Wenn da 10 Beamte von 1000den Demonstranten, von denen jeder Einzelne das Potential hat, die Situation eskalieren zu lassen, umzingelt sind, dann regiert die nakte Angst das Handeln.
 
@Schließmuskel: Und warum gibt es einen Grund, in eine friedlich, feiernden Menge einfach mit mehreren "Robocops" da reinzugehen? Genau wenn soetwas nicht wäre, würden solche Schlachten nicht geschehen (Hamburg 2007, gibts auch gute Videos in Youtube).
 
@ishc: Nein, ich bilde meine eigene Menung und bekunde sie auch. Warum sollte ich denn mit allen weiterhin Ja-sagen gehen? Wir erleben in der Politik und in der Wirtschaft einen Wandel von dieser "Demokratie". Nur in welcher Richtung ist noch nicht entschieden. Es liegt auch an uns es mit zu entscheiden!
 
@tobias.reichert: daß vermummte Polizisten in zivil zum Anstacheln da waren und daß Journalisten (bis auf einige wenige von einer whitelist) verjagt wurden, ist dir nicht klar, oder?
 
@Schließmuskel: die nackte Angst ist zu Recht in den Gemütern der Intellektuellen. Und wütend werden darf man ja wohl noch als Demonstrant, wenn es ungerecht zugeht...
 
@Schließmuskel: Für solche Situation wird jeder Polizist speziell ausgebildet, die Nerven verlieren darf nicht passieren.
 
@tobias.reichert: wär sowas mal in griechenland passiert... achso, denen is das tränengas schon ausgegangen?

PS: Frankreich trau ich dasselbe zu wie Griechenland
 
@FloW3184: das ist nur der Anfang...
 
@DARK-THREAT: In Heiligendamm wurden Frauen und Kinder grundlos von Polizisten geschlagen? Ich glaub ich häng... die Polizei sollte einfach nicht mehr zu solchen Veranstaltungen kommen - und schon wär das geheule nach der Polizei groß! Und wenn sie dann doch da ist und sich von solchen linken A*********** blöd anmachen lassen muss, dann darf sich die Polizei nicht entsprechen der geltenden Gesetze verhalten?! Wo leben wir denn eigentlich?!!! Naja... jetzt könnt ihr mich weg-minusen! Jedem der hier so auf die Polizei schimpft wünsche ich mal, dass er sie braucht...
 
@Hirschgoulasch69: "daß vermummte Polizisten in zivil zum Anstacheln da waren und daß Journalisten (bis auf einige wenige von einer whitelist) verjagt wurden, ist dir nicht klar, oder?" Wo steht denn sowas? Dafür hätte ich doch ganz gerne mal Beweise...
 
@RuNN3r: na, mit Sicherheit nicht bei Axel Springer, Bertelsmann und Co.
 
@Hirschgoulasch69: So siehts nunmal aus, diese Medien werden zur Not schön kontrolliert... Da ist mir meine Disput lieber.
 
@Hakan: Die sollten mal luieber nach Griechenland gucken und sich ueberlegen was sie machen. Auch Deutschland besitzt Autonome und davon nicht grade wenige ! Ich will mein Auto nicht brennen sehen.
 
@DarkTrance: hahaha, "dass er sie (die Polizei) mal braucht"... jaja, wo bleiben unsere lieben Beamten, wenn man sie ruft weil gerade ein Rudel volltrunkener russischer Mitbürger anfängt zu Pöbeln, bewaffnet mit allem, was man so auf der Straße findet? Wenn die Situation eskaliert und man sie eigentlich mal bräuchte? Wenn man viel Glück hat, dann stellen sie sich an die Seite, schauen zu bis alles vorbei ist, helfen den verletzten ein bisschen und lassen die anderen abhauen, super geil. Nicht selten kommt es allerdings auch vor, dass sie sich garnicht mehr blicken lassen und da sagst du mir, ich soll auf unseren "Freund und Helfer" vertrauen? Das Vertrauen müssen sie sich erst einmal Verdienen. Und zwar nicht mit wildem Rumgeprügel und verdeckten Anheizern bei Demonstrationen und unglaublicher Feigheit bei oben genannten Aktionen, sondern mit Deeskaltion, mit hartem, aber angemessen und fairen durchgreifen und vor allem mit Selbstbewusstsein.
 
@Dschuls: Hast du schon mal geschaut, wie hoffnungslos unterbesetzt die Polizeidienststellen sind? Wenn in A ein Unfall ist, wie sollen die dann bei B mit nur einer Streife eine Schlägerei aufnehmen? Das nächste ist, würdest du mit lediglich deinem Streifenkollegen ohne Unterstützung anderer Dienststellen (Bei kleinen Dienststellen geht das nicht anders!) zu einer größeren Schlägerei fahren? Die Agression der Beteiligten schlägt dann meist auf die Beamten um, welche dann zu zweit z.B. betrunkene Russen trennen sollen??! Und bei Demos mit anheizern und wildem rumgeprügel... dass ich nicht lache! Glaubst du allen Ernstes, dass ein Polizist freiwillig auf eine Demo voller Idioten geht?! Dass macht er weil er muss! Und dann wird ein Polizist da noch anheizen? Geh Bildzeitung lesen wenn du keine Ahnung hast!
 
@DarkTrance: Ich lebe in einer größeren Kreisstadt, in der sehrwohl genügend Streifen zur Verfügung stehen, und ich hab auch nicht gesagt, dass nur eine Streife "daneben steht", denn meistens sind es 3-4, soviele wie halt in diesem moment (meist abends / nachts) zur Verfügung stehen. Ich habs schon mehrmals erlebt, und Spaß macht das auf jeden Fall nicht, so um Stich gelassen zu werden, von denen die dich schützen sollen. und zu den Demos: er geht ja auch nicht "freiwillig" (wie du es genannt hast) in die Menge, es ist ja seine Aufgabe! Ich war schon bei mehreren Kastortransporten mit dabei und find es eine Schweinerei höchsten Grades, wenn die polizisten die friedlich demonstrierende Menge, die (zum Großteil zumindest) den Transport selbst nicht behindert, mit knüppeln zurück treibt, angewiesen von unten aus dem Handgelenk zu schlagen, damit die Kameras das nicht "sehen". Denk was du willst, aber bei mir sind sie einfach unten durch. Und ich lese weder Bild noch andere meinungsvorgebenden Blätter, ich hab mir meine eigene durch meine gemachten Erfahrungen gebildet, da kannst du die Polizei noch so hoch loben. Ausserdem hab ich dir persönlich überhaupt nichts getan, weshalb du gleich so abwertend mir gegenüber sein müsstest. Wie sagt man: "Wer keine (Gegen-)Argumente mehr hat wird schnell persönlich"?
 
@Dschuls: Sorry, wollte nicht zu persönlich werden - mir reißt aber bei sowas aber die Hutschnur! Wenn du nicht bei diesem "Verein" arbeitest, wirst du einige Hintergründe nicht verstehen können. Und das mit dem Kastor ist jedes Jahr wieder ein Jammertheater... Wenn die Menschen bei einer Demo mehrfach aufgefordert werden zu gehen, sie es aber dennoch unter mehrfacher Androhung unmittelbaren Zwanges nicht tun, mit welcher Berechtigung beschwert sich dann ein Demonstrant gegen solche Maßnahmen? Man sollte nicht vergessen, dass es neben seinen Rechten auch gesetzliche Verpflichtungen gibt. Diese scheinen aber z.B. bei Demonstranten gerne in Vergessenheit zu geraten. __> Aber das ist hier nicht das Thema und auch nicht der Platz um sowas auszudiskutieren...
 
Heute ist ein großes Teil der Demokratie gestorben :((
 
@Elvenking: Wüsste nicht warum. Demokratisch gesehen ist da alles bestens gelaufen, der Ausschuss hat seine Arbeit getan. Verfassungswidrigkeit ist was anderes, aber darüber haben wir nicht zu entscheiden.
 
@tobias.reichert: Ich stimme Dir voll zu. Darum ein +
 
@Elvenking: Da hilft nur Kanäle dicht machen. Vielleicht ist der Bundestrojaner bald in den Virusdefinitionen von Antivir und Co. zu finden ^^
 
@Fintsch86: Das ist auch so ein Thema, das wieder keiner wahrhaben will. Die Hersteller von Firewall- und Antivirensoftware werden wohl so beeinflusst werden, dass deren Software den Trojaner nicht abwehrt. Und wenn sich die Hersteller weigern, werden sie von der Regierung "sabotiert", und es fließen keine staatlichen Hilfen mehr, und eventuelle Anträge werden verzögert, oder ganz verweigert. ich hoffe zwar selbst, dass es so nicht ist. Aber glaubst Du wirklich, dass die Regierung ihren Trojaner von einer vielleicht sogar Freeware Antivirensoftware aufhalten lassen würde ?!
 
@Elvenking: Es gibt auch noch andere Länder, außer STASI-2.0-Land! Auch in nicht STASI-2.0 unterworfenen Ländern werden Schadsoftware-Erkennungsprogramme entwickelt, es wird mit großer Wahrscheinlichkeit ein regelrechter Sport werden, die STASI-2.0 Schadsoftware unschädlich zu machen. Weiteren Angriffen auf Grund- und Bürgerrechte, hinterhältigen Anschlägen von Terrorpolitkern gegen das Grundgesetz, ist damit natürlich noch kein Riegel vorgeschoben. Allzu offensichtlich scheint bei den Ermächtigungsgesetzen solcher Unrechtspolitiker die GESTAPO aus den finstersten Kapiteln der deutschen Geschichte Pate gestanden zu haben. Vermutlich sind die Strafen für solche Terrorpolitk einfach zu gering, bisher sind die Täter aus dem Politiker-Millieu trotz hinterhältiger Anschläge auf die Grund- und Bürgerrechte unbehelligt davongekommen.
 
@Fusselbär: Es ist aber immer so ein zweiseitiges Schwert, wenn man dann illegale Mittel benutzen müsste um sich so der Privatheit zu schützen. Ich schätze mal, dass in Kürze wohl der Trojaner des Bundes in das Grundgesetz aufgenommen wird, und man dann, wenn man dem das Eindringen in den PC verhindert, eine Strafe auferlegt bekommt. Eine graue Zukunft steht uns bevor.
 
@Elvenking: Oje: das Grundgesetz wollen die also auch trojanisieren? Solche Schandtaten sind nach den Beobachtungen der bisherigen hinterhältigen Anschläge auf Grundrechte durch die Terrorpolitiker in letzten Jahren wohl durchaus zuzutrauen. :-\ Ob die Piratenpartei es wohl jemals schaffen kann, die Grundrechte wieder herzustellen? Wie auch immer: Aufgeben gilt nicht! Es muss zumindest versucht werden, die Grund- und Bürgerrechte, die im Grundgesetz als Grundlage des deutschen Staates verankert sind, wieder herzustellen.
 
@tobias.reichert: weil wir keine Verfassung haben und ja, du hast es richtig erkannt, wir haben nichts zu entscheiden. Es ist ja eine Demokratie... Lächerlich. Lies mal deine Kommentare mit "Verstand = ON"
 
@Elvenking: Wie jede andere "Schadsoftware", werden auch die sogenannten Bundes-Trojaner auf Rechnern nicht unentdeckt bleiben. Im Wesentlichen geht es um das genehmigte Ausspähen gespeicherter Daten in Wohnungen, Firmen etc., was viel leichter durch Auslesen der Speichermedien u. a. bei Abwesenheit der Zielperson(en) erreicht werden kann. Und das kann man eigentlich auch als guter Staatsbürger nicht gutheißen.
 
@Fusselbär: Wenn die Grundrechte wirklich bindet wären, weshalb gibt es denn so viele Gerichtsverhandlungen diesbezüglich ? - Weil sie offenbar, wie der Koran, einmal so interpretiert werden, und einmal so.
 
@franz0501: Das ist klar, dass man sie irgendwo entdecken wird. Und dies wird dann auch schnell die Runde machen. Und genau deshalb habe ich ja eine Befürchtung deswegen, dass die Regierung ein einfaches Löschen wohl unterbinden wird, und wenn sie es deshalb irgendwann ins Grundgesetz aufnehmen muss. Wenn die Stelle, an der sich der Trojaner einnistet, und dessen Vorgehensweise einmal bekannt sind, könnte ja jede Freeware dessen Handlung unterbinden. Und das will die Regierung mit Sicherheit nicht.
 
@Fintsch86: Firewall-Hersteller und auch VirenScanner-Hersteller, wurden schon längst angeschrieben..kann ich aussicherer Quelle sagen :)
 
@Hirschgoulasch69: Ja, wir haben eine Verfassung, sie heißt nur "Grundgesetz", war kein kluger Schachzug von dir. Dir scheint nicht ganz klar zu sein, dass ein verfassungswidriges Gesetz alle Stadien der demokratischen Legitimation durchläuft, genau wie die verfassungsgemäßen Gesetze. Wie gesagt, demokratisch gesehn ist alles vollkommen korrekt abgelaufen. Aber das wollen so Leute wie du nicht hören, weil ihnen dann recht schnell die Argumente ausgehn.

Und hier werden ja wieder Kommentare gelöscht als wenn es kein Morgen gäbe...soviel zur Zensur....
 
@tobias.reichert:

Mal eine ernst gemeinte Frage. Was ist, wenn ein verfassungswidriges Gesetz durch alle verfassungsmässigen Instanzen läuft und Gesetz wird, ohne dass es von der Bevölkerung auch akzeptiert wird, ist das dann auch noch verfassungskonform? Die Möglichkeiten, ein solches Vorhaben vor der Öffentlichkeit zu verstecken, bestehen heute immernoch.
 
@Swayzak: dito
 
@nati0n: Ich glaube das juckt Kaspersky überhaupt nicht.
Zitat: "Wir wollen und werden sie nicht unterscheiden. Ein Trojaner zeigt auf dem Rechner ein bestimmtes Verhalten - ob er jetzt staatlich oder nicht-staatlich ist. Unsere Produkte analysieren dieses Verhalten und unterbinden es, wenn es ihnen gefährlich vorkommt. Ein "gutes" Spionageprogramm gibt es nicht. Dass widerspricht der Natur der Sache."

Soviel dazu. Jedem Noob muss klar sein, das mindestens eine Firma nach Fertigstellung des Bundestrojaners diesen sofort als solchen Erkennt und ausfiltert.
 
@Elvenking: Vielleicht verbreiten AV-Produkte deutscher oder von Deutschland abhängiger AV-Produkt-Hersteller diesen sog. Trojaner, der dann bei Bedarf aktiviert wird. Das Hersteller aus USA oder Rußland diesen verbreiten oder tolerieren ist abwegig, die haben eigene Trojaner im Angebot.
 
@tobias.reichert: besser spät als nie: Art. 146 - GG =/= Verfassung, wenn du mal lesen solltest. Verfassung wird in Art. 146 erwähnt, als Folge des GG, wenn wir uns eine in freien Wahlen geben würden.
 
oh man jetz sollte man sich 2 rechner zulegen einen mit nischt drauf fürs netz und den anderen für alles andere.....
 
@dvdwildsau: da hast du aber echt recht. sehr gute idee. und dann von rechner A zu Rechner B nen VPN Tunnel bauen.
 
@1+2+3=7: Nein, wenn man wirklich sicher gehn will, dann die daten zwischen den rechnern auch nur über otpische medien, usb-sticks oder externe festplatten etc. austauschen !
 
@maichawkins: Weshalb so umständlich. Ich habe meinen Internet-Rechner per USB-Linq mit meinem Hauptrechner verbunden, und die Verbindung zwischen beiden PCs wird erst aktiviert, wenn ich das Internet beendet habe.
 
@Elvenking: Du Beendest das Internet? Muss ich heut abend auch mal probieren. :D
 
@DaHobbit: Haarspalter :)
 
@dvdwildsau: da haste Recht,noch schnell'n Netbook für die DSL Leitung zulegen und das Stand High End PC Gerät Offline setzten wo für den Rest ist :-DDD
 
@dvdwildsau: da haste Recht,noch schnell'n Netbook für die DSL Leitung zulegen und das Stand High End PC Gerät Offline setzten wo für den Rest ist :-DDD
 
welcher demokratie???
 
@dvdwildsau: Ich sagte es ja auch immer: Wir sind jeder Staatsform näher, als der uns immer wieder eingeredeten Demokratie.
 
@dvdwildsau: Die kapitalistische Demokratie.
 
@dvdwildsau: Verfassungswidrigkeit hat in dem Sinne nichts mit Demokratie/Nicht-Demokratie zu tun. Demokratisch ist hier alles bestens gelaufen.
 
@DARK-THREAT: ...wenn es anders wäre, gäbe es kein H4 Geld.
 
@pitbiker: Ja, dann hätten wir ein Bürgergeld. Mindesteinkommen für Jedermann. Eine gerechtere Form von sozialen Umgang mit seinem Volk. Ich wäre froh, wenn ich das Hartz4 hätte. Ich hab ja nichtmal 1/3 davon im ALG1 und das Kindergeld hat man mir nun auch gestrichen - Ein Arbeitsloser brauch ja nichts (waschen, Kleidung, Essen....nur Leben und Bewerben) -.-
 
@DARK-THREAT: und die Bewerbungen kannste kostenlos selbst vorbei bringen! vielleicht noch auf klo-papier gekritzelt damit es Stil hat... aber ich sag nur, immer wenn einem Land die Feinde ausgehen werden sie im eigenen land gesucht!
 
@Sohoko: Ich bringe die schon selbst vorbe, bzw lasse sie vorbeibringen, wenn einer da vorbei fährt. Da spaar ich wieder etwas Benzin. Und wenn sich der Staat Feinde (und immer mehr) sich macht, dann sollte er mal nachdenken warum.
 
@DARK-THREAT: genau genommen ist es die Marktdiktatur.
 
@DARK-THREAT: junge junge junge, immer wenn ich deinen namen lese weiss ich jetz gibts was zu lachen....

wir haben in deutschland eine songenannte "repräsentative demokratie" heisst, wir wählen stellvertreter, die (zumindest sollen sie das) entscheidungen zum wohle des volkes treffen. das ist nunmal eine form der demokratie, und ich bin froh, dass wir keine direkte demokratie haben und jeden tag über irgendeinen mist wählen müssten. da würden entscheidungen ja noch länger dauern als sie es jetzt schon tun.

was hast du bitte gemacht, dass du im ALG1 nicht mal 1/3 von 351 euro im monat hast? das kindergeld steht eltern zu, nicht den kindern!

was das bka gesetz angeht: ich bin einerseits gespannt, wie groß die erleichterung ist, wenn es wirklich anschläge geben sollte, und diese dadurch vereitelt werden.
andererseits bin ich aber genauso gespannt, wie groß das geheule ist, wenn was passiert, was nicht dadurch verhindert werden konnte.
 
@TeKILLA: Ich frag mich, was es da zum lachen gibt? Zu deinen Fragen: Ich hatte eine Ausbildung, die ich bestanden hatte, dort hatte ich im letzten Monat 210,xx Euro vergütet bekommen. Dadurch habe ich das ALG1 von 102 (mittlerweile 109, da ich kurz arbeiten war) Euro. Ein Hartz4 Antrag wird wohl nicht stattgegeben, da meine Eltern und ich zusammen 1700 Euro im Monat haben (bemerke: eigenes Haus, Strom, Wasser etc). Auch einer der Gründe, warum und wesshalb ich hier sowas schreibe. Und einmal zu einprägen, wir wählen nicht den Stellvertreter, sondern die Partei, die ihn wählt. ,-)
 
@DARK-THREAT: muss ja ne klasse ausbildung sein, die du genossen hast für 210 euro im monat... und wenn das der letzte monat war, will ich nicht wissen, was du vorher bekommen hast.

man hat zwei stimmen, mit einer wählt man die partei, die einem am ehesten zusagt, mit der anderen wählt man direkt einen menschen, der einen im bundestag vertreten soll....
 
damit is die freiheit adee.... ....wie kommen di eigentlich rein über inet? wenn ja wird antivir und co anspringen bzw wenn dieeingeschüchtert sind n tool raus kommen was die affen draussen lässt? o0
 
@Billy Gee: die kommen durch deine Wohnungstür rein. Zeug auf deinem PC einrichten, gfs. noch weitere Raumüberwachung installieren - dann gehn se wieder.
 
@Forum: Irgendwoher kennen wir das schon. Früher hießen, die die das gemacht haben Ministerium für Staatssicherheit (Stasi). Und das wurde von den heutigen Polikikern als schlecht angeprangert. Aber bald läuft es doch - mal abgesehen von dem richterlichen Beschluss - genauso.
 
@Forum: wtf hmm ja lol is ja krass.... jetzt fällt mir auch kein komment mehr ein der nich nur aus fluchen bestehen würde o0
 
@Billy Gee: So machen es alle staatlichen Dienste. Von BKA über KGB und früher Stasi etc pp. Nun ist es offiziell, was schon ewig da ist.
 
@DARK-THREAT: aber witzig ists nich... wenn man nich mal weis das die ein abhören... hallo sind wir 80mio verbrecher? hmm die könn sich mal selber im bundestag abhören dann kriegen die viel mehr scheisse zu protokoll als bei privat leuten *zwinker*
 
@Billy Gee: Warum haben die Politiker mindestens 4 Securitys? Genau, sie haben Angst vor ihr Volk! Und genau das ist einer der Antworten. Wenn man sein Volk respektieren würde, bräuchten sie keine Angst zu haben. Aber mal ehrlich, wenn ich mal im ZUschauerraum im Bundestag sitzen würde, ich würde meine Meinung über diesen Drecksstaat kundgeben. Bissher war es nur vorm Bundestag. "Wollt ihr das totale Brötchen - Rede"
 
@DARK-THREAT: sorry ich bekomm minus jaja blabla... aber ey die bewohner deutschlands sind leider auch verweichlicht und "dumm gehalten"... würden die sich mal ZUSAMMEN wehren würden den auch ihre 4 bewacher nix mehr bringen..... da is mir das französiche volk auf jeden fall sympatrischer die machen wenichstens was gegen ihre unterdrücker -.-
 
@DARK-THREAT: ne meine dich nich sondern die klick kids oder die dies nich wahr haben wollen^^ ich würde ja in deutschland bleiben wenns sie nich so abdrehen würden aber so kann man echt nur ein ausweg suchen :(
 
@Billy Gee: Tja, o16 re:1. Da ist ein Ausweg. Aber das wäre die Problemlösung überhaupt. :-) Aber es heißt ja auch: "Yeah are you questioning your size?
Is there a tumour in your humour?
Are there bags under your eyes?
Do you leave dents where you sit
Are you getting on a bit?
Will you survive
You must survive...."
 
@Headbanger86: naja, jetzt sitzen ja auch Parteigenossen aus der SED im Bundestag und die manipulieren verdammt geschickt... der ein oder andere hat auch ein paar recht ansehnliche Erfolge in der Personenüberwachung der DDR vorzuweisen.
 
@Sohoko: Nur solltest du die Bundessatzung und die Programmatischen Eckpunkte der Linke anlesen und nicht auf eine Vormeinung darüber entscheiden. Dann dann wüsstest du, dass diese Partei nicht für diesen Überwachungsstaat ist. Man hat die Fehler aus der DDR eingetanden und man beerdigt sich auch nicht.
 
@DARK-THREAT: je mehr Security, desto mehr Dreck am Stecken. Grundregel der Macht.
 
@DARK-THREAT: mein ja mehr die Frau Merkel incl. Berater als die Links Partei wobei ich die Linken auch nicht wirklich als Alternative empfinde, im moment bin ich eher irritiert und weiß nicht was ich noch wählen kann weil alles irgendwie misst ist... wählste die kleinen dann passiert nix und stimme is wech, wählste SPD oder CDU dann machen die entweder eine koalition oder bauen alleine für sich ziemlich viel misst. Wählen sie Tor 1, 2 oder 3 aber bedenke in Toren 1-2 wird alles schlimmer und bei Tor 3 verlierst du nur deine Stimme.
 
Na Winfuture, seid ihr auch dabei? http://www.wirspeichernnicht.de/
 
@DARK-THREAT: Träum weiter :P - "alle externen Dienste (z.B. Werbung, Statistik), die personenbeziehbare Nutzungsprotokolle speichern können" - WinFuture wird doch nicht auf Werbung verzichten...
 
Jeder kritische Kommentar bei WF wird überwacht und der schuldige Rechner ausgespäht...zum Glück surf ich von der Arbeit aus :P
 
@freach: Können sie lange versuchen. Meine IP-Adresse teile ich mit hundert anderen UMTS-Surfern/Geräten.
 
@DARK-THREAT: Du hast aber eine Mac-Addresse, die sich nicht wechselt... und diese wird Protokolliert und man kann dich anahand deiner mac-addresse verfolgen.
 
@Kalimann: hmm als ich mein wlan abgesichert habe habe ich wege gesucht rein zu kommen um zu sehen obs "sicher" is und da waren die ersten comments die ich gelesen habe das man ne mac adressse in einer minute ändern kann .... klingt interessant das man per umts mit vielen die ip teilt.... wollte eh son surfstick kaufen.... jetzt wo ich das lese n grund mehr das zu tuen :)
 
@Billy Gee: das ändern der mac addresse bringt dir nichts. der anbieter protokolliert deine daten und die macaddresse. der anbieter weis das diese mac addresse diesem kunden für diesen zeitraum zuzuordnen ist.
 
@Billy Gee: Naja, bei BASE hatte ich meine feste Adresse, aber bei O2 hat man immer die mit Mehreren.... Kommt auf das Netz an.
 
So tief ist deutschland gesunken, noch ein kleines bisschen tiefer, und die hölle ist auf der gleichen ebene... traurig son mist... -.- hoffe ma nicht das dies auch noch bei uns in der schweiz einführen das mit dieser Onlinedurchsuchung... warum minus? o0 achso minus kiddies =) alles klar!
 
@KJackYo: Der Schweizer Nationalrat hat solche STASI-2.0 nach GESTAPO Vorbild mit folgender Begründung als Kern abgelehnt: "Unsere Freiheit ist uns zu wichtig, als dass wir sie einem diffusen Sicherheitsbedürfnis opfern möchten." Siehe auch: http://tinyurl.com/6ez73f
 
@Fusselbär: Gut zu wissen. danke für die info!
 
Deutschland ging und geht auch ohne eine solche Entscheidung schon den Bach herunter. Hoffe nur das sich irgendwer mal die Zeit nimmt und Schäuble aus dem Rollstuhl tritt. Wieso haben wir uns die Mühe gemacht Stasi Mitarbeiter zu verurteilen, wenn er denselben Weg einschlägt.

Naja, Schäuble, I'd hit it. With a truck.
 
@moeppel: am besten die TREPPEN runter schieben! :D
 
Das was in Griechenland abgeht (Krawalle, Radiosender-Besetzungen) wird früher oder später auch hier passieren. :) Die Allee der Gehenkten wird lang sein.

Bis dahin können wir nur unsere Systeme abschotten, mit den Mitteln, die wir zur Verfügung haben. (Alternative Betriebssysteme, Crypter, ...)
 
@Anson: Genau das bekämpft der Staat mit preisnachlässen an den Tanksäulen. Darum ist der Spritt auch wieder 20-30 Cent gesunken, damit das Volk ruhig bleibt. Wären wir Franzosen oder Griechen hätte es schon längst ein Bürgerkrieg gegeben. Aber wenn der Eintritt und darauf bereiten sich viele im Untergrund vor, dann war es das mit Friede und Freude, was wir aber anstreben.
 
@Anson: Da glaub ich nicht dran. Dazu sind wir Deutschen zu bequem. Wir meckern halt eher drauf los und beschweren uns über die blöden Politiker die alle sowieso keine Ahnung haben. Das läuft nunmal genau wie beim Fußball, da hat der Trainer ja auch keinen Plan was er überhaupt da tut......
Aber solange sich die Angela hinstellt und etwas beruhigendes sagt, gehts uns doch wieder gut. ^^
 
@Anson: das wird hier nicht passieren - die deutschen haben Internet Foren wo sie "demonstrieren".
 
@DARK-THREAT: Bitte wer bereitet sich vor? ^^
 
@DARK-THREAT: Der Sprit ist so günstig, weil 1.die ganzen Spekulantenbuden zur Zeit was anderes zu tun haben und 2.Russland und der Iran in die Knie gezwungen werden sollen.
 
@tobias.reichert: Ich bin ja nicht für eine Gewalltlösung, sondern für einen normalen Politikwechsel in diesem Land und in Europa. Daher möchte ich es auch nicht unbedingt breittreten, was so alles "abgeht". Geht lieber wählen (fals ihr wahlberechtigt seid) und wählt ddiese Politiker ab, geht auf Kundgebungen von Demos, vertretet eure Meinungen (solange nicht Verfassungswiedrig).
 
Die Online-Durchsuchung ist schlimm. Was ich allerdings noch schlimmer finde ist dumme Gewalt und Zerstörung. Man sollte eher froh sein, dass sowas wie in Griechenland nicht auch bei uns abgeht. Nur Autonome Spinner, Nazis und anderes Gesocks können sich mit Gewalt artikulieren. Nur wird dadurch nichts besser, eher im Gegenteil. Wenn dann sollte man gesittet demonstrieren.
 
@Recon_g4: Wie sich nun schon herausgestellt hat, bringt gesittet demonstrieren, wählen gehen usw. rein NICHTS. Außerdem unterstützt man durch eine Wahlteilname nur dieses Lügengebilde BRD.
 
@Anson: Und deshalb sollte man andere Menschen verletzen und Sachen beschädigen? Nicht wirklich...
 
@Recon_g4: Das soll kein Aufruf zur Gewalt sein. Wenn sich aber keine Adäquate Lösung ergibt, wird es so kommen. 'Wo rohe Kräfte sinnlos walten'. Eher sollten die Verantwortlichen vor ein RICHTIGES Gericht gestellt werden und nach RICHTIGEN Gesetzen verurteilt werden. Die bleierne Kanzlerin würde sich wundern.
 
@DARK-THREAT: Was geht denn ab? :D Sorry, aber jetzt klingts wirklich ein bisschen lächerlich.
 
Zitat:

"Der Weg für die heimlichen Online-Durchsuchungen ist damit frei.
So konnte sich die SPD mit ihrer Forderung durchsetzen, dass die Online-Durchsuchung grundsätzlich von einem Richter genehmigt werden muss."

Ist ja "grundsätzlich OK" solange die Richter auch wirklich vorher informiert werden und auch speziell ahnung von diesem Bereich haben.
Auf der anderen Seite ist unsere Regierung in letzter Zeit so sehr mit ihren Kontrollwahn aufgefallen, das ein sehr sehr fader Beigeschmack bleibt.
>Stasi 2.0 ?
 
@X2-3800: Dieser "Stasi 2.0"-Schwachsinn ist einfach unsachlich. Der Richter kriegt genausoviel mit wie beim "echten" Durchsuchungsbefehl, also Straftatverdacht, genaues Ziel der Durchsuchung usw.
 
@tobias.reichert: Im Prinzip ist Stasi 2.0 wirklich Schwachsinn, das wäre es aber geworden wenn diese heimliche Durchsuchung ohne jedes OK eines Richters zustande gekommen wäre, wie es ursprünglich geplant war.
Dann hätte das den Ermittlern ja Tür und Tor geöffnet ungefragt irgendwo Leute abzuhören und es dann mit einem Versehen zu begründen. So wie es jetzt ist steht wenigstens noch eine Instanz über dem ganzen. Hoffen wir nur das unsere Richter ehrlich bleiben :)
 
Sry habe kaum Ahnung von Websicherheit...aber, wenn man eine Hardwarefirewall hat, danach einen Router welcher per DHCP IPs an die Netzwerkrechner verteilt, wie können die dann auf einen Rechner zugreiffen?
 
@bluefisch200: Indem sie dir was untermogeln, was das System von innen aushorcht. :) (Wie z.B. ELSTER, o.Ä.)
 
@bluefisch200: indem Sie in deine Wohnung eindringen
 
@blisss: Hmm...das ist dann aber nicht mehr so online ^^
 
Auch wenn ihr es hier nicht glauben werdet: Es wurde einst von den Weltmächten befohlen, dass Deutschland nicht mehr groß werden darf, sodass sich das, was einst geschehen ist, nicht mehr wiederholt. Nun ist es aber so, dass das Deutsche Volk immer fleißig arbeitet, und Deutschland, obwohl es so klein ist, ständig an Kapital wächst. Dies verschreckt viele Länder, vor allem die Weltmacht Amerika. Und somit erklärt sich doch, weshalb unsere Politer die (Miss-)Handlungen tätigen, die Steuergelder verschwenden, und gegen den Willen des Volkes arbeiten. Sie handeln nur nach den Vorgaben. Hieß es nicht, dass es 2009 keine Neuverschuldung geben würde ? - Nun wird die Verschuldung deutlich höher, als jemals zuvor ! - Und hinzu kommen die 500 Mrd. für die Banken. Deutschland hat bereits jetzt eine Verschuldung von über 1500 Mrd. Und welcher normale Mensch, oder welche normal denkende Regierung würde da dann immer noch weiter Schulden tätigen, - wenn es denn keinen Auftrag hierfür gäbe, Deutschland zu ruinieren, bzw. klein zuhalten ! ___________Edit: Und nun heißt es ja auch, dass Merkel Milliarden in die alten Bundesländer stecken will. Von einer Belastung von 200 Mrd. in den nächsten vier Jahren ist die Rede. Wie war das noch mal, mit der Aussage der Regierung: Keine Neuverschuldungen. Demnach liege ich doch mit meinem Kommentar nicht falsch. Deutschland wird ganz gezielt ruiniert.
 
@Elvenking: was ein quatsch!
 
@Elvenking: Weißt du, wenn du schon meinst, Deine hellbraune Soße hier so gequirllt verbreiten zu können, dass man meinen könnte, es fällt keinem auf, was für eine Neonazi-Scheiße Du hier verbreitest, dann kommt zu alledem auch noch Feigheit dazu, zu seiner (VERQUERTEN) Meinung zu stehen. Dabei dachte ich, dass Feigheit sowas ganz "undeutsches" ist...
 
@Bengurion: schon bei der Aussage befohlen hab ich gelacht da dieser Befehl schon 1989 beendet wurde. aber ich nehme an das du deine Aussage auf der reaktion auf kotacell stützt? dann bin ich wohl auch einer... komisch, ich bin vor 10 jahren noch auf den chaostagen gewesen... heut mach ich mich über linke und rechte lustig weil sie keine eigene reelle meinung haben sondern sich so leicht lenken lassen von ihren aktionsmachern... tja, sowas lernt man erst spät, manchmal zu spät
 
@Bengurion: Du bist also auch noch ein Blinder, und hast deine Augen vor Tatsachen verschlossen. Dann öffne einmal deine Augen, sehe und verstehe. Und unterstelle mir nicht etwas, was Du vielleicht von höherem Sagen mal gehört hast. Du scheinst Dich ja selbst vor der Geschichte Deutschlands zu fürchten, und siehst in allem gleich "Neonazi-Scheiße", ohne einen Sachverhalt zu kennen. Genau solche blinden "Neonazi-Scheiße"-Schreier wie Dich braucht das Land, um weiter abzusinken !
 
@Elvenking: also die Annahme, die getätigte Neuverschuldung wäre einem Befehl der Weltmacht USA geschuldet, Deutschland kleinzuhalten IST übelste Stammtisch- Neonazi-Scheiße! Verfolgten des NS-Regimes zu unterstellen, sie hätten mit "Behauptungen" Gelder erschlichten, IST Neonazi-Scheiße! Nur leider traust Du Dich halt nicht so offen mit Deiner Meinung rüber, dass Dein Account hier gesperrt werden kann. So ist es.
 
@Sohoko: Du lachst also, obwohl du schreibst ".....da dieser Befehl schon 1989 beendet wurde.....". Somit stimmst Du doch zu, dass es diesen Befehl einst gab, ODER ?! - Habe ich o12 etwa ein Datum dazu geschrieben ? - Und wer sagt Dir, dass dieser Befehl nur für die Ohren des Volkes aufgehoben wurde, und intern nicht weiter verfolgt wird ? - Gerade das seltsam zu nennende Handeln der Regierung müsste dich aus deinen Träumen reißen.
 
@Bengurion: Ein Deutscher bist Du nicht. Vermutlich ein Schläfer !
 
@Elvenking: zu re:11: ach ja und Elvis lebt!
 
@Bengurion: Elvis hat an jedem Festtag Ostern, um eine neue CD herauszubringen. :O) - Oh Mann
 
@Elvenking: Wie süß, jetzt hast Du mich sogar zum Grinsen gebracht. Ich bin hier in Deutschland geboren und gehöre zu denen, die mit dem Satz: "Ich bin stolz darauf, ein Deutscher zu sein" NICHTS anfangen können. Ich bin stolz darauf, Vater zu sein, ich bin stolz darauf, was ich beruflich erreicht habe, ich bin auf viele Dinge stolz, aber sicherlich nicht darauf, zufällig in Deutschland geboren worden zu sein.
 
@Bengurion: Glaubst du, dass du das, was du hier in Deutschland erreicht hast, auch in dem Land erreicht hättest, aus dem deine Ahnen stammen. Jemand, der in Deutschland lebt, und schlecht über Deutschland und die Deutschen redet, der soll doch dahin wieder zurück gehen, wo er herkam. Aber in Deutschland lässt sich ja als Ausländer leichter vom Staat schnorren. Und genau das halte ich z.B. kolacell o13 re:1 vor. Ich habe es als Deutscher in Deutschland nicht leicht.
 
@Elvenking: Warum nicht glauben, wenn es so ist. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Morgenthau-Plan
 
@Bengurion: Es ist eine "allgemein anerkannte propagandistisch-manipulative Scheiße", daß Kritiker mit Weitblick, die Wissen, immer gleich mit Nazis in einen Hut geworfen werden. In anderen Ländern und zu anderen Zeiten werden/wurden die SELBEN Kritiker mit Kommunisten in einen Hut geworfen.
 
@Elvenking: ähem, von welchen meiner Vorfahren sprichst du? Germanen, Kelten, wer auch immer, Homo Sapiens und wie die Vorfahren des Homo sapiens sapiensis auch immer hießen. Also von welchen meiner Vorfahren sprichst Du?
 
@Hirschgoulasch69: Wir sollen für die Geschichte unseres Landes heute noch den Schwanz einziehen, obwohl in andren Ländern (USA mit ihrem Guantanamo-Fall) heute noch ähnliches getätigt wird, wie das, was wir uns immer und immer wieder vorhalten lassen müssen, obwohl selbst 50 jährige die Zeit nicht miterlebt haben !!! - Jeder Deutsche ist für Ausländer gleich ein (Neo)Nazi. Ich bin kein Nazi, - ich bin ein Deutscher, der (noch) froh ist, in Deutschland zu leben.
 
@Elvenking: Anscheinend geht es in Dein braun angehauchtes Hirn nicht rein, dann mach ich es für Dich mal ein weniger einfacher. Ich bin Deutscher, der mit dem von Dir wahrscheinlich heißgeliebten Satz: "Ich bin stolz darauf, ein Deutscher zu sein" NICHTS, aber auch gar nichts anfangen kann. Begründung findest du unter re:15.
 
@Elvenking: "Jeder Deutsche ist für Ausländer gleich ein (Neo)Nazi..." Worauf stützt sich diese hirnlose Aussage? Vlt ist es bei manchen noch so, bzw wird ihnen eingetrichtert. Aber für Ausländer ist ein Deutscher ein Ausländer und mehr nicht. Für mich persönlich spielt alles keine Rolle. Ein Penner oder Frau Bundeskanzler ist mir egal, es ist beides ein Mensch.
 
@Bengurion: Vergiss es. Es bezog sich darauf, dass du mit einigen hier dargebotenen Bemerkungen eigentlich nicht ganz deutsch sein kannst. Ist mir aber auch egal, .......Thema durch.......
 
@Elvenking: zu 21: also jetzt ist mal langsam gut bzw. langsam kommst du in den strafrechtlich bewehrten Raum. Du kannst natürlich auch weitermachen, Dich dann allerdings darauf gefasst machen, von mir angezeigt zu werden:
Das Vorgehen der USA in Guantanamo ist ein unerträglicher Skandal, auf den m.E. wesentlich schärfer und rigoroser hätte reagiert werden müssen. Aber dies mit dem Genozid an den Judem im Dritten Reich auf eine Stufe zu stellen und Letzteren damit zu verharmlosen, erfüllt den Tatbestand der Volksverhetzung. Und da willst du allen Ernstes behaupten, Du wärst kein Neonazi???
 
@Bengurion: Wenn selbst in Nachrichten, Zeitungen, Zeitschriften, usw... dieser Vergleich aufgegriffen wurde, und du diese nicht für dich übersetzen hast lassen, kann ich nichts dafür. Verschließe Dich doch nicht vor Tatsachen !!!!!!!! - Hoffentlich wirst Du bald einmal aus der Matrix befreit.
 
@Elvenking: ne, dem stimme ich garantiert nicht zu da sowas nur eine Aussage war und niemals auf Papier gedruckt wurde. Wenn du also den Allierten den Vorwurf machst dann überleg mal wer das wirklich umgesetzt hat. jaja, die Amis sind alles diktatoren... man ich kann es nicht mehr hören, wer hat denn dafür gesorgt das zumindest WestDeutschland wieder aufgebaut wurde und gestärkt daraus hervorging? Wir? Nein, und wir werden niemals als alleiniges Volk überleben denn jede Wirtschaft geht dann aufgrund Stagnierungen zugrunde und denk mal an die genetische Vielfalt die für jede Rasse von enormer Bedeutung ist. Ich lach nur weil deine Meinung nicht deine ist sondern du überzeugt davon bist das Gehörte sei richtig. Du kannst zwar sarkastische Witze reissen aber wenn du es ernst meinst dann empfehle ich dir mal nen schicken (Zwangs-)Urlaub in irgendein Gebiet wo Menschen gemetzelt werden und deine Rechte die du dir rausnimmst nicht zählen dann wenn du hungernde Kinder siehst und mitbekommst wie diese Sterben in sinnlosen gefechten dann will ich sehen ob du deiner Einstellung treu bleibst. Man wach auf, die Welt ist eine Kugel und die kann auch schön sein wenn man sich gegenseitig respektiert und respekt bekommst du nur wenn du respektierst.
 
@Sohoko: Du stimmst demnach dir selbst nicht zu (re:3). Die Amis halfen uns nicht, dass es uns besser geht, sondern um uns zu kontrollieren, manipulieren, und zur Nutzung Deutschlands, als günstiger Stützpunkt, - oder glaubst Du, dass in Deutschland rein zufällig das größte auswärtige US-Hospital steht. Was ich schreibe ist sehr wohl meine Meinung, und natürlich bildet diese sich aus dem, was ich lese, höre und sehe, oder erfindest Du alle deine Aussagen. Um Leid zu sehen, muss ich nicht aus Deutschland hinaus. Und Respekt setzt aus, wenn sich einige User, wie kotacell, daneben benehmen. Erst dadurch ist hier eine kleine Eskalation entstanden. Und wenn dann Tatsachen vorgetragen werden, welche von andren. z.B. Bengurion, als "Neonazi-Scheiße" bezeichnet werden, dann finde ich es recht traurig, dass manche bewusst alles falsch verstehen. Kleine Geister mit einem kleinen Licht.
 
@Elvenking: naja, wenn du den hilfreichen Artikel vom Hirschgoulasch69 (re:12) verfolgt hättest dann wüsstest du das Göbbels persönlich diese Pläne für Propagandazwecke nutzte. Du würdest einen Störenfrieed auch überwachen, na wahrscheinlich lieber gleich die kammer... aber ich würde die natürlich überwachen wollen und ich sehe das mehr als hilfe zu selbsthilfe die Deutschland nötig hatte. Gestützt auf der tatsache das sie auch wieder abzogen muss man das historisch so sehen. Wenn du also sagst das ist deine Meinung so hat diese ihren Ursprung in Göbbels. Fakt ist, niemand versucht uns heute noch klein zu halten. Niemand zwingt uns eine Neuverschuldung auf. Niemand will uns ausrotten und wenn das dennoch der Fall ist dann dank Darwin und dem Recht des Stärkeren. Ihr müsst langsam mal aufhören in jedem anderen das schlechte zu sehen denn einen Anlass gäbe es nur wenn deinen Vorfahren tatsächlich kastriert worden wären aber dann hätten wir kausal gesehen nicht diesen klärungsbedarf. Und wenn es der stolz der deutschen auf rassismus oder Propaganda basiert dann will ich keiner mehr sein. Wir sind alles Menschen und haben einen Ursprung... wenn deine Ahnen vorher in anderen Gebieten gelebt hätten dann könntest du auch schwarz, gelb oder rot das hat aber nichts damit zu tun das du ein guter Mensch sein kannst. In dieser Welt zu leben heißt wie in einer Partnerschaft zu leben, respekt und ohne vorbehalt helfen denn dann funktioniert es auch aber egomanen mit verquerten Vorstellungen kommen nicht weit denn irgendwann stehen sie allein und allein kommt niemand weiter.
 
@Sohoko: Irgendwie ist da eine Timeline gerissen. Welche Pläne hat Göbbels benutzt benutzt, die ich erwähnt haben soll ?
 
@Elvenking: Morgenthau-Plan, der Plan deutschland "klein" zu halten. Das ist die quintessens deiner Aussage welche du nachfolgend bestätigtest. Welches eskalierte. Ich weiß das ich nicht so nachtragend bin und das ganze am morgigen Tag wieder vergessen hab.
 
irgendwie redet ihr alle ein wenig scheisse: zur "nazi-scheisse-fraktion": verwechselt um "gottes willen" nicht nationalismus mit chauvinismus, dann elvenking hat die nation deutschlands nicht über die anderen festellt, er ist lediglich besorgt, dass dtl kaputt gemacht wird (ob nun berechtigt oder unberechtigt)... zumal bei eurer definiton national=nazi die franzosen zum großteil auch nazis wären (und auch andere bürger anderer länder)... _______ zu elvenking: zu deiner frage, ob man auch das gleiche geworden wäre, wenn man eine andere nationalität hätte, gibt es mehrere möglichkeiten: erstmal ist es abhängig, welchen status das land hat (industrienation, usw)... dort sind die chancen höher als nichtindustrieländer... aber kein garant, wie in deutschland auch nicht... hättest du andere eltern oder wärst 5 jahre füher oder später geboren, dann wäre dein leben mit ischerheit anderes verlaufen...
 
@klein-m: Wenigstens einer, der mich und meine Sorge verstanden hat (+). Ich bin kein Nazi, auch wenn ich Tatsachen aus der unseren Geschichte hin und wieder erwähne. Und dass in Deutschland seltsam regiert wird, das wird ja wohl jeder so langsam mitbekommen. 500 Mrd. für die Banken, 200 Mrd. für die alten Bundesländer, - und das bei einer Verschuldung von bereits 1500 Mrd. Euro. Also ein normaler Bürger versucht seine Schulden abzubauen, und keine neuen Schulden mehr zu machen. Bei einem Bürger würden auch irgendwann keine Geldmittel mehr fließen, da der Hahn zugedreht würde. Aber die Politiker werfen das Geld hinaus, weil es nicht ihres ist. Und eines müsste man vor allem einmal ändern: Die Immunität der Politiker muss abgeschafft werden ! - Es geht doch nicht, dass die für Fehlhandlungen nicht belangt werden, im schlimmsten Fall einen Rücktritt tätigen, und dann dennoch eine volle Rente, und weitere Bezüge erhalten !
 
Tja, bald wird zur schnelleren Terrorbekämpfung noch Judi-, Exe- und Legislative auf eine FÜHRERperson gelegt, welche uns zum ENDSIEG über den Terrorismus führen wird. Dazu gibt es dann eine Super-Sonder Polizei (SS-Polizei), die über das gesamte Deutsche Reich äh der Bundesrepublik ohne richterliche Genehmigung agieren darf.
Zum Staatsschutz werden demokratische Wahlen erstmal 'verschoben' und andere Parteien, die nicht unserer Meinung sind nicht mehr zu einer Wahl zugelassen (wenn es denn eine gäbe).
Außerdem werden Lager errichtet, wo wir dann die Mutmaßlichen Terroristen, dessen Helfer und Staatsgegner 'verlagern' um uns vor ihnen zu schützen.
Der Aufbau einer Bundesfirewall, welche den terroristischen Drecks aus dem Netz fernhält wird folgen....
 
@blisss: Weißt du, weshalb man die Demokratie erfunden hat ? - Einen König konnte man leicht stürzen, da es nur eine Person war.
 
Ein Zitat aus einem bekannten Film: "So geht die Freiheit zugrunde. Mit donnerndem Applaus"
 
@Slurp: Die meißten Menschen sind Egoisten. Der Mesch ist eh sein eigenes Ende, fragt sich nur wann? CERN wird im März wieder restartet, hoffentlich wird es das Ende, dann sind wir alles los...
 
@Slurp: Vielleicht ist Schäuble ja ein Sithlord ^^ @DARK-THREAT: Misanthrop?
 
@Recon_g4: Nicht unbedingt, aber manchmal schon, eher in der Haltung: http://tinyurl.com/5tvdnq
 
@DARK-THREAT: NEIN!!! ich will vorher noch duke nukem forever spielen... :-)
 
Ich glaube einige hier im Forum leiden genz schwer an Paranoia!! Was habt ihr so wichtiges oder verbotenes auf euren PC's?? Habt ihr zuviel Torrentdateien gezogen oder ist euer BS illeal?? Unser Staat erlaubt jedem die frei Meinungsäußerung und ein Demonstrationsrecht. Leider werden diese Rechte von linken Vandalisten hemmungslos missbraucht, so ist es auch in Heiligendamm gewesen, also hört auf der Polizei die Schuld in die Schuhe zu schieben! Und im Übrigen: Wem es in Deutschland nicht gefällt, kann sich doch ein anderes Land suchen, wo er nach seinem Gusto leben kann!! Oder gibt es so ein Land gar nicht??

So long!!
 
@overload125: Das Problem ist, dass die Online-Durchsuchung die Privatsphäre gefährden kann. Und da spielt es absolut keine Rolle, wie wichtig die Sachen sind, die ich auf dem Rechner hab (stell dir vor man kriegt deinen Lebenslauf oder gescannte Zeugnisse, Pornos, Liebesbriefe in die Hände und durch unglückliche Umstände gelangen diese dann vielleicht noch ins öffentliche Internet). Allerdings bin ich schonmal froh, dass ein richterlicher Beschluss nötig ist.
 
@Recon_g4: ich habe dir kein minus gegeben. aber overload125 ein plus. ich gebe ihm vollkommen recht. und wenn auch nur ein einziger bei winfuture glaub, sich angesprochen zu fühlen, find ich es verdammt interesant mit was für menschen ihr hier diskutiere.
 
@Kalimann: die ganze terrorbekämpfung ist doch nur ein vorwand. Ich kann dir zu 100% garantieren das die damit keinen Terroristen fangen... oder dergleichen und das wissen die auch... Erstmal warten bis sich alle beruhigt haben, so tun als ob man durch diese Methode einige ganz schlimmer leute gefasst hat, und dann ganz plötzlich feststellen das man damit auch die bösen Raubkopierer ausfindig machen kann.. Und genau da, haben die meisten hier ein Problem! Denn ich bahaupte mal das in Deutschland so ziemlich jeder mindestens eine illegale datei bei sich aufem rechner hat.
 
@veox: es ist... schlichte panikmacherei, mit terror hat das sicher ncihts zu tun. dennoch denke ich braucht sich ein normaler mensch, mit seinen vergehen im internet (tauschbörsen usw.) sicher keine gedanken machen. und BKA gesetz hin oder her. wer anch wie vor seine daten nciht ordentlich abgesichert hat, sei es verschlüsselt, auf einen offline datenträger oder sonst was, hat selber schuld wenn die daten irgendwo hingeraten wo sie nicht hin sollen.
 
@Kalimann: sinn und zweck der panikmacherei? Was sind dann die Ziele wenn nicht terrorbekämpfung ???
 
@overload125: Das Problem ist, dass einigen Leute hier nicht mit Argumenten beizukommen ist. Wenn ich diesen populistischen und total falschen Quatsch "die Demokratie ist untergegangen" hier schon höre krieg ich das blanke Kotzen.
Dann schwingt natürlich auch noch diese perverese krankhafte Paranoia einiger Leute mit, die sich aber seltsamerweise nicht auf reale Gefahren wie Terroranschläge bezieht sondern nur auf alles, womit sich grade Meinung machen lässt. Wir Deutschen wollen nicht wahr haben, wie leicht wir Zielscheibe von Terroranschlägen werden können, was auch der Grund ist, weshalb es keine sachliche Diskussion über das Abschießen entführter Flugzeuge gibt....
 
@Recon_g4: Meinen Lebenslauf habe ich schon oft in fremde Hände geben müßen(Bewerbungen), meine Zeugnisse scanne ich nicht ein, ich muß mich aber für die auch nicht schämen, ebensowenig schreibe ich Liebesbriefe auf nem PC oder Schreibmaschine, sowas macht man(n) handschriftlich und wenn ich Pornos gucke was ist dabei, kann auch jeder wissen. Ich müßte aber erstmal in Verdacht geraten etwas Ungesetzliches getan zu haben damit mein PC durchsucht wird. Und dieser Verdacht muß schon erhärtet sein, erst dann gibt ein Richter seine Zustimmung. Ich für meinen Teil glaube an unsere Justiz. Sie ist mit Sicherheit nicht fehlerfrei, aber wer ist das schon.
 
@veox:Wenn du glaubst, dass sich die Justiz zum Lakaien für die Softwareindustrie oder die Musikproduzenten macht hast du einen sehr beschränkten Horizont. Deine 100%ige Garantie läßt mich vermuten, dass du in höchsten Kreisen unseres Staates verkehrst und über Informationen verfügst, die wir natürlich nicht haben. Mach uns doch mal ein wenig schlauer! :-)
 
@overload125: naja nicht direkt :) ich denke nur das die terroristen nicht so dämlich sind und sich mit solchen banalen mitteln "erwischen" lassen :) | aber ich finde nicht das man beleidigend werden muss...
 
"Wer sagt: hier herrscht Freiheit, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht." - Erich Fried
 
Was die Leute hier für einen Studd reden, ist wirklich weltklasse. In diesem gesetz ist alles nach wie vor, mit dem einzigen Unterschied, das es jetzt Gesetz ist. Mit einer Richterlichen genehmigung ist auch vorher schon alles möglich gewesen. Das Gesetz bewirkt eigentlich garnichts ausser Panikmache.
 
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen..
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger
Volksvertreter verkaufen das V...
 
@rotti1970: War der Spruch heute morgen in der Bild? Bestimmt von Oskar Lafontaine neu aufgetischt.....
 
weiß zufällig einer wie das ganze funktionieren soll? Ich stelle mir das irw unmöglich vor... WIE wollen die ihren "trojaner" den es meines wissens nach noch nicht gibt auf alle systeme draufbekommen? und alle OSe abdecken? hat da einer genauere Infos?
 
@veox: einbruch.
 
@veox: sprich durch die Aushebelung von Grundrechten.
 
@Kalimann: WTF? es heißt doch HEIMLICHE onlinedurchsuchung....
 
@Bengurion: ja grml.. das ist schon klar.. aber mich interessiert imo grad die technische seite :)
 
@veox: na denkste die verwüsten deine wohnung? hast du schonmal nen schlüsseldeinst bei dir gehabt? der macht dir ne tür auf ohne das schloss zu zerstören (dieses previleg haben aber nur wenige schlüsseldienste). die beamten betreten die wohung, booten deinen rechner mit ner cd und die sache ist erledigt. sie verlassen deine wohnung, schliessen ordnungsgemäß ab und du hast nichts davon mit bekommen.
 
@Kalimann: ja ne ist klar... aber an meinen server kommen die nicht dran. Mein laptop habe ich so gut wie immer bei mir. Das einzige was gehen würde wäre mein Rechner. Aber da würde ich doch sofort merken das da was nicht stimmt? Was wollen die booten? Wie soll dieser Trojaner arbeiten?
 
@veox: arbeitet wie ein rootkit. wieso sollen die an deinen server nciht rankommen? wenn er nciht bei dir zu hauste steht, weil er z.B. angemietet ist, ist die sache noch leichter. befehl dem rechenzentrum unter die nase gehalten "bitte kommen sie hier entlang". ich könnte mir sogar kooperationen zwischen rechenzentren und dem BKA vorstellen.
 
@Kalimann: nana die kommen da schon nicht dran. Ich sags mal so... :D wenn die DEN finden dann respekt :) .. naja werde mir dann evt noch paar sicherheitsgeschichten einfallen lassen. KA Mail aufs Handy oder so... Außerdem.... hmm ich mache meinen Rechner nie aus.. immer nur standbye.. sollte der rechner aus sein merke ich doch dass da was nicht stimm .... ne irw glaub ich nicht dass das so ablaufen wird...
 
@veox: dein server hat ein betreibsystem, ein server hat eine IP.. es gibt keinen einzigen grudn warum er nicht auffindbar sein sollte.
 
@Kalimann: ich meine in meinem haus... das dingen ist so klein.. naja ich könnts quasi in meinem safe laufen lassen.. und dakommen die z.b. auch nicht ohne weiteres dran.
 
@veox: das is doch sicher nicht dein ernst oder? die ham das ding schneller offen als du "server" aussprechen kannt. es gibt keine "nicht-aufbrechbare" trisore. alles eine sache der zeit. mal davon abgesehen, wird man dich schon dazu zwingen das teil zu öffnen. weigerste dich, haste selbst auch nichts mehr vom server. kommst solange in u-haft bis die das ding geöffnet haben.
 
@Kalimann: das mim safe war nur ein beispiel.. Ich mein wenn die in die Wohnung kommen.. und nach nem rechner suchen und sehen nen kleinen safe in der wand... ??? da wird doch keiner nen server drin vermuten. Das teil kann auch im schrank stehen da wird auch keiner sehen.. Das Teil ist wirklich sehr klein. Außerdem wenn die mich zwingen oder in U-Haft stecken naja dann ist das auch nicht mehr sehr heimlich :)
 
@veox: ok sorry, das mit dem beispiel is an mir vorbei gegangen. aber ich sag mal so, aus dem safe müssen ja auch kabel rein bzw. raus führen. vermutet man etwas dahinter, so wird aus der heimlichen durchsuchung eine offizielle gemacht und die kommen dir mit einem richtigen durchsuchungbfehel die bude eingerannt.
 
@Kalimann: Ob die STASI-2.0 Einbrecher auch alle Einbrecherfallen bemerken werden, bevor die zuschnappen? Die Bürger werden sich für ihre Sicherheit gegen die STASI-2.0 rüsten müssen. Ein einfach zu realisierender Selbstschutz könnten schon Haare sein, welche die Untaten solcher heimlichen Einbrecher enttarnen. Auch aufmerksame Nachbarn könnten Wache schieben, das die STASI-2.0 nicht unbemerkt ins Heim einbricht. Wachsame Bürgerwehr als Bündnis engagierter Bürger gegen solch heimliche STASI-2.0 Einbecher wäre ebenfalls ein zusätzlicher Schutz.
 
@Fusselbär: Es wär schon einfacher, mit dir zu diskutieren wenn du nicht so kindisch argumentieren würdest....alles was du tust, ist die exakt gleichen leeren Phrasen und aufmerksamkeitheischenden Begriffe immer wieder zu verwenden. Ich frag mich nämlich die ganze Zeit, wer STASI 2.0 ist? Ist das ne Partnerpartei von der SED2.0 Codename: Die Linke?
 
@veox: Ich würde, wenn ich das Geld dazu und auch noch was zu verbergen hätte, einen Raum einrichten, indem der/die Rechner laufen, die sich dann automatisch ausschalten (und natürlich verschlüsselt sind), wenn jemand den Raum betritt. Sollte der Fall eintreten, kannst du die Eingabegeräte (sofern vorhanden) austauschen, um auszuschließen, dass die Eingaben aufgezeichnet werden. Am besten den Raum noch Videoüberwachen, damit du siehst, ob sie ausser den hardeware-keyloggern noch andere Dinge angebracht haben ... oder ob vielleicht nur die Frau ausversehen die Tür kurz geöffnet hat um zu lüften ( xD ). Denke, so wäre man ziemlich sicher.
 
Was hat das mit Firmen zu tun? Deutschland ist vielleicht eine INstitution aber (noch) kein Unternehmen.
 
Och Leutechen sieht das doch mal gaaanzzz entspannt, wer nichts zu verbergen hat brauch sich doch nicht einscheißen, und wer vlt. paar lieder mal saugen tut und trotzdem schiss hat, es wird 100% jemand ein kleine Tool für das Removen oder auspüren des Trjoaners entwickeln.Und es wird bestimmt auch Antivieren programme geben die diesen "Trojaner" auch aufspüren können. Alles wurde und wird gecrackt! Arschlecken lieber staat :)
 
@Z3ko: im grunde sehe ich das ähnlich.. Glaube nicht das die Jungs ne technik entwickeln können die sich nicht abschalten oder umgehen lässt...
 
@Z3ko: Zum "entspannt sehen" gibt es wirklich keinen Grund! Ermächtigungsgesetze für das allzu offensichtlich STASI oder GESTAPO Vorbild standen, hinterhältige Angriffe auf Grund- und Bürgerrechte dürfen nicht "entspannt" gesehen werden. Ganz egal, ob die STASI-2.0 Schadsoftware funktioniert, oder nicht, was zählt, sind die hinterhältigen Anschläge von Terrorpolitikern auf Grund- und Bürgerrechte, das ist eben nicht nur ein aus rein technischer Sicht zu betrachtender Schadsoftware-Verbreitungsversuch.
 
@Z3ko: Jo, nix zu verbergen... Immer das gleiche Gewäsch.
 
Achso, sry wegen meiner Rechtschreibung, bin noch bissl benommen von gestern^^ Aufjedenfall, wenn sie versuchen in meine Wohnung zu kommen und mir irgendnen scheiß auf die Platte spielen wollen bräuchten die erstmal nen key um die festplatten zu entschlüsseln^^ Den ich immer auf nem usb stick am schlüsselbund habe.
 
@Z3ko: Das geht heute einfach zu umgehen. Die Staatsorgane sind meißt 10-20 Jahre dem Volk vorraus...
 
@DARK-THREAT: mhh, nein eigentlich ist dem nicht so.
 
@Kalimann: Welche Aussage? Die Erste oder die Zweite? Weil die Zweite, dass der Staat dem Volk vorraus ist, ist doch schon oft bewiesen worden.
 
@DARK-THREAT: ja ne is klar...
 
@DARK-THREAT: auf beide. der staat ist dem volk nicht vorraus, zumindest nicht auf dem von dir angespielten bereich.
 
@DARK-THREAT: Also die gehen in die Wohnung mit 100 Großrechnern und 20 Jahren Zeit, um eine einzige Festplatte zu entschlüsseln? Über so viele Jahre sollte der Betroffene auch mal zu seiner Wohnung zurückkehren, meinst du nicht. ^^
 
@Kalimann: :) recht hast du.. aber wie heißt es doch so schön. vollkommene Selbstsicherheit, bei absoluter Ahnungslosigkeit :)
 
@Recon_g4: Falsch verstanden. Ich meinte damit, dass der Staat und die Staatssicherheit (BKA) auf technische Mittel zurückgreigfen können, die es offiziell noch nicht gibt. So hat man es in den USA mit der CIA im 20. Jahrhundert gesehen. (jedenfals rechtfertigt eine Aussage in der Art auch keine negative Bewertung laut WF Netiquette)
 
@DARK-THREAT: Technisch gesehen gibt es einige Bereiche in denen Staat ein wenig weiter entwickelt ist. Gründe gibt es dafür viele.. Aber im Computerbereich trifft das nicht zu.
 
@DARK-THREAT: Es gibt aber keine technische Möglichkeit eine sicheren Verschlüsselungsalgorythmus zu umgehen, es sei denn man hat den Schlüssel oder es befindet sich im Programm selbst eine Hintertür, was bei True Crypt und Co aber nicht der Fall ist.
 
@DARK-THREAT: Nein, mit Sicherheit um diese Jahre hinterher!
 
@DARK-THREAT: Also... wenn dann is es die Industrie die uns gegenüber diesen fortschritt hat, nicht die regierung. in gewissen punkten wird die regierung über geräte verfügen, die so nicht zu erwerben sind. das diese nun technologisch weiter voraus sind, wage ich zu bezweifeln.
 
"Demokraten Diktatur"
 
Ich finde die Naivität hier z.T. mal richtig krass! Ihr glaubt allen Ernstes das ein Antivirenprog oder "tools" zum aufspüren und entfernen des Staatsspitzels ausreichen? Das solche Regierungsprogramme schlicht unter Verschluss stehen und von Antivirenprogrammierern gar nich erst gefunden bzw. angezeigt werden dürfen wissen wohl die wenigsten!
Wenn die wollen brauchen die auch keine Wohnung zu betreten um einem ihren Staatsspitzel unterzujubeln. Alles nur geschickte Pressearbeit um dem Volk das Gefühl von Demokratie und Rechtsstaat zu vermitteln!
Aber hey die bösen Terroristen sind ja alle schon unter uns und warten nur darauf ihre geheimen Anschlagspläne per Mail, IRC, Instant Messenger usw zu besprechen...
Wers glaubt wird selig und ab Morgen heisse ich Santa Claus!
 
@Gu!lty: Es ist ein stück software wie alles anderen auch. dies ist aufspürbar und auch zu beseitigen. und auch die hersteller von antiviren software verstehen etwas von dieser arbeit. Denn diese arbeiten sehr viel länger daran, als sich irgendeine regierung mit diesem thema beschäftigt.
 
@Gu!lty: Zu glauben, dass Trojaner-Funktionen nicht aufzuspüren sind, ist unangebracht. Es wird nur dann etwas mühsam, wenn sie in einem normalen, von vielen Usern benutzten Programm versteckt sind, was aber eigentlich auszuschließen ist. Das Trojaner-Gespenst soll wahrscheinlich vom eigentlichen Zweck, Ausspähung gespeicherter Daten auf Rechnern in Räumlichkeiten der Zielpersonen(en) in deren Abwesenheit ablenken.
 
Einstweilige Verfügung! Polizeistaat wie zu Zeiten der RAF! Ich glaub es HAKT!
 
@DUNnet: das ist ein stinknormaler rechtsstaat. in allen ländern wiederzufinden.
 
...dem gehört ein Pfurzmelder an dem Rollstuhl angebracht!
 
"So konnte sich die SPD mit ihrer Forderung durchsetzen, dass die Online-Durchsuchung grundsätzlich von einem Richter genehmigt werden muss."
wenigstens etwas Beruhigung. Sonst wär die Demokratie doppelt am Ar***, jetzt ist sie es nur einmal.
 
@Pac-Man: Irendwie finde ich diese Aussage zweideutig. Einerseits kann sie bedeuten, dass vor der Untersuchung ein Richter diese erst genehmigen muss ODER dass diese in jedem Falle genehmigt und nicht abgelehnt werden darf und nur der "umweg" über Richter angestrebt wird.
 
welche Demokratie? wo Unternehmen ganz trocken mit Gelder der Gemeinschaft versorgt werden, ohne die Sicherheit das unser Volk dieses jemals wieder bekommt? Die richtige Investition wäre doch der Bürger, doch der wird ins Harz4 geschuppst und dazu wenn er sich wehrt auch noch wie ein Terrorist seiner Freiheit beraubt.
Was für eine Droge nehmen die Politiker.
Dem Volk verbieten rechtes Gedankengut zu entwickeln, aber alles daran setzen das Menschen sich vor dieser Demokratie retten.
 
Nun geht es den Kriminellen an den Kragen.
 
@manja:
das betrifft leider nicht nur die Kriminellen sondern auch uns normalen Bürgern....
 
@manja: Du mit deinen trolligen Beiträgen. Typisch Weib...
 
@djxside: Keine Angst. Kein Beamter hat Interesse daran dir etwas anhängen, wenn du sauber bist. Es dürfen nur diejenigen unter die Lupe genommen werden, die Straftaten begangen haben. Das heißt, es müssen Straftaten aufgeführt und Beweise vorgelegt werden. Erst, wenn alles hieb- und stichfest ist, darf ein Richter die Online-Durchsuchung genehmigen. - Nun stell' dir mal vor, ein Beamter möchte einen unbescholtenen Bürger in die Pfanne hauen. Der Beamte müßte Straftaten und Beweise erfinden. Er würde umgehend auffliegen und vom Dienst suspendiert. Wer läßt sich auf so etwas ein? Mit 100% Sicherheit werden falsche Angaben in kürzester Zeit entdeckt.
 
@manja: Du bist so unglaublich naiv. Da bleibt mir die Spucke weg. In einigen Jahren wird sich deine Meinung dann ändern.
 
@djxside: Es trifft eigentlich nur die normalen Bürger, Kriminelle benutzen einfach weiter zum Beispiel Brieftauben! Tut mir für alle ehrlichen Brieftaubenzüchter leid, das ihr nur wegen meinem Kommentar nun zum Opfer von Überwachungsterror werden könntet. Genau so wie bei Computerbenutzern gehe ich auch bei Brieftaubenzüchtern davon aus, dass die meisten ganz normale ehrliche Bürger sind, die aber natürlich ihre Privatsphäre, ihre informationelle Selbstbestimmung, ihre Grund- und Bürgerrechte schätzen. Brieftauben wären wohl auch nur eine der unzähligen Möglichkeiten, die Kriminelle benutzen könnten.
 
@Fusselbär: Verdammt! Jetzt hast Du das Geheimnis aufgedeckt. Puh, diese elend eiskalte USB-Fußberingung nervt beim fliegen, dann noch dieses S.a.u-wetter heute, kalt, feucht und schlechte Sicht auf dem ganzen Flug. Widerlich!
 
@manja: Grundsätzlich hast Du recht. Eigentlich denke ich auch so. Kaum jemand interessiert meinen Lebenslauf, meine Bewerbungen und all der ganze andere Kram den ich auf meinem PC habe. Und ich bin mir wie Du auch sicher, dass tatsächlich nur Kriminelle und Verdächtige ein ungutes Gefühl haben müssen. Trotzdem ist der Gedanke daran, dass es möglich ist meinen Rechner durchsuchen zu können alles andere als haltbar und ist klar ein Schritt zurück. Ganz streng gesehen ist es fast das selbe wie wenn man Deine oder sonst eine Wohnung mit einer Kamera ausrüstet und überwacht. Das kann nicht fortschrittlich sein. Insgeheim hoffe ich, dass irgendwelche Hacker sich dieser Überwachungssysteme annehmen werden, wenn das irgendwie möglich ist und deren Dienst lahmlegen und verseuchen!
 
@manja: Die Kriminellen haben das verabschiedet, die werden sich sich nicht selbst an den Galgen hängen.
 
Na Toll,
jetzt hat der Staat also mal öffentlich bekannt gegeben,
was er schon seit mehreren Jahren heimlich macht
Scheiss Stasi
 
Mom, die hängen sich an einen Knotenpunkt, was da raus oder rein geht, ist überwacht bevor es dort wo es hin soll ankommt.
Da hilft auch keine Firewall.Bei den Pings merkt man nichtmal eine Verzögerung.Deshalb auch bis 2010 die 2mbit Leitung für alle.
Ms fördert ja auch den Live-Space der sicher bald für PC,s Pflicht wird.
Kleines Gesetz für das Verbot von Privatfestplatten und fertig ist das
chromosom der Neuzeitdemokratie.
 
Hey ihr Minusvergeber, löscht mal BITTE den Kommentar 13. DANKE
 
@Elvenking: Warum sollte der Kommentar gelöscht werden? Hier wird disskutiert mehr nicht. Leider ist dort re 23 noch nicht freigeschalten (muss wegen Wörtern freigeschalten werden....)
 
@DARK-THREAT: Dann musst Du ja was "böses" geschrieben haben. Und nochmals für alle, ich bin kein Nazi.
 
@Elvenking: Nein, ich habe nur den Beruf unserer Frau M erkel geschrieben, dass ist ein zu überprüfendes Wort.
 
Einst wurde die Schrecklichkeit gegen das Volk oftmals aus dem Thron
regiert, heute versuchts einer aus dem......

Einfallsreich isser ja...
 
Wann versteht ihr endlich, das ihr hier soviel schreiben könnt wir ihr wollt aber dadurch nichts ändert. Geht endlich auf die Straße oder sammelt Unterschriften gegen sowas. Jeden Tag sich hier aufregen bring niemand weiter.
 
@kobajaschy: Die Regierung verhält sich zu Demonstranten so, wie zu Geiselnehmern: Es wird auf keine Forderungen eingegangen, da sonst die Gegenseite (Demonstranten, oder Geiselnehmer) dies als Grund nehmen könnten, weiterer Forderungen durch ihr Handeln durchzusetzen !
 
1. es gibt keinen internationalen terrorismus in deutschland...
____2.die paar trittbrettfahrer...die am rad drehen,. wurden früher nicht unter den punkt "terrorismus", sondern unter "sachbeschädiger" bzw. "amokläufer " geführt.
____alles den leuten angst und bange gemacht, um mit dem vorwand, "sicherheit" scheinbar herzustellen..in wirklichkeit aber in weite teile der privatsphäre unbescholtener bürger eindringen zu KÖNNEN__-
 
aus einem präventionstaat wurde jetzt ein überwachungsstaat. wie lange dauerts noch bis zum polizeistaat?
 
@QUAD4: Den haben wir längst, wen du dich ma umschaust. :(
 
Korrigiert mal bitte folgenden Fehler im Artikel:
"Die Forderung der _CDU_ nach einem Zeugnisverweigerungsrecht..."
Das war die SPD, die dann aber in bewährter Manier mit "Bauchschmerzen"
trotzdem zugestimmt hat - eine Schande und ein weiterer schwarzer Tag.
 
Darf ich mich mal kurz vorstellen: 16GB Nutzlast, präzises auf den Kopf s.c.h.e.i.s.s.e.n aus großer Höhe und weder die Luftüberwachung noch die Online-Durchsuchung hat dank ständiger Weiterbildung die geringste Chance!
http://tinyurl.com/5xw3wn *gurrr*
 
@USB-Brieftaube: Och mann, wegen News erstellter Account. Kindergarten hier!
 
Erst das Hirn einschalten und Informieren (nicht in den
Öffentlichen Medien) und dann erst einen Kommentar abgeben!!

Das Mittel der Verwirrung: Uni die öffentliche Meinung
in unsere Hand zu bekommen, müssen wir sie in ein Stadium
der Verwirrung bringen. Wir werden unter anderem die
Presse dazu benutzen, den Menschen so viele verschiedene
Meinungen zu präsentieren, dass sie den Überblick im
Labyrinth der Informationen verlieren, damit werden sie zu
der Ansicht kommen, es am besten ist, keine spezielle Meinung
(politisch) zu haben.

Die Politik als Werkzeug: Durch unser Einflößen des
Liberalismus in die Staatsorganismen wird ihr ganzes
politisches Aussehen verändert. Eine Verfassung ist nichts
anderes als die hohe Schule der Uneinigkeiten,
Mißverständnisse, Zankereien und Parteilaunen, mit einem
Wort: eine Schule all dessen, was dazu dient, die
Persönlichkeit des Staatsbetriebes zu zerstören.
Wir werden die Herrscher durch die
Karikatur einer Regierung ersetzten, mit einem Präsidenten aus
dem Volke, aus der Mitte unserer Puppen, unserer Sklaven!!!
Wir werden die öffentlichen Wahlen zu einem Mittel machen,
das uns auf den Thron der Welt verhelfen wird, indem auch
dem Geringsten im Volke der Anschein gegeben wird, durch
Zusammenkünfte und Vereinigungen auf die Gestaltung des
Staates einzuwirken. Wir werden gleichzeitig die Bedeutung
der Familie und ihrer erzieherischen Wirkung zerstören und
ebenfalls die Möglichkeit selbständiger Persönlichkeit
beseitigen. Es genügt, ein Volk eine gewisse Zeit lang der
Selbstregierung (Demokratie) zu überlassen, um es in einen
ordnungslosen Pöbel zu verwandeln. Die Macht des Pöbels ist
eine blinde, sinnlose und unvernünftige Kraft, immer in der
Gewalt der Beeinflussung von irgendeiner Seite. Der Blinde
kann aber nicht den Blinden führen, ohne in den Abgrund zu
stürzen.
Unser Erfolg wird dadurch erleichtert werden, daß wir in
unserem Verkehr mit den Menschen, derer wir bedürfen,
immer auf die empfindlichste Seite der menschlichen Natur
einwirken werden: die Geldgier, die Leidenschaft und die
Unersättlichkeit nach menschlichen und materiellen Gütern...“
 
AB HEUTE abend 21.16 uhr SIND DIE WAFFEN SCHARF GEGEN DEN STAAT:
 
@thedarknes: Die Demokratie ist Tod. viva la revolution.
 
Ma ganz ehrlich leute,mir macht die sc..ße langsam angst.wo soll das denn noch hinführen,denn eins müsste ja jedem vernünftigen Menschen klar sein:Die werden damit zu 100% keinen Terroristen u sehr wahrscheinlich auch keinen wirklich kriminellen fangen,denn die werden wie auch schon gesagt net das netz nutzen um was zu planen.das is nur um vom staat kriminalisierte dranzukriegen.Die nutzen die angstmache vor Terroristen um unsere Rechte immer weiter einzuschränken.Und ich frag mich ja auch,wer kontrolliert den die die uns kontrollieren,die können doch völlig willkürlich alles durchforsten wie sie lustig sind.Solange die niemand verurteilen wollen können sie auf die richterliche erlaubnis ja sche.... .Ich werd so schnell wie möglich hier auswandern,denn die GESAMTE entwicklung is mehr als bedenklich "AHHH DIE WÄNDE KOMMEN IMMER NÄHER!" :)
 
Informiert euch auch bei anderen Quellen und bildet euch eure eigene Meinung seit objektiv und seht euch um was um euch herum geschieht.
http://www.xbnc.de/?section=downloads
http://www.infokrieg.tv/
http://www.kopp-verlag.de/
 
ICH SAGE DAZU NUR EINES.....POLIZEISTAAT! Alle an die Wand stellen!!!
 
Wieso haben eigentlich die Kommentare, die am nächsten an der Wahrheit liegen, die meisten negativen Bewertungen? Wahrheit tut weh, verursacht also Schmerzen, und Schmerzen sind negativ? :)
 
Um mal beim Thema zu bleiben: Eins steht fest: Unsere Bundesregierung wird niemals einen Bundestrojaner entwickeln können (wenn er denn wie ein Trojaner funktioniert), den renomierte AV-Firmen nicht erkennen/ausfiltern könnten.
Wenn auch nur ernsthaft einer glaubt, das die "Spezialisten" die sowas coden besser sind als der Rest der Welt, dann überschätzt ihr den "Staat" ganz gewaltig. Mal ganz davon abgesehen das der, der euch jeden morgen im Spiegel begegnet der "Staat" ist...
 
Ich verstehe die Aufregung nicht, die einige immer an den Tag legen, wenn es um dieses Thema geht. Die Polizei kann nur mit Mitteln in das System eindringen, wie es jeder Hacker oder schlimmer noch Cracker auch tun würde. Insofern können sie nur in ein unsicheres System eindringen, und das sollte eigentlich niemand haben. Zudem ist es für die Polizei extrem schwierig nachzuweisen, daß die Daten explizit von der Zielperson eingegeben wurden, und daß die Daten nicht anderweitig manipuliert wurden. Insofern ist das ganze nur eine Steuergeldverschwendung, die zu nichts führen wird. Das ist das eigentlich dramatische daran. Die Hysterie ist also nicht mehr begründet, als es bei jedem anderen Schädling oder Systemeinbruchsversuch auch.
 
@bgmnt: Der bislang beste von den 234 Kommentaren (+).
Informiert euch mal bei Kaspersky, die haben eine FAQ in Form einer .pdf-Datei zu diesem Thema herausgegeben (auf Deutsch). Da wird alles zwar knapp, aber hinreichend beantwortet.
 
@Wizzel: In vielen Kommentaren geht es ja nicht um Kaspersky und co. ,-)
 
@bgmnt: Knapp daneben, denn: Der Staat hat theoretisch die Möglichkeit, renomierte AV-Unternehmen zu Backdoors zu zwingen. Du weichst dann vielleicht auf OpenSource aus (und gilst dann eh als Verbrecher, genauso wie wenn du Verschlüsselungen einsetzt), aber >80% tun dies sicherlich nicht. Komplettsysteme sind jetzt schon mit dutzend Spamware übersäht, da fällt es Müller Lieschen sicher auch nicht auf, wenn sich da irgendwo noch eine "bundestrojaner.exe" als Dienst einnistet. Desweiteren kann ein üblicher Cracker nicht in deine Wohnung eindringen, um den PC vor Ort zu bearbeiten/manipulieren, was die Polizei aber kann und auch tut. Das Problem was du ansprichst, dass man die Daten nicht explizit einer Zielperson zuordnen kann, kann zu 2 Dingen führen. Entweder die von dir angesprochene Steuergeldverschwendung oder zum Generalverdacht - in jedem Fall bist du deine Hardware los (Ich verstehe bis heute nicht, wie es legal sein kann die Hardware zu beschlagnahmen, die sollen die Festplatte mitnehmen und die DVDs und gut ist). Ich verstehe allerdings nicht, warum du nicht stutzig wirst, wenn die Regierung jeden Menschen/PC kontrollieren will (was gegen das Grundgesetz ist) - unabhängig davon, wie durchführbar das im ersten Moment scheint - und das ganze dann mit der Verfolung von Terroristen rechtfertigt, wo du dir doch selbst völlig im Klaren bist, dass dieser Grund völlig an den Haaren herbeigezogen ist. Was ist also deiner Meinung nach die Absicht des ganzen? Und wieso siehst du es so locker, dass eine Grundgesetzänderung mit einer Lüge durchgesetzt werden soll?
 
@DARK-THREAT: Ich seh' schon, DU hast die FAQ bestimmt NICHT gelesen. Ausserdem will ich hier nicht Werbung für eine Firma machen sondern auf Inhalte hinweisen, was DU bis jetzt nicht gemacht hast.
Poste doch mal links oder Erfahrungen die andere vieleicht Interessieren könnten.
Mit anderen Worten: Trag mal was nützliches zum Thema bei.
 
@monte: Der Staat hat nicht das Recht irgendwelche Virenscannerfirmen zu zwingen irgendwelche Hintertüren einzubauen, denn dies würde gleichzeitig das Programm angreifbar auch von anderer Stelle machen, und somit wären wir wieder bei dem Punkt, daß auch herkömmliche Hacker und Cracker ins System eindringen könnten, die dann auch wieder Daten manipulieren könnten, was zu die Beweislage nicht eindeutig macht. Zudem darf die Polizei NICHT in die Wohnung eindringen und den Rechner bearbeiten! Es geht hier um die sogenannte Onlinedurchsuchung, und diese funktioniert, wie der Name es schon besagt, über das Internet. Die Unverletzlichkeit der Wohnung ist nicht aufgehoben und gilt weiterhin. Soviel dazu. Zudem gilt immer noch: Im Zweifel für den Angeklagten, und Zweifel ergeben sich bei dieser Ermittlungsmethode sehr schnell, weshalb ich die Methode an sich infrage stelle. Und ich erachte diese Änderung aus folgenden Grund für nicht so dramatisch: Wenn ich herkömmlich von der Polizei observiert werden darf, warum dann nicht auch über meine technischen Komponenten? Der Schluß daraus ist nur logisch und ich kann es gut nachvollziehen, es gänzlich nicht zuzulassen wäre meines Erachtens unlogisch. Lediglich die Effizienz der Methode läßt mich zweifeln, weshalb ich dieses ganze Tara auf beiden Seiten nicht nachvollziehen kann. Ach und übrigens: Windows Vista wurde in Zusammenarbeit mit amerikanischen Behörden entwickelt, und das macht Dich nicht stutzig? Und jetzt rate mal, was Lieschen Müller benutzt, wenn es auf einem neuen Rechner vorinstalliert ist. PS: Es ist einfach übertrieben von der Abschaffung des Rechtsstaates zu palavern, denn die ermittelnden Behörden sind immer noch beweispflichtig und die Gerichte unabhängig. Außerdem ist in Deutschland jedwege Art der Verschlüsselung erlaubt, im Gegensatz zu manch anderen Nationen. :-)
 
ich weiß gar nicht was ihr alle habt. nächstes jahr ist bundestagswahl und zumindest in sachsen landtagswahl. GEHT zur wahl und zeigt denen wie ihr über sie denkt. wir sollten zurück zur demokratie (alle macht geht vom volk aus) und weg von berufspolitikern, lobbyisten und beraterfirmen.
 
@Goya: Aber diese "Parteien" werden, wie immer, wieder die Mehrheit bekommen.
 
@Goya: Was willste den wählenß Grüne? Linke? Vielleicht sollte man gewisse Parteien wählen, die als "undemokratisch" verteufelt werden, aber sicher demokratischer sind als dieses Gesindel im Berlin....
 
Ich finde das man durch die Wahl auch nicht so wirklich viel beinflussen kann denn wenn man im Endeffekt wählt kommt ja eigentlich aufs gleiche raus da man zwar die Partei,nicht jedoch deren Politik,geschweige denn die Mandatsträger die diese umsetzen wählen kann.Ausserdem tun sich die großen Parteien sowieso nicht(mehr) viel tun.U die anderen die wenigstens mal Programme haben die sich von der Masse abheben sind entweder zu Radikal (Braun :D) oder wenig seriös geschweige denn glaubwürdig (linke) PS:Ich sag das nich nur so sondern bin durchaus politisch interessiert u auch informiert,aber is natürlich nur PERSÖHNLICHE MEINUNG. -Demokratie kann nur durch Extremen sprich durch Unterschiede funktionieren-U für mich is das bei uns nur noch Einheitsbrei
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles