Google: "Überholspur"-Pläne wurden missverstanden

Internet & Webdienste Der Suchmaschinenbetreiber Google hat heute zu einem Bericht des 'Wall Street Journal' Stellung genommen, wonach das Unternehmen mit Providern Verhandlungen über eine "Überholspur" im Internet führt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich eine gute Idee.
 
jo coole Idee...
+ Internet-FLAT mit bis zu 16.000 kBit/s1
+ Telefon-FLAT, Handy-FLAT,
Online-Videothek uvm.
+ Google Caching (10,-€)
 
Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten ... höhö ...
 
@GordonFlash: Hatte auch keiner vor, nur wollte die UDSSR den westlichen Teil Berlins und dann die DDR abschotten. Zudem war Ulbricht nur eine Marionette der Russen und von Milke...
 
@GordonFlash: Darauf gebe ich dir mein Ehrenwort!
 
@AndreHH: Mein Ehrenwort!
 
@GordonFlash: Eure politischen Zweideutigkeiten sind witzig, passen aber irgendwie nicht so richtig zur News :-)
 
Die News über die (angebliche?) Datensammelwut dementieren sie nie ... sind das zu viele, hört keiner mehr auf sie, bringts eh nichts mehr oder alles zusammen? :D
 
ich unterstütz google bei ihrer Weltherrschaftsübernahme nicht mehr!
Meine Suche heißt jetzt live-search! *g
 
@notme: wow, haste toll gemacht. hier, kriegstn keks. (-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen